Medienmitteilung vom 11. Februar 2016 HOTEL REINE VICTORIA

Werbung
Medienmitteilung vom 11. Februar 2016
HOTEL REINE VICTORIA ST. MORITZ
Mi 24. bis Sa 27. Feb. 2016 20.30 Uhr
So 28. Feb. 2016 14 / 20.30 Uhr
HOTEL VICTORIA
Neu angerichtet! Das Vico Torriani-Musical
von Felix Benesch & Ludger Nowak
THEATER CHUR
Mi 9. / Fr 11. / Sa 12. März 2016 20 Uhr
So 13. März 2016 17 Uhr
HOTEL VICTORIA
Neu angerichtet! Das Vico Torriani-Musical
von Felix Benesch & Ludger Nowak
Vico Torriani ist wieder da!
Das Vico Torriani-Musical «Hotel Victoria» von Felix Benesch und Ludger Nowak mit
Samuel Zünd und Christian Jott Jenny holt den Schlagerkönig aus dem Oberengadin
zurück auf die Showbühne! Die Uraufführung findet am Mittwoch, 24. Februar 2016
im Hotel Reine Victoria in St. Moritz statt – symbolträchtig im Ort von Vico Torrianis
Kindheit. Die Churer Premiere folgt am Mittwoch, 9. März 2016 am Theater Chur.
«Willkommen hier, willkommen heut, im Hotel Victoria!» So klingt’s bald. Zuerst in
St. Moritz und dann in Chur. Vico Torriani ist wieder da! Und das gleich im Doppelpack. Welcher ist nun der Bessere? Ein TV-Studio in den Siebzigern: Vico Torriani
(Samuel Zünd) probt für das Revival seiner legendären TV-Show «Hotel Victoria». Er
will an seine grossen Erfolge anknüpfen, mit seinen Hits, musikalischen Kochrezepten und dem Besuch einiger Legenden der Fernsehunterhaltung. Als Vico sich aber
bei einem Sturz verletzt, kann nur Rico Mondigliani (Christian Jott Jenny) die Show
und damit die Existenz des Produzenten Stefan Stark (Dietmar Horcicka) retten. Rico
feiert in einem Berliner Cabaret als leicht frivoles Vico Torriani-Double Erfolge, steht
persönlich jedoch mehr auf Disco, Rock und Soul. Für den «echten» Vico verkörpert
Rico so ziemlich alles, was ihm zuwider ist. Unterschiedlicher könnten die beiden
nicht sein und das Revival der TV-Show «Hotel Victoria» entwickelt sich zur turbulenten Screwball-Komödie.
Vielseitige Talente gefragt
Das Mitwirken in einem Musical über den begnadeten Entertainer Vico Torriani setzt
auch beim Ensemble vielseitige Talente voraus: Gesang, Schauspiel und Tanz sind
gleichermassen gefragt. Eine Vielseitigkeit, die die beiden neuen Vicos Samuel Zünd
und Christian Jott Jenny mitbringen: Zünd ist als Bariton im Opern- und Oratorienfach genauso gefragt wie in der Schweizer Unterhaltungsmusikszene (ab April 2016
ist er wieder mit der Pepe Lienhard Big Band auf Tournee) und Jenny lässt sich als
klassischer Tenor, Schauspieler, Produzent und Gründer des Festivals da Jazz in
St. Moritz sowieso in keine Spartenschublade stecken. Der Bündner Schauspieler
Nikolaus Schmid ist als Kameramann Peider Grischott und Katrin Ingendoh (bekannt
als Jennifer aus der gleichnamigen NDR Comedy-Serie mit Olli Dittrich) als Aufnahmeleiterin Corinna Plattner zu sehen. Vico Torriani als Kind wird von Simon Klucker
aus Tamins dargestellt. Neben Dietmar Horcicka, der auch als Regisseur Leo Lau
sowie als Peter Alexander zu sehen ist, schlüpft auch das Tanzensemble rund um
Choreograf Alexandre Tourinho in verschiedenste Rollen. Begleitet wird dieses sing-,
spiel- und tanzfreudige Ensemble von einer achtköpfigen Live-Band.
Ein lange gehegtes Wunschprojekt
Der in St. Moritz und Chur aufgewachsene Autor und Regisseur Felix Benesch verwirklicht mit «Hotel Victoria» ein lange gehegtes Wunschprojekt. Seit Sommer 2013
arbeitet er nun schon gemeinsam mit Musiker und Komponist Ludger Nowak an diesem Projekt. Schnell war klar, dass sie sich an «Hotel Victoria» anlehnen möchten,
die interessanteste und – nach Aussagen seiner Tochter Nicole Kündig-Torriani –
auch Vicos liebste TV-Show. Besonders charakteristisch und attraktiv waren die gesungenen und mit dem Fernsehballett choreografierten Kochrezepte. In Graubünden
kennt man Felix Benesch und Ludger Nowak von den Klibühni-Produktionen «Das
Wunder von Wörgl» (2012) und «Sternenbestie – Die Alienrevue» (2014) sowie dem
Chorical «Die absulute Melodie», das im Mai 2015 im Rahmen des Schweizer Kinder- und Jugendchorfestival mit 1'200 Mitwirkenden in Disentis aufgeführt wurde.
