Posthof 1984 - 2009 (PDF, 145 kB )

Werbung
Posthof_46.qxd:11_11_LebLinz.qxd
02.11.2009
17:08 Uhr
Seite 11
POSTHOF 1984 – 2009
Eine 25-jährige Erfolgsgeschichte
Fünfundzwanzig Jahre Präsentation des State-Of-The-Art aus MUSIK, TANZ,
THEATER, KLEINKUNST und LITERATUR, fünfundzwanzig Jahre (inter)nationale
Größen und Förderung der heimischen Nachwuchsszene, fünfundzwanzig Jahre
kulturelle Nahversorgung in mehr als 5 300 Veranstaltungen mit rund 1,65
Millionen BesucherInnen: Zeitkultur am Linzer Hafen feiert großes Jubiläum.
Ganzjährig fanden und finden dazu heuer außergewöhnliche Veranstaltungs-Highlights im Programmangebot Platz.
Bisherige Sondervorstellungen waren etwa das Berliner
Ensemble mit „Pffft oder der letzte Tango am Telefon“ von
George Tabori, Puppenmagier Neville Tranter mit seinem
Stuffed Puppet Theatre samt weltweit erster KomplettWerkschau im Black Humour Festival, eine musikalische
Zeitreise mit OÖ./Linzer Bands aus den 80ern bis heute sowie die Uraufführung des Theaterstücks „CUMULUS oder
Haus.Friedens.Bruch“ der Linzer Autorin Margit Schreiner
mit Gabriele Deutsch in der Hauptrolle als Koproduktion
von Posthof und Linz09 im Brucknerfest.
ULKIGE NUDELN
Nicht viel weniger hinterlistig geht es zu bei der bereits
26. Ausgabe (!) der „Mutter“ aller Kabarettfeste, dem Linzer Kleinkunstfestival, ebenfalls im November im Posthof.
Jede Menge falsche Propheten stehen wieder auf dem Programm, ulkige Nudeln, rostige Kehlen, doppelte Böden,
windige Märchen und Träume für eine bessere Welt! Das
Who-Is-Who der österr. Kabarettszene zeigt seine neuesten
Programme (u.a. Dolores Schmidinger, Josef Hader, Gunkl,
I Stangl, Weinzettl & Rudle) plus Gäste aus Deutschland
(u.a. Günther Grünwald, Monika Gruber, Ina Müller), Großbritannien (Johnny Melville) und sogar aus Spanien (Pepa
Plana). Termine: bis 26. November 2009
MÖRDERISCH
Zwölf KrimiautorInnen, fünf Abende, fünf Mal Gesellschaftskritik: „Mörderisches Europa“, das große Festival
der europäischen Kriminalliteratur präsentiert den Fans
des Genres die Größten ihres Faches und setzt damit den
Jubiläumsreigen fort. Als Gäste in Linz erwartet werden
unter anderem Håkan Nesser, David Peace, Friedrich Ani,
Arne Dahl, Leena Lehtolainen, Alicia Giménez-Bartlett,
Lilian Faschinger, Stefan Slupetzky, Franz Schuh… Ein
Plädoyer für das populärste aller Literaturgenres, als Gemeinschaftsproduktion mit Linz09.
Termine: 21. und 27. November 2009
46
KLANGWELTEN
Und mit geplanten 15 Einzelabenden allein im November
tritt auch das Posthof’sche Musik-Angebot in die heiße
Saison-Phase! Von Hollywood auf die Rockbühnen dieser
Welt – und wieder zurück: Juliette Lewis, die charismatische Actrice und 100%ige Bühnentigerin mit neuem Album und neuer Band am 20. November. Und die Krallen
längst geschärft für ihren Tourstopp vor Ort Linz-Hafen hat
auch Jennifer Rostock – NODW (Neue Ost-Deutsche Welle)-Punk for the win!
Aktuelle Programminfos: 0732 / 78 18 00, www.posthof.at
Johnny Melville
Jemmy Bluestein & Rachel Eddie
Foto: Comicodeon
Foto: music contact
Impressum
Lebendiges Linz Stadtmagazin
Medieninhaber (Verleger), Herausgeber und Redaktion:
Stadt Linz, Stadtkommunikation
Linz, Hauptplatz 1, 4010 Linz
Chefredakteurin: Dr. Karin Frohner
Redaktion:
Peter Prass, Tel.: +43 732 7070 1368, Fax: +43 732 7070 1313
E-Mail: [email protected]
Luftbilder: StPL/Pertlwieser, freigegeben vom BMLV GZ S90986/28-Recht B/2005
Druck und Herstellung:
Niederösterreichisches Pressehaus, Druck- und Verlagsgesellschaft m.b.H.
Gutenbergstraße 12, 3100 St. Pölten.
Für den Anzeigenteil verantwortlich:
Pepi Lehner, Niederösterreichisches Pressehaus
Tel.: +43 664 4112222, E-Mail: [email protected]
Auflage: zirka 116 500 Exemplare
Erscheinungsweise: zweimonatlich
Offenlegung gem. § 25 des Mediengesetzes
Eigentümer, Herausgeber und Medieninhaber:
Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Stadtkommunikation Linz, Hauptplatz 1, 4041 Linz
Chefredakteurin: Dr. Karin Frohner
Erklärung über grundlegende Richtung: Kommunale Berichterstattung über städtische Themen
(Verkehr, Bauwesen, Grün, Sport, Umwelt, Gesundheit, Wirtschaft, Kultur, Soziales, Freizeit, Planung,
Budget, Personal, usw.) zur Information der Bevölkerung.
Herunterladen