Merkmale chemischer Reaktionen

Werbung
Merkmale chemischer Reaktionen
Es gibt einige Merkmale, die für alle chemischen Reaktionen gelten:
1. In chemischen Reaktionen entstehen neue Stoffe mit neuen Eigenschaften. Die stofflichen
Veränderungen sind häufig – aber nicht immer – mit dem menschlichen Auge erkennbar. Auf der
Ebene der Atome, Ionen und Moleküle spricht man von der Umgruppierung von Teilchen.
2. Prinzipiell sind alle chemischen Reaktionen umkehrbar. In der Praxis ist dies jedoch häufig nicht
oder nur mit extrem grossem Aufwand möglich (Beispiel: Umkehr der Verbrennung von Holz).
3. Massenerhaltung: Die Produkte haben exakt die gleiche Masse wie die Edukte. In chemischen
Reaktionen (Ausnahme: Kernreaktionen) geht Materie weder verloren, noch wird neue Materie
erzeugt.
4. Konstante Massenverhältnisse: Die Edukte einer chemischen Reaktion reagieren in einem
konstanten Massenverhältnis (z. B. Experiment Kupfersulfid).
5. Energieumsatz: Chemische Reaktionen sind von einem Energieumsatz begleitet. Sie sind
exotherm (Wärme wird an die Umgebung abgegeben) oder endotherm (Wärme wird von der
Umgebung aufgenommen).
6. Aktivierungsenergie:Jede chemische Reaktion – ob exotherm oder endotherm – braucht
Aktivierungsenergie, um die Bindungen der Edukte (= Ausgangsstoffe) zu spalten. Bei vielen
Reaktionen liefert die Umgebung bei Raumtemperatur genügend Aktivierungsenergie, es muss
nicht zusätzlich geheizt werden. Exotherme Reaktionen (z. B. Verbrennen einer Kerze) müssen
nur zu Beginn aktiviert werden. Die freigesetzte Reaktionsenergie (=Reaktionswärme) wird
(teilweise) für die Aktivierung weiterer Moleküle verwendet.
Reaktionsschema einer exothermen Reaktion mit und
ohne Katalysator. Der Katalysator bewirkt eine
Abnahme der Aktivierungsenergie, wodurch die
Reaktion schneller abläuft. Der Katalysator wird in der
Reaktion nicht verbraucht.
75881485
14.05.2016 / Zy
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten