Gesundheitsvorsorge

Werbung
PRESSEMAPPE
Gesundheitsvorsorge
Prescan:
Moderne
und
innovative
Vorsorgeuntersuchungen
im
Rudolfinerhaus
(Wien, 01-11-2007) Die Vorsorgeuntersuchung wird in der westlichen Gesellschaft immer mehr
zu einem zentraleren Element. Bis vor kurzem beschränkte sich diese nur auf Teilbereiche wie
regelmäßige Hausarztbesuche bzw. regelmäßige Routineuntersuchungen für Frauen beim
Gynäkologen. Ein neues Konzept aus den Niederlanden gibt nun Selbstzahlern die Möglichkeit,
in kurzer Zeit mit einem renommierten Expertenteam einen Check der wichtigsten
gesundheitsrelevanten Organe/ Systeme durchzuführen: Prescan im Rudolfinerhaus setzt neue
Maßstäbe in der Vorsorgeuntersuchung.
Im Zentrum steht der Total Body Scan der Hinweise für mögliche Herzkreislauferkrankungen,
Gefässveränderungen und mögliche Krebserkrankungen gibt. Diese können im Fall der nicht
Erkennung letal ausgehen. Mittels hochmoderner MRT- und CT-Technik und Sonografie wird
der
Klient
einmal jährlich
durchleuchtet, um
bereits frühzeitig
sich
anbahnende
gesundheitliche Fehlentwicklungen bzw. sich ankündigende Krankheiten zu erkennen.
Neben der State-of-the-Art Technik im Bereich Radiologie bietet Prescan in Zusammenarbeit
mit dem Rudolfinerhaus ein Team von unabhängigen und kompetenten Fachärzten auf, die
unmittelbar nach der Untersuchung dem Klienten Rede und Antwort stehen. Ein zusätzliches
Asset des Services ist der Zeitfaktor: der Patient hat keine Wartezeiten zwischen den
einzelnen Untersuchungen, sondern durchläuft in fachmännischer Begleitung einen
regelrechten Untersuchungsparcours und erspart sich damit unnötige Wartezeiten.
„Neben den gegebenen technischen Voraussetzungen ist die menschliche Komponente bei
der Betreuung unserer Klienten von großer Wichtigkeit“, erläutert Georg Haury,
Geschäftsführer der Prescan GmbH. Im Vordergrund stünden dabei die hohe fachliche und
soziale Kompetenz der Mitarbeiter, die dem Klienten das Gefühl geben, sich in den besten
Händen zu befinden und eventuelle Ängste nehmen sollen, so Haury weiter.
Ganzkörper MRT und CT Untersuchung
Der Total Body Scan ermöglicht eine virtuelle Reise durch den eigenen Körper. Prescan
bedient sich dabei hochmoderner radiologischer Technologien: Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist eine der fortschrittlichsten und genausten Methoden, um erste
Prescan GmbH
-1-
1. November 2007
PRESSEMAPPE
Anzeichen von Veränderungen innerhalb des Körpers zu erfassen. Mit diesem ScanVerfahren werden Gewebsstrukturen erkannt, die ohne diese Technik nicht darzustellen
wären. Untersuchungen mittels MRT haben für den Körper keine Nebenwirkungen. Um hoch
entwickelte Bilder zu erhalten, wird beim MRT anstelle von belastenden Röntgenstrahlen mit
einem völlig ungefährlichen Magnetfeld gearbeitet. In der Wiener Partnerklinik, dem
Rudolfinerhaus bietet sich dem Klienten die Möglichkeit einer MRT-Untersuchung am
offenen Gerät – für Klienten mit klaustrophobischen Problemen eine wesentliche
Erleichterung.
Die Computertomographie (CT) ist eine spezielle Form der Röntgenuntersuchung. Hier
werden Querschnitte von Körperteilen der inneren Organe abgebildet, insbesondere der sich
kontinuierlich bewegenden Organe wie Herz und Lunge (diese kann man aus technischen
Gründen nicht mit der MRT Scanner untersuchen). Die Untersuchung von Herz und Lunge
im CT dauert nur wenige Minuten.
