Word

Werbung
CHEMIE-LABOR
WAS IST WAS?
Aufgabe:
Ordnen Sie die mit Grossbuchstaben beschrifteten Chemikalien den folgenden Stoffen
zu.
Pentan
C5H12
CH3CH2CH2CH2CH3
Natriumcarbonat
mit Kristallwasser (Soda)
Na2CO3.10 H2O
Natriumcarbonat wasserfrei
Na2CO3
Tetrachlorethen
(Perchlorethylen)
C2Cl4
CCl2=CCl2
Propanol
C3H8O
CH3CH2CH2OH
Polyethylen
CH3-(CH2)n-CH3
n >10'000
Quarz
SiO2
%wdp/cY
userdict/chemdict
L/gr/grestore
L/tr/transform
xl
lpp
SA
RA}{6
-1
st}b/OrA{py
-8
py
np
gs
efill
o
acp
wy
dp
0
In
x
6
85
5
[2
[1
[0
gr
2/N
0
cw
py
1
-1
g
bW
-2
dp
pcm
end
gr
ChemDraw
CopyRight
0
I1
sc
8
pA
-1
fill
pp}{sqrt
0
m2
39
2
ix
o
1
pDA}{cw
dv
1180
l1180
1000
1500
1345
1460
r-9.6
20
lt{1
cm
-2
m
180
sc
sp
px
mv
0a}b/PT{8
gr}{pp}{gs
-1
sm
exec}{al
o
224
dp
dv
s{dp
m
d/B{bs
gmv
rO
HA}{dL
dp
o
-.6
dv
xsm
sc
py
exec
WI
-1
0st
b2
12
110
xl
CA
neg
lp
2300
np
2300
2440
2800
p
nmv
0
py
wF
LB
1.2
pgr
st
bd
sc
7
neg
at
a}{ex
p
-9.6
mv
e5
L/gs/gsave
p
1px
larcn
L/xl/translate
1986,
clip}b/Ct{bs
40
OA}{1
-1
pnp
gr
N
Laser
lcp
n
aL
2
neg}if/py
gs
m
mv
0pp
pst}b/HA{lW
ex
DSt
OB
l1180
1720
1345
1460
at
0
p
om
gs
2.25
rot
r1mv
px
80
90
145
wy
sl
12
16.8
fill
10lp
8
lpy
sst}{0
counttomark{bs
n/ex
ro
n
ac
np
bW
0.3
3.375
sg
aR
e[1
1987,
1
ix
gr
put/N
py
20
ro
Prep
dp
ac
bd
OB/bL
0.6
wx
px
8dict
72940]B
2300]B
2640
SA
sc
-1
rad
fill
1
cv
end}b/Db{bs{dp
IDLB
aL
x
p1
0
20
-1
m1
L/ie/ifelse
nx
1720
py
at
0
dp
eq{DD}{DS}ie
1.2
ey
sc
gr
lsc
-9.6
py
8ne{bW
pDA}{dL
put
dp
SA
0px
p
m
Cambridge
L/S{sf
bd
rN
mt
chemdict
rot
rO
m
-1
l}for
1295
cm
m
120
0
sn/ey
rad
mv
x
2-1
m/w
p180
0echemdict
1
0
p
DA}{cw
ro
b1
2300
bW
py
g
21.6
dv
1lac
sm
alt{-1
p5-1
-.6
0
12
180
bs
CA
ac
x
tr/dy
st
d}b/bs
dp
l-1
a}ie}b/WW{gs
a}ie}b/BW{wD
aA
2
02440
xm}b/dA{[3
py
L/ix/index
px
0
0
sc
dx
cp
st}{Asc
erot
0
1.5
gr}{gs
8
2.2
np
dv}{bd}ie
py
-8
pDSt
begin
r1
6ne{bW
m
g
OA}{1
py
p
sDLB
360
0n/dx
cm
dv
3
x/dx
Scientific
sc
-1
g
0
180
2
24.6
lp
labegin/version
SA
16
p1295
5-1
px
gs
0
e4
type[]type
[3
sqrt
5
neg
ac
neg}if/px
mv
sm
rm
arc
SP
12
array
x
p
gi
0rs-1
gs
o
py
DA}{dL
0
arc
ILB
sl
-4.8
0
L/l/lineto
dy
s2
mv
0
1
180
st}{0
-1
al
0.6
1460
CB
edp
rO
2640
gs
OB
S]}b/dL
0.5
r3
py
2.25
dv/bd
p
wF
lW
ac
5gs
02
pp
n/dy
Comp
sc
1d
w
1
rev{n
l2.2
ac
25.8
-1
CB
cw
lp
6eq{D
16
wD
px
sg
1
r0.5
beg
2sg
90
m
o
rO
29
x-1
]B
SA
epx
eq
py
rsc
dfi
x
m
cn
1
0
-px
2fcs
NH2
Harnstoff
CN2OH4
C
NH2
O
Vorgehen:
Entwickeln Sie in einem kleinen Team ein Versuchskonzept und zeigen Sie mir Ihre
Ueberlegungen.
Arbeitshinweise (vor dem Experimentieren durchlesen und beachten):
Schutzbrille tragen.
Alle Gläschen beschriften.
Mit kleinen Stoffmengen experimentieren.
Als Lösungsmittel stehen Wasser und Benzin zur Verfügung.
Die meisten Experimente können in RGs durchgeführt werden (Entnahme mit Löffel
oder Tropfpipette).
Vorsicht beim Erhitzen von Stoffen über dem Bunsenbrenner (Sicherheitsmassnahmen
beachten, keine Flüssigkeiten erhitzen).
Zur Leitfähigkeitsprüfung wird eine kleine Stoffmenge in ein Uhrglas gegeben.
Zur Ueberprüfung der Brennbarkeit werden wenige Tropfen oder Körner in eine
Porzellanschale gegeben und mit einem Streichholz (Tiegelzange) entzündet.
Protokoll:
Kurznotizen zu den durchgeführten Experimenten (ev. tabellarisch).
Versuchskonzept formulieren.
Entsorgung, Aufräumen:
C (Beschriftung Vorratsflasche) und benzinhaltige Gemische gehören in den Kanister
"organ. Lsm. halogenfrei".
Abfälle mit H (Beschriftung Vorratsflasche) gehören in den Kanister "halogenhaltige
organ. Lsm.".
RG mit geschmolzenem Polyethylen gehören in die Abfallglassammlung.
Die restlichen Abfälle dürfen in den Abguss gekippt werden.
Bei allen Gläsern die Beschriftungen entfernen und gut mit entionisiertem Wasser
spülen.
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten