КОНТРОЛ6НАЯ РАБОТА N2

Werbung
КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА ПО ДИСЦИПЛИНЕ НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК
III СЕМЕСТР
Die Deutsche Bundesbank
1. Переведите следующие слова на русский язык.
die Zentralbank, die Landeszentralbank, die Hauptverwaltung, die Zweigstelle, das Recht,
das Gesetz, das Bundesaufsichtsamt, die Wirtschaft, der Geldumlauf, die Anwendung, der
Diskontsatz, die Diskontpolitik, der Wechsel, die Lombardpolitik, die Offenmarktpolitik, die
Notenausgabe = die Emission, der Zentralbankrat, das Direktorium, der Vorstand, die
Behörde, die Bundesregierung, der Bundespräsident, an der Spitze, zur Beeinflussung des
Geldmarktes, der Börsenhandel, aufsichtsrechtliche Funktion, die Währung stabil halten, zur
Beeinflüßung des Geldmarktes, die Geldenwertung, im Umlauf sein, wahrnehmen, regeln,
bestellen, sichern, festlegen, gültig sein, die Kreditversorgung, die Inflation, die
Preisnniveaustabilität, währungspolitische Instrumente, auf Vorschlag der Bundesregierung,
auf Vorschlag des Bundesrates, der Vizeprasident, aufsichtsrechtliche Funktion.
2. Прочитайте
Бундесбанка.
текст.
Схематично
изобразите
структуру
немецкого
Deutsche Bundesbank
In allen Industrieländern ist die Regelung des Geldumlaufs und der Kreditversorgung der
Wirtschaft sowie die Abwicklung des Zahlungsverkehrs mit dem Ausland staatlichen Notenund Zentralbanken übertragen. Die Zentralbank der Bundesrepublik Deutschlands ist die
Deutsche Bundesbank. Sie ist seit 1957 die Rechtsfolgerin der Bank deutscher Länder. Sitz
der Bundesbank ist Frankfurt am Main. Daneben unterhält die Deutsche Bundesbank in den
gröβeren Bundesländern eine Hauptverwaltung, die Landeszentralbanken.
Ausgelöst durch die Wiedervereinigung wurde 1992 die Struktur der Bundesbank
geändert. Während die Bundesländer und der Bundesrat die Auffassung vertraten, dass in
jedem der 16 Bundesländer eine eigene Landeszentralbank angesiedelt werden müsse, war
die Bundesregierung der Meinung, dass eine Schaffung des Entscheidungsgremiums
„Zentralbankrat“ sinnvoll sei. Diese Auffassung setzte sich schließlich durch, woraufhin die
Zahl der Landeszentralbanken auf insgesamt neun verringert wurde. Somit haben nur die
gröβten Bundesländer eine eigene Landeszentralbank, während kleinere Länder, wie z.B.
Sachsen und Thüringen, sich eine Landeszentralbank „teilen“. Entsprechend wurde auch das
Direktorium, ein Organ der Bundesbank, von zehn auf acht Mitglieder verkleinert.
Gesetzliche Grundlagen
Die Deutsche Bundesbank ist eine juristische Person des öffentlichen Rechts. Das
Grundkapital der Bundesbank gehört dem Bund. Rechte, die die Unabhängigkeit der
Bundesbank beeinflussen würden, kann der Bund freilich nicht ableiten. Die Bundesbank ist
vielmehr trotz ihrer Verpflichtung, die allgemeine Wirtschaftspolitik der Bundesregierung zu
unterstützen, von Weisungen der Bundesregierung unabhängig.
Organisationsstruktur der Bundesbank
Organe der Bundesbank sind der Zentralbankrat, das Direktorium und die Vorstände der
Landeszentralbanken. Zentralbankrat und Direktorium sind den obersten Bundesbehörden,
also einem Bundesminister, gleichgestellt. Die Landeszentralbanken haben die Stellung von
Bundesbehörden.
Der Zentralbankrat, das oberste Entscheidungsorgan der Bundesbank, setzt sich aus
dem Präsidenten und Vizepräsidenten der Deutschen Bundesbank, den weiteren Mitgliedern
des Direktoriums und den Präsidenten der Landeszentralbanken zusammen. Den Vorsitz hat
der Präsident und in seiner Vertretung der Vizepräsident der Deutschen Bundesbank. Der
Zentralbankrat tagt in der Regel alle zwei Wochen und fasst seine Beschlüsse mit einfacher
Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Er bestimmt die Währungs- und Kreditpolitik der
Bundesbank. Ferner stellt der Zentralbankrat Richtlinien für die Geschäftsführung und
Verwaltung auf und grenzt die Zuständigkeit der anderen Organe voneinander ab, soweit dies