Komplettiert wird die modernste technische Diagnostik durch ein erfahrenes Ärzteteam aus
den Partnerkliniken (in Wien das renommierte Rudolfinerhaus mit Dr. Andreas Neuhold,
Leiter der Radiologie und dem erfahrenen Internisten Dr. Reinoud Homan).
Generell wird beim Total Body Scan auf Aneurysmen, Tumore, Schlaganfall und Zysten
untersucht. Der Total Body Scan beinhaltet:









MRT Kopf
MR Angiographie der Halsgefäße
MRT Oberbauch
MRT Becken
CT Herz (Calziumscore)
CT Lunge
Ultraschall Carotis
Ultraschall Schilddrüse
Ultraschall Gallenblase
Der Magen-Darm-Trakt ist von dieser Untersuchung ausgeschlossen. Hier empfiehlt sich
eine virtuelle Koloskopie aber auch die etwas unangenehmere Variante der klassischen
Koloskopie wird angeboten.
Durch die Optimierung des Untersuchungszeitplans – nach den Wünschen des Klienten –
beträgt der gesamte zeitliche Aufwand maximal 3 Stunden. Der Klient bekommt bereits am
Tag der Untersuchung Auskunft über die ersten Ergebnisse der Screening-Untersuchung.
Bei der abschließenden Befundbesprechung werden dann gemeinsam mit dem Patienten die
Prescan GmbH
-2-
1. November 2007
PRESSEMAPPE
MRT- und CT-Aufnahmen am Bildschirm betrachtet und vom Internisten kommentiert und
besprochen. Damit begibt sich der Klient auf eine Reise durch seinen eigenen Körper und
erhält eine zuverlässige Statusanalyse seiner Gesundheit. Je nach Bedarf und Wunsch des
Klienten werden die zuständigen Spezialisten für den weiteren Behandlungsverlauf
hinzugezogen. Um die Motivation, aktiv etwas für die Gesundheit zu tun, zu stärken, erhält
jeder Klient alle Aufnahmen auf CD gebrannt um sie zu Hause nochmals anschauen zu
können. Die compliance ist auch in der Vorsorge ein wichtiges Element für den nachhaltigen
Erfolg, so Georg Haury.
Melanom-Screening
Die Bedeutung von Licht und Sonne für Alterungsvorgänge sowie Karzinomentstehung an
der Haut ist wissenschaftlich gesichert und durch umfangreiche internationale Forschung
belegt. Mit 1,5 Millionen Neuerkrankungen jährlich sind Hautkarzinome die häufigste
Krebsform in der weißen Bevölkerung. In den letzten zehn Jahren hat sich die Häufigkeit des
Auftretens des Melanoms verdoppelt.
Dadurch ist die Vorsorgeuntersuchung der Haut nach Melanomen in den letzten Jahren
immer wichtiger geworden. Die Haut ist das größte Sinnesorgan des Menschen. Die ersten
Erfahrungen eines Neugeborenen sind die, die er über die Haut macht. Viele Erlebnisse im
Lauf der Jahre gehen dem Menschen „unter die Haut“, manches empfindet und erlebt er
„hautnah“. Damit sich unsere Klienten in Ihrer Haut wohl fühlen, hat Prescan die
Untersuchung in ihr Präventionskonzept aufgenommen.
Für die Heilungschancen ist es sehr wichtig, krankhafte Hautveränderungen frühzeitig zu
erkennen. Denn Hautkrebs ist heilbar, wenn er früh genug diagnostiziert und behandelt wird.
Regelmäßige Hautuntersuchungen sind deshalb ein wesentlicher Teil einer sinnvollen
Prävention.
