Detailinfos

Werbung
Fastenbruch und Freiheit
Psalmen, Monologe und eine Kantate zum Reformationsjubiläum
11. März 2016 um 19.30 Uhr im Grünen Saal, Haus zur Liebestrasse, Winterthur
12. März 2016 um 19.30 Uhr im Kulturhaus Helferei Zürich
Ulrike Andersen, Alt
Harry White, Altsaxophon
Edward Rushton, Klavier
Jacob van Eyck
ca. 1590 – 1657
aus dem „Fluyten Lust-hof”
Psalm 118 „Nun saget Dank und lobt denn Herrn“
Modo 2 – Modo 3 – Modo 4
William Bolcom
*1938
Lilith (1984)
für Altsaxophon und Klavier
The Female Demon
Succuba
Will-o’-the-Wisp
Child Stealer
The Night Dance
Karin Rehnqvist
*1957
Jag lyfter mina händer (1998)
(Ich hebe meine Hände)
für Frauenstimme und Altsaxophon
(Text: Jakob Arrhenius)
Frank Martin
1890 – 1974
Sechs Monologe aus Jedermann (1943/44)
für Alt und Klavier
(Text: Hugo von Hofmannsthal)
Ist als zu End das Freudenmahl
Ach Gott, wie graust mir vor dem Tod
Ist als wenn eins gerufen hätt
So wollt ich ganz zernichtet sein
Ja! ich glaub: solches hat er vollbracht
O ewiger Gott! o göttliches Gesicht!
Edward Rushton
*1972
URAUFFÜHRUNG
Geist und Wurst (2015/16)
Eine Kantate über das Zürcher Wurstessen
für Altstimme, Altsaxophon und Klavier
(Text: Ulrich Knellwolf)
Herunterladen
Explore flashcards