Modellierung einer Marketingaktion

Werbung
FB Informatik/Mathematik
0042
Prof. T. Wiedemann
Simulation betrieblicher Systeme * /
14.05.2016
Modellierung einer Werbemaßnahme mit VENSIM
Es liegt ein Auftrag zur Untersuchung der Wirksamkeit von Werbemaßnahmen eines neu
eröffneten Geschäftes vor.
Die Basisdaten sind : .
 das Kundenpotential liegt im Einzugsgebiet bei 20.000 Personen,
 Projekt-Anfangsausstattung Euro 100.000,- ; Kredit möglich zu 10% pro Jahr
 mit den in Frage kommenden Werbeträgern (lokale Presse, Radio, Plakate) lassen sich pro
Euro 1.500,- ca. 10.000 Personen erreichen
 30% der beworbenen Personen besuchen daraufhin das Geschäft,
 etwa 5% des Kundenpotentials kommt unabhängig von der Werbung (Laufkundschaft)
 2% von allen beworbenen Besuchern und der Laufkundschaft ( Nichtstammkunden)
werden täglich zu Stammkunden, maximal werden aber nur 25% der Personen aus dem
Einzugsgebiet zu Stammkunden
 jeder Besucher kauft im Mittel ein Erzeugnis für Euro 2,- ,
 die Kosten des Händlers setzen sich aus Euro 3000,- täglichen Fixkosten und variablen
Kosten von Euro 1,40 pro verkauftem Erzeugnis zusammen.
Fragestellung:
a.
Welcher konstanter Betrag sollte für die Werbung eingesetzt werden, um ein
maximales Betriebsergebnis im 1. Jahr zu erhalten ?
b.
Testen Sie eine weitere Strategie zum Einsatz der Werbemittel !
c.
Bewerten Sie die Simulationsergebnisse und diskutieren Sie denkbare Abweichungen von einem entsprechenden realen System. Welche zusätzlichen
Größen sollten noch modelliert und untersucht werden ?
Hinweis zur Durchführung : Verwenden Sie bitte die im Text genannten Namen als Variablenbezeichnungen und
definieren Sie eigene Namen möglichst aussagekräftig und eindeutig (bzw. kurze Legende). Gehen Sie bei der
Ergebnisdokumentation von einer dem Auftraggeber vorzulegenden Studie vor.
Herunterladen
Explore flashcards