Die Walküre - Semperoper Dresden

advertisement
Pressemeldung
Wiederaufnahme »Die Walküre« am 20. Februar:
Christopher Ventris übernimmt für Johan Botha die Partie des Siegmund
Dresden, 15. Januar 2016. Leider musste Johan Botha auf Grund einer schweren
Erkrankung alle Auftritte bis Ende März absagen. Das betrifft zu seinem tiefsten Bedauern
auch die Partie des Siegmund in der Wiederaufnahme »Die Walküre« an der Semperoper
Dresden unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann am 20. Februar sowie
an den Folgeterminen. Johan Botha hofft, im April wieder auftreten zu können.
Seine Partie des Siegmund in »Die Walküre« übernimmt in allen Vorstellungen der britische
Tenor Christopher Ventris, der sich besonders in Wagner-Partien wie Parsifal, Siegmund,
Lohengrin und Erik einen Namen gemacht hat. Als Siegmund (»Die Walküre«) war er unter
anderem bereits in Wien unter Christian Thielemann, in Venedig, Neapel, Köln und an der
Berliner Staatsoper unter Daniel Barenboim sowie in Amsterdam unter Hartmut Haenchen
zu hören. Unter Marek Janowski singt er diese Partie in diesem Jahr bei den Bayreuther
Festspielen. An der Semperoper gibt er am 20. Februar sein Hausdebüt.
Wir bitten um Veröffentlichung.
Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper.
Semperoper Dresden
susanne.springer@semperoper.de, T 0351 4911 251 (Leiterin Kommunikation und Marketing)
christine.diller@semperoper.de, T 0351 4911 336, F 0351 4911 698 (Pressereferentin)
semperoper.de
Herunterladen