Die Akropolis von Athen in Archaischer Zeit. Dr

Werbung
G
A
astVortrag
alte Geschichte
Archäologie
Philologie
ltertumsWissenschaften
Dr. Elisavet P. Sioumpara
Griechisches Kultusministerium,
Amt für Restaurierung der Akropolis-Monumente
Die Akropolis von Athen in Archaischer Zeit.
Neue Forschungen und Ergebnisse
Im Rahmen des Programms der „Membra Disjecta“
des Amtes für die Restaurierungen der AkropolisMonumente wurden die verstreuten PorosBauglieder auf der Athener Akropolis in den letzten
Jahren erneut untersucht. Dazu wurden sie komplett
neu dokumentiert und selektiv zeichnerisch neu
aufgenommen. Schwerpunkt bildeten die Bauteile der
archaischen Akropolis des 6. Jhs. v. Chr., im Besonderen
diejenigen des sogenannten „Hekatompedos“.
Dieser Tempel war der erste monumentale dorische
Peripteros aus Stein sowohl in Athen als auch in ganz
Attika und wurde um 570 v. Chr. errichtet.
Neue Zuweisungen von Bauteilen wie auch neue
Beobachtungen an schon bekannten Baugliedern,
sowie 117 neue Anpassungen von Poros-Fragmenten
bilden die Basis für eine neue Rekonstruktion und
architektonische Auswertung des „Hekatompedos“.
Daneben ergeben sich zahlreiche Hinweise zu
weiteren topographischen Fragen der archaischen
Akropolis.
Di. 28.1.2014, 18:30 Uhr, Abguss-Sammlung E. 33
Klassische und Frühägäische Archäologie
Univ. Prof. Dr. Thomas Schirren
Univ. Prof. Dr. Katja Sporn
Herunterladen
Explore flashcards