Soziale Innovation in der europäischen Diskussion

Werbung
Soziale Innovation in der europäischen Diskussion
Judith Terstriep
mpact
This project has received funding from the European Union’s Seventh Framework Programme for research, technological development and demonstration under Grant Agreement No. 613411 I.  Warum Soziale Innovation?
II.  Was sind Soziale Innovationen?
III.  Wie Soziale Innovationen voranbringen?
2
Europa in einer globalisierten Welt
WARUM SOZIALE INNOVATION? Innovative,
inkludierende
& reflektierende
Gesellschaften
Gesundheit,
demographischer Wandel &
Wohlergehen
HERAUSFORDERUNGEN
Sichere, saubere &
effiziente
Energien
Globale Herausforderungen In neue Richtungen denken
TI reichen nicht aus!
Klimaschutz,
Ressourceneffizienz &
Umwelt
Neue Denkweisen erforderlich!
4
< 10%
10 - 20%
Durchschnittliche Arbeitslosigkeit
20 – 30%
30 – 40%
> 40%
7,9
20,5
15- 24 Jährige
24,9
40,0
Alle EU28
23,4% 10,8%
55,7
Quelle: Eurostat 2014
Jugendarbeitslosigkeit 2013 Ein dringender Handlungsbedarf in Europa
5
Nettoeinkommen &
Finanzvermögen
Bildungsniveau &
Schülerleistungen
8,9
5,3
Lebenserwartung &
Gesundheitszustand
8,2
8,8
8,8 8,4
8,0
7,2
6,5
7,9
8,7
7,2
6,0
6,4
4,7
5,0
2,6
2,5
Einkommen
Gemeinsinn
Bildung
Qualität des sozialen
Zusammenlebens
Umwelt
Gesundheit
Lebenszu-­‐
friedenheit
Luftverschmutzung &
Wasserqualität
DE
FR
ES
Quelle: OECD Better Life Index 2013
OECD Better Life Index Deutschland, Frankreich & Spanien im Vergleich
6
Akteure, Prozesse & Strukturen
WAS SIND SOZIALE INNOVATIONEN? s) that
vices and model
er
s
s,
ct
u
d
ro
(p
s « […] new idea
an alternatives)
h
t
ly
ve
ti
ec
ff
e
s (more
eet social need
m
y sl
u
eo
n
a
lt
u
sim
aborations. » ll
co
r o
s ip
sh
n
o
relati
and create new
vation
of Social Inno
The Open Book
:
0)
01
(2
.
al
Murray et
« [ … ] new solution
s [ … ] that simulta
neously meet a social needs [ …
] and lead to new o
r improved capab
ilities and
relationships and a better use of assets and resources. » « In some parts of Europe, the term ‘social innovation’ refers to what the European The Young Foun
dation (2012): So
cial Innovation Ov
erview
Commission calls workplace innovation. » DG Enterprise and Industry (2014)
« [ … ] zielgerichtete Neukombination bzw.
Neukon4iguration von sozialen Praktiken in bestimmten Handlungsfeldern [ ... ]
mit dem Ziel Probleme oder Bedürfnisse besser zu lösen [ ... ]. »
Howaldt/Schwartz (2010): Soziale Innovation im Fokus
Soziale Innovation Ein Begriff mit vielen Facetten
8
Soziale Innovationen können verstanden werden als
1
neuer IDEEN (Produkte, Prozesse, Modelle) & neuer 2
FORMEN DER ZUSAMMENARBEIT
3
4
ein EVOLUTIONÄRER PROZESS der Entwicklung, Umsetzung, praktischen Anwendung & Verstetigung
mit dem Ziel sozialen/gesellschaftlichen Herausforderungen AKTIV und NACHHALTIG zu begegnen.
Sie gehen über singuläre Einzelaktivitäten hinaus und tragen zur Generierung eines SOZIALEN/GESELLSCHAFTLICHEN MEHRWERTS bei.
Soziale Innovation Annäherung an eine Arbeitsdefinition
9
Messung
???
Oslo Manual
Wirkung
Gesell. Nutzen
Profit
hybrid
sektorspezifisch
Fokus
Typologie
Motiv
????
sozial
SI
etabliert
FACEBOOK
HOSPIZ
LAPTOP
Kontinuum
Soziale & Technologische Innovation Ein Konitinuum
wirtschaftlich
TI
10
Privater Sektor
PPPs
‚Multilevel Governance‘
Öffentlicher Sektor
Soziales Unternehmen
Co-Kreation
Non-Profit Sektor
Schattenstaat
Prosumption
Soziale Bewegungen
Co-Produktion
Kollaborativer Konsum
‚Mass Collaboration‘
Informeller Sektor
Akteure im Innovationsprozess Vielfalt als Chance
11
Bedarf
1
Ideen
Systemischer
Wandel
2
Makroebene
Mikroebene
6
Prototypen 3
Verstetigung 4
Mesoebene
5 Ausbau/Diffusion
Quelle: Murray et al. (2010): The Open Book of Social Innovation Soziale Innovationen als Prozess Vom Bedarf zum systemischen Wandel
12
Sitz Duisburg
TAUSCHE Zielgruppe Studierende/Azubi‘s & Schüler
Maßnahme Bereitstellung von kostenlosem Wohnraum für 12
Studierende/Azubi‘s, die sich als Gegenleistung
BILDUNG
mind. 4 Stunden/Woche um rd. 80 sozial benachteiligte Kinder kümmern
FÜR WOHNEN
Verein
FUTUREPRENEUR
Hamburg Sitz
Verein
Sozial benachteiligte Jugendliche Zielgruppe
4 Programme vermitteln was es Maßnahme
heißt ein Unternehmer zu sein Beispiele Sozialer Innovationen (I) Themenfeld «Bildung & Ausbildung»
13
Übertrag 2011
Teach First Deutschland
Gemeinnützige Initiative
Stiftungen
13%
Camp4us
Sitz Berlin
25%
2,0 Mio. €
Zielgruppe Schülerinnen & Schüler
Maßnahme Entsendung von Fellows (Lehrer auf Zeit: 2
Jahre) an Schulen in schwierigen Umfeldern
zur Unterstützung von Schülerinnen/Schülern
Aktuell: 130 Fellows tätig in Schulen in BadenWürttemberg, Berlin, Hamburg, Hessen, NRW
und Thüringen
34%
Gesamteinnahmen
0,1%
3%
Privat-
spenden
25%
Unternehmen
Quelle: Teach First Jahresbericht 2012
Beispiele Sozialer Innovationen (II) Themenfeld «Bildung & Ausbildung»
14
Intel
Programm JA-YE Social Enterprise Programm (Partnerschaft)
Unternehmen
Sitz Europaweit
Zielgruppe Junge Menschen (15-18 Jahre)
Maßnahme Ausweitung des Pools an potenziellen Sozial
Unternehmen durch ein europaweites
Bildungsangebot
Zukunftsfreundlich Programm
Procter & Gamble
Win Skadian
Verbraucher Zielgruppe
Unterstützung von Verbrauchern Maßnahme
bei der Einsparung von Energie,
Wasser & Verpackung
Beispiele Sozialer Innovationen (III) Soziales Engagement & «Social Intrapreneurship»
15
Social Enterprise Award
SozialMarie
Social Impact Award
SI-Wettbewerbe & Preise
Wirkung2
European Award for Social Innovation
European SI Social Entrepreneurship
Tournament
Competition
Third Sector Impact
CRESSI
SOCIETY
SI-­‐DRIVE
SEFORIS
TRANSIT
Forschung (FP7)
CITISPYCE
SEFORIS
SIMPACT
Soziale Innovationen für Lebensqualität im Alter SILQUA-­‐FH
ESF
Landesprogramme
Multilevel Governance
HORIZON 2020
EaSI – EU Programm für
Beschäftigung & Soziale Innovation
Status Quo Forschung, Wettbewerbe & Programme
16
Das Projekt « SIMPACT »
WIE SI VORANBRINGEN? 12
11
450
3
Partner
Länder
Stakeholder
Jahre
mpact
«SIMPACT» Eckdaten
social innovation
economic foundation
empowering people
18
TREIBER &
MERKMALE
… die den Beitrag von SI zu Produktivität & Wettbewerbsfähigkeit
untermauern
POLITI-
SCHER
RAHMEN
… zum Monitoring der Wirkung von SI Programmen
BUSINESS
MODELLE
« SIMPACT » Was soll erreicht werden?
MESSUNG
… die geeignet sind, SI zu stimulieren, zu verbessern, auszuweiten, auszu-­‐
statten und zu diffundieren
EVALUATION
… der eine beschleunigte Wirkung von SI auf allen Politikebenen unterstützt
Soziale & ökonomische Wirkung
BESSERER
UMGANG
… mit SI-­‐
bedingten Unsicherheiten
19
Verbreitung & Wachstum
Stärkere SI
Konzepte
Fundiertes Wissen
»  Meta-­‐Analyse
»  Business Fallstudien
»  Innovationsbiographien
Modellierung & Testen Methoden
& Instrumente
Empirische
Evidenz
Kontinuierlicher Stakeholder Dialog Evidenzbasierte
Entscheidungen
Theoretische
Fundierung
Konzept Ein integrierter interdisziplinärer Ansatz
»  Indikatoren-­‐Sets
»  Politikinstrumente
»  Besonderheiten der Neuen Mitglieds-­‐
länder
SI Theorie mittlerer Reichweite
»  Evolutionäre Denkweise
»  SI Typologie entsprechend der ökono-­‐
mischen Prinzipien, Ziele & Komponeten
20
VIELEN DANK !
Für Ihre Aufmerksamkeit
JUDITH TERSTRIEP
Westfälische Hochschule
Institut Arbeit und Technik
Innovation, Raum & Kultur
Mail: [email protected]
Web: www.simpact-project.eu
LITERATUR
Howaldt, Jürgen/Schwartz, Michael (2010): »Soziale Innovation« im Fokus. Skizze eines gesellschaftstheoretisch inspiriten Forschungskonzepts. transcript: Bielefeld. Murray, Robin/Caulier-­‐Grice, Julie/Mulgan, Goeff (2010): The Open Book of Social Innovation. The Young Foundation, URL: http://www.nesta.org.uk/sites/default/`iles/the_open_book_of_social_innovation.pdf The Young Foundation (2012): Social Innovation Overview (Part I). A deliverable of the project: “The theoretical, empirical and policy foundations for building social innovation in Europe” (TEPSIE), European Commission – 7th Framework Programme, Brussels: European Commission, DG Research LINKS
Tausche Bildung fü r Wohnen e.V. FUTUREPRENEUR
TEACH FIRST Deutschland http://www.tbfw-­‐marxloh.org http://www.futurepreneur-­‐ev.de http://www.teach`irst.de 
Herunterladen
Explore flashcards