Religion und Politik - Atlas of European Values

Werbung
Religion und sein Einfluss auf Politik und den politischen Kurs
AUFGABE EINS
1). Drücke deine Meinung aus, indem du die folgenden Fragen betreffend deines
Grades an Religiosität beantwortest.
Tabelle 1
Fragen, die deinen Grad an
Religiosität betreffen
Antworte bei den folgenden Fragen
mit 1 für ”ja” und 0 für “nein”
1. Glaubst du an Gott?
2. Glaubst du an ein Leben
nach dem Tod?
3. Glaubst du an die Hölle?
4.Glaubst du an den Himmel?
5. Spendet dir deine Religion
Trost und gibt sie dir Kraft?
2) Vergleiche ausgehend von deinen Antworten deinen Grad an Religiosität mit
den Antworten von Jakob, Gulay und Nathalie bezüglich ihres Grades an
Religiosität. Ihre Antworten basieren auf einem Videotranskript, das du ab Seite 8
findest. Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede bestehen? Was könnten
mögliche Erklärungen dafür sein?
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
1
AUFGABE ZWEI
Drücke deine Meinung aus, indem du die folgenden Fragen bezüglich der Mitwirkung
von Religion in Politik und dem politischen Kurs beantwortest.
Tabelle 2:
Beschreibungen, die mit der
Antworte bei den folgenden
Mitwirkung von Religion in der
Statements mit 1, wenn du zustimmst
Politik zusammenhängen
und mit 5, wenn du nicht zustimmst
1. Es ist besser, wenn es
mehr Menschen mit starkem
religiösen Glauben im
öffentlichen Amt gibt.
2. Politiker, die nicht an Gott
glauben, sind für öffentliche
Ämter ungeeignet.
3. Wenn eine
Krankenschwester gefragt
wird, eine legale Abtreibung
zu gestalten, sollte sie aus
religiösen Gründen ablehnen
dürfen.
4. Meiner Meinung nach,
sollte in der Schule einige Zeit
für Gebete, Meditation oder
persönlicher Einkehr
vorgesehen sein.
AUFGABE DREI
Bitte drücke deine Meinung aus, indem du die folgenden Fragen bezüglich der
Mitwirkung von Religion in der Politik beantwortest.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
2
Tabelle 3:
Beschreibungen, die die
Für die folgenden Statements
Mitwirkung der Religion in der
antworte mit 1, wenn du zustimmst
Politik betreffen
und mit 5, wenn du nicht zustimmst
1.Religiöse Oberhäupter sollten
nicht das Wahlverhalten der
Menschen beeinflussen.
2. Religiöse Oberhäupter
sollten die Regierung nicht
beeinflussen.
AUFGABE 4
1) Übernehme deine durchschnittliche Punktzahl für Tabelle 1, 2 und 3 und schreibe
sie in die untere Tabelle. Man könnte annehmen, dass die Personen, die eine hohe
durchschnittliche Punktzahl in der Tabelle 1 haben, eine ebenso hohe
durchschnittliche Punktzahl in Tabelle 2 haben und dementsprechend eine niedrige
durchschnittliche Punktzahl in Tabelle 3 (oder andersherum). Vergleiche deine
durchschnittlichen Punktzahlen. Sind sie wie eben vermutete ausgefallen? Wenn ja,
warum denkst du ist das der Fall? Wenn nein, warum denkst du ist das der Fall?
Tabelle 4:
deine durchschnittliche Punktzahl
Tabelle 1: Fragen, die deinen
Grad an Religiosität
betreffen
Tabelle 2: Beschreibungen, die
mit der Mitwirkungen von
Religion in der Politik
zusammenhängen
Tabelle 3: Beschreibungen, die
die Verstrickung der Religion in
der Politik betreffen
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
3
2) Berechne die durchschnittliche Punktzahl jeder Tabelle für deine Klasse an
der Tafel. Schreibe diese in die untere Tabelle und vergleiche sie mit deinen
Punktzahlen. Denke über Gemeinsamkeiten und Unterschiede nach.
Tabelle 5:
die durchschnittliche Punktzahl für
deine Klasse
Tabelle 1: Fragen, die deinen
Grad an Religiosität
betreffen
Tabelle 2: Beschreibungen, die
mit der Mitwirkungen von
Religion in der Politik
zusammenhängen
Tabelle 3: Beschreibungen, die
die Mitwirkung der Religion in
der Politik betreffen
AUFGABE 5
1) Nehme zwei willkürliche Länder aus den nachstehenden Karten. Trage für jede Frage
den Punktebereich ein, in dem sich jedes Land befindet. Schreibe deine Punktzahlen aus
Tabelle 1, 2 und 3 ebenfalls in die Tabellen und vergleiche deine Punktzahlen und die der
zwei Länder für jede Frage.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
4
Tabelle 6:
Fragen, die deinen Grad
an Religiosität betreffen
Punktebereich
für Land 1
Punktebereich
für Land 2
Name des
Name des
Landes:
Landes:
deine
Punkte
1. Glaubst du an Gott?
2. Glaubst du an ein
Leben nach dem Tod?
3. Glaubst du an die
Hölle?
4. Glaubst du an den
Himmel?
5. Spendet dir deine
Religion Trost und gibt
sie dir Kraft?
Tabelle 7:
Beschreibungen, die
mit der Mitwirkungen
von Religion in der
Politik
Punktebereich
für Land 1
Punktebereich
für Land 2
Name des
Name des
Landes:
Landes:
deine
Punkte
zusammenhängen
1. Es ist besser, wenn
es mehr Menschen mit
starkem religiösen
Glauben im
öffentlichen Amt gibt.
2. Politiker, die nicht an
Gott glauben sind für
öffentliche Ämter
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
5
ungeeignet.
3. Wenn eine
Krankenschwester
gefragt wird, eine
legale Abtreibung zu
gestalten, sollte sie aus
religiösen Gründen
ablehnen dürfen.
4. Meiner Meinung
nach, sollte in der
Schule einige Zeit für
Gebete, Meditation
oder Einkehr
vorgesehen sein.
Tabelle 8:
Beschreibungen, die
die Mitwirkung der
Religion in der Politik
betreffen
Punktebereich
für Land 1
Punktebereich
für Land 2
Name des
Landes:
Name des
Landes:
deine Punkte
1. Religiöse
Oberhäupter sollten
nicht das
Wahlverhalten der
Menschen
beeinflussen.
2. Religiöse
Oberhäupter sollten die
Regierung nicht
beeinflussen.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
6
AUFBAGE 6
1) Berechne den durchschnittlichen Gesamtpunktebereich jedes Landes für jede Tabelle
und vergleiche diese mit deiner durchschnittlichen Punktzahl und/oder der
durchschnittlichen Punktzahl deiner Klasse. Spreche in der Klasse über deine
Ergebnisse und diskutiert mögliche Gründe für die Gemeinsamkeiten und
Unterschiede.
Tabelle 9:
durchschnittliche
durchschnittlicher
durchschnittlicher
Punktzahl deiner
Punktebereich für
Punktebereich für
Klasse und/oder
Land 1
Land 2
deine
durchschnittliche
Punktzahl
Tabelle 1: Fragen,
die deinen Grad
an Religiosität
betreffen
Tabelle 2:
Beschreibungen,
die mit der
Mitwirkungen von
Religion in der
Politik
zusammenhängen
Tabelle 3:
Beschreibungen, die
die Mitwirkung der
Religion in der Politik
betreffen
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
7
AUFGABE 7
Eine wichtige Erklärung für den abnehmenden Einfluss der Religion im Leben der
Menschen kann in der Modernisierungstheorie gefunden werden. Modernisierung
bezeichnet eine große Zahl grundlegender sozialer Veränderungen, welche zeitgleich in
ökonomischen,
technologischen,
politischen,
sozialen
und
kulturellen
Bereichen
stattfinden. Der Reichtum wuchs und Sozialstaaten wurden gebildet. Mit der Entwicklung
von Sozialstaaten wuchs ebenfalls die Sicherheit für die Menschen. Wo in früheren Zeiten
Religion den Menschen Sicherheit geboten hat, bietet nun der Sozialstaat den Menschen
diese Sicherheit und deshalb wurde der Glaube überflüssig. Daraus resultiert, dass die
Rolle der Religion marginalisiert wurde und deshalb Religion keinen oder nur einen
geringen Einfluss auf das alltägliche Leben der Menschen hat. (Dogan, 1995).
Stimmst du Dogans Argument bezüglich des Zusammenhangs von Modernisierung und der
Rolle der Religion in einem politischen Raum zu? Wie äußert sich dieser Zusammenhang in
deinem Land?
Interviews über Religion:
Jakub aus Banská Bystrica in der Slowakei
Ich war letzte Woche in der Kirche. Ich gehe nicht sehr oft dahin, aber hin und wieder schon… Ich bin
ein Gläubiger. Ich bin ein getaufter Protestant. Ich denke, dass Religion zu fast allen Aspekten in
unserem Leben Antworten bereithält wie z.B. zu Familienproblemen, zu geistigen Bedürfnissen,
sowie zu Aspekten, die unsere Gesellschaft und deren Probleme betreffen. Religion hilft uns
ebenfalls in unserem lockeren, alltäglichen Leben. Sie gibt uns einen Leitfaden für das Leben.
Neben der Kirche, spreche ich auch zu Gott. Ich bete, welches der Weg der Kommunikation sein
sollte. Ich bin Protestant und bezüglich der Religion bin ich nicht wirklich an übernatürlichen,
göttlichen Dingen interessiert. Wie jeder Mensch interessiere ich mich lediglich für Dinge, die mich
umgeben. Das ist meine Beziehung zur Religion. Es gibt noch mehr Religionsformen auf der Welt
wie z.B. den Islam, den Hinduismus oder das Christentum, aber jede dieser Religionen hat etwas
Eigenes. Deshalb können wir nicht sagen, dass eine Religion wichtiger ist als die andere oder das
jemand anderes Religion weniger wichtig ist als unsere. Ich denke, dass wir das nicht sagen können
und ich denke auch, dass es schwer zu sagen ist, wie die Welt entstanden ist, da alle Religionen es
auf ihre eigene Weise erklären. Meine Erklärung ist, dass es wahrscheinlich aus einer Sache
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
8
gemacht wurde und alle Dinge wurden wahrscheinlich von Gott erschaffen, da nichts spontan
geschaffen werden kann.
Gulay aus Istanbul in der Türkei
Ich bin keine Person, die oft in die Moschee geht, abgesehen von Beerdigungen. Ich gehe nur an
heiligen Tagen. Ich bin keine sehr religiöse Person. Es ist wahr, dass ich jedoch die Segen, die Gott
uns gebracht hat, respektiere und somit auch versuche mich an Dinge, die Gott von uns verlangt
bzw. die Regeln, die er uns gegeben hat zu befolgen wie z.B. das Fasten während des Ramadans,
an bestimmten heiligen Abenden mit meiner Familie zur Moschee zu gehen und zu beten. Das
bedeutet, dass ich einige Dinge tue, die von mir verlangt werden, ich jedoch trotzdem nicht sehr
religiös bin. Meine Familie zwingt mich weder dazu, noch übt sie deswegen Druck auf mich aus. Ich
bin Muslime mit meinen eigenen Wünschen. … Die Moschee hat nichts mit der Familie oder ihren
Problemen zu tun. ... Es gibt keinen Zusammenhang zwischen der Familie und familiären
Problemen. Die Menschen erfüllen ihre religiösen Bedürfnisse, da die Menschen sich und ihre
religiösen Bedürfnisse Gott in der Moschee mitteilen können. … Es wäre besser, wenn ich zu Gott
alleine in einem ruhigen Raum beten könnte. Ja, ich glaube, dass es nur eine wahre Religion gibt.
Das glaube ich, da es Religionen gab, die vor unserem Islam und vor unserem Propheten
auftauchten, sich jedoch nicht etablieren konnten, obwohl sie es versucht haben. Nur eine Religion,
die der muslimischen Welt hat sich ausgebreitet. Keine andere Religion kam mehr, seitdem sie als
einzige wahre Religion anerkannt wurde. Deswegen ist der Islam die einzige wahre Religion.
Nathalie aus Berlin in Deutschland
Ich habe noch nie an einem Gottesdienst teilgenommen, lediglich wenn ich in der Schule oder auf
Reisen dazu gezwungen wurde. Bis zu meinem zwölften Lebensjahr war ich noch nie freiwillig in
einer Kirche. Ich bin nicht gläubig. Ich glaube nicht an Gott. Wenn jemand beweisen könnte, dass es
einen Gott gibt, dann würde ich meine Meinung ändern. Die Kirche hilft Menschen, vor allem mit den
Zehn Geboten, bei ethischen Problemen. In der Bibel kannst du viele lehrreiche Geschichten finden.
Diese helfen Menschen in Not und helfen ihnen wieder zu sich selbst zu finden. Wie ich schon
gesagt habe, bin ich nicht gläubig und es gibt auch nichts an das ich sonst glaube. Ich glaube an
mich selbst und das ist sehr wichtig für mich. Heilig und übernatürlich sind Adjektive. Teilweise ist es
faszinierend, an was religiöse Menschen glauben und manchmal glaube auch ich daran. Größtenteils
stehe ich dem jedoch eher kritisch gegenüber. Ich akzeptiere jede Religion und ich schätze jeden
Menschen, ob er nun an etwas glaubt oder nicht.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
9
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
10
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
11
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
12
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
13
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
14
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
15
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
16
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
17
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
18
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
19
Evaluationsfragen (Für Schüler)
Das Ziel dieses Arbeitsblattes ist es dich in die Lage zu versetzen sich eine Meinung über den
Stellenwert von Religion in der modernen Gesellschaft zu verschaffen. Du sollst den
Unterschied zwischen dem Grad der Religionshingebung von Menschen und den
wahrscheinlichen Gründen dafür verstehen, indem du den Einfluss von Religion auf die Politik
und den politischen Kurs untersuchst, basierend auf deiner eigenen Meinung, der deiner Klasse
und basierend auf den Angaben über die europäischen Länder. Nachdem du deine eigene
Meinung, die Meinung deiner Klasse und der der europäischen Länder untersucht hast, schreibe
bitte ein Fazit zu dem du gekommen bist, im Hinblick auf den Einfluss von Religion auf die
Politik, den politischen Kurs und den Stellenwert der Religion in der modernen Gesellschaft.
Haben deine persönlichen Angaben, die Angaben deiner Klasse und die Angaben, die du aus den
Karten über die europäischen Länder erhalten hast, deine Schlussfolgerung unterstützt? Wenn
es Angaben gibt, die dies nicht tun, was könnten mögliche Gründe dafür sein?
Welche Aspekte dieses Arbeitsblattes hast du gemocht? Erkläre bitte Gründe dafür.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
20
Welche Aspekte des Arbeitsblatts mochtest du nicht? Erkläre bitte deine Gründe dafür.
Gibt es noch etwas, dass du bezüglich dieses Arbeitsblattes anbringen möchtest?
Lehreranmerkungen
Das allgemeine Ziel dieses Arbeitsblattes ist es, den Grad der Religionshinwendung von
Menschen und den Einfluss von Religion auf die Politik und die politische Linie zu untersuchen.
Zu diesem Zweck wird den Schülern zunächst ihre eigene Religionshinwendung mit Hilfe von
gezielten Fragen verdeutlicht. Sie sollen des Weiteren die Beziehung von Religion und dem
Menschen aus verschiedenen Perspektiven verstehen, indem sie ihre Erkenntnis mit den
Meinungen von Anderen, die der Religion unterschiedlich stark zugetan sind, vergleichen.
Anschließend sollen sie den Einfluss, den die Religion auf die Politik und die politische Linie hat,
vergleichen, ausgehend von ihren eigenen Meinungen, der Meinung der Klasse und den
Angaben zu den zwei europäischen Ländern, die die Schüler sich aussuchen werden. Sie sollen
Gemeinsamkeiten und Unterschiede feststellen und somit den Zusammenhang zwischen ihnen
sehen. Zum Schluss sollen die Schüler zu einem allgemeinen Fazit, besonders zum Einfluss von
Religion auf die Politik kommen und sollen in dieser Angelegenheit eine These vorbereiten,
indem sie die Informationen, die in dem Text zum Stellenwert der Religion in einer modernen
Gesellschaft gegeben wurden, darstellen.
Diese Aufgabe wurde für Gruppen im Alter von 16-17 Jahren geplant.
Die Dauer dieser Aufgabe wird auf 2 Unterrichtsstunden geschätzt.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
21
Diese Aufgabe kann sowohl in Geographie, als auch in Englisch, Religion und Staatsbürgerkunde
unterrichtet werden.
Während der Bearbeitung dieser Aufgabe sollten die Schüler die Konzepte der Religion, der
Politik, des Ortes und der Gesellschaft verstehen und zu Verallgemeinerungen gelangen, indem
sie die Zusammenhänge zwischen den Konzepten untersuchen.
Leitfaden für die Lektionsaufgaben
Aufgabe eins: Vertiefung des Verständnisses, Beschreibung von Unterschieden (und das
Erkennen von Gemeinsamkeiten)
Das Ziel dieser Aufgabe ist es, den Schülern zu helfen, die Beziehung zwischen Religion und den
Menschen aus verschiedenen Perspektiven zu verstehen, indem sie ihre eigene
Religionshinwendung mit unterschiedlich starken Religionshinwendungen von Anderen
vergleichen. Dazu sollen die Schüller zunächst einen Fragebogen über Religion ausfüllen und
anschließend Gemeinsamkeiten und Unterschiede erkennen, indem sie ihre Meinungen mit den
Ansichten anderer Menschen, die der Religion unterschiedlich zugetan sind, vergleichen.
Außerdem sollen sie über mögliche Gründe für diese Unterschiede nachdenken. Diese Aufgabe
wird dazu beitragen, dass die Schüler den Zusammenhang zwischen Religion und dem
Menschen verstehen und begreifen, dass Religion einen unterschiedlichen Stellenwert in dem
Leben der Menschen einnehmen kann. Des Weiteren trägt die Aufgabe dazu bei, dass die
Schüler Menschen verstehen, die unterschiedliche Religionshinwendungen haben und somit
auch eine Toleranz ihnen gegenüber entwickeln.
Diese Einzelarbeit wird den Schülern helfen ihr Bewusstsein für Religion zu verstehen, welches
ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens ist. Des Weiteren entwickeln sie metakognitive
Fähigkeiten, indem sie beginnen sich selbst zu befragen.
In dieser Aufgabe werden die Schüler gebeten Fragen bezüglich ihrer Religionshinwendung zu
beantworten, indem sie eine eins für ja und eine 0 für nein eintragen.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
22
Aufgabe zwei: Vertiefung des Verständnisses
Das Ziel dieser Aufgabe ist es, den Schülern zu helfen sich ihrer Meinungen über den Einfluss
von Religion auf den öffentlichen Bereich gegenwärtig zu sein. Zu diesem Zweck sollen die
Schüler vier Fragen beantworten, die sich mit dem Einfluss der Religion auf den öffentlichen
Bereich befassen. Zur Beantwortung wird eine Beurteilungsskala von eins bis fünf verwendet.
Eins bedeutet, dass der Schüler der gegebenen Meinung zustimmt, während fünf bedeutet, dass
er oder sie diese Meinung total ablehnen.
Diese Aufgabe wird dazu beitragen, dass Schüler die Beziehung zwischen Religion und Politik,
sowie dem politischen Kurs entsprechend ihrer Ansichten verstehen und in Sachen der
Erkenntnisse und Meinungen ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass diese die Gesellschaft
beeinflussen.
Diese Aufgabe wird ebenfalls in Einzelarbeit durchgeführt.
Die Lenkung der Schüler durch den Lehrer im Hinblick auf die mögliche Bedeutung der Werte
zwischen eins und fünf, währenddessen die Schüler den Fragebogen ausfüllen, kann hilfreich
sein. Beispielsweise, bedeutet eins totale Zustimmung dieser Meinung, zwei bedeutet
Zustimmung dieser Meinung, drei bedeutet Unentschlossenheit, vier heißt Ablehnung und fünf
totale Ablehnung.
Aufgabe drei: Vertiefung des Verständnisses
Ähnlich wie Aufgabe zwei ist das Ziel dieser Aufgabe, den Schülern zu helfen sich ihrer
Meinungen bezüglich des Einflusses von Religion auf die Politik gegenwärtig zu sein. Zu diesem
Zweck sollen die Schüler zwei Fragen bezüglich des Einflusses von Religion auf den öffentlichen
Bereich beantworten. Dafür sollen sie ebenfalls wieder eine Beurteilungsskala von eins bis fünf
verwenden. Eins bedeutet, dass der Schüler der Meinung zustimmt und fünf heißt, dass er oder
sie die Meinung total ablehnt.
Das Bewusstwerden der eigenen Meinung der Schüler bezüglich des Einflusses von Religion auf
die Politik führt dazu, dass die Schüler sich selbst befragen und dazu, dass sie darüber
nachdenken, wie diese Dinge die Gesellschaft beeinflussen.
Diese Aufgabe wird ebenfalls in Einzelarbeit durchgeführt.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
23
Aufgabe vier: Beschreibung von Unterschieden (und das Erkennen von
Gemeinsamkeiten), Vertiefung des Verständnisses:
Das Ziel der Aufgabe ist es, Schülern zu helfen, den Zusammenhang zwischen ihren Meinungen
über Religion und ihren Meinungen über den Einfluss von Religion auf die Politik und den
politischen Kurs zu erkennen und dieses dann mit der Meinung der Klasse zu vergleichen. Zu
diesem Zweck sollen die Schüler die Durchschnittswerte der Antworten, die sie in Tabelle eins,
zwei und drei gegeben haben, vergleichen. Dadurch werden die Schüler sich ihren Meinungen
über Religion und den Einfluss von Religion auf die Politik bewusst und bilden sich Meinungen
zu möglichen Gründen dieses Zusammenhangs.
Es werden hohe Durchschnittswerte in Tabelle eins und zwei angenommen und niedrige Werte
in Aufgabe drei. Die Schüler werden sehen, ob die Situation wie angenommen eintritt oder
anders, indem sie die Durchschnittswerte der drei Tabellen vergleichen. Wenn es eine andere
Verteilung als angenommen gibt, sollen die Schüler über mögliche Gründe dafür nachdenken.
Dadurch bietet diese Tabelle den Schüler eine Möglichkeit die Übereinstimmung ihrer
Meinungen zu überprüfen. Eine logische Übereinstimmung und Selbstevaluation der eigenen
Meinungen der Schüler wird bei ihnen dazu beitragen metakognitive Fähigkeiten zu entwickeln
und ein kritischer Staatsbürger zu werden.
Danach sind die Lehrer gefragt. Sie sollen die Durchschnittswerte der gesamten Klasse in den
drei Bereichen ermitteln und die Durchschnittswerte der Schüler mit denen der gesamten
Klasse vergleichen. Dadurch sehen die Schüler, ob Gemeinsamkeiten oder Unterschiede
zwischen ihren Meinungen und der Meinung der Klasse bestehen. Das ermöglicht Schülern
darüber nachzudenken, dass es unterschiedliche Meinungen zum Einfluss der Religion auf die
Politik geben könnte.
Der Lehrer muss den Schülern möglicherweise dabei helfen arithmetische Durchschnittswerte
zu errechnen. Man muss alle Antworten, die zu allen Fragen gegeben worden sind addieren und
anschließend durch die Anzahl der Fragen dividieren, um eine Berechnung des arithmetischen
Durchschnittswertes durchzuführen. Dennoch gibt es einen Punkt, der beachtet werden muss.
Da die Antworten in Tabelle eins zwischen null und eins liegen, kann der Durchschnittswert
ebenfalls nur einen Wert zwischen null und eins annehmen. In den anderen beiden Tabellen
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
24
(Tabelle 2 und3) liegen die Werte zwischen eins und fünf und folglich kann auch der
Durchschnittswert einen Wert von eins bis fünf annehmen.
Der erste Teil der Aufgabe soll von den Schülern in Einzelarbeit durchgeführt werden und der
zweite Teil von der ganzen Klasse in Zusammenarbeit mit dem Lehrer.
Aufgabe fünf: Die Ansichten, die in den Karten der AoEV dargestellt werden zu seinen
eigenen in Beziehung setzen, Beschreibung von Unterschieden (Erkennen von
Gemeinsamkeiten):
Das Ziel dieser Aufgabe ist es, die Schüler dabei zu unterstützen, Gemeinsamkeiten und
Unterschiede zu verstehen, indem sie ihre Meinungen zum Thema Religionshingabe und dem
Einfluss von Religion auf die Politik und den politischen Kurs mit den Angaben zweier
europäischer Länder vergleichen. Zu diesem Zweck, sollen die Schüler in den Karten Angaben
zu zwei selbstgewählten Ländern finden und diese zusammen mit ihren eigenen Werten in die
Tabellen 6, 7 und 8 eintragen.
Dadurch werden die Schüler ihre Meinungen mit den Angaben zweier europäischer Länder
verbinden und somit Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen ihnen erkennen.
Demzufolge werden sie ein Verständnis dafür entwickeln, dass es unterschiedliche Meinungen
zur Beziehung von Religion und Politik bzw. von Religion und dem politischen Kurs geben kann.
Diese Erkenntnis wird die Möglichkeit bieten seine eigenen Ansichten nochmals zu reflektieren
und diese, wenn nötig, zu revidieren. Des Weiteren wird es dazu beitragen, dass sie verstehen,
dass sie in einigen Sachen ähnlich denken und in anderen unterschiedlich.
Diese Aufgabe wird ebenfalls in Einzelarbeit durchgeführt.
Aufgabe sechs: Die Ansichten, die in den Karten der AoEV dargestellt werden zu seinen
eigenen in Beziehung setzen, Beschreibung von Unterschieden (Erkennen von
Gemeinsamkeiten):
Das Ziel dieser Aufgabe, welche in Einzelarbeit durchgeführt wird, ist es die Schüler dabei zu
unterstützen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu verstehen, indem sie ihre eigenen
Ansichten mit denen der Klasse und mit denen von zwei selbstgewählten europäischen Ländern
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
25
vergleichen, im Hinblick auf die Religionshingabe und den Einfluss der Religion auf die Politik
und den politischen Kurs. Zu diesem Zweck sollen die Schüler die Antworten zweier
selbstgewählter Länder in den Karten untersuchen, Durchschnittswerte für jede Frage finden
und diese dann zusammen mit den vorher errechneten persönlichen Durchschnittswerten und
den Durchschnittswerten der Klasse in die dazugehörigen Stellen in der Tabelle 9 schreiben.
Die Untersuchung der eigenen Angaben, der der Klasse und der von zwei Ländern bezüglich der
Ansichten zum vorhandenen bzw. nicht vorhandenen Einfluss von Religion auf die Politik und
den politischen Kurs, sowie Fragen zur Religionsausübung ermöglichen den Schülern mögliche
Gründe für Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu finden, indem sie ihre Meinungen, mit denen
der Klasse und denen anderer Länder verbinden.
Während die Schüler mögliche Unterschiede zwischen ihren Meinungen, denen der Klasse und
denen von zwei selbstgewählten Ländern bewerten, sollten die Schüler darauf hingewiesen
werden, dass diese Situation von unterschiedlichen soziokulturellen Faktoren beeinflusst
werden kann und die Schüler deshalb über diese unterschiedlichen Einflüsse nachdenken
sollen.
Aufgabe sieben: Entwicklung kritischer Ansichten, Beschreibung von Unterschieden (und
das Erkennen von Gemeinsamkeiten), Vertiefung des Verständnisses:
Das Ziel dieser Aufgabe ist es, den Schülern zu helfen zu einem kritischen Fazit bezüglich des
Stellenwertes von Religion in der Gesellschaft und dabei besonders im politischen Bereich zu
gelangen. Zu diesem Zweck sollen sie die wissenschaftlichen Informationen über den
Stellenwert von Religion in der modernen Gesellschaft untersuchen und dieses mit ihren
eigenen Erfahrungen in dieser Angelegenheit, sowie mit ihrem Fazit am Ende des Arbeitsblattes
kombinieren und darstellen. Dazu sollen sie zunächst mitteilen, ob sie mit der Meinung des
Autors in dem gegebenen Zitat übereinstimmen. Anschließend sollen sie das Thema kritisch
diskutieren und zu einer Auseinandersetzung gelangen, indem sie den Grad der Stimmigkeit der
Aussage des Autors mit den Angaben in ihrem eigenen Land prüfen. Diese Auseinandersetzung
trägt dazu bei, dass die Schüler kritische Perspektiven über den Stellenwert der Religion in der
Gesellschaft und dessen Einfluss auf die Politik und den politischen Kurs entwickeln.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
26
Diese Aufgabe bietet ebenfalls die Möglichkeit über Gemeinsamkeiten und Unterschiede
zwischen den Meinungen in ihren Ländern und den Meinungen des Autors, sowie über
mögliche Gründe dafür nachzudenken. Dadurch sollen die Schüler ein detailliertes, kritisches
Verständnis bezüglich des Stellenwertes von Religion im Menschenleben und den Einfluss von
Religion auf politische Umsetzungen entwickeln.
Wenn die Schüler ihre Meinungen zum Thema kundtun, müssen die Schüler nachfragen, wie sie
zu dieser Meinung gekommen sind und auf Grundlage welcher Daten sie ihre Meinung
entwickelt haben. Außerdem sollen sie Beweise liefern, die ihre Meinung stützen, um somit
kritische Denkfähigkeiten zu entwickeln und sich metakognitive Fähigkeiten anzueignen.
Alles in allem werden die Schüler mit diesem Arbeitsblatt, das aus sieben Aufgaben besteht, die
soziale Welt in der sie leben mit Hilfe von Basiskonzepten wie Religion, Politik, Ort, politische
Linie und moderne Gesellschaft versuchen besser zu verstehen lernen. Sie werden Muster
bilden, die sich auf die soziale Welt beziehen und mit der Aneignung kritischer Perspektiven
werden sie die Gesellschaft, in der sie leben, besser verstehen.
Fatma Nevra Seggie & Havva Ayse Caner Bogazici University Istanbul/Turkey
27
Herunterladen
Explore flashcards