ISABELLE BRANDENBURG h p i & Physiotherapeutin Rotenbuck 6

Werbung
ISABELLE BRANDENBURG
h p i & Physiotherapeutin
Rotenbuck 6
79244 Münstertal
Tel: (0049) 07636 - 791 151
Isabelle Brandenburg, Physiotherapeutin, h p i – Heiltherapeutin, hnc-Therapeutin und FC-gestützte Kommunikation
hat durch die Behandlung von Menschen im Koma und andere Patienten h p i – healing polarity integration
Heiltherapie entwickelt. Diese Therapiemethode, bei der die Mobilisation von Schädel und Darm eine essentielle
Rolle spielen, wird jetzt angeboten in verschiedene Ausbildungen.
Die Mobilisation vom Schädel ist nicht nur für Menschen im Koma essentiell, sondern auch für alle andere Menschen
z.B. mit neurologischen Symptomen. Durch diese Mobilisation reguliert sich die Zirkulation im Kopf, wodurch die
Spannungen im Kopf abnehmen und das Nervensystem besser funktionieren kann.
Wenn die Mobilität des Schädels zu gering ist, kann die Energie nicht gut fließen und es entstehen entsprechende
Störungen der Funktion des Nervensystems.
Wenn die Mobilität wieder hergestellt ist, kann das Nervensystem sich regenerieren, wodurch die Symptome weniger
werden und Funktionen wieder zurückkehren.
Auch das Nervensystem ist ein lebendiges Gewebe, das heilfähig ist.
WK-T 1 AUF und WACH im KOMA - Ausbildung zu Komatherapeut
Diese Ausbildung unterrichtet wie Menschen im Koma heilend behandelt werden können.
Menschen im Koma brauchen:
 Mobilisationen von Kopf und Darm
 Heilungsunterstützende Lagerung
 Bewegung
 Hilfe um aus dem Todstellreflex zu kommen
 Anknüpfung von ihrem merkaba

h p i – healing polarity integration ist die Grundlage der Komatherapeut Ausbildung und wurde entwickelt aus
Physiotherapie, Craniosakral Therapie, Energetisches Heilen (INEH), hnc – human neuro cybrainetics und merkaba
nach Drunvalo Melchizedek. Die Ausbildung ist entstanden durch die Arbeit mit Patienten im Koma und andere
Patienten und hat ihre Wirkung dabei überzeugend gezeigt.
Angewandte Kinesiologie beschäftigt sich damit, das Energiesystem des Menschen zu optimalisieren, hnc tut das
auch und macht zusätzlich die persönliche Wille zugängig, h p i bindet diesen Zustand an den Göttlichen Willen,
Wissen und Liebe.
Hierdurch entsteht ein Energiesystem, in dem der Mensch optimal funktionieren kann und die Heilung des
Energiesystems gibt die Teile des Energiesystems, wie der physischen Körper, die Möglichkeit zu heilen. Diese
Heilung wird stattfinden, wodurch das Energiesystem sich ständig verändert und darum muss das Energiesystem
immer wieder neu gerichtet werden.
Mit diesen Behandlungen wird immer wieder die Funktion des physischen Körpers angesprochen, wodurch diese
Funktion sich verbessert. Durch diese verbesserte Funktion muss der Therapeut ständig die Therapie ändern. Es
wird von ihm eine sehr gute Wahrnehmung verlangt, weil die Verbesserungen sehr langsam entstehen und dadurch
sehr schwierig fest zu stellen sind. Durch seine sehr große Sensibilität wird der Therapeut die Veränderungen
feststellen und darauf adäquat reagieren.
Durch diese adäquaten Reaktionen, bemerkt der Patient, dass er sich wieder bewegen kann und wird jede
Aufforderung zum Bewegen folgen. Hierdurch ist eine dauerhafte Verbesserung gewährleistet. Diese dauerhafte
Verbesserung wird dazu führen, dass der Therapeut auch motiviert ist den Patient zu behandeln.
Durch die Kontinuität in der Behandlung wird der Heilungsprozess gefördert und der Patient hat die Möglichkeit
innerhalb von 3 Jahre wieder auf den Beine zu sein, wenn er jede Woche 3x behandelt wird mit
Komatherapiebehandlungen, die 2 Stunden dauern. In diesen 2-stündigen Behandlungen wird zuerst das
Energiesystem des Menschen behandelt, so dass es in sich ausgerichtet ist und in dem Ganzen seine richtige
Anbindung hat. Dann werden Bewegungen angeboten, die für diesen Moment heilend wirken.
Kursinhalt:
In der Ausbildung wird die energetische Anatomie des Menschen erläutert, sowie seine Anbindung an dem Ganzen.
Dann wird vermittelt, wie der Therapeut feststellen kann, was und wie er JETZT behandeln muss um den Zustand
des Patienten zu verbessern.
Dazu wird unterrichtet, wie mit dem Patient, der nicht reden kann, kommuniziert werden kann.
Teilnehmen können:
Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Craniosakral Therapeuten, Heiltherapeuten, hnc-Therapeuten,
Ergotherapeuten, Logopädie Therapeuten die mit Patienten im Koma arbeiten
Die Ausbildung besteht aus drei Teilen, die stattfinden:
WK-T 1.1: 26. November 2011 ab 10.00 Uhr bis 3. Dezember 2011 ca. 18.00 Uhr
8 Tage
€ 3919,50
WK-T 1.2: 29. Februar – 11. März 201212 Tage
€ 5829,25
WK-T 1.3: 31. Mai – 3. Juni 2012
4 Tage
€ 1959,75
Total: 24 Tage, 200 Std
€ 11 758,50 Inkl. MwSt
Ort: wird noch bekannt gegeben
Kosten: € 9881,10 (excl. € 1877.40,- MwSt.)
zuzüglich Übernachtungskosten, abhängig von gewählter Möglichkeit,
und Verpflegung € 30,00 pro Tag
Pausengetränke Tee und Wasser sind im Kursgeld einbegriffen.
Für Mittag- und Abendessen muss bei Anreise € 30,-/Tag bezahlt werden.
Anmeldung: Schriftlich an:
Isabelle Brandenburg
Rotenbuck 6
79244 Münstertal
durch Anzahlung von € 2000,00 auf:
 Postbank Karlsruhe
BLZ 660 100 75 Konto-Nr. 356561 759 oder
 Commerzbank Lö
BLZ 680 800 30 Konto-Nr. 653123400
unter Verwendungszweck: WK-T 1 unter Angabe von: Name, Adresse, Tel.Nr, Geb.Datum, E-mail, Vorausbildung,
hnc, cranio, ineh, und/oder merkaba, wo Sie übernachten werden.
Anmeldungsfrist: 4. November 2011
Nähere Info: Isabelle Brandenburg Tel. 07636 – 791 151
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten