F 2 Zusammenarbeit in interkulturellen Teams Zielsetzung: Im Zuge

Werbung
F2
Zusammenarbeit in interkulturellen Teams
Zielsetzung:
Im Zuge der Globalisierung gewinnen interkulturelle Teams zunehmend an Bedeutung. Führungskräfte müssen
sich im Ausland behaupten, Mitarbeiter in Deutschland sind in der Pflicht, mit ausländischen Fachkräften zu
arbeiten und Teambesprechungen finden länderübergreifend via Webkonferenz statt. Häufig kommt es
allerdings in solchen Gruppen und Konstellationen zu ungewollten Missverständnissen und kraftraubenden
Auseinandersetzungen. Das Training schaut auf die Ursachen solcher Konflikte und bietet praktische
Hilfestellungen im Umgang mit kulturübergreifenden Situationen.
Ziel ist es, die Teilnehmer für die Probleme interkultureller Teamarbeit zu sensibilisieren, relevante Fähigkeiten
und Kompetenzen zu erweitern und die Verschiedenartigkeit eines Teams gewinnbringend zu nutzen.
Das Training gliedert sich in 3 größere Themenbereiche:
Interkulturelle Teamkompetenzen
Vorurteilsbewusstsein und Toleranz
Konfliktlösungsstrategien
Besonderer Wert wird zudem auf die individuellen Anforderungen der Teilnehmer gelegt. Deshalb orientiert sich
das Training an deren eingebrachten Erfahrungen und legt den Fokus auf den Praxistransfer.
Inhalte:
• Begriff und Grenzen interkultureller Teamarbeit
• Besondere Anforderungen an das Teambuilding
• Typische Integrationsprobleme und deren Folgen
• Offene und unbewusste Diskriminierung
• Umgang mit Vorurteilen
• Interkulturelle Kompetenzen und Toleranz – allgemeingültige und besondere Fähigkeiten
• Sprachunabhängige Kommunikationsformen ( insbesondere Emotionale Resonanz & Visualisierung)
• Interkulturell anwendbare Methoden und Strategien in Konfliktsituationen
• Fähigkeiten und unterschiedliche Sichtweisen eines interkulturellen Teams als Vorteil nutzen
• Teilnehmerorientierter Praxistransfer
Zielgruppe:
Mitarbeiter und Führungskräfte, die in interkulturellen Teams arbeiten oder in Zukunft arbeiten werden
Methoden:
Einzel- und Kleingruppenarbeit, Visualisierung, isometrische Übungen, kurze Theorieblöcke und Rollenspiele
Hinweise:
Max. Teilnehmerzahl :
Dauer::
Termine:
Trainer:
Preis:
12 Personen
2 Tage
22. – 23. April 2010
Erfurt
21. – 22. Oktober 2010 Berlin
Stephan Ulrich
€ 1.080,- zzgl. MwSt.
Herunterladen
Explore flashcards