Besonders Erwachsene mit auffälligen Muttermalen sollten mindestens einmal im Jahr zur
Vorsorgeuntersuchung gehen, aber auch Kinder jeglichen Alters mit auffälligen Muttermalen
sollten den Hautarzt aufsuchen, weil es leider auch bei Kindern zu bösartigen
Hautveränderungen kommen kann. Warnsignale des malignen Melanoms können
Veränderungen von vorhandenen Leberflecken (Größe, Farbe, Jucken) aber auch
Veränderungen von Hautpartien, die dunkler erscheinen sein.
Prescan GmbH
-3-
1. November 2007
PRESSEMAPPE
Die Qualität der Untersuchung ist stark von der Erfahrung des untersuchenden Arztes und
der vorhandenen Technologie abhängig. Der moderne Mole Max II ist ein Auflichtmikroskop
Gerät. Dieses Gerät kommt zum Einsatz wenn der untersuchende Arzt fragwürdige
Veränderungen der Haut findet und diese zum späteren Vergleich dokumentieren möchte. In
diesem Fall wird mit dem Mole Max II eine Aufnahme der fragwürdigen Stelle gemacht und
archiviert.
Georg Haury: „Unsere bis dato erfolgreichste Untersuchung. Vielen unserer Klienten haben
wir damit zu einem sehr frühen Zeitpunkt der erfolgreichen Behandlung eines entstehenden
Melanoms zuführen können.“
Prescan – das Unternehmen
Die
Prescan
GmbH
ist
Vorsorgeuntersuchungen.
ein
Koordinationszentrum
Darunter
fallen
für
innovative
Untersuchungen
mit
medizinische
Hilfe
von
Magnetresonanztomographie, Computertomographie, Auflichtmikrosokopie (Melanomvorsorge), virtuelle Koloskopie, Gendiagnostik, u.v.m. Seit 2003 arbeitet Prescan mit großem
Erfolg in den Niederlanden. Mit ihren Präventionsleistungen konnte Prescan bereits vielen
Menschen rechtzeitig diagnostisch zur Hilfe kommen.
Die Prescan GmbH Österreich wurde im August 2005 von Georg Haury und Jan Zantinge
gegründet. Beide halten jeweils 50% des Unternehmens. Georg Haury ist alleiniger
Geschäftsführer und gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Erika J.M. Bürk, die für Vertrieb,
Marketing und Public Relations zuständig führt er das Unternehmen in eine viel
versprechende Zukunft. Internationale Niederlassungen von Prescan gibt es in den
Niederlanden, Großbritannien und Russland. In Österreich sind gegen Jahresbeginn 2008
noch Projekte in weiteren Hauptstädten Österreichs geplant. Weiteres zu Prescan und
dessen Service erfahren Sie unter www.prescan.at.
Partnerkliniken der Prescan
Prescan arbeitet mit ausgewählten Kliniken zusammen. Besonders glücklich bin ich über die
Zusammenarbeit mit dem renommierten Rudolfinerhaus, so Geschäftsführer Haury. Aber
auch die Kooperation mit dem Grazer Spital der Kreuzschwestern ist eine überaus
gelungene Symbiose zum Wohle unserer Klienten.
Alle koordinierten Untersuchungen werden von unabhängigen kompetenten Fachärzten
dieser Partnerkliniken durchgeführt. Diese erfahrenen Fachärzte aus den Bereichen Innere
Prescan GmbH
-4-
1. November 2007
PRESSEMAPPE
Medizin/Kardiologie, Radiologie, Dermatologie, Urologie und Gynäkologie betreuen und
beraten die Klienten. Dadurch können dem Klienten Untersuchungen am neusten Stand der
Technik durch international ausgebildete Fachärzte angeboten werden.
Informationen und Fotos:
Georg Haury
Geschäftsführer
Prescan GmbH
im Rudolfinerhaus
Billrothstrasse 78
1190 Wien
Tel. 0699 1051 7907
Email: [email protected]
Prescan GmbH
Mag. (FH) Erika J.M. Bürk
Vertrieb, Marketing, Public Relations
Prescan GmbH
im Rudolfinerhaus
Billrothstrasse 78
1190 Wien
Tel. 0699 1215 0311
Email [email protected]
-5-
1. November 2007
Herunterladen
Explore flashcards