13.06.2008 Projekt: 30002 BA10120

Werbung
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
Seite 1
Einheitspr. EUR
Gesamtpr. EUR
_______________
__________________
Summe Titel 1. BAUSTELLENEINRICHTUNG
__________________
Lv: BEREGNUNGSSYSTEME
1.
Titel: BAUSTELLENEINRICHTUNG
1.1.
Einrichten Baustelle
Einrichten und Räumen der Baustelle,
Vorhalten der Baustelleneinrichtung für
sämtliche in der Leistungsbeschreibung
aufgeführten Leistungen.
1,00 Psch
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
2.
Seite 2
Einheitspr. EUR
Gesamtpr. EUR
_______________
nur Einheitspreis
_______________
__________________
_______________
nur Einheitspreis
_______________
nur Einheitspreis
Titel: ERDARBEITEN
*Eventualposition
2.1.
Oberboden abtragen
Oberboden DIN 18300 in Streifen abtragen.
Streifenbreite eine Grabenbreite bei Aushub
mit Bagger, so daß vegetationsfähiges Wiederherrichten innerhalb der Spielbahnen gesichert ist,
seitlich lagern und später auftragen,
Abtragdicke im Mittel 15 cm.
1,00 m
2.2.
Gräben für Versorgungsleitung bis 0,80m
Boden der Gräben für Wasserversorgungsleitungen profilgerecht ausheben ab Geländeoberfläche,
Aushub seitlich lagern, verfüllen und
verdichten nach dem Merkblatt für das
Verfüllen von Leitungsgräben, Bodenverdrängung über 5 bis 10 %, verdrängten
Boden seitlich planieren,
Aushubtiefe bis 0,80 m,
Sohlenbreite der Gräben bis 0,50 m.
Bodenklasse 4, DIN 18300.
500,00 m
*Eventualposition
2.3.
Durchpressung o.Durchschuß unter Straßen
Durchpressung oder Durchschuß der Wasserversorgungsleitungen beispielsweise unter
Wirtschaftswegen/Straßen. Länge bis
max. 20,00 m, DN 300. Einschl.
beidseitiger Kopflöcher, Einzug eines
Leerrohres DN 200 und Kosten für
die erschwerte Kabel- und Leitungs
verlegung. Behördliche Vorschriften
sind zu beachten, Maßnahmen zur
Absicherung des Verkehrs gem.
StVO einkalkuliert.
Anzahl: 1
1,00 m
*Eventualposition
2.4.
Boden laden und fördern
Gelagerten Boden laden und fördern
und im Bereich des Baugeländes
planieren, Bodenklasse 4
DIN 18300. Förderweg bis 500 m.
Ausführung für Überschußboden
aus den Vorpositionen.
1,00 cbm
2.5.
Kopflöcher für Regneranschlüsse
Boden der Kopflöcher für
Regneranschlüsse, Hydranten und
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
Seite 3
Einheitspr. EUR
Gesamtpr. EUR
_______________
__________________
1,00 m
_______________
nur Einheitspreis
12,00 St.
_______________
__________________
Summe Titel 2. ERDARBEITEN
__________________
Ventilboxen (Absperrungen) profilgerecht
ausheben ab Geländeoberfläche, Aushub
seitlich lagern, verfüllen und verdichten
nach dem Merkblatt für das Verfüllen von
Leitungsgräben,
Bodenverdrängung über 40 bis 50 %,
verdrängten Boden seitlich planieren,
Aushubtiefe bis 0,80 m,
Sohlenbreite der Gräben über 0,50 bis 1,00 m.
Bodenklasse 4.
12,00 St.
*Eventualposition
2.6.
2.7.
Einbettung von Rohrleitungen
Einbau von Füllmaterial für Einbettung
von Rohrleitungen, mit vom AN zu
liefernden Stoffen, Material "steinfreier
Füllsand".
Schichtdicke bis 5 cm.
Sohlenbreite wie vor beschrieben.
Sickerpackungen für Regner
Einbau von Füllmaterial, jedoch zur
Herstellung von Sickerpackungen
für die Einbettung, Stabilisierung
und Drainage der Regner,
Material "Grobkies"!
Schichtdicke ca. 20 cm
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
Seite 4
Einheitspr. EUR
3.
Titel: LEITUNGEN, KABEL
3.1.
Versorgungsleitung PN 12,5/PE-HD Außendm 75mm
Leitung verlegt von Pumpstation oder Wasseranschluß
bis zur Ringleitung am Spielfeldrand, aus
PE-hart nach DIN 19533, PN 12,5/PE-HD,
Außendurchm. 75 mm, Wandstärke 6,9 mm,
1,48 kg/m, einschl. Rohrverbindungsteile aus
Kunststoff nach DIN 8076 mit DVGW-Prüfzeichen
50,00 m
3.2.
__________________
_______________
__________________
_______________
__________________
Regneranschluss DN 40
an die HDPE-Druckrohrleitung DN50 für Randregner mit
Klemmschraubverbindern aus Kunststoff DIN 8076 Teil 3 mit
Prüfzeichen des DVGW, im einzelnen bestehend aus:
1 Stück T-Stück IG am Mittelstutzen 63x1½"IGx63
10,00 St
3.6.
_______________
Anschluss der Versorgungsleitung Aussendm 75
an die Ringleitung Aussendurchmesser 63 mit
Klemmverbindern aus Kunststoff DIN 8076 Teil 3 mit
Prüfzeichen des DVGW im einzelnen bestehend aus:
1 Stück Verschraubung T-Stück mit IG am
Mittelstutzen 63x2"x63
1 Stück Verschraubung 75x2" AG
1,00 St.
3.5.
__________________
Steuerkabel 2x2,5qmm von Steuergerät zu Ventilregnern
Steuerkabel Querschnitt 2 x 2,5 qmm,
NYY-0 mit doppelter Isolation,
Erdkabel nach den geltenden VDE-Vorschriften,
einschl. Anschlüsse herstellen mit wasserdicht
vergossenen Kabelmuffen, verlegt entlang
der Hauptleitung vom Steuergerät zu den
Verbänden der Versenkregner gemäß BA 10 120.
750,00 m
3.4.
_______________
Ringleitung PN 12,5/PE-HD Außendm 63mm
verlegt am Spielfeldrand und als Stichleitung
zu den Mittelfeldregnern gemäß BA 10 120, aus
PE-hart nach DIN 19533, PN 12,5/PE-HD,
Außendurchm. 63 mm, Wandstärke 5,8 mm,
1,05 kg/m, einschl. Rohrverbindungsteile aus
Kunststoff nach DIN 8076 mit DVGW-Prüfzeichen
Regnerabgänge sind mit T-Stücken auszuführen (Rohrschellen nicht zulässig).
450,00 m
3.3.
Gesamtpr. EUR
_______________
Regneranschluss DN 40
an die HDPE-Druckrohrleitung DN 50 für Mittelfeldregner mit
Klemmschraubverbindern aus Kunststoff DIN 8076 Teil 3 mit
Prüfzeichen des DVGW, im einzelnen bestehend aus:
1 Stück Verschraubung 63 x 1½" IG
__________________
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
Seite 5
Einheitspr. EUR
Gesamtpr. EUR
_______________
__________________
Summe Titel 3. LEITUNGEN, KABEL
__________________
2,00 St
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
Seite 6
Einheitspr. EUR
4.
Titel: REGNER
4.1.
Vollkreisversenkregner Perrot LVZR22SVAC
Vollkreisversenkregner eingebaut im Mittelfeld
gemäß BA 10 120.
Hohe Drehgeschwindigkeit von weniger als einer Minute
für 360°. Diese Eigenschaft ist nachzuweisen.
3-düsig mit wartungsfreiem
Schwinghebelantrieb und 22° Strahlanstieg,
mit grüner (brauner) Kunstrasenabdeckung
Wasserverbrauch: 16 m³/h bei
Fließdruck von 5,5 bar am Regner.
Wurfweite: 28,2 m
mit eingebautem Elektroventil,
Ventil und Spule sind von oben,
ohne Grabarbeiten demontierbar.
Selbstentleerend bei druckloser Hauptleitung
z.B. Typ: PERROT LVZR 22 SVAC 13 x 5,5 x 5,2
2,00 St.
_______________
Gesamtpr. EUR
__________________
*Alternativposition
4.2.
Vollkreisgetriebeversenkregner Perrot Hydra L-SVAC
Vollkreisgetriebeversenkregner eingebaut im Mittelfeld
gemäß BA 10 120.