Von «Ananas aus Caracas» bis «Zwei Spuren im Schnee»
Vico Torriani war zweifellos einer der wichtigsten Kultur-Exporte Graubündens und –
gemessen an den Verkaufszahlen – der wahrscheinlich erfolgreichste Entertainer,
Künstler und Interpret, den die Schweiz bis heute hervorgebracht hat. Bis 1964 sang
er 27 Titel in die deutschen Charts, darunter «Siebenmal in der Woche», «Schön und
Kaffeebraun» und «Kalkutta liegt am Ganges». Er hatte mehrere eigene Fernsehshows, spielte Hauptrollen in zahlreichen Kinofilmen und kreierte in den Sechzigerjahren mit «Hotel Victoria» eine der ersten Kochshows der Fernsehgeschichte. Das
augenzwinkernde Musiktheater «Hotel Victoria» – eine Koproduktion der Bündner
Produzentengemeinschaft «Die Kollaborateure» mit dem Theater Chur und der Genossenschaft Laudinella St. Moritz – holt Vico Torriani mit einer Neuauflage dieser
TV-Show zurück auf die Bühne und ermöglicht dem Publikum damit einen Blick zurück in die grosse Zeit des Unterhaltungsfernsehens.
«Hotel Victoria»: Das Vico Torriani Musical von Felix Benesch und Ludger Nowak
Hotel Reine Victoria St. Moritz
Mittwoch, 24. bis Sonntag, 28. Februar 2016; jeweils 20.30 Uhr
Sonntag, 28. Februar 2016; 14 Uhr
Online-Ticketing: www.musical-hotelvictoria.ch
Theater Chur
Mittwoch, 9. März sowie Freitag, 11. und Samstag, 12. März 2016; jeweils 20 Uhr
Sonntag, 13. März 2016; 17 Uhr
Online-Ticketing www.theaterchur.ch
Vico Torriani: Samuel Zünd
Rico Mondigliani (Double von Vico Torriani): Christian Jott Jenny
Produzent Stefan Stark & Regisseur Leo Lau: Dietmar Horcicka
Kameramann Peider Grischott: Nikolaus Schmid
Aufnahmeleiterin Corinna Plattner: Katrin Ingendoh
Evelyne Torriani & Mutter: Stefanie Bruckner
Vico Torriani als Kind: Simon Klucker
Tanz-Ensemble: Stefanie Bruckner, Tobias Gerber, Madeleine Haipt, Samuel Klauser, Paulina Plucinski, Alexandre Tourinho
Band: Rees Coray, Saki Hatzigeorgiou, Richard Just, Gabriele Kienast, Peter Lenzin,
Ludger Nowak, Roman Sladek, Andreas Unterreiner
Regie & Libretto: Felix Benesch
Musikalische Leitung & Arrangements: Ludger Nowak
Choreografie: Alexandre Tourinho
Bühne: Hugo Gretler (Konzept), Chris Hunter
Kostüme: Sabine Blickenstorfer, Bianca Deigner
Maske: Annina Schmid, Patrizia Gwerder
Lichtdesign: Roger Stieger
Filmsequenzen: Robert Ralston
Technik: Phil’s Concert & Showtechnique
Korrepetition: Pirmin Schädler
Regieassistenz: Giannina Flepp
Produktionsleitung: Anita Willi – PURPUR, Brigitte Balzer
Coach Produktion: Hansruedi Schiesser
Produktion: Die Kollaborateure
Koproduktion: Theater Chur, Genossenschaft Laudinella St. Moritz
Unterstützt von: Graubündner Kantonalbank; Somedia; Phil’s Concert & Showtechnique; swisslos/Kulturförderung Kanton Graubünden; St. Moritz Cultur/Gemeinde
St. Moritz; Stiftung für Innovation, Entwicklung und Forschung Graubünden; Stadt
Chur; Kulturförderung Kreis Oberengadin; Stiftung Dr. Valentin Malamoud; Stiftung
Ars Rhenia; Otto Gamma Stiftung; Willi Muntwyler-Stiftung St. Moritz; Stiftung Stavros S. Niarchos; Boner Stiftung für Kunst und Kultur; Stiftung Dr. M.O. Winterhalter;
Stiftung Casty-Buchmann Chur/Masans
Preise: Kat. I CHF 98.– / Kat. II CHF 78.–
Dauer: ca. 120 Min.
Bildmaterial finden Sie im Bereich Medien unter www.theaterchur.ch/medien
sowie unter www.musical-hotelvictoria.ch
KONTAKT
Ann-Marie Arioli, Kodirektion & Dramaturgie
Theater Chur
Zeughausstrasse 6
CH-7000 Chur
T +41 (0)81 254 12 92
M +41 (0)78 781 12 24
F +41 (0)81 252 76 86
[email protected]
Anita Willi, Mandat Marketing & Medien Theater Chur
Produktionsleitung «Hotel Victoria»
PURPUR Kultur & Management GmbH
Kornplatz 12
CH-7000 Chur
T +41 (0)81 250 60 81
M +41 (0)79 662 38 00
[email protected]
[email protected]
Herunterladen
Explore flashcards