Matura: Fragen zu „Was in religion Sache ist

Werbung
Matura: Kontrollfragen zu „Was in Religion Sache ist“ 1
Hinduismus (S.12)
1. Was sind Upanishaden und was ist die Bhagavadgita?
2. Was ist Karma?
3. Was ist Dharma?
4. Wer sind Shiva, Vishnu und Kali?
5. Welche Erlösungswege kennt der Hinduismus (Atman, Brahman)?
6. Was ist ähnlich, was ist anders im Christentum?
Buddhismus:
1. Wie entstand der Buddhismus?
2. Welche Hauptströmungen gibt es?
3. Was ist der Pali-Kanon?
4. Warum ist Glück Illusion?
5. Was sind die vier edlen Wahrheiten?
6. Was ist das Ziel des achtgliedrigen Pfades?
7. Warum beantwortet Buddha die Frage nach Gott nicht?
8. Wo wird Buddha als Gott verehrt?
9. Was ist Hinayana?
10. Was ist ähnlich, was ist anders im Christentum?
Islam:
1. Wie sieht sich Mohammed?
2. Welche Länder eroberte der Islam?
3. Wer sind Schiiten, wer sind Sunniten?
4. Was ist der Koran, Was sind die Suren?
5. Was ist die Uroffenbarung?
6. Wie wird Gott gesehen?
7. Was ist der jüngste Tag?
8. Was sind die fünf Säulen des Islam?
9. Welche Vorschriften gibt es?
10. Welche Stellung hat die Politik?
11. Was ist ähnlich, was ist anders im Christentum?
Judentum
1. Wie entstand die heutige Form des Judentums?
2. Welche Bedeutung haben die Synagogen?
3. Welche Gruppen gibt es im Judentum?
4. Welche Bedeutung hat der Staat Israel?
5. Was ist die Tora?
6. Was gehört zum Kanon der biblischen Bücher?
7. Was ist der Talmud?
8. Wie lautet das tägliche Gebet?
9. Wie wird Gott gesehen?
10. Was sind die (drei) wesentlichen Elemente des Judentums?
11. Welche Vorschriften gibt es?
12. Welche Hoffnung haben Juden?
13. Was ist ähnlich, was ist anders im Christentum?
1
Christentum (S.16):
1. Auf welchem Boden ist das Christentum entstanden?
2. Wie entstand durch Jesus das Christentum?
3. Was machte Paulus?
4. Welche Glaubensgemeinschaften gibt es im Christentum?
5. Welche heutigen Werte wurden vom Christentum beeinflusst?
6. Welche Bedeutung hat die Bibel?
7. Was ist das Apostolische Glaubensbekenntnis?
8. Wer ist Gott?
9. Wer ist Jesus Christus?
10. Was ist die Kirche?
11. Wie geschieht die Aufnahme in die Kirche?
12. Was ist die Eucharistie?
13. Was ist Mission?
14. Was ist Gottesherrschaft?
15. Was ist Nachfolge Jesu?
Symbole der Religionen:
Hinduismus:
1. Wozu dient Shri-Yantra?
2. Was bedeutet der äußere Rahmen?
3. Was bedeuten die 4x4 stilisierten Lotosblumen?
4. Was bedeuten die Dreiecke?
5. Was bedeutet das Ganze?
Buddhismus:
1. Woran erinnert das Rad der Lehre mit den 8 Speichen?
2. Was symbolisiert das Rad?
3. Was versinnbildlichen die Handhaltungen Buddhas?
1.
2.
3.
4.
5.
Islam:
Was ist Shahada?
In welchen Schriftzeichen ist es kunstvoll geschrieben?
Wie lautet das Glaubensbekenntnis?
Wo ist es geschrieben?
Was ist nicht erlaubt?
1.
2.
3.
4.
5.
Judentum
Was ist die Menorah?
Wofür ist es ein Symbol?
Wer ließ es als erster anfertigen?
Wo stand es und wo steht es heute?
Was schmückt es heute?
1.
2.
3.
4.
5.
Christentum
Woraus besteht das Christusmonogramm?
Was bedeutet Symbol im Griechischen?
Wie lautet das älteste christliche Bekenntnis?
Wann wird das Monogramm zum Siegeszeichen?
Welcher Kaiser siegt mit diesem Zeichen?
2
Das Alte Testament (S. 20)
1. Warum soll man das Alte Testament lesen? (Weltliteratur, Lebenserfahrungen, Wirkgeschichte in der
Kunst, Jesus ohne AT nicht verständlich, viele Ursprünge des Glaubens)
2. Warum ist es widersprüchlich?
3. Was bedeutet Bibel und Testament?
4. Aus wie vielen Teilen besteht die Bibel?
5. Wovon handelt das AT?
6. Wovon handelt das NT?
7. Aus wie vielen Büchern und wie vielen großen Teilen besteht die jüdische Bibel?
8. Was bedeutet Tora?
9. Was bedeutet Pentateuch?
10. Was umfasst die Propheten in der jüdischen Bibel?
11. Welche Bücher gehören zu den Schriften?
12. Aus welchen vier Großteilen besteht das christliche Alte Testament?
13. Was bedeutet Kanon?
Die vier Quellen des Pentateuchs (S. 23)
1. Was sind die vier Überlieferungsströme der 5 Bücher Mose?
2. Wie sieht die jahwistische Tradition Gott?
3. Wie wird in der jahwistischen Tradition der König gesehen?
4. Wie sieht die elohstische Tradition Gott?
5. Wie werden in der elohistischen Tradition die Propheten gesehen?
6. Was schrieb und gestaltete die deuteronomistische Schule?
7. Wie deutet die deuteronomistische Schule das Exil?
8. Was ist das bekannteste Beispiel für die Priesterschriftliche Schule?
9. Was sollen und können der Mensch und das Volk Israel tun?
10. Wann sind die vier Überlieferungsströme des Pentateuchs entstanden?
11. Wie ist es zu erklären, dass sich das Gottesbild wandelt?
Inhalt des AT (S. 24)
1. Was enthalten die fünf Bücher Moses?
2. Wie lauten die fünf Bücher Moses?
3. Was behandelt das deuteronomistische Geschichtswerk?
4. Was ist der Inhalt des chronistischen Geschichtswerkes?
5. Welche erbaulichen Erzählungen stehen im AT?
6. Welche Geschichtserzählungen handeln vom Kampf gegen die Hellenisten?
7. Was erlebte Ijob?
8. Was sind die Psalmen?
9. Was sind die Sprichwörter?
10. Worüber klagt Kohelet?
11. Was ist das Hohelied?
12. Wovon handelt das Buch der Weisheit?
13. Was schrieb Jesus Sirach?
14. Was schreiben die drei Jesaja zu den Assyrern, zum leidenden Gottesknecht und zur Verheißung?
15. Wie deutet Jeremia den Untergang Jerusalems?
16. Was beklagen die Klagelieder?
17. Was enthält das Buch Baruch?
18. Welche Hoffnung hat Ezechiel?
19. Was enthält das Buch Daniel?
20. Was kritisieren und prophezeien die 12 Propheten?
3
Israel im Strom der Zeit (S. 27)
1. Wer sind die Patriarchen?
2. Was geschah beim Exodus?
3. Wer waren die drei Könige?
4. In welche Staaten zerfiel das Reich?
5. Wer waren die drei Propheten bis zum Untergang des Nordreiches?
6. Wer waren die Propheten am Anfang des Exils?
7. Wie wurde der Tempel zerstört und wieder aufgebaut?
8. Was ist die Septuaginta?
9. Wann lebte Herodes der Große?
10. Wann starb Jesus?
11. Wann ging Jerusalem unter?
Die Patriarchen (S. 28)
1. Was ist der geschichtliche und geographische
Hintergrund der Stammvätergeschichten?
2. Wie ist die Patriarchenerzählung entstanden?
3. Welche Linien sind im Stammbaum zu
erkennen?
Abraham (S.29)
1. Wie sehen die Juden Abraham?
2. Wie sehen die Christen Abraham?
3. Wie sehen die Moslems Abraham?
4. Was ist das verheißene Land?
5. Wie sieht die südamerikanische
Befreiungstheologie Abraham?
Exodus und Wüstenzeit (S. 32)
1. Was bedeutet Exodus?
2. Was war der geschichtliche Hintergrund?
3. Was bedeutet Hebräer?
4. Wie ist die Flucht gelungen?
5. Wie kam es zum Bundesschluss zwischen
Jahwe und dem Volk?
6. Welche vier Erzählzusammenhänge sind
weitergegeben worden?
7. Wie lautet der Gottesname?
Katholische Übersetzung der 10 Gebote:
1. Teil:
Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit
ganzem Herzen, ganzer Seele und mit all deiner
Kraft.
1. Gebot: Ich bin der Herr, dein Gott, der
dich aus Ägypten befreit hat. Du sollst
neben mir keine anderen Götter haben
und du sollst dir kein Gottesbild
machen.
2. Gebot: Du sollst den Namen Gottes
nicht missbrauchen.
3. Gebot: Gedenke des Sabbats und halte
ihn heilig.
2. Teil:
Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich
selbst.
4. Gebot: Ehre Vater und Mutter, damit du
lange lebst in dem Land, das der Herr,
dein Gott, dir gibt.
5. Gebot: Du sollst nicht morden.
6. Gebot: Du sollst nicht die Ehe brechen.
7. Gebot: Du sollst nicht stehlen.
8. Gebot: Du sollst nicht falsch aussagen.
9. Gebot: Begehre nicht deines Nächsten
Ehepartner.
10. Gebot: Begehre nicht deines Nächsten
Gut.
Bundesschluss und Zehn Gebote (S. 35)
1. Was ist ein Bundesschluss?
2. Was sind dabei die Zehn Gebote?
3. Wie lauten die Zehn Gebote im AT?
4. Wie lauten die Zehn Gebote der katholischen Kirche? (extra)
5. Welche zwei Teile sind erkennbar?
6. Welche Überschriften sind erkennbar?
Moses: (S. 37)
1. Welche Rolle spielt er beim Exodus?
2. Wie hängt sein Name mit seiner Rettung zusammen?
4
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Warum musste er fliehen?
Wie kam es zum Erlebnis des brennenden Dornbusches?
Wie kam es zum Auszug?
Welche Rolle spielt Moses bei der Wüstenwanderung?
Wie stirbt er?
Wie zeigt die Bergpredigt Jesus Christus?
Propheten: (S. 40)
1. Wen kritisierten die Propheten?
2. Was ist der Unterschied zwischen Berufspropheten und Berufungspropheten?
3. Was ist die Botschaft der Propheten?
Das Frühjudentum (S. 44)
1. Wie kam es zum Exil (S.42)?
2. Welche Einrichtungen entwickelte das Judentum im Exil?
3. Was bedeutet Synagoge?
4. Wozu dienten die Synagogen?
5. Welche Bedeutung gewinnt die Tora?
6. Welche Bedeutung bekommt der Sabbat?
Jüdische Feste (S. 47)
1. Welche Bedeutung hat das Pascha?
2. Welche Bedeutung hat das Wochenfest?
3. Welche Bedeutung hat das Laubhüttenfest?
4. Welche Bedeutung hat das Neujahrsfest?
5. Welche Bedeutung hat der Versöhnungstag?
6. Welche Bedeutung hat das Chanukkafest?
7. Welche Bedeutung hat das Purimfest?
Religionsparteien zur Zeit Jesu (S. 47)
1. Wer sind die Pharisäer?
2. Wer sind die Sadduzäer?
3. Wer sind die Essener?
4. Wer sind die Zeloten?
Jesus Christus 1 (S. 48)
1. Wovon ist Jesus in seiner Kindheit geprägt?
2. Was legen die Christen neu aus?
3. Wo ist Jesu Weg vorgezeichnet?
4. Was erfüllt sich?
5. Gibt es nach Jesus noch eine Offenbarung?
6. Ist der Bund mit Israel gekündigt?
7. Wie entsteht die christliche Bibel?
Jesus Christus 2 (S. 48)
3.1. Einführung in das Neue Testament
1. Aus wie vielen Schriften besteht das NT?
2. Was ist das Gemeinsame, das alle Autoren verbindet?
5
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Was sind die Evangelien? (S. 49)
Was ist die Apostelgeschichte?
Was sind die paulinischen Briefe?
Was sind die katholischen Briefe?
Was ist die Offenbarung des Johannes?
Was ist der Kanon?
Was ist eine Synopse?
Jesuszeit – Apostelzeit – Evangelistenzeit (S.51-52):
1. Wie spricht Jesus in seinen Unterweisungen?
2. Welche Erinnerungen erzählen die Apostel?
3. Wie ordnen die Evangelisten?
4. Welche Vorlagen haben Mt und Lk?
Die paulinischen Briefe (S. 53-54):
1. Was beschreibt Paulus im Römerbrief?
2. Was beschreibt Paulus in den 2 Korintherbreifen?
3. Was beschreibt Paulus im Galaterbrief?
Porträt Jesus (S.56 – 57):
1. Wie wird Jesus vom Judentum geprägt?
2. Was erfuhr er bei Johannes dem Täufer?
3. Wie trat er öffentlich auf?
4. Wie unterscheidet er sich von allen anderen?
5. Wie reagieren die Jerusalemer Juden?
6. Wie kam er zu Tode?
7. Von welcher Erfahrung verkündeten seine Anhänger?
3.3. Evangelium von der Herrschaft Gottes (S.58-59):
1. Was bedeutet Königsherrschaft Jahwes?
2. Welche Versprechungen erhoffen sich dabei die Juden?
3. Was ist das Neue der Gottesherrschaft bei Jesus?
4. Wie kann man Gottes Königsherrschaft und Gottes Reich verstehen?
5. Wie zieht Jesus durch das Land?
Gleichnisse (S. 60):
1. Was sind Gleichnisse im engeren Sinn?
2. Was sind Parabeln?
3. Was sind Beispielerzählungen?
4. Was will Jesus mit den Gleichnissen aussagen?
Jesus heilt (S.61):
1. Wen heilt Jesus?
2. Was zeigt die Sündenvergebung?
3. Was zeigt die Heilung von bösen Geistern?
4. Welche Aufgabe hat das Wort?
5. Wofür sind die Heilungen Begleiterscheinungen?
6. Welche Wunder wirkt er nicht?
7. Wie wird der Mangel der Menschen überwunden?
6
Jesus feiert (S.64):
1. Wie kommt das Gastmahl bei Jesus vor?
2. Wer sind die Eingeladenen?
3. Wer ist der Einladende?
4. Was bedeutet die festliche Tischrunde?
Das Vaterunser (S.65):
1. Welche Beziehung hat das Vaterunser zum Reich Gottes?
2. Welche sieben Themen werden angesprochen?
3. Was bedeutet Beten?
3.4 Für uns gekreuzigt unter Pontius Pilatus (66-71)
1. In welche Krise führt Jesus?
2. Welche Konflikte hat er mit den Religionsparteien?
3. Was ist die Intention Jesu (Springender Punkt)?
4. Wie kann man das Letzte Abendmahl verstehen?
5. Wer ist in den Fall verwickelt?
6. Wer ist schuld am Tode Jesu?
3.5 Ostern (S. 72-73):
1. Was passierte Jesu nachdem er starb?
2. Was machen die Jünger?
3. Wie glaubwürdig ist der Osterglaube?
3.6 Von der Jüngergemeinschaft zur Kirche (S. 74):
1. Was kommt zur Botschaft von der Herrschaft Gottes hinzu?
2. Wovon kommt das Wort Kirche?
3. Welche Rolle spielt der Heilige Geist?
3.7. Evangelium für Heiden und Juden (S.78-80):
1. In welchen Kulturen lebte Paulus?
2. Welches Erlebnis hatte er vor Damaskus?
3. Was kennzeichnet die Missionsarbeit des Paulus?
4. Die Pilgernde Kirche (84-86):
1. Was war die Urkirche?
2. Was war die Reichskirche?
3. Was war die Germanisch–lateinische Kirche?
4. Was war das christliche Reich?
5. Was war das Zeitalter der Reformation und der Gegenreformation?
6. Was war Aufklärung, Säkularisierung und Industrialisierung?
7. Wer waren die Päpste Pius XII, Johannes XXIII, Paul VI, Johannes Paul II, Benedikt XVI?
8. Was ist das pilgernde Gottesvolk?
Christenverfolgungen im römischen Reich (S. 87):
1. Was waren gelegentliche Christenverfolgungen?
2. Was waren allgemeine Christenverfolgungen?
Benedikt von Nursia (S. 97):
1. Welches Kloster gründete Benedikt?
7
2. Was war sein Wahlspruch?
3. Was sehen die Benediktiner als ihre Aufgabe?
4. Was sind die Mönchsgelübde?
Franz von Assisi (S.100-101):
1. Wie war die Jugend von Franz?
2. Wie kam er in die Krise und wie erlebte er seine Bekehrung?
3. Wie folgt er Jesus nach?
4. Was sind sein Wirken und seine Werke?
Die Bettelorden, Dominikus und die Orden heute (S. 102-103):
1. Mit wem diskutiert Dominikus?
2. Worauf legen die Dominikaner großen Wert?
3. Was haben die Bettelorden gemeinsam?
4. Welche Orden werden in der Neuzeit gegründet?
4.6. Martin Luther und die Reformation (S. 112 – 119)
1. In welcher aufgewühlten Zeit lebte Luther?
2. Welche Jugend erlebte Martin Luther?
3. Durch welches Erlebnis ändert Luther sein Leben?
4. Wodurch gewinnt er eine neue Überzeugung?
5. Was veröffentlicht er?
6. Was ist die Lehre von der Rechtfertigung?
7. Wer war Ulrich Zwingli?
8. Wer war Jean Calvin?
4.7 Das Konzil von Trient und die Reform der katholischen Kirche (120-123)
1. Was beschloss das Konzil von Trient?
2. Was ist ein Konzil?
3. Wer war Ignatius von Loyola?
4.8 Die Kirche im Zeitalter der Revolutionen (S. 124-131)
1. Was ist Aufklärung?
2. Welche neuen Erfahrungen machen Menschen ab dem 18. Jahrhundert?
3. Welche typischen Lösungsversuche gab es?
4. Wie geht es der Kirche unter der Französischen Revolution?
5. Was bedeutet Säkularisation (in Österreich: Josefinismus)?
6. Was setzte Pius IX um?
4.9 Die Kirche im 20. Jh. (S. 132-143 und Schulbuch S. 9-14)
1. Inwiefern ist der Nationalsozialismus eine Ersatzreligion?
2. Was geschah nach dem Einmarsch Hitlers in Österreich (Schulbuch S. 9-14)?
3. Was beschloss das 2. Vatikanische Konzil?
4. Wer waren die Päpste Johannes XXIII, Paul VI, Johannes Paul II (Schulbuch S. 24-25)
6.1-2 Kirchenjahr und Sakramente (162 – 173)
1. Welche Bedeutung hat der Sonntag?
2. Was gehört zum Weihnachtsfestkreis?
3. Was gehört zum Osterfestkreis?
4. Was ist ein Symbol?
8
5. Inwiefern sind Sakramente Zeichen des Heils?
6. Inwiefern ist Taufe eine zweite Geburt?
7. Wie wird die Firmung gespendet?
8. Was ist die Bedeutung der Messe?
9. Was ist Schuld und Sündenvergebung?
10. Was ist das Sakrament der Priesterweihe?
11. Wie wird die Krankensalbung gespendet?
12. Was gehört zu einer christlichen Ehe?
6.3 Die Werke der Barmherzigkeit (S. 174-176)
1. Was sind die 7 Werke der Barmherzigkeit?
2. Was sagt Jesus?
3. Was ist Missio, was ist die Caritas?
6.4 Die Christliche Soziallehre (S. 178- 185)
1. Wie sah man die soziale Frage der Arbeiterschaft?
2. Wer war Adolf Kolping (S. 180)?
3. Was sind die drei Sozialprinzipien?
4. Welche Sozialenzykliken haben die Päpste geschrieben (Überblick)?
6.5 Ökumene (S. 186 – 189)
1. Was bedeutet Konfession?
2. Was ist die Anglikanische Kirche?
3. Was ist die Armenische Kirche?
4. Wer sind die Baptisten?
5. Was ist die Koptische Kirche?
6. Wer sind die Lutherischen Kirchen?
7. Wer sind die Methodisten?
8. Wer sind die Orthodoxen Kirchen?
9. Wer sind die Reformierten Kirchen?
10. Was ist die ökumenische Bewegung?
7.1-3 Schöpfungsglaube (S. 192-201)
1. Welche Folgerungen ergeben sich aus dem Schöpfungsglauben Israels?
2. Was sind Kennzeichen der Mythen?
3. Was ist der Schöpfungsglaube im Alten Testament?
4. Was ist der Schöpfungsglaube im Neuen Testament?
5. Wie löst das heliozentrische das geozentrische Weltbild ab?
6. Welche Auswirkungen hat Darwins Evolutionstheorie? (S.198)?
7. Welche Auswirkungen hat die Beherrschbarkeit der Welt?
8. Welche Auswirkungen haben die Erkenntnisse der Wissenschaften?
9. Inwiefern ist der Marxismus eine politische Heilslehre?
7.4 Glauben in der Krise (S. 202-207)
1. Warum wird es keine umfassende Welterklärung mehr geben können?
2. Wovon sind Weltbild und Weltanschauung abhängig (S.203)?
3. Was ist der Unterschied zwischen Wissenschaft und Glaube?
4. Was ist das Lebenswissen der Religionen (S. 204)?
5. Welche Stellung hat der Mensch in der Evolution?
6. Inwiefern bleibt Gott ein Geheimnis (S. 205)
9
7. Inwiefern ist das Böse und das Leid rätselhaft?
8. Was ist im Christentum die Zukunft des Einzelnen?
9. Was ist im Christentum die Zukunft der Welt
10
Herunterladen
Explore flashcards