Praktikum Korrosion, WT 6

Werbung
Anleitung zum Seminar Fe-Fe3C-Diagramm und Fe-C-Diagramm
Prof. H.-P. Wiesmann
Vorlesung „Werkstoffwissenschaft“
Seminar: Fe-Fe3C-Diagramm und Fe-C-Diagramm
(1 DS, Eingangstest)
Ziel:
Auf der Grundlage von Kenntnissen über die Systeme Fe-Fe3C (metastabil) und Fe-Graphit
(stabil) soll im Seminar das Arbeiten mit diesen Diagrammen erlernt werden:

Entstehung von Gefügen im Stahl und im Gusseisen bei langsamer Abkühlung:
Untereutektoide, eutektoide, übereutektoide, untereutektische und eutektische
Legierung

Vorgänge beim Erwärmen und Abkühlen

Phasenumwandlung und Änderung der Löslichkeit von Kohlenstoff

Wichtige Gusswerkstoffe
Seminarvorbereitung:
Schwerpunkte
1.
Polymorphie des Eisens
2.
Aufbau der Systeme Fe-Fe3C und Fe-Graphit aus Grundtypen
von Zustandsdiagrammen
3.
Phasen im System Fe-Fe3C und Fe-Graphit
4.
Hebelbeziehungen
5.
Gefügebezeichnungen
6.
Einfluss von Legierungselementen
7.
Glühverfahren: Ziel, Durchführung, Gefügeveränderungen
Fragen:

Was ist der Unterschied zwischen Stahl und Guss?

Nennen Sie alle Phasen des stabilen und des metastabilen Systems!

Was sind ein einphasige, was zweiphasige Gefügebestandteile? Welche
Gefügebestandteile bilden sich durch Unterschreiten der Löslichkeitsgrenzen?
-1-
A . Mensch
Anleitung zum Seminar Fe-Fe3C-Diagramm und Fe-C-Diagramm

Was ist Grauguss, weißes Gusseisen, Hartguss? In welchen Formen kann der
Kohlenstoff im Gusseisen vorliegen? In welchen Formen können die eisenhaltigen
Phasen in den verschiedenen Gusseisen vorliegen? Welche Konsequenzen ergeben
sich daraus für die mechanischen Eigenschaften?
Literatur:
[1]
Schatt, W. u. H. Worch: Werkstoffwissenschaft, Wiley-VCH, Weinheim,
9. Auflage 2002
[2]
Riehle, M. u. E. Simmchen: Grundlagen der Werkstofftechnik, Wiley-Verlag-VCH,
Weinheim, 2. Auflage, 2000
[3]
Horstmann, D.: Das Zustandsschaubild Eisen-Kohlenstoff und die Grundlagen
der Wärmebehandlung von Eisen-Kohlenstoff-Legierungen, Verlag Stahleisen,
Düsseldorf, 1985
[4]
Schumann, H. ; Oettel, H.: Metallografie, Wiley-VCH, Weinheim, 14. Auflage 2004
[5]
Macherauch, E.: Praktikum in Werkstoffkunde. Friedr. Vieweg Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig / Wiesbaden, 1992
-2-
A . Mensch
Herunterladen
Explore flashcards