Alkohol-, Drogen Sucht - Klinik und Poliklinik für Kinder

Werbung
Alkohol-, Drogen Sucht
Vorlesung Kinder- und Jugendpsychiatrie
22.02.2000 Frank
Drogen verändern Befindlichkeit / Bewusstsein / Verhalten
Sucht:
Die Suche nach dem Glück
Entwicklungsbedingungen:
Person
Entwicklungsaufgaben
Probieren, Erfahrung sammeln – sehr häufig
Schädlicher Gebrauch
Abhängigkeit – wenige, sehr schwerwiegend
körperliche und kognitive Phänomene, Verhalten
Konsum einer Substanz hat hohe Priorität.
Klinik: - Symptomatologie
Akute Intoxikation – dosisabhängig,
Alkoholrausch,
Horrortrip - Abnahme von Besinnungs- und
Kritikfähigkeit
Schädlicher Gebrauch – Körperliche,
psychische Störung
Abhängigkeit – Entzugserscheinungen,
Toleranz, soziale Folgen
Entzug
Psychose
Drogen – Substanzen:
Tabak
Alkohol
Fetales Alkoholsyndrom
Dystrophie
Mikrozephalus
Statomotorische, mentale Retardierung
Hyperaktivität
Dysmorphie
Nase: kurzer Nasenrücken
Mund: schmales Lippenrot
Hoher Gaumen
Ohr:
Dysplasie
Auge: hängendes Lid
Antimongoloide Lidachse
Weitere Organfehlbildungen
Häufigkeiten
Umgebungsbedingungen
Belastungen in Familie und Schule
Gesellschaftliche Faktoren –
Rolle der Ärzte
Legale Drogen Tee, Kaffee, Nikotin,
Alkohol
Illegale Drogen
Opioide
Cannabis
Sedativa, Hypnotika
Kokain
Stimulantien und Koffein
Halluzinogene
Lösungsmittel
Multipler Gebrauch
Belohnungssysteme
Kinder alkohol- und
Drogenabhängiger Eltern
Psychische Symptomatik
Rollenumkehr
Depression und Störung des
Sozialverhaltens
Prävention:
Person – Gesellschaft – Droge
Primäre Prävention: abhängig von der Ausgangssituation
Sekundäre Prävention: Kinder mit Schulproblemen
Schulsozialarbeit
Tertiäre Prävention - Rückfallverhütung
Allgemeines Ziel:
- Stärkung von Selbstvertrauen und Kompetenz
- Schule
- Regeln
- Schule als Lebensgemeinschaft
Präventionsziel: verschieben des Einstiegs
Rahmenbedingungen:
-
Primärprävention: gesetzliche Regelungen
Betäubungsmittelgesetz
Legale – illegale Drogen - Promillegrenzen
Alkohol im Straßenverkehr
Behandlung: Abhängigkeit = Krankheit
Behandlungsbedürftigkeit:
Kein Behandlungbedarf - Beobachten
Behandlung wünschenswert
Behandlung dringend erforderlich
Hilfen zur Lebensbewältigung
Problemdefinition
Rahmenbedingungen
Selbsthilfegruppen Anonyme Alkoholiker Alanon
Kinder- und Jugendpsychiatrie
Ambulanz
gute Erfahrungen mit Drogensprechstunde
Stationär:
Entgiftung
Entwöhnung
Freiwillig / Zwang - Erarbeiten von Motivation
Behandlungsketten
Herunterladen
Explore flashcards