Lebenslauf

Werbung
Lebenslauf
Prof. Dr. Lars Zender
Universitätsklinikum Tübingen
Medizinische Klinik, Abt. Innere Medizin I
Sektion für Gastrointestinale Onkologie
Wissenschaftlicher Werdegang
1995-2002
Medizinische Hochschule Hannover, Hannover
2002
Approbation als Arzt (M. D.) durch das Land Niedersachsen
2002
Doktor der Medizin (Dr. med.), „Summa cum laude“
2002-2004
Assistenzarzt und Wissenschaftler im Bereich Innere Medizin / Gastroenterologie/Hepatologie, Medizinische Hochschule Hannover
2004-2005
Postdoctoral Fellow (Emmy Noether Phase I, Stipendiat der DFG), Labor Dr.
Scott W. Lowe, Cold Spring Harbor Laboratory, Cold Spring Harbor, USA
2005-2007
Clinical Fellow, Labor Dr. Scott W. Lowe, Cold Spring Harbor Laboratory, Cold
Spring Harbor, USA
2005
Fellow der Aspen Cancer Conference
2008-2012
Gruppenleiter (Emmy Noether-Forschungsgruppe und Helmholtz UniversitätsForschungsgruppe) am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung und der
Medizinischen Hochschule Hannover
2008-2012
Projektleiter „Leberregeneration” im Rebirth Exzellenzcluster für regenerative
Medizin, Medizinische Hochschule Hannover und HZI Braunschweig
2008-2012
Arzt in der Gastroenterologie, Hepatologie & Endokrinologie, Medizinische
Hochschule Hannover
2009
Professor (W1) für Experimentelle Gastrointestinale Onkologie an der Medizinischen Hochschule Hannover
Seit 2010
Projektleiter im Transregional Collaboration Research Center SFB/TRR „Liver
Cancer-From Molecular Pathogenesis to Targeted Therapy”, Universität Heidelberg und Medizinische Hochschule Hannover
Seit 2010
Partner und Projektleiter im EU/FP7 Netzwerk „HEPTROMIC”
Seit 2010
Außerordentliche Professur, Cold Spring Harbor Laboratory, Cold Spring Harbor, USA
Lebenslauf – Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2014
Professor Lars Zender
Stand: Januar 2014
DFG
Seite 2 von 2
Preise und Auszeichnungen
2003
Preis für die beste Doktorarbeit an der Medizinischen Hochschule Hannover
(Kategorie: Experimentelle Forschung), Medizinische Hochschule Hannover
2005
Young Investigator Travel Award, American Association for the Study of Liver
Diseases (AASLD)
2007
Rising Star in European Hepato-Gastroenterology of ASNEMGE (Association
of European and Mediterranean Societies of Gastroenterology)
2007
Bear Necessities Pediatric Cancer Foundation Research Award
2007
Berufung zum Max-Planck-Forschungsgruppenleiter (nicht angenommen)
2009
GASL-Preis (Deutsche Gesellschaft für Leberstudien), gestiftet durch die YAEL-Stiftung
2009
Krebs-Preis der „Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften”
(gestiftet durch die Monika Kutzner-Stiftung)
2009
Award for Research Cooperation and Highest Excellence in Science (ARCHES), donated by the Minerva Foundation and the German Federal Ministry of
Education and Research
2012
Johann-Georg-Zimmermann-Forschungspreis 2011/2012
2014
Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Lebenslauf – Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2014
Professor Lars Zender
Stand: Januar 2014
DFG
Herunterladen
Random flashcards
Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten