Fachspezifisches Zusatzblatt Pneumologie

Werbung
F
O
E
D
E
R
A
T I
0
M E
D
I
C
0
R
U
M
H
E
L
V
E
T
I
C
0
R
U
M
FMH
Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
Federazione dei medici svizzeri
Fédération des médecins suisses
Swiss Medical Association
FACHARZT FÜR KINDER- UND JUGENDMEDIZIN
Schwerpunkt pädiatrische Pneumologie
Fachspezifisches Zusatzblatt zum Evaluationsprotokoll
__________________________________________________________
Name, Vorname
Geburtsjahr
Weiterbildungsstätte
Anstellung von
bis
I
Theoretische und wissenschaftliche Kenntnisse
Kenntnisse der Anatomie und Physiologie, der pathologischen Anatomie und
Physiopathologie der Atmungsorgane sowie des Lungenkreislaufs bei
Kindern aller Altersstufen
ja
nein
Verständnis der in der Kinderpneumologie verwendenten labortechnischen
und bildgebenden diagnostischen Verfahren
ja
nein
Kenntnisse der Prinzipien der Pharmakotherapie bei Lungenkrankheiten
des Kindes
ja
nein
Fähigkeit, wissenschaftliche Arbeiten zu analysieren und vorzutragen
ja
nein
2
II
Klinisches Wissen
Detaillierte Kenntnisse der organischen und funktionellen Krankheiten der
Atmungsorgane und des Lungenkreislaufs bei Kindern aller Altersstufen
ja
nein
Fähigkeit, eine kinderpneumologische Anamnese selbständig aufzunehmen
und einen kinderpneumologischen Status zu erheben
ja
nein
Kenntnis der Indikationen, Grenzen und Risiken der verschiedenen
diagnostischen und therapeutischen Methoden
ja
nein
Fähigkeit, einen Abklärungsplan aufzustellen und durchzuführen sowie aus
den Resultaten eine Differentialdiagnose bzw. eine Diagnose abzuleiten
ja
nein
Fähigkeit, einen Behandlungsplan aufzustellen und durchzuführen
ja
nein
Kenntnisse der Indikationen, Resultate und Risiken der thoraxchirurgischen Operationen beim Kind
ja
nein
Kenntnisse der respiratorischen Intensivmedizin bei Kindern
aller Altersstufen (inkl. Neugeborene)
ja
nein
Kenntnis der rehabilitativen Massnahmen
ja
nein
Kenntnis und Prognose der wichtigsten kinderpneumologischen
Affektionen
ja
nein
Kenntnis der Phrophylaxe von Lungenkrankheiten (Allergie, Luftverschmutzung, Infektionskrankheiten) und der Tuberkulose
ja
nein
Kenntnis des Kosten-/Nutzen-Verhältnisses der verschiedenen diagnostischen und therapeutischen Massnahmen
ja
nein
Beherrschung der klinischen Untersuchungsmethoden inkl. Beurteilung
des Thorax-Röntgenbildes
ja
nein
Fähigkeit zur kritischen Diskussion spezieller bildgebender Methoden
(CT, MRI) und Lungenszintigraphie
ja
nein
Interpretation mikroskopischer Untersuchungen von Sputum, Pleuraflüssigkeit und bronchoalveolärer Lavage
ja
nein
Kenntnisse von Spezialtherapien: Rehabilitation, Aerosole und Inhalationstechniken, Atemphysiotherapie, Sauerstofftherapie, CPAP-Therapie und
Heimbeatmung
ja
nein
Durchführung nächtlicher Polysomnographie und Therapie der nächtlichen
Apnoe (inkl. Säuglinge)
ja
nein
ja
nein
ja
nein
III Wissen und Fertigkeiten auf technischem Gebiet
Beherrschung von Technik und Interpretation der Lungenfunktionsprüfungen
wie Spirometrie, Blutgasanalyse, Messung der Diffusionskapazität für CO.
Interpretation plethysmograhischer Untersuchungen, transkutane Osymetrie,
Ergospirometrie und unspezifischer Provokationsteste
Selbständiges Durchführen von Fiberbronchoskopie und invasiver
Diagnostik wie bronchoalveoläre Lavage, Bronchialschleimhautbiopsie
und transbronchiale Biopsie
3
Beherrschen der Pleurapunktion sowie -drainage
ja
nein
Durchführung und Interpretation von Schweisstesten
ja
nein
Selbständiges Abfassen von pneumologischen Gutachten
ja
nein
Pulmonale Hämodynamik: Rechtsherzkatheter oder
Dopplerechocardiographie
ja
nein
ja
nein
ja
ja
nein
nein
Durchführung und Interpretation von Hauttesten (Prick) bei der
allergol. Abklärung
ja
nein
Durchführung der Hyposensibilisierung
ja
nein
Transkutane Lungenbiopsie
ja
nein
Ultraschalluntersuchung des Thorax
ja
nein
Starre Bronchoskopie für interventionelle Therapie, Biopsie oder
Entfernung von Fremdkörpern
ja
nein
Bronchographie
ja
nein
Durchführung experimenteller Arbeiten
ja
nein
Durchführung phrmakologischer und epidemiologischer Studien
auf de Gebiet der pädiatrischen Pneumologie
ja
nein
Spezielle Lungenfunktionsuntersuchungen:
- atemmechanische Untersuchungen
(Compliance, Oscillometrische Untersuchungen)
- Säuglings-Lungenfunktion
- Gasaustausch bei Belastung
IV Weitere Bestimmungen gemäss Punkt 2.2 des Weiterbildungsprogrammes
Wesentliche Beteiligung an einer Publikation auf dem Gebiet der
ja
pädiatrischen Pneumologie In einer medizinischen Zeitschrift mit «peer review»
nein
Bestätigung der Richtigkeit durch den Kandidaten
Ort, Datum
Unterschrift des Kandidaten
Bestätigung der Richtigkeit durch den Leiter der Weiterbildungsstätte
Ort, Datum
Leiters
Stempel und Unterschrift des
der Weiterbildungsstätte
Bern, 24. Juli 2001/pb
Zusatzblatt Ev.protokoll/Paed._Pneumologie_2001_d.doc
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten