Gewinnertorte März: Quarkcremetorte Das Rezept Zubehör 1

Werbung
Gewinnertorte März: Quarkcremetorte
Das Rezept
Zubehör
1 Tortenring von 26 cm Durchmesser und 5 cm Höhe
Zutaten für den Biskuitboden:
12 Eier (Größe M)
150 g Zucker
1 Prise Salz
etwas Mark einer Vanilleschote
120 g Mehl
30 g Speisestärke
Backpapier
Zusätzlich:
1 Mürbeteigboden (kann auch ein fertig gekaufter sein)
etwas Marmelade, Geschmack nach Gusto
Zubereitung
Die Eier trennen, so dass Sie zwölf Eigelbe und sechs Eiweiße haben. Eigelbe mit 75
Gramm Zucker, Salz und dem Vanillemark zu einer cremigen Masse aufschlagen. Eiweiße
mit dem restlichen Zucker zu Eischnee schlagen und diesen unter die Eigelbmasse heben.
Das mit der Speisestärke gemischte und gesiebte Mehl vorsichtig unter die Masse ziehen
und glattrühren. Dabei darauf achten, dass so wenig wie möglich an Volumen verloren geht,
damit das Biskuit schön locker bleibt. Auf drei Stücke Backpapier jeweils einen Kreis von 26
Zentimeter Durchmesser aufzeichnen und die Biskuitmasse gleichmäßig in die Kreise
aufstreichen. Alternativ können Sie auch einen Spritzbeutel verwenden und die Masse
aufspritzen. Die Biskuitböden im vorgeheizten Ofen bei 220°C ca. zehn Minuten goldgelb
backen. Nach dem Backen die Böden auskühlen lassen, wenden und das Backpapier
vorsichtig abziehen. Eventuell die Böden mit einem Tortenring von 26 Zentimetern
Durchmesser noch einmal ausstechen, damit sie schön rund sind.
Den Mürbeteigboden mit etwas Marmelade nach Wahl bestreichen und mit einem Tortenring
von 26 cm Durchmesser und 5 cm Höhe umstellen. Den ersten Biskuitboden einlegen und
leicht bis zum Rand des Rings hin andrücken.
Zutaten für die Früchte
1 Glas oder Dose Pfirsiche (850 ml Inhalt)
Zubereitung
Die Dose bzw. das Glas Pfirsiche öffnen und den Saft ablaufen lassen. Die Pfirsiche in drei
Streifen schneiden und diese großzügig auf dem vorbereiteten Biskuitboden verteilen. Einige
Streifen für die Dekoration übrig lassen.
Tipp: Alternativ können auch Sauer- oder Süßkirschen aus dem Glas verwendet werden
oder frische Früchte wenn Sie reif und weich genug sind.
Zutaten für die Quarkcreme
4 Eigelbe
200 g Zucker
1 Prise Salz
etwas Zitronensaft
250 ml Milch
500 g Magerquark, abgetropft
500 ml Schlagsahne
8 Blatt Gelatine
Zubereitung
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Die Schlagsahne
aufschlagen und im Kühlschrank bereitstellen. Eigelbe, Zucker, Salz und Zitronensaft in
einem Topf glatt rühren und die Milch dazugeben. Alles zusammen unter ständigem Rühren
erhitzen, bis die Creme beginnt einzudicken. Die eingeweichte Gelatine in die warme Creme
geben und rühren bis sich diese vollständig aufgelöst hat. Die Mischung unter ständigem
Rühren zum Quark geben und alles gut vermengen. Die Sahne unter die Creme heben, die
erste Schicht Creme in den vorbereiteten Ring mit den Pfirsichen geben und glatt streichen.
Den zweiten Biskuitboden einlegen und erneut Creme einfüllen. Dann den dritten Boden
auflegen und mit einer Schicht Creme bedecken. Die Quarkcremetorte für mindestens eine
Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sie bindet.
Zutaten für die Fertigstellung:
1 Vollmilch- oder Blockschokolade
1 Tüte Krokant
etwas Schlagsahne
evtl. etwas klaren Tortenguss
Zubereitung
Den Ring vorsichtig entfernen und den Tortenrand mit Krokant einstreuen. Von der
Schokolade Späne ab raspeln. Wer möchte kann die übriggebliebenen Pfirsichstreifen für die
Deko noch mit klarem Tortenguss abglänzen. Auf der Oberfläche am Rand einen Kranz aus
Schlagsahne aufspritzen und in die so gebildete Mitte Schokoladenspäne streuen und
Pfirsichstreifen auflegen.
Herunterladen
Explore flashcards