Getrennt- und Zusammenschreibung

Werbung
6.2. Grammatik und Rechtschreibung
450
Getrennt- und Zusammenschreibung
Mit der Getrennt- und der Zusammenschreibung wird die Rechtschreibung sprachlich verschmolzener Wörter geregelt, die einander im Text folgen. Sie ist ein umstrittener Teil der Rechtschreibung, weshalb im Zweifelsfall die Freiheit des Schreibenden Vorrang haben soll. Die Wahl der Getrennt- oder der Zusammenschreibung
legt in einigen Fällen sogar die Bedeutung eines Wortes fest.
Grundregeln Getrenntschreibung
Verbindungen mit dem Hilfsverb sein werden immer getrennt geschrieben.
da sein, beisammen sein, weg sein, vorbei sein,
zusammen sein, dabei sein, fertig sein
Infinitiv plus Verb werden in der Regel getrennt geschrieben.
spazieren gehen, spazieren gegangen, einkaufen gehen
Nomen plus Verb schreibt man getrennt, wenn das Nomen als eigenständig angesehen wird.
Angst haben, Auto fahren, Sorge tragen, Not leiden
Für Verbindungen mit den Partikeln wie, zu, so, ebenso, genauso, allzu und Adjektiven gilt die Getrenntschreibung.
wie viel, so wenig, ebenso gut, allzu schön, zu viel
Die folgenden Verbindungen aus Präpositionen und Nomen werden getrennt geschrieben.
auf Abruf, im Grunde, zu Recht, zu Unrecht, zur Seite,
zur Not, in Bezug auf, zur Seite, zu Fuss
Verbindungen mit Tag und Tageszeit
Verbindungen mit Tag und Tageszeit werden zusammengeschrieben.
Montagmorgen; Samstagabend; Mittwochnachmittag
Aber: heute Morgen, gestern Abend
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten