Klasse 5 Bereiche Inhalte, Themen Sachkompetenz Methoden

Werbung
Klasse 5
Bereiche
Ich und die
Gemeinschaft
Leitlinie 5, 7 (ER)
Inhalte, Themen
- Wie Kinder leben, Nöte
- einzigartige Gemeinschaft
Sachkompetenz
Methodenkompetenz
- Rechte und Pflichten von
Kindern
- Kirchengemeinde,
- Feste im Kirchenjahr,
Kirchenämter
- Gruppen- und
Partnerarbeit
- Analyse von Fallbeispielen
- zeichnen
- Rollenspiele
-
Urteils- und
Handlungskompetenz
Empathie
Sensibilisierung für andere
sich für Gruppendynamik
einsetzen
Bedeutung und Funktion
der liturgischen Eckpfeiler
Sprache der Religion
Leitlinie 1
Bibel – Urkunde des Glaubens
- Leitfaden fürs Leben
- Entwicklung der
Schriftsprache
- Inhalt und Aufbau der
Bibel
- religiöse Sprache,
Metaphorik
- 3000-jährige Geschichte
- exegetische Verfahren zur
Bibelanalyse
- Bibelrolle herstellen
- zeichnen
- Schriftsysteme erproben
- Umgang mit Bibel üben
durch spielerisches Lernen
(Bibelquiz)
- Sachgemäßer Umgang mit
Glaubensdokumenten
- Nachvollziehen der hist.
Entwicklung der Schrift
und der Bibel
AT
Leitlinie 1, 3, 6, 8
Patriarchen (der bleibende
Anfang), Könige
- Abraham
- Moses
- (Saul), David
- Ursprung der
Glaubensgeschichte
- Vertrauen in Gottes
Verheißung
- Abgrenzung zwischen
historischen Fakten und
Glaubensperspektiven
- Relevanz der biblischen
Texte für die Gegenwart
Liturgie und
Spiritualität
Leitlinie 1
Beten
- Kontakt mit Gott
- Gebetsschule
- Gebetsformen
- Selbstreflexion
NT
Leitlinie 2
Jesus in seiner Zeit und Welt
- der Weg Jesu
- Jesus ein Jude
- Programm Jesu
- Umfeld Jesu
- Perspektivenwechsel
(Rollenspiel,
Figurentausch)
- zeichnen
- Bildbeschreibung
- prod. orient. Methoden
zur Texterschließung
- Gattung Brief
- kreatives Schreiben
- Innerer Monolog
- Konzentrationsübungen
- parabolisches Erzählen
- hist.-kritische Auslegung
kennenlernen
- Entschlüsselung
metaphorischer Sprache
- Gottesdienstplanung
- Bereitschaft und Fähigkeit
- Kontakt zu Gott über das
Gebet
- Konsequenzen aus dem
Program Jesu für eigene
Lebensweise ziehen
- Befähigung des
distanzierten Herangehens
an biblische Texte
Klasse 6
Bereiche
Inhalte, Themen
Sachkompetenz
Methodenkompetenz
- räumliche
Orientierungsraster
- biographisches Lernen
- prod. orient. Methoden
- Texte auswerten
- Interviews schreiben
- Lernen an außerschulischen
Lernorten
- Rollenspiele
- Expertenteams
- Experteninterviews –
konfessionell übergreifend
- Auswertung diskursiver
Texte
- Projektorientiertes Arbeiten
- Planspiel
Christen in der
Nachfolge
Leitlinie 1, 7
- bedeutende Figuren in der
Kirchengeschichte
- Urgemeinde
- Urchristen
- Paulus
- der Weg von einer Sekte zu
einer Weltreligion
Kirche und Glaube
Leitlinie 7
- Konfessionen
- Kirchenräume
- geeinte Verschiedenheit
- Epochen
Ethik und
Anthropologie
Leitlinie 4, 5
- Schöpfung und ihre
Bewahrung
- heutiger Umgang mit
Schöpfung
- als Ebenbild Gottes leben
- das Gute und Böse –
zerstörerische Gewalt und
Schöpfungsauftrag
- Einblick in biblische
Schöpfungserzählungen
- Transfer in heutige säkulare
Gesellschaft und ihre
spezifischen Probleme
Religionen
Leitlinie 8
- abrahamitische Religionen
-
Judentum
Christentum
Islam
gemeinsame Wurzeln
verschiedene Auslegung
-
geleitete Internetrecherche
virtuelle religiöse Räume
Exkursionen
Stationenlernen
Gruppenarbeit
Urteils- und
Handlungskompetenz
- Perspektivwechsel
- Empathie
- anhand Vorbilder eigene
Perspektiven entwerfen
- Perspektivwechsel
- Toleranz
- sich als konfessionellen
Christen wahrnehmen
- verantwortliches Handeln
- Sensibilisierung für heutige
Umweltprobleme
- kritische Reflexionen
gesellschaftlicher
Bedingungen
- begründet Stellung beziehen
und Standpunkt einnehmen
- Gestaltung des
Lebensraumes wahrnehmen
und abwägen
- begründet argumentieren
- Toleranz
- Unterschiedlichkeit der
Religionen wahrnehmen und
erleben
- Perspektivwechsel
Klasse 7
Bereiche
Inhalte, Themen
Sachkompetenz
Methodenkompetenz
Sprache der Religionen
Leitlinie 1, 2
- synoptische Frage
- Konzeption eines
Evangeliums
-
Akzentuierung der Synoptiker
Aufbau
Zwei-Quellen-Theorie
Gattungsmerkmale
-
NT
Leitlinie 2
- Jesus Christus
-
Leben
Gleichnisse
Wunder
Passion
Tod
Auferstehung
Transsubstantiationslehre
liturgische Bedeutung
liturgische Eckpfeiler des
Glaubens
Symbolische Zahlen
Gottesdienstprojekt
Feste
Glaubenseckpfeiler
Beziehungen und Unterschiede
zwischen den Religionen
religiöses Leben
-
Liturgie und
Spiritualität
Kirche und Glaube
- Eucharistie (kath.)
- Sakramente (kath.)
Religion und Konfession
Leitlinie 8
- Judentum
- Islam (ev.)
-
AT
Leitlinie 3
- Propheten
- Amos
- Josua
- Gattung der prophetischen
Rede kennenlernen
-
hist.-krit. Exegese
tabellar. synopt. Vergleich
Strukturskizze
Texte kriterienorientiert
auswerten
symbolhaftes Lernen
Bildbetrachtung
prod. orient. Methoden der
Texterschließung
Rollenspiele
Urteils- und
Handlungskompetenz
- distanzierter, kritischer
Umgang mit biblischen
Texten
- biblische Texte hinsichtlich
ihrer Bedeutung
reflektieren
- theologische
Tiefendimension erfassen
- Strukturskizzen
- Experteninterviews (Pfarrer)
- Stationenlernen
-
- verändernde Wirkung
durch Glauben im eigenen
Leben ………………
- Lernen an außerschulischen
Lernorten
- Experteninterviews
- gelenkte Internetrecherche
- Bildbeschreibungen
- Toleranz
- Befähigung zum
interreligiösen Dialog
-
- Erlebnisse und Ereignisse
neu deuten
- Sensibilität für heutiges
Unrecht
- Ermutigung zum Einsatz
für Gerechtigkeit, Frieden
und Bewahrung der
Schöpfung
Klasse 8
Bereiche
Ethik und
Anthropologie
Leitlinie 3, 4, 5 ,6
Inhalte, Themen
- Sinnsuche
- religiöser Markt
Christen in der
Nachfolge
Leitlinie 1
- Heilige
- Paulus
- Franz von Assisi
- Hildegard von Bingen (kath.)
- biograph. Lernen
- prod. orient. Methoden
- Bildbeschreibung
-
Kirchengeschichte
Leitlinie 7
- Mittelalter
- Hexen
- Ketzer
- Kaiser- und Papsttum
- Argumentationsstrategien
- Internetrecherche
-
Religion und Konfession
Leitlinie 7
- Reformation
- Martin Luther
- kath. Antwort
- Konzil von Trient
Religionen
- Weltreligionen
- Buddhismus
- Hinduismus
-
Liturgie und
Spiritualität
Leitlinie 1
- Meditation
-
Sachkompetenz
Verantwortung
Was ist Wahrheit
Sekten
Okkultismus
Drogen
Methodenkompetenz
- Filmanalyse
- Textrezeptionsverfahren
kennen lernen
- argumentative Texte
analysieren lernen
Texte auswerten
Filmanalyse
Expertengruppen
arbeitsteiliges und
konfessionell
übergreifendes Projekt
 Verknüpfung mit Projekt
zu den Weltreligionen
Urteils- und Handlungskompetenz
- distanzierter Umgang mit
differenzierten Standpunkten
verschiedener Organisationen
- begründet Stellung beziehen
- kritisch hinterfragen
- Programme auf Relevanz prüfen
und Konsequenzen ziehen
- anhand von Vorbildern eigene
Perspektiven entwerfen
- Konsequenzen für eigene
Lebensplanung ziehen
- Sensibilisierung für Nöte und
Unrecht in der Welt
- historische Ereignisse
reflektieren und Perspektiven
für Zukunft entwerfen
- aus gemachten Erfahrungen
Konsequenzen ziehen
- fundiert argumentieren
- Einsatz für die Verständigung
unter den Konfessionen
- Engagement für den „Konziliaren
Prozess“
- selbstständiges Arbeiten in einer
Gruppe üben
- Materialbeschaffung
organisieren, Arbeitsprozesse
strukturieren, Teamarbeit
gestalten
- sich auf Themen mit allen
Sinnen einlassen
Klasse 9
Bereiche
Sprache der Religion
Leitlinie 4
Inhalte, Themen
- Mythen
Sachkompetenz
- Schöpfungsbilder der
Bilder
- außerbiblische
Schöpfungsmythen
Methodenkompetenz
-
Pro- und Kontra-Diskussion
Filmanalyse
Lesestrategien
hist. krit.
Auslegungsverfahren üben
Bildbeschreibungen
biographisches Lernen
prod. orient. Methoden
Strukturskizzen
-
Pro- und- Kontra-Diskussion
Fish-Bowl
Filmanalyse
Expertenbesuch (Hospiz)
Christen in der
Nachfolge
Leitlinie 4, 5
- Bewahrung der Schöpfung
- Einsatz für Menschen am
Rande der Gesellschaft
- Schöpfungsglaube und
Naturwissenschaft
- Projekt: Tage religiöser
Orientierung
Ethik und
Anthropologie
Leitlinie 4, 5
- Gewissen
- Recht auf Leben
-
Kirchengeschichte
Leitlinie 3, 7, 8
- Kirche im 3. Reich
- die kath. Kirche
- die ev. Kirche
- Biographien des
Widerstands
- Texte auswerten
- Filmanalyse (Bonhoeffer,
Sophie Scholl)
- Texte auswerten
- prod.-orient. Methoden
NT
Leitlinie 1, 2, 6
- Bergpredigt
- Friedensethik
- 10 Gebote
- Doppelgebot der Liebe
- Freiheit des Menschen
- Texte auswerten
- Exegetische Verfahren
anwenden
- Podiumsdiskussion
-
Abtreibung
Euthanasie
Freitod
Genmanipulation
Urteils- und
Handlungskompetenz
- Entmythologisierung in
biblischen Texten erfassen
- Symbolsprache in der Bibel
erfassen
- Naturwissenschaftliche
Erkenntnisse von
Glaubensaussagen
unterscheiden können
- trotz zunehmender Säkularität
Relevanz des Schöpfungsauftrags reflektieren und
Konsequenzen ziehen
- Emphatie
- Situationen kritisch
hinterfragen
- Stellung beziehen
- fundiert argumentieren
- bewerten und Perspektiven
entwerfen
- Situationen kritisch
hinterfragen
- Stellung beziehen
- fundiert argumentieren
- bewerten und Perspektiven
entwerfen
- sich mit realer Utopie kritisch
auseinandersetzen können
- „Freiheit/ Frieden schaffen und
bewahren“ als Auftrag an die
gesamte Menschheit erkennen
und Konsequenzen für eigenes
Leben ziehen
ER:
Leitlinien/ Leitmotive:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Gott suchen – Gott erfahren
Jesus und seiner Botschaft begegnen – Christus bekennen
Wirklichkeit deuten – prophetisch reden und handeln
In der Schöpfung mit der Schöpfung leben
Als Ebenbild Gottes handeln
Aus Hoffnung leben
Kirche als Gemeinschaft erfahren – um Kirche streiten
Wege nach Jerusalem gehen – gegeneinander, miteinander, zueinander
Curriculum Katholische/Evangelische Religion Sek. II
Theologische Themenfelder/
Inhaltliche Dimensionen
10.1
Menschsein zwischen Glauben und
Wissen
(Humanwissenschaften und christlichtheologische Anthropologie)
10.2
Menschliche Freiheit als zentrale
anthropologisch-ethische Fragestellung Suche nach Identität
11.1
Das Zeugnis vom Zuspruch und Anspruch
Jesu Christi
Sachkompetenz
-
11.2
Die Kirche und ihre Aufgabe in der Welt
-
-
Identität des Menschen
Praxis des Glaubens
Glaube und moderne Wissenschaft
Wirklichkeit der Kirche und moderne
Gesellschaft
Heilsgeschichtliches Menschsein
Bewahrung der Schöpfung
christliche Ethik (Friedensethik,
Gerechtigkeit)
Reich Gottes Verkündigung Jesu
Reich Gottes Verkündigung in
metaphorischer Sprache der Religion (
Gleichnisse, Bergpredigt)
Zuspruch und Anspruch Jesu
neutestamentliche Texte im synoptischen
Vergleich
kulturelle Bedeutung der jüdischchristlichen Tradition
Deutungen der Auferstehung
Ursprung der Kirche als Fortsetzung des
Wirkens Jesu
Ursprung der Kirche (biblische
Begründung)
Auftrag der Kirche:
ev.: historische Typen, Urgemeinde,
Reformation, Confessio
Augustana
kath.: historische Typen, Konzilien,
Papsttum, Nostra etete
Wirklichkeit der Kirche – Reaktion auf
krisenhafte Herausforderungen
Kirche im dritten Reich
ev.: Barmer Theologische Erklärung
kath.: Zweites Vatikanum
Methodenkompetenz
Methodenauswahl je nach Funktionalität
und Bezug
zu Thema und Lerngruppe
- Forschungsmethode
- soziologische Erhebungen (diskursive
Texte)
Urteils- und
Handlungskompetenz
- Anknüpfung an eigene
Lebenswelt und
gesellschaftliche Kontexte
- Methoden der Schriftauslegung
(wie historisch-kritische Methoden,
narrative Texterschließung,
tiefenpsychologische Deutung)
- Filmanalyse
- menschliche
Grunderfahrungen auf Gott hin
reflektieren und deuten
- Perspektivenwechsel
- Ganzschrift
(biblische bzw. zeitgenössische
Werke zu Jesus oder Kirche)
- im interreligiösen Dialog
Unterschiede wahrnehmen
und achten sowie reflektiert
mit ihnen umgehen
- Arbeitsmethoden:
wie produkt-orientierte
Texterschließungsverfahren
- Ausdrucksformen für persönliche
Erfahrungen über Musik, Kunst,
szenisches Interpretieren, u.ä.
- sich auf Basis der eigenen
Konfession in der Vielfalt
moderner Denk- und
Glaubensrichtungen
orientieren
12.1
Die christliche Antwort auf die
Gottesfrage
12.2
Das Welt- und Geschichtsverständnis aus
christlicher Hoffnung und
die Sinngebung menschlichen Daseins
und verantwortlichen Handelns aus
christlicher Motivation
- Biblisches Sprechen von Gott
- Wege des Redens von Gott
(Gottesbeweise)
- Religionskritiker
- Glaube und Wissen (Theodizee und
Anthropodizee)
- Praxis des Glaubens und Spiritualität
(Wege zu Gott – Beten)
Schwerpunktsetzung je nach Vorgaben des
jeweiligen Zentralabiturs
- christliche Hoffnung auf Vollendung der
Welt (beispielhaft an biblischen Texten)
- Reich Gottes Verkündigung Jesus und
seinen Auswirkungen auf das
menschliche Dasein in Bezug auf
verantwortliches Handeln aus christlicher
Motivation
- Handeln aus dem Glauben:
Grundbegriffe, Modelle und
Charakteristika christlicher Ethik
- Stille Übungen zur Meditation
- Bildbeschreibung und Bildinterpretation
- Schüler-Interaktionen im Rahmen
gängiger Arbeitsformen (wie Fishbowl,
Debatten, Schreibkonferenz)
- Lernen an außerschulischen Lernorten
(wie Kirchengebäude, Museum)
- außerunterrichtliche Veranstaltungen
(wie Kirchentagsbesuche)
- kritische Sichtung von Werten
und Normen und ihre
Einflussnahme auf christlich
fundierte Lebensgestaltung
Herunterladen
Explore flashcards