Kubistische Milchtüten statt Klassenfahrt

Werbung
institut für neue medien
freie bildungsgesellschaft mbH
(gGmbH)
An alle Medienpartner mit der Bitte um Veröffentlichung!
!
!
!
Friedrichstraße 23
18057 Rostock
Telefon: 0381/203 54-3
Fax: 0381/203 540-0
E-Mail: [email protected]
Kubistische Milchtüten statt Klassenfahrt –
kreatives Schulprojekt in der FRIEDA23
•
•
•
Projektwoche Thema „Kunst und Medien“ der Jenaplanschule
Ort: Frieda23
Zeitraum: 15.-19. September, Ergebnispräsentation am 20.09.
www.ifnm.de
18.09.2014
Eine „Kunst- und Medienwoche statt Klassenfahrt“, das hatte sich die Jenaplanschule von der
FRIEDA23 vom 15. bis 19. September erhofft. 40 SchülerInnen zwischen 12 und 15 Jahren wählten
aus fünf kreativen Angeboten von Lokalradio Lohro, Kunstschule Rostock und Institut für neue Medien.
Alle Angebote stehen unter dem Thema Werbung und Kommunikation. Die SchülerInnen gehen mit
großem Eifer und Kreativität an die Projekte. Die eine Gruppe beschäftigt sich mit Food-Fotografie.
Eine andere feilt im Tonstudio an einem ganzen Radiowerbeblock. In der Grafikwerkstatt entsteht eine
kubistische Milchtüte. Die SchülerInnen im Trickfilmstudio entwickeln einen Werbespot für Nagellack.
Alle Teilnehmer lernen spielerisch und kreativ wie man mit Kunst und Werbung arbeitet, und wie
Werbung und Medien mit uns arbeiten.
Abschließend zu der Kunst- und Medienwoche wird es am kommenden Samstag, den 20.09.2014, ab
10.00 Uhr eine zweistündige Matinee in der FRIEDA23 geben. Hier werden die kreativen und sehr
gelungenen Ergebnisse der Woche von den SchülerInnen Freunden und Eltern präsentiert, wobei jede
Gruppe mit der gleichen Aufmerksamkeit honoriert wird.
BU: In der Grafikwerkstatt entsteht eine Kreation für eine Milchtüte. (Foto: Lore Bellmann)
Kontakt
Luzie Reimann
institut für neue medien
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: [email protected]
Telefon: 0381 203 54-3
www.ifnm.de | www.fish-rostock.de
!
Herunterladen
Explore flashcards