nicht bereits im Bundesgesetz geschehen ist. In Einzelfällen kann er diesen auch Weisungen
erteilen.
Das Direktorium ist als das zentrale Ausführungsorgan der Bundesbank für die
Durchführung der Beschlüsse des Zentralbankrats verantwortlich. Es leitet und verwaltet die
Bank, z.B ist es für die Geschäfte mit dem Bund und mit den Kreditinstituten oder für
Devisengeschäfte verantwortlich. Das Direktorium besteht aus dem Präsidenten, dem
Vizepräsidenten und bis zu sechs weiteren Mitgliedern. Der Präsident hat damit sowohl im
Zentralbankrat als auch im Direktorium den Vorsitz. Die Mitglieder des Direktoriums werden
von der Bundesregierung vorgeschlagen und nach Anhörung des Zentralbankrates vom
Bundespräsidenten für eine Amtsdauer von acht, meistens jedoch zwei Jahren bestellt.
Die Landeszentralbanken werden von einem Vorstand geleitet, der sich aus einem
Präsidenten, einem Vizepräsidenten und bei den grösseren Landeszentralbanken einem
weiteren Vorstandsmitglied zusammensetzt. Im Gegensatz zum Direktorium wird hier der
Präsident jedoch nicht von der Bundesregierung, sondern vom Bundesrat vorgeschlagen, der
seinerseits an die Vorschläge der Landesregierungen gebunden ist. Das Bundesbankgesetz
schliesst somit eine beherrschende Stellung der Bundesregierung bei der Bestellung der
Mitglieder des Zentralbankrats aus.
Funktionen der Bundesbank
Als Zentralnotenbank hat die Deutsche Bundesbank allein das Recht, Banknoten
auszugeben. Diese Monopolstellung im gesamtwirtschaftlichen Geldkreislauf ist
Voraussetzung für eine wirksame Kontrolle der Geldmenge und der Sicherung der Währung.
Als „Bank der Banken“ ist die Deutsche Bundesbank Geldbeschaffungsstelle für die
Kreditinstitute. Unter Einsatz ihres währungspolitischen Instrumentariums versorgt sie die
Kreditinstitute mit Liqudität, beeinflüsst das Zinsniveau und steuert damit indirekt die
Kreditnachfrage innerhalb der Volkswirtschaft.
Als „Bank des Staates“ vertritt die Deutsche Bundesbank die Bundesrepublik
Deutschland in internationalen Währungsbehörden (z.B. Internationaler Währungsfonds),
verwaltet die nationalen Währungsreserven und wirkt mit bei der Kreditaufnahme des
Bundes und der Länder auf den Geld-und Kreditmärkten.
3. Найдите в тексте перевод следующих слов и словосочетаний:
выполнять, во главе, филиал, совет директоров, федеральное правительство, выпуск,
валюта, назначать, открытая рыночная политика, девальвация, обеспечивать, закон,
денежное обращение, ломбардная политика, дисконтная политика, ставка учётного
процента, федеральный орган надзора, главное управление, управлять, регулировать,
торговля на бирже, применение, для влияния на денежный рынок.
4. Заполните пропуски.
1. Die Zentralbank der BRD … die Deutsche Bundesbank.
2. Sie hat ihren Sitz in …
3. Die Deutsche Zentralbank … für die Sicherung der Preisnniveaustabilität und die
Verhinderung der Inflation.
4. Sie …aus der Zentralle neun Landeszentralbanken und nahezu 200 Haupt-und Zweigstelle.
5. Die Deutsche Bundesbank … aufsichtsrechtliche Funktion ....
6. Außerdem …die Deutsche Zentralbank folgende Funktionen:

legt fest und führt … aus;

führt Diskontpolitik, Lombardpolitik, … durch;

hält …stabil u.s.w.
7. Die Währungs- und Kreditpolitik der Deutschen Zentralbank … der Zentralbankrat.
8. Er … aus dem Direktorium der Bundesbank und den Präsidenten der Landeszentralbanken.
9. An der Spitze des Zentralbankrates stehen ….
5. Ответьте письменно на вопросы.
1.
Wie heißt die Zentralbank der BRD?
2.
Wie ist die Struktur der Deutschen Zentralbank?
3.
Wer bestimmt die Währungs- und Kreditpolitik der Deutschen Zentralbank?
4.
Wie ist die Struktur des Zentralbankrates?
5.
Wer schlägt die Mitglieder des Direktoriums vor?
6.
Wer schlägt die Präsidenten der Landeszentralbanken vor?
7.
Wer bestellt diese Kandidaturen?
8.
Worin bestehen die Aufgaben der Deutschen Bundesbank?
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten