- Biologie

Werbung
Fragensammlung zur A-Modul-Prüfung im Aug. 2008:
Ich bin ja bekannt dafür, dass ich nur wenig Auswendiglern-Fragen stelle, sondern auf
biologische Zusammenhänge hinsteuere, aus denen Probleme entstehen, die dargestellt und
(wenn möglich) beantwortet werden sollen.
Sie werden fragen: „welche Lehrbuch-Kapitel kann ich nachlesen?“. Meine Antwort:
Campbell, oder die neue Variante „Biologie“ von Purves, Sadava und Orians. Aber beim
Zusammenstellen der folgenden Fragen habe ich immer wieder in „Wikipedia“ geguckt und
meist gute Antworten gefunden. Die Grunddaten meiner Vorlesung finden Sie unter
Exkursionen/ Ungarn 08.
Was unterscheidet die beiden Genome in einem diploiden Organismus?
Was ist multiple Allelie?
Was ist ein Polymorphismus (Dimorphismus)?, was ist eine Morphe?, Beispiele
Was ist dagegen eine Rasse (Subspezies)?
Was sind klinale Übergänge
Warum gibt es Morphen?:
1. das kausale „warum“ (welche Mechanismen lassen Morphen entstehen und erhalten?)
2. das zielgerichtete (teleologische) „warum“ (was ist der biologische Sinn?)
Warum gibt es Rassen? (lokale Adaptationen stärker als der homogenisierende Genfluss)
Genetische Grundlage der Saison-Generationen bei Schmetterlingen (einbrütig, zweibrütig)
Was sind Taxons? Beispiele von der Art bis zu den Stämmen/ Reichen.
Was fällt Ihnen zu Zygaena ephialtes ein?
Was ist Konvergenz?
Was unterscheidet die Einteilungsprinzipien von Linne und Darwin?
Was sind die wichtigen „Eckdaten“ der Evolution?: Überproduktion, Mutation, Selektion
wegen unterschiedlicher Vitalität und Fertilität
Was unterscheidet das Denken Lamarcks von dem Darwins?
Was hat Lamarckismus zu tun mit dem „Dogma“ des genetischen Informationsflusses?
Natürliche und künstliche Zuchtwahl.
Was ist eine Population?
1
Was hat Population zu tun mit Unterschieden in den Allel-Häufigkeitsverteilung
(Blutgruppen)
Was ist assortative Paarung?
Was ist genetische Drift im Unterschied zu Selektion?
Hardy-Weinberg-Gesetz: Einfluss von Meiose und Befruchtung auf AllelHäufigkeitsverteilung
Was ist balancierter Polymorphismus?; Beispiele: Finkenschnabel, Zugvogel/Standvogel,
Strumpfbandnatter, Papilio dardanus
Was ist ein „gene-pool“?
Was ist eine Reproduktionsgemeinschaft (Genflussgemeinschaft)?:
Was ist uniparentale/ biparentale Fortpflanzung?
Beispiele für uniparentale Fortpflanzung: vegetativ, Parthenogenese, Selbstbefruchtung
Parthenogenese bei Rotatorien, Wasserflöhen und Bienen
dauerhafte Parthenogenese bei bdelloiden Rotatorien: wie kann man das feststellen?
Selbstbefruchtung bei Bandwürmern
Zwitter und Intersexe
Was sind die populationsgenetischen Konsequenzen der uniparentalen im Vergleich zur
biparentalen Fortpflanzung?
Beispiele für Art-Hybride
Biologische Ursachen für prä- und postzygotische Barrieren (Beispiele dafür)
Beispiele Ruderente und Silbermöwe
Reinforcement
Was ist genetische Introgression?
sympatrische und allopatrische Artbildung
Was sind die Probleme allopatrisch verbreiteter Arten? Wie könnte man deren Con-Spezifität
ermitteln?
Das Problem der Artzugehörigkeit verschiedener Populationen der Mönchsgrasmücke
Ringspezies
2
Was ist hybridogene Artbildung?
Warum ist hybridogene Artbildung bei Pflanzen häufiger als bei Tieren?: Rückkreuzung,
Allotetraploidie
Was ist eine anagenetische evolutionäre Veränderung, was ist eine cladogenetische
Veränderung?
Was ist eine monophyletische taxonomische Gruppierung, was ist paraphyletische?
Was haben Paraphylie und Anagenese miteinander zu tun?
Einige Fragen zur „Freiland-Biologie“:
Welche Tagfalter-Familien haben wir kennengelernt?
beobachtete Arten aus allen Familien
nicht-monophyletische, aber praktische Gruppierung der Pieriden
nicht-monophyletische, aber praktische Gruppierung der Lycaeniden
die Biologie der Ameisenbläulinge
Beispiele für Vogelordnungen
beobachtete Arten aus einzelnen Ordnungen
3
Herunterladen
Explore flashcards