Pulled Pork mit Ananasketchup

Werbung
Pulled Pork mit Ananasketchup
a
Zutaten für das "Pulled Pork" (für 6 Personen):
• 1,5 kg Schweinenacken
• 10 g Langer Pfeffer
• 5 g BBQ- Pfeffer
• 15 g Palmzucker
• 10 g Paprikapulver
• 5 g Knoblauch
Alle Gewürze in im Mörser fein zermahlen und auf dem Schweinenacken verteilen und einmassieren. Den Nacken
vakuumieren und 32 Stunden bei 65 Grad im Wasserbad garen. Nach dem Garen den Schweinenacken auskühlen lassen.
Nacken in zwei Hälften teilen und auf ein Gitter legen. Den entstandenen Fond auffangen und in eine Auflaufform gießen. Den
Ofen mit der höchsten Temperatur vorheizen und das Gitter mit dem Fleisch hinein geben. Den Fond darunter stellen und das
Fleisch damit drei bis vier Mal übergießen. Ungefähr für 20 Minuten backen lassen. Das Fleisch kurz abkühlen lassen und mit
einer Gabel in Stücke zerpflücken. Dazu passt ein Ananasketchup.
Zutaten für den Ananasketchup (für ca. 20 Burger):
• 1 reife Ananas
• 2 Knoblauchzehen
• 1 rote Zwiebel
• 20 g Butter
• 80 g Tomatenmark
• 50 g Rohrzucker
• 200 ml Ananas-Saft
• 2 getrocknete Chilischoten
• 3 Pimentkörner
• Kreuzkümmel
• Currypulver
• 100 ml weißer Balsamico
• Salz
• Zucker
• Stärke
Die Ananas schälen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in feine Stücke schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch
in feine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, den Knoblauch und die Zwiebeln dazu geben und anschwitzen.
Dann das Tomatenmark dazu geben. Nun den Rohrzucker, den Ananassaft und die gewürfelte Ananas in den Topf geben. Die
Chilischoten klein schneiden. Chili, Pimentkörner, Kreuzkümmel, Curry dazu geben, durchkochen und pürieren. Im Anschluss
noch durch ein Sieb streichen und mit Balsamico, Salz und Zucker abschmecken. Stärke mit Wasser anrühren und zu dem
Ketchup geben, bis er die gewünschte Konsistenz hat. Für richtige Burger fehlt natürlich noch das richtige Brötchen.
Zutaten für die Burger-Brötchen (ergibt 6 Stück):
• 80 ml Milch
• 400 ml Wasser
• 42 g frische Hefe
• 80 g Zucker
• 850 g Mehl (Type 550)
• 120 g Mehl (Type 405)
• 20 g Salz
• 160 g weiche Butter
• Sesamkörner
• 3 Eier
50 Milliliter Milch und das Wasser handwarm erwärmen und mit der Hefe sowie dem Zucker vermischen. Das Ganze zehn
Minuten stehen lassen. Zwei Eier schaumig schlagen. Dann die beiden Mehlsorten mit dem Salz und der Butter vermengen.
Wenn die Hefe gut gearbeitet hat, wird das Hefe-Gemisch mit den aufgeschlagenen Eiern zum Mehl gegeben und mit einem
Kochlöffel untergearbeitet. Nun den Teig so lange kneten bis er leicht schimmernd glänzt. Zugedeckt an einem warmen Ort
stellen und eine Stunde gehen lassen. Dann 20 Brötchen daraus formen noch einmal gehen lassen. Ein Ei und 30 ml Milch
verrühren und die Brötchen damit bestreichen, Sesam darüber und bei 180 Grad für 15 Minuten backen. Dazu kann ein
Weißkrautsalat gereicht werden.
Zutaten für den Weißkrautsalat (für 6 Burger):
• 1 kleiner Weißkohl
• 3 Karotten
• Weißwein-Essig
• Salz
• Pfeffer
• Honig
• Rapsöl
Den Weißkohl halbieren und den Strunk entfernen. Den Kohl in sehr feine Streifen schneiden und die Möhren in feine Streifen
raspeln. Den Salat in einem Gemisch aus Weißwein-Essig, Salz, Pfeffer, Honig und Rapsöl marinieren und eine halbe Stunde
ziehen lassen. Nun muss er noch kräftig durchgeknetet werden.
Sendung/Quelle: NDR 1 Radio MV
Letzter Sendetermin: 10.04.2016
Koch/Köchin: Thorsten Falk
Weitere Rezepte und Tipps auf: www.ndr.de/kochen
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten