Lehrplan aus Informatik - Schulen

Werbung
Lehrplan Informatik
Lehrplan aus Informatik
ab dem Schuljahr 1999/2000
A)Bildungs- und Lehraufgabe: Da „IT“ zu Recht als eine der
Schlüsselqualifikationen des 21. Jahrhunderts bezeichnet wird, ist gerade im
Informatikunterricht darauf Bedacht zu nehmen. Die Bildungsbereiche sollten äußerst weit
und umfangreich gesteckt sein. Die Veränderung der Inhalte bedarf ständiger Adaptierungen
an das aktuelle Bildungsniveau. Einige Grundfertigkeiten werden aber wohl über einen
längeren Zeitraum Bedeutung für die IT besitzen.

Grundlagen im Bereich IT: Computerbestandteile, Betriebssysteme, Festplatte,
Arbeitsspeicher, Bit, Byte, Multimedia,..

Computer und deren Bedeutung: Einsatzmöglichkeiten in Wirtschaft, Industrie,
Bildungswesen und Gesellschaft, Grundsatzfragen zur Computertechnologie erörtern
(Gesundheit, Arbeitsplatzeinsparungen,...)

Hardware, Software, Taktfrequenz, RAM, ROM, verschiedene Hard- und Software
exemplarisch besprechen.

Kommunikation via Computer: E-mail, Chat,

Informationsnetze: Verwendung einschlägiger Browser zum Erwerb von Informationen
aus dem WWW, gängige Befehle in diesen B. beherrschen

Grundlegende Arbeiten am Computer: Ein- und Ausschalten, Dokumente
erstellen/speichern/drucken, auf unterschiedlichen Laufwerken. Dateien/Ordner
erstellen/löschen. Disketten formatieren, Dateien kopieren/verschieben, richtiges
Herunterfahren des Computers

Grundlagen der Textverarbeitung: Standardfunktionen in der Textverarbeitung (Text
einfügen, löschen, formatieren, speichern, drucken,), Rechtschreibprogramme
verwenden, Hilfefunktionen einsetzen

Arbeiten mit Tabellen: Grundlagen im Umgang (Zeilen/Spalten formatieren,
hinzufügen, entfernen) Tabellenkalkulation (Zahlen, Text, Formeln, Daten sortieren,
Summe, Durchschnitt,...)

Arbeiten mit Datenbanken: Erstellen einer Datenbank, Datensätze hinzufügen,
entfernen, sortieren...)
Seite 1 von 4
Lehrplan Informatik

Arbeiten mit Graphikprogrammen: Verwendung grundlegender Formatierungsbefehle
in Graphikprogrammen (Objekte, Graphiken, Clips einfügen und bearbeiten, Farben,
Schattierungen, Ränder...) Präsentationen erstellen, Organisationspläne

Europäischer Computerführerschein (ECDL): Je nach Leistungsvermögen der
SchülerInnen kann im Rahmen des Unterrichts innerhalb von 4 Jahren der ECDL
erworben werden. Die hierzu notwendigen Fähigkeiten werden durch den Unterrichtsstoff
abgedeckt. Defizite im Lehrstoff werden durch Erweiterungsbereiche kompensiert.
B)Beiträge zu den Bildungsbereichen

Natur und Technik: IT ist nicht mehr von diesem Bereich wegzudenken. Nahezu jeder
Bereich wird hiervon beeinflusst.

Sprache und Kommunikation: Anwendung von Spracherkennungssystemen,
Förderung der Kommunikation durch E-mail, Chat,...

Mensch und Gesellschaft: Einfluss der IT auf unser alltägliches Leben, Gefahren und
Chancen abschätzen und bewerten

Kreativität und Gestaltung: Aufgaben der Zukunft, Eigene Lösungswege zu Problemen
finden (Bsp.: kleine Programme selbst erstellen)

Gesundheit und Bewegung: Einfluss auf die Entwicklung der Medizin,
Zukunftsvisionen (Chips in unserem Körper?)
C)Didaktische Grundsätze:

Die SchülerInnen sollen aufbauend auf ihrem individuellen Leistungsniveau an die
vielfältigen Aufgaben dieses Bereiches herangeführt werden. An Hand von
Alltagsproblemen sollten Wissen und Fertigkeiten der IT vermittelt werden.
Seite 2 von 4
Lehrplan Informatik

Erwerb und Verständnis einer spezifischen Fachsprache. Durch verschiedenste
Aufgabenstellungen sollte diesem Rechnung getragen werden. Handbücher und
Hilfedateien sollen als nützliche Wissensspeicher erkannt werden.

Die SchülerInnen sollten durch die Art der Aufgaben in allen Bereichen gefordert werden.
Es sollten verschiedene Lösungswege möglich und erwünscht sein. Auf Alter und
Arbeitstempo ist Bedacht zu nehmen.
Fächerübergreifender Einsatz ist gefordert und erwünscht.

D)Lehrstoff:
1.Klasse:
a)Grundlagen bezüglich folgender Begriffe: Hardware, Software, System – und
Anwendungssoftware, Funktion des BIOS, Dateienverwaltung, Internet (Browser, email)
b)Arbeiten mit WIN 98/NT: Starten/Beenden von WIN 98, Kennwörter einsetzen,
Desktop (Arbeitsplatz, Netzwerkumgebung, Papierkorb, Aktenkoffer, Task – Leiste),
Arbeiten mit der Maus (Unterstützung durch die rechte Maustaste,
Mauszeigerformen und ihre Bedeutung), Startmenü (Programme, Dokumente,
Einstellungen, Suchen, Hilfe, Beenden), Programme starten/beenden, wichtige
Befehle: Markieren, Ausschneiden, Kopieren, Einfügen,
Dokumente öffnen und speichern,
2.Klasse:
Kennenlernen von Onlinediensten unter Verwendung eines Browsers, Absenden von
E-Mails, Kommunikation im Internet über Web – Cams und Voice – Systeme,
Grundeinstellung und Verwendung eines Scanners, Einführung in die wichtigsten
Anwendungsprogramme: Word, Excel, Corel, Wordpad, Paint Arbeiten mit Excel in
der Tabellenkalkulation, Verwendung von Corel zur Bildbearbeitung von
eingescannten Bildern, Corel zur OCR(Texterkennung) einsetzen
3.Klasse:
Die Schüler lernen nun den Computer genau nach ihren Bedürfnissen einzustellen.
Bsp.: Verwendung/Einstellung der Menüleiste, Symbolleiste, Menüs mit der Tastatur
aufrufen, Short – Cuts, Arbeiten mit Bestätigungsmeldungen, Multitasking, Arbeiten
mit Dialogfeldern (Bsp.: Nach Aufrufen des Druckbefehls), Differnzierungen und
Unterschiede bei ähnlichen Befehlen: Bsp.(Dokumente speichern mit Anwendungen,
Befehl Datei/Neu, speichern)
Seite 3 von 4
Lehrplan Informatik
Markieren mit der Maus, Konfiguration von Task – Leiste, Startmenü und
Papierkorb,
Umbenennen von Ordnern und Dateien, Ansichten von Ordnern und Inhalten
4.Klasse:
Verwendung und Aufruf der Hilfe – Dateien sowie des Win - Assistenten
Erstellen einer Homepage im Internet mit Hilfe JAVA, HTLM und CSS (Cascade –
Style – Sheeting), Drucken aus dem Internet, Downloads, Gefahren von Viren aus
dem Internet, Gefahren für Menschen über das Internet (Bsp.: Rechtsradikalismus
oder Kinderpornographie), Arbeitsplatz (Ordner erstellen, Eigenschaften von
Laufwerken, Speicher – und Formatiervorgang, Formatieren und Kopieren von
Disketten), Explorer (Kopieren, Verschieben und Markieren von Ordnern,
Zusatzfunktionen, Schnellansicht, Beenden) Suchen (Aufruf, Suchen von Ordnern
und Dateien nach Speicherort, Datumsinformation, Dateitypen, Suche nach
Computern in Netzwerken), Systemsteuerung (Aufruf, Symbole, Bedienung:
Akustische Signale, Anzeige, Datum Uhrzeit, Drucker, Hardware, Kennwörter,
Ländereinstellung, Maus, Modems, Multimedia, Schriftarten, Software, System,
Tastatur)
Datenaustausch und Telekommunikation ( mit dem PC, das Modem,
Datenfernübertragung, Voraussetzung zum Modemanschluss, Programme zur
Datenübertragung, DFÜ - Netzwerk, Hyper Terminal, Wahlhilfe, PC –
Direktverbindung, Fax – Software, Fax Erstellen, Faxversand aus Win –
Anwendungen,
Seite 4 von 4
Herunterladen
Explore flashcards