Marktinformation: Kunststoffe

Werbung
Marktinformation:
Kunststoffe: Versorgungsengpässe und Preiserhöhungen
Liebe Kunden,
derzeit ist großer Aufruhr auf dem Markt für Kunststoffe.
Ursachen dieser Entwicklungen sind:
 Gestiegene Rohstoffpreise bei Kunststoffgranulaten (teilweise im dreistelligen Bereich)
 Der sehr niedrige Wert des Euro gegen den US-Dollar ist im letzten Jahr um mehr als
20% gefallen – was die Einkäufe von Kunststoffgranulat deutlich verteuert, da Kunststoff
in US Dollar gehandelt wird.
 „Force-Majeure“-Erklärungen der Granulathersteller: Zahlreiche Kunststofferzeuger
haben erklärt, dass Sie aufgrund höherer Gewalt ihre aktuellen Lieferkonditionen nicht
mehr halten können – und auch teilweise gar nicht mehr liefern können.
Das hat insbesondere diese Folgen - für uns und damit auch für Sie:
 Preissteigerungen: Der Preis für Kunststoffprodukte steigt explosionsartig. Für viele
Kunststoffprodukte sind Preiserhöhungen von über 20% angekündigt worden. Die Hersteller können auch gegebene Preiszusagen nicht mehr einhalten – und bedienen existierende Lieferkontrakte einfach nicht mehr, da sie durch die Lieferung erhebliche Verluste
realisieren müssten.
 Lieferverzögerungen: Wir erhalten derzeit Kunststoffprodukte mit deutlichen Verspätungen (mehrere Wochen), da die Granulatlieferungen (teuer und) verspätet sind.
 Lieferausfälle: Für bestimmte Kunststoffsorten (zum Beispiel BOPP für Geschenk und
Blumenfolie) ist der Markt im Moment leergefegt. Hier werden nicht einmal mehr Liefertermine genannt. Das kann im Zweifel auch dazu führen, dass bestimmte Produkte eine Zeitlang nicht verfügbar sind, und wir mit Ihnen Ersatzprodukte besprechen müssen.
Leider haben wir auf diese Entwicklungen auf dem Weltmarkt keinerlei Einfluss. Preiserhöhungen, teilweise deutlich, werden nicht ausbleiben, und sehr kurzfristig kommen – auch ohne
die Möglichkeit, noch etwas zum „alten“ Preis zu kaufen. Außerdem befürchte ich, dass das eine
oder andere Produkt in nächster Zeit ausgehen könnte, ohne dass sofort Nachschub verfügbar
wäre.
Übrigens: Hier bei uns im Hause kann sich kein Mitarbeiter daran erinnern, dass wir früher
schon einmal so eine extreme Situation auf einem Einkaufsmarkt hatten. Genau deshalb möchte
ich Sie an dieser Stelle vorwarnen, rechtzeitig zu disponieren. Vielleicht ist es auch jetzt eine
gute Idee, größere Warenmengen bei sich auf Lager zu nehmen – solange die Preiserhöhungen
noch nicht komplett bei uns angekommen sind!
Für Rückfragen sprechen Sie doch einfach unseren Außendienst an, oder wenden sich direkt
telefonisch an uns: 09127 / 59 434-0.
Ich wünsche Ihnen gute Geschäfte!
Dr. Christian Lutzky
c:\cl\01 winkler & schorn\02 div infos\150505 marktinformation kunststoffe.doc
Herunterladen
Explore flashcards