Mikrozephalie - Microcephalus

Werbung
Heimplatz-Deutschland Wiki - Mikrozephalie - Microcephalus
1
Mikrozephalie - Microcephalus
Unter einer Mikrozephalie (griech. mikros „klein“ und griech. kephalos „Kopf“) versteht man eine
Schädelfehlbildung, bei welcher der Schädel im Vergleich zum Normalzustand zu klein ist. Die
Erkrankung ist die einzige bisher beschriebene Entwicklungsstörung mit einer Fehlregulation der
Chromosomenkondensation (Chromosomen sind Strukturen, die Gene und damit Erbinformationen
enthalten).
Wichtige genetische Defekte, die im Zusammenhang mit einer Mikrozephalie auftreten können, sind
unter anderem:
●
●
●
●
●
●
●
Trisomie 13 (Pätau-Syndrom)
Trisomie 14
Trisomie 21 (Down-Syndrom)
Katzenschrei-Syndrom
Angelman-Syndrom
Williams-Beuren-Syndrom
DeSanctis-Cacchione-Syndrom
Ursachen
Ausgelöst werden kann eine Mikrozephalie z. B.
●
●
●
durch eine Infektion mit Röteln oder dem Zytomegalievirus während der Schwangerschaft bei der
Mutter
durch Chromosomenbesonderheiten wie sie z. B. Ursache für das Cri-du-chat-Syndrom, das
Angelman-Syndrom, das Kabuki-Syndrom, das Nijmegen-Breakage-Syndrom, Trisomie 14 oder ein
Down-Syndrom sind
durch das fetale Alkoholsyndrom (die vorgeburtlich entstandene Schädigung eines Kindes durch
von der schwangeren Mutter aufgenommenen Alkohol) eine häufige Ursache für eine
Mikrozephalie.
Eine Heilung dieser Krankheit ist aus derzeitiger Sicht der Medizin nicht möglich. Es gibt nauch nur
wenig Informationen zu Mikrozephalie.
Von:
http://www.heimplatz-deutschland.de/wiki/ - Heimplatz-Deutschland Wiki
Permanenter Link:
http://www.heimplatz-deutschland.de/wiki/krankheiten/mikrozephalie
Letzte Aktualisierung: 31.03.2011 10:53
Gedruckt am 03.06.2017 01:55
http://www.heimplatz-deutschland.de/wiki/krankheiten/mikrozephalie
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten