Grußwort-- Branchendialog Logistik am 14.12.2011 in Motopark

Werbung

Grußwort-- Branchendialog Logistik am 14.12.2011 in Motopark Oschersleben
Meine Damen und Herren,
ich darf Sie hier - auch im Namen der Logistik.Initiative Sachsen-Anhalt - recht herzlich in der
Motosport-Arena Oschersleben zu unserem Arbeitstreffen begrüßen. Wir sind hier an einem Ort
an dem sehr häufig Startschüsse für spannende Rennen gegeben werden, wo die Wettbewerber
unter großem Krafteinsatz herausgefordert werden und wo am Ende stets ein Sieger hervorgeht.
Das Rennen, bei dem Sie uns heute freundlicherweise unterstützen, hat allerdings wenig mit dem
Motorrennsport zu tun und ist nicht etwa nach einer Stunde absolviert. Es geht um ein viel
bedeutendes und uns alle – die wir hier sitzen - betreffendes Thema: und zwar die Logistik. Diese
soll mit Unterstützung der Logistik-Initiative eine positive Weiterentwicklung in Sachsen-Anhalt
nehmen. Und deshalb freue ich mich über Ihr heutiges Erscheinen und Ihre Bereitschaft, die
Logistik.Initiative mit zu unterstützen.
Lassen Sie mich bevor wir in die Diskussion gehen vorweg ein paar Worte zur Logistik.Initiative
Sachsen-Anhalt verlieren, damit alle hier Anwesenden den gleichen Sachstand haben:
Die Logistik.Initiative ist die Marketingplattform für den Logistik-Sektor des Landes SachsenAnhalt. In dieser Funktion vernetzt sie Investoren, produzierende Unternehmer und Verlader aber
auch Logistik-Dienstleister und stellt durch die moderne Infrastruktur des Landes den
notwendigen Rahmen für eine effiziente Logistik.
In dieser Hinsicht engagiert sich die Logistik.Initiative nicht nur für die Belange der LogistikDienstleister sondern vor allem für die Nutzer und Anwender logistischer Dienstleistungen. Und
hierzu gehören auch Sie, meine Damen und Herren. Neben den klassischen Leistungen wie
Transport, Umschlag und Lagerung sind dabei Kontraktlogistiklösungen, Mehrwertdienstleistungen und Steuerungslösungen für Beschaffungs- und Distributionsnetze zu verstehen.
Neben der Frage nach dem richtigen Dienstleistungs- Partner sind Standortvorteile wie
Standortgüte,
Arbeitskräftepotenzial,
Weiterbildungsmöglichkeiten,
Forschungsund
Innovationskraft in der Region für Investitionsentscheidungen relevant.
Die Logistik.Initiative Sachsen-Anhalt vereinigt alle erforderlichen Perspektiven, um für den
suchenden Nutzer oder Investor eine spezifische Logistiklösung in Sachsen- Anhalt zu offerieren.
Auf Wunsch können mit Hilfe der Kooperationspartner aus Forschung und Wissenschaft auch
neue Logistiklösungen erarbeitet, Alternativen bewertet und verglichen werden. Die enge
Anbindung im Land Sachsen-Anhalt an das Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft sowie an
mein Haus, das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr, ermöglichen in kurzer Zeit, über
Infrastrukturanpassungen zu sprechen.
Soviel zu Funktion und Zielstellung der Logistik.Initiative Sachsen-Anhalt. Das heutige
Arbeitstreffen, zu dem wir uns hier zusammengefunden haben, soll nun insbesondere dazu
dienen, zukünftige Maßnahmen der Logistik-Initiative gemeinsam mit Ihnen zu diskutieren. Wir
möchten Sie ermutigen an der weiteren Entwicklung der Logistik zu partizipieren und an den
Zukunftsplänen teilzuhaben.
Wir möchten in der heutigen Veranstaltung herausfinden, was Sie als Unternehmen von der
Logistik-Initiative erwarten und welche Vorstellungen Sie von der Arbeit der Initiative haben.
Inwiefern können wir uns an den Initiativen anderer Bundesländer orientieren. Wichtig wäre es
ebenso, einen Bewertungsmaßstab zu finden, an der die Arbeit der Logistik.Initiative gemessen
werden kann.
Lassen Sie uns die heutige Veranstaltung als Anlass nehmen, um einen Fahrplan für die
zukünftigen Aktivitäten der Logistik-Initiative aufzustellen.



Ich freue mich nun auf eine rege und fruchtbare Diskussion und sehe – dank Ihrer Unterstützung
- einer erfolgreichen Entwicklung unserer Logistik.Initiative Sachsen-Anhalt in den kommenden
Jahren entgegen.


Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Enzymtechnik

2 Karten Manuel Garcia

Erstellen Lernkarten