Hochgeladen von Manuel Gundlach

Ludewig-05-07-Chemie- 11gA

Werbung
Liebe Schülerinnen und Schüler des Chemie gA Kurses,
leider können wir uns noch immer nicht in der Schule sehen. Das finde ich sehr schade, bin aber sicher, dass
ihr in der Lage seid, unter Verwendung der Materialien die Inhalte zu bearbeiten. Im Wesentlichen handelt es
sich nicht um ganz neue Inhalte – das meiste müsste euch bereits bekannt vorkommen.
Die von mir gestellten Aufgaben sollen von euch in der Zeit vom 4.5. – 15.5. bearbeitet werden. Um den
Überblick zu haben, wie ihr mit dem Thema klar kommt, schickt ihr mir bitte die Ausarbeitungen bis zum 15.5.
– gern auch früher. Ich melde mich dann bei euch und gebe euch die Lösungen.
Bearbeitet die Aufgaben bitte so, dass ihr am Ende übersichtliche und sinnvolle Ausarbeitungen in den
Heftern habt: Übernehmt die Überschriften und bearbeitet die Theorie sowie die Übungsaufgaben. Zum
besseren Verständnis habe ich einige youtube Videos empfohlen. Schaut sie euch an. Sie fördern das
Verständnis.
Denkt bitte daran, dass ihr euch bei Problemen selbstverständlich bei mir melden könnt.
([email protected])
(Sollten wir in der nächsten Woche den Unterricht wieder aufnehmen, lasst die Aufgaben zu den Reaktionen
der Alkane weg.)
Ich wünsche euch Durchhaltevermögen und Disziplin für diese Art der Arbeit.
Bleibt gesund,
viele Grüße,
H. Ludewig
Organische Chemie (als neue „große“ Überschrift in den Hefter)
LB (organische Chemie) S. 6/7 lesen
Aufgaben: (jeweils kleine Überschrift übernehmen und bearbeiten)
0.1. Historische Entwicklung der organischen Chemie
- ursprgl. Bedeutung des Begriffs org. Chemie
- Bedeutung WÖHLERS und KEKULES für die Entwicklung der org. Chemie
0.2. Bedeutung der org. Chemie heute
- Abgrenzung von anorg. Chemie
- Einteilung der organischen Chemie
- Bedeutung organischer Stoffe
0.3. Begründen Sie die Vielfalt organischer Stoffe
1. Organische Verbindungen ohne funktionelle Gruppe
https://www.youtube.com/watch?v=X_hOPaMDaVY (anschauen zur Einführung und Wiederholung)
1.1. Struktur der Alkane
Beschreiben Sie am Bsp. des Propans die Struktur der Alkane.
Klären Sie die Begriffe „homologe Reihe“ und Alkane.
Begründen Sie, dass es sich bei den Alkanen um eine homologe Reihe handelt.
Bei den organischen Stoffen kommen Verbindungen vor, die gleiche Summen- aber verschiedene
Strukturformeln aufweisen. Diese Erscheinung nennt man Isomerie.
Isomere = chemische Verbindungen mit gleicher Summenformel aber unterschiedlicher Strukturformel
Isomere unterscheiden sich durch ihre chemischen und physikalischen Eigenschaften.
Regeln zum Aufstellen der Namen für Isomere:
Übungen:
S. 53/3a,b
(bitte anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=X_hOPaMDaVY
1.2. Eigenschaften der Alkane
Erläutern Sie den Zusammenhang zwischen Struktur und Eigenschaften der Alkane.
Beziehen Sie sich auf
- Schmelz- und Siedetemperatur
- Viskosität
- Löslichkeit
- Reaktivität
Verwenden Sie LB S. 54/55.
Übung:
S. 55/2
Interpretieren Sie das Diagramm.
Nutzen Sie die Informationen, die Sie bei der Thematik „Struktur und Eigenschaften der Stoffe“ erarbeitet
haben.
Gehen Sie wieder wie folgt vor:
Interpretation Diagramm
a.) Was ist im Diagramm dargestellt?
b.) Beschreiben des Kurvenverlaufs:
c.) Erklärung:
1.3. Reaktionen der Alkane
https://www.youtube.com/watch?v=LHmzeFPh63Q
a.) Oxidation
Alkane dienen häufig der Energiebereitstellung. Dazu werden sie oxidiert. Bei der vollständigen Oxidation
entstehen CO2 und H2O.
Übung:
Formulieren Sie die Reaktionsgleichungen für die vollständige Oxidation von
Methan
Ethan
b.) Substitution
Definieren Sie den Begriff Substitution:
Übung:
Formulieren Sie die Reaktionsgleichungen für die Bildung von
Monochlorethan aus Ethan
Monobrombutan aus Butan.
1.4. Halogenalkane als Reaktionsprodukte der Alkane
Informieren Sie sich im LB S. 59/ 60 über die Eigenschaften der Halogenalkane.
Polarität à Löslichkeit
Schmelz/ Siedetemperaturen
Herunterladen
Explore flashcards