Flyer - Freizeitbühne 68

Werbung
Richtfest
Lutz Hübner – Sarah Nemitz
Lutz Hübner wurde 1964 in Heilbronn geboren. Nach dem
Germanistik-, Philosophie- und Soziologie-Studium in Münster
begann er 1986 seine Ausbildung zum Schauspieler an
der Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater in
Saarbrücken. In dieser Zeit spielte er am Saarländischen
Staatstheater Saarbrücken und dem Badischen Staatstheater
Karlsruhe. 1990 bis 1996 arbeitete Hübner als Schauspieler
und Regisseur am Rheinischen Landestheater Neuss und dem
Theater der Landeshauptstadt Magdeburg. Seit 1996 ist er
freiberuflicher Schriftsteller und Regisseur in Berlin.
Viele Stücke hat er zusammen mit seiner Frau Sarah Nemitz
verfasst. Sie wurde in Düsseldorf geboren, wuchs in Köln auf und
studierte dort Bühnentanz, anschließend Germanistik, Philosophie
und Kunstgeschichte. Als Schauspielerin war sie von 1989 bis
1993 am Rheinischen Landestheater Neuss und am Theater der
Landeshauptstadt Magdeburg und später in Bielefeld tätig. Seit
2001 besteht die schriftstellerische Zusammenarbeit mit Lutz
Hübner. Bekannt sind insbesondere die Stücke „Hotel Paradiso“,
„Die Firma dankt“ oder „Frau Müller muss weg“. Lutz Hübner und
Sarah Nemitz leben mit ihrer Tochter in Berlin.
Hübner gilt als derzeit meistgespielter Theaterschriftsteller im
deutschsprachigen Raum.
In Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat Lauterach
www.bühne68.at
Altes Vereinshaus Lauterach | Hofsteigstraße 5 | 6923 Lauterach
Inhalt
Mitwirkende
Bei einem feuchtfröhlichen Abendessen von Frank und Mick, die
sich mit Vera und Ludger verabredet haben, entsteht die Idee
zusammenzuziehen. Um etwas Besonderes zu schaffen und ihren
Traum des Zusammenwohnens zu verwirklichen, gewinnen sie
den jungen Architekten Philipp. Er soll für sie ein Haus planen. In
diesem Haus sollen Menschen verschiedener Herkunft und Alters
zusammenleben. So werden über eine Annonce in der Zeitung noch
zwei Kleinfamilien und eine frisch in Rente gegangene Kneipenwirtin
für das Vorhaben gefunden. Während Philipp sich endlich als Architekt
einen Namen machen möchte, träumen die andern schon von der
neuen Art des Zusammenlebens. Doch bald treten Probleme auf, die
die neue Baugemeinschaft herausfordern…
Ludger
Vera
Charlotte
Christian
Mila
Holger
Birgit
Judith
Philipp
Frank
Michael
Lutz Hübner hinterfragt in „Richtfest“ was wir für ein gutes
Zusammenleben in der Gesellschaft oder hier
beim Hausbau benötigen. Wo sind unsere
Grenzen? Wieviel Platz braucht der Einzelne
und wo sind wir bereit, für andere Abstriche
zu machen bzw. uns in der Gemeinschaft
einzubringen.
Uraufführung 2012 in Bochum.
Hubert Krenkel
Daniela Gorditsch
Heike Höfle
Philipp Dörler
Belinda Pototschnig
Sigi Milz
Sonja Petrovic-Brückner
Milena Petrovic
Marco Geiert
Christian Mathis
Philipp Duerr
Regie
Regieassistenz und Souffleuse
Bühnenbild
Lichttechnik
Musik
Kartenverkauf
Maske und Frisuren
Bewirtung
Grafik
Hubert Dörler
Alice Geiger
Marco Geiert, Hubert Dörler
Bernhard Riedl
Nick Acorne
Ulrike Milz
Sonja Petrovic-Brückner, Daniela Gorditsch
Ingrid Gmeiner, Monika Schmidinger
Maximilian Pelant, Tobias Dörler - HBLA Herbststraße/Wien
Kartenverkauf | Reservierungen
Sa. 6. Mai, 20 Uhr
Mi. 10. Mai, 20 Uhr
Fr. 12. Mai, 20 Uhr
Sa. 13. Mai, 20 Uhr
Mi. 17. Mai, 20 Uhr
Fr. 19. Mai, 20 Uhr
Sa. 20. Mai, 20 Uhr
So. 21. Mai - Matinee um 10 Uhr
gemeinsam mit dem Kulturreferat der
Marktgemeinde Lauterach
Eintritt EUR 12,Kartenverkauf täglich von 17-19 Uhr
unter 0650 / 443 06 64 (Ulrike Milz)
oder im Internet unter www.bühne68.at.
Restkarten sind an der Theaterkassa eine halbe Stunde vor Aufführungsbeginn erhältlich.
Herunterladen
Explore flashcards