Wartungsfreier Getrieberegner mit geschlossenem Gehäuse
und eingebautem Elektroventil, druckregulierbar.
Wasserverbrauch: 17,8 m³/h bei
Fließdruck von 5,5 bar am Regner.
Wurfweite: 30 m
Anschluss 1½“
Alle Teile wie Ventil, Schmutzfilter und Druckregler mit Spule
sind von oben ohne Grabarbeiten austauschbar
Typ: Perrot Hydra L-SVAC 
2,00 St
4.3.
_______________
nur Einheitspreis
Teilkreisversenkregner Perrot LVZR22WVAC
Teilkreisversenkregner eingebaut am Spielfeldrand
gemäß BA 10 120.
Hohe Drehgeschwindigkeit von weniger als einer Minute
für 360°. Diese Eigenschaft ist nachzuweisen.
2-düsig mit wartungsfreiem
Schwinghebelantrieb und 22° Strahlanstieg,
grüner (brauner) Kunststoffabdeckung
stufenlose Sektoreinstellung von 30 bis 360°,
manuell ohne Werkzeug möglich, rechter und linker Sektor
einstellbar.Diese Funktion ist nachzuweisen.
Wasserverbrauch: 9 m³/h
bei Fließdruck von 5,5 bar am Regner.
Wurfweite: 23 m
Mit eingebautem Elektroventil.
Ventil und Spule sind ohne Grabarbeiten
von oben demontierbar
selbstentleerend bei druckloser Hauptleitung
z.B. Typ: PERROT LVZR 22WVAC 
10,00 St.
_______________
__________________
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
Seite 7
Einheitspr. EUR
Gesamtpr. EUR
*Alternativposition
4.4.
Teilkreisgetriebeversenkregner Perrot Hydra L-WSVAC
Teilkreisgetriebeversenkregner eingebaut am Spielfeldrand
gemäß BA 10 120.
Wartungsfreier Getrieberegner mit geschlossenem Gehäuse
und eingebautem Elektroventil, druckregulierbar.
Anschluss 1½“
Beregnungssektor durch verstellbaren rechten und linken
Anschlag auch im Stillstand einstellbar, eingestellter Sektor
wird auf Skalenrad angezeigt
Wasserverbrauch: 9,4 m³/h bei
Fließdruck von 5,5 bar am Regner.
Wurfweite: 26 m
Anschluss 1½“
Alle Teile wie Ventil, Schmutzfilter und Druckregler mit Spule
sind von oben ohne Grabarbeiten austauschbar
Typ: Perrot Hydra L-WSVAC 
10,00 St
4.5.
_______________
nur Einheitspreis
_______________
__________________
Summe Titel 4. REGNER
__________________
Gelenkanschlüsse Größe 1½"
Gelenkanschlüsse für sämtliche
vorbeschriebenen Regner.
Größe 1½"
Installation erfolgt so, daß kein Auflastdruck
auf die Rohrleitung entsteht.
12,00 St.
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
Seite 8
Einheitspr. EUR
5.
Titel: STEUERUNG
5.1.
Steuergerät WaterControl
Digitales Steuergerät, Stationsanzahl von 2 bis 12
variabel mit Einschubmodulen.
Automatik- und Handbetrieb sowohl für Programme als
auch für einzelne Stationen.
3 Beregnungsprogramme mit je 4 Startzeiten pro Tag.
Beregnungskalender für 7 Tage mit automatischer
Wiederholung.
Stationslaufzeit von 1 bis 99 min. mit einstellbaren
Pausenzeiten bis zu 99sec. zwischen den
einzelnen Stationen.
Anschluß von Hauptventil, Regensensor und 24VAC
permanent möglich.
Kurzschlußabsicherung mit Multifuse.
Anschluß 240V/50Hz mit Schukostecker.
Kabeleingänge mit Zugentlastung und Stopfen.
Gehäuse für Wandmontage mit Schutzart IP 54.
Ausgangsleistung 300mA permanent.
LCD Anzeige mit selbsterklärenden Symbolen als
Programmierhilfe.
Anzeige von Wochentag, Uhrzeit, Restlaufzeit für
Station und Programm im Wechsel.
Programmierung mittels 5 Multifunktionstasten.
Gesamtpr. EUR
Typ: PERROT WaterControl 8AC
1,00 St
_______________
__________________
_______________
nur Einheitspreis
Summe Titel 5. STEUERUNG
__________________
*Eventualposition
5.2.
Regenwächter
Automatischer Regenwächter, passend zum
vorbeschriebenen PERROT-Steuergerät.
Regenmessung und niederschlagsabhängige
Schaltung bzw. Unterbrechung des laufenden
Beregnungsprogramms. Einschl. funktionsfähiger
Aufstellung im Bereich Clubhaus und
Anschluß an das Steuergerät.
z.B. Typ: Mini-Click I
1,00 St.
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
6.
Seite 9
Einheitspr. EUR
Gesamtpr. EUR
Titel: PUMPSTATION
*Eventualposition
6.1.
Pumpenstation
1 Pumpeneinheit mit 1 vertikalen normalsaugenden
geräuscharmen Kreiselpumpe, Gehäuse aus Gußeisen,
Einbauten aus rostfreiem Stahl, aufgebaut auf Stahlblechsockel mit fertig installierter Zu- und Druckleitung,
erforderliche Absperrorgange und Rückflußverhinderer,
18 Ltr. Membranschaltgefäß 10 bar Betriebsdruck,
Schaltkasten einschl. aller Steuerorgane, Pumpenkontakt
und Trockenlaufschutz, fertig verdrahtet, eingestellt und
geprüft.
Maße der Grundplatte :
340mm x 800mm, Höhe 1060mm
Zulauf / Druckanschluß :
DN 65, PN 16
Fördermenge der Pumpe:
20 m³/h
Förderhöhe :
82 m
Motorleistung der Pumpe:
7,5 KW
Max. Stromaufnahme:
15 A
Spannung:
400 V
Pumpwerk kompl. liefern und montieren in bauseits
gestelltem Pumpenhaus mit den Mindestabmessungen:
(LxBxH) 3,5m x 2,5m x 2,5m Einbau mit
nichtrostenden Trag- und Befestigungselementen.
z.B. Typ : Grundfos CR 16-80
1,00 St.
_______________
nur Einheitspreis
Summe Titel 6. PUMPSTATION
__________________
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Pos.Nr.
Seite 10
Einheitspr. EUR
Gesamtpr. EUR
7.
Titel: HAUPTABSPERRUNGEN, SCHIEBER, HYDRANTEN,
7.1.
Abstellschieber DN65
Abstellschieber mit Einbaugarnitur zum
Einbau in die Hauptdruckleitung wie folgt
liefern und betriebsfertig einbauen.
BETA-Schieber DIN 3352 DN 65 einschließlich
Anschlußverschraubungen, Einbaugarnitur und
Straßenkappe nach DIN 4056 und Bedienungsschlüssel
1,00 St.
7.2.
_______________
__________________
_______________
__________________
Summe Titel 7. HAUPTABSPERRUNGEN, SCHIEBER, HYDRANTEN,
__________________
Summe Lv BEREGNUNGSSYSTEME
__________________
Tiefpunktentleerungen der Hauptleitung
Tiefpunktentleerungen der Hauptleitung
(DN 65), einschl. Abdeckung mit
Straßenkappe sowie aller Materialien,
Erd- und Nebenarbeiten.
1,00 St.
13.06.2008
Projekt: 30002 BA10120 - Rev.4/14.04.2008
Bauherr:
Planung: Regnerbau Calw GmbH
Lv:
BEREGNUNGSSYSTEME
Seite 11
Zusammenfassung
Titel 1. BAUSTELLENEINRICHTUNG
__________________ EUR
Titel 2. ERDARBEITEN
__________________ EUR
Titel 3. LEITUNGEN, KABEL
__________________ EUR
Titel 4. REGNER
__________________ EUR
Titel 5. STEUERUNG
__________________ EUR
Titel 6. PUMPSTATION
__________________ EUR
Titel 7. HAUPTABSPERRUNGEN, SCHIEBER, HYDRANTEN,
__________________ EUR
Ort/Datum/Stempel/Unterschrift
Gesamt netto
__________________ EUR
zzgl. 16 % MwSt
__________________ EUR
Gesamt brutto
__________________ EUR
Herunterladen
Explore flashcards