Spezifikation Zentrale Logistik-Leitung

Werbung
Spezifikation
Zentrale Logistik-Leitung
In dieser Spezifikation wurde der besseren Übersichtlichkeit halber nur die männliche Form der Positionsbezeichnung verwendet. Sie richtet sich
aber ausdrücklich auch an Kandidatinnen, die wir für diese Vereinfachung um Verständnis bitten.
Jörg Schön – [email protected] www.kodas-gmbh.de - +49-171 5803595
1 /5
Konzern/ Unternehmen/ Gesellschafter
Das Unternehmen
Unser Klient ist ein seit über 300 Jahren bestehendes Unternehmen, langjährig im
Familienbesitz. Die Firma produziert und vermarktet Lebensmittel in Deutschland und
Europa, ebenso in Amerika und beginnend in Asien.
Das Unternehmen ist in manchen Segmenten des Lebensmittel-Einzelhandels Marktführer in
Deutschland und manchen Auslandsmärkten, ebenso in einer guten Marktposition in vielen
europäischen Märkten.
Das Unternehmen - mit Sitz in einer Großstadt in Nord-Rhein-Westfalen - beschäftigt mit
Saisonkräften über 4000 Mitarbeiter, ist an 7 Standorten – auch im europäischen Ausland produzierend tätig und betreibt mehrere Logistikzentren. Die wirtschaftliche Situation unseres
Klienten ist als sehr gut und sehr positiv zu bezeichnen und gewährleistet auch langfristige
Unabhängigkeit. Der Jahresumsatz von mittlerweile über einer halben Milliarde Euro ist seit
drei Jahrzehnten stetig gewachsen und hat sich in 30 Jahren etwa verzehnfacht.
Die Gruppe
Zur Gruppe gehören Tochterfirmen in Deutschland und mehreren europäischen Ländern,
ebenso in den USA. In manchen Märkten Osteuropas wächst das Unternehmen trotz hoher
Marktanteile (30-50%) immer noch stetig und steigert den Exportanteil zunehmend.
Die Gesellschafter
Das Unternehmen ist im Familienbesitz, die Familie ist im Beirat vertreten.
Strategie und Organisation
Das Unternehmen internationalisiert zunehmend und hat gegenüber Wettbewerbern gerade
im Bereich Logistik ein gutes Verbesserungspotential. Der seit letztem Jahr dort tätige
Geschäftsführer Supply-Chain (Werke, Logistik, IT, Einkauf) berichtet an den Beirat des
Unternehmens und hat über 20 Jahre Berufserfahrung bei den weltweit führenden
Unternehmen der Konsumgüterbranche. Seine Geschäftsführungskollegen sind für
Finanzen bzw. Marketing und Vertrieb zuständig. Neben dem Direktor Logistik berichten die
Verantwortlichen der Werke und o.g. Funktionen an den Geschäftsführer Supply Chain.
Die Position
Gesucht wird ein Direktor Logistik, der sowohl national als auch international verantwortlich
ist. Der Positionsinhaber wird die Nachfolge eines langjährig im Unternehmen tätigen
Vorgängers übernehmen, der in den Ruhestand geht.
2 /5
Die Logistik Organisation wird sich zukünftig stärker den internationalen Anforderungen
anpassen und arbeitet sehr Kundennah mit dem Vertrieb zusammen. Dazu gehört in der
Zentrale ein kleines Team, aber auch eine Reihe Verantwortlicher in den unterschiedlichsten Unternehmenseinheiten: In Logistikzentren, Auslands- und Tochtergesellschaften
und Schnittstellenfunktionen. Der Bereich Einkauf gehört nicht zum Verantwortungsbereich.
Das Aufgabengebiet
Ziel der Position ist die weitere strukturierte Entwicklung der gesamten Logistik-Organisation
und der strukturierte weitere Ausbau einer zentral gesteuerten Organisation. Daraus ergeben
sich folgende Hauptaufgaben:
Der Leiter Logistik ist verantwortlich für die unternehmensweite nationale und internationale
Logistik, dies bedeutet, er ist im Einzelnen verantwortlich für:
-
Die Führung der verantworteten Bereiche im Unternehmen (personell, fachlich,
finanziell), damit verbunden ist die Führung, das Coaching und die Weiterentwicklung
der vorhandenen Mitarbeiter mittels klar definierter Zielvorgaben.
-
Die Logistikstrategie und deren unternehmensweite Umsetzung.
-
Die effiziente Steuerung aller Distributionsprozesse (interne Transporte von und zu
den Werken/ zwischen einzelnen Unternehmenseinheiten und Logistikzentren und zu
den Kunden) in enger Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern.
-
Logistische Steuerung und stetige den Marktzielen angepasste Verbesserung und
Optimierung des Logistiknetzwerkes (7 Werke, mehrere Auslieferungslager, darunter
hochmoderne Eigen- und Fremdlager in Deutschland und Osteuropa).
-
Enge Zusammenarbeit mit den Kollegen des Geschäftsführungsressorts, dem
Customer Service und dem Vertrieb und damit:
-
Erhöhung des Servicegrades in direkter, treibender Zusammenarbeit mit Vertrieb,
Planung und Einkauf unter Berücksichtigung saisonal stark schwankender
Auslastungen und Anforderungen.
-
Integration heute noch isoliert operierender logistischer Teilbereiche
-
Prozess-, Warenfluss- und Bestandsoptimierungen und damit einhergehend die
Erreichung von signifikanten Senkungen der Logistik-Kosten innerhalb der gesamten
Unternehmensgruppe .
-
Ausbau und Verbesserung der logistischen Controlling-Instrumente.
Der ideale Kandidat
-
verfügt im Idealfall über 12 bis 15+ Jahre erfolgreiche Berufserfahrung, davon zwei
bis vier Jahre in einer ähnlichen Position als verantwortlicher Leiter einer
Geschäftseinheit oder eines Unternehmens bei einem gut geführten, international
3 /5
-
tätigen und produzierenden Unternehmen, idealerweise aus der Konsumgüter- oder
Lebensmittelindustrie oder ähnlich flexibel agierenden Branchen.
-
hat gute Kenntnisse des Dienstleistermarkts
temperaturgeführter Lagerung und Distribution.
-
ist idealerweise Ende 30 bis Anfang 50 Jahre alt, spricht fließend Englisch und
überzeugt als Führungspersönlichkeit mit hoher fachlicher Kompetenz.
-
besitzt eine qualifizierte akademische oder vergleichbare Ausbildung und versteht
es, sich in einem professionellen aber auch mal „hemdsärmeligen“ Umfeld zu
bewegen.
-
hat bereits eigentümergeführte Unternehmen/ Kulturen kennengelernt und/ oder ist
in der Lage sich in diesem Umfeld wohl zu fühlen und erfolgreich zu bewegen.
-
gesucht wird ein Kandidat, der langfristig in seinen bisherigen Unternehmen tätig
war. Auf Grund seines Umfeldes und seiner Zukunftspläne sucht der Kandidat auch
zukünftig eine langfristig angelegte Aufgabe.
-
sollte Spaß daran haben, in enger Zusammenarbeit mit seinem Geschäftsführer das
Unternehmen in die nächste Entwicklungsstufe zu führen.
-
Weitere Perspektiven und Möglichkeiten ergeben sich aus der Position heraus, aber
eher nicht in der hierarchischen Entwicklung im Unternehmen.
-
denkt und handelt sehr strukturiert, ist verlässlich und kommt gerne auch aus einem
internationalen Umfeld, das von Veränderungsprozessen geprägt ist, aber langfristig
plant und handelt.
-
ist eher pragmatisch und zielorientiert als an Status und Hierarchien interessiert und
kann auch komplexe Projekte und Aufgaben erfolgreich managen.
-
besitzt umfassende Erfahrung in modern geführten Logistikeinheiten.
–
idealerweise
im
Bereich
Persönlichkeitszüge/ Fähigkeiten
-
Der zukünftige Stelleninhaber sollte absolut integer, ein guter Zuhörer, trotzdem
initiativ und Treiber für Veränderungen sein.
-
Er ist sozial kompetent, kommunikativ, kann andere begeistern, handelt pragmatisch,
zielstrebig, teamorientiert und verfügt über einen sehr mitarbeiterorientierten
Führungsstil.
-
Wichtig sind eine hohe Eigeninitiative und Eigenmotivation, unternehmerisches
Denken und Durchsetzungsstärke - auf jeden Fall sollte er ein Motivator für sich und
sein Umfeld sein.
-
Er ist eine belastbare und nicht in Hierarchien denkende Persönlichkeit, die nicht sich
sondern die Aufgabe in den Vordergrund stellt.
4 /5
-
Er ist ein disziplinierter Teammitarbeiter, der innerhalb und außerhalb der
Organisation Ziele setzt, verfolgt und auch durchsetzen kann.
-
Er besitzt die Fähigkeit und Bereitschaft -idealerweise verbunden mit dem NachweisMitarbeiter zu motivieren, zu beurteilen, zu qualifizieren, zu fördern, zu fordern und
weiterzuentwickeln.
-
Ist bereit zur Übernahme von Verantwortung, was einem klaren „Commitment“ zur
Zielverpflichtung und Zielerreichung gleich kommt.
5 /5
Herunterladen
Explore flashcards