Aufgaben 17.11.15

Werbung
Kreuztabelle
Analysieren → Deskriptive Statistik → Kreuztabelle
1. Erstelle eine Kreuztabelle von Beziehungsstatus und Geschlecht mit Prozentanteilen.
a. Wie viel Prozent der Gesamtstichprobe sind weiblich?
b. Wie viel Prozent der Gesamtstichprobe sind Single?
c. Wie viel Prozent der Frauen sind vergeben?
d. Wie viel Personen der Vergebenen sind Frauen?
e. Was ist der Unterschied zwischen c und d?
f.
Ist ein Zusammenhang zwischen Beziehungsstatus und Geschlecht
erkennbar?
Chi² Test (zwei Variablen)
Analysieren → Deskriptive Statistik → Kreuztabelle → Statistiken...
1. Was ist der Chi -Test?
2
a. Welches Ziel hat er?
b. Welches Skalenniveau müssen die Variablen haben?
c. Welche Hypothesen werden getestet?
2. Was versteht man unter einer Unabhängigkeitsannahme?
3. Prüfe auf einem Signifikanzniveau von 0,05 mit Hilfe des Chi-QuadratUnabhängigkeitstests die folgende Nullhypothese: „In der statistischen
Grundgesamtheit aller Studierenden in Erfurt ist der Beziehungsstatus unabhängig
vom Geschlecht.“ Interpretiere dein Ergebnis.
Wahlaufgaben
1. Erstelle die Saufränge der anderen Lokalitäten analog zum Saufrang_Karibikbar.
Vergebe passende Variablen- und Wertelabels.
2. Erstelle die “Saufränge” der Studiengänge (Alkoholkonsum). Vergebe passende
Variablen- und Wertelabels.
3. Ist die Variable “persönlicher Alkoholkonsum” normalverteilt? ( → Histogramm)
4. Wie viele der Personen, die 20 Jahre alt sind, haben Karibikbar auf Platz eins der
Lokalität mit den meisten betrunkenen Gästen gesetzt? ( → Kreuztabelle)
5. Was ist das Durchschnittsalter und wie groß ist die Standardabweichung?
a. Wie hoch ist der Frauenanteil in der Stichprobe?
6. Laden Sie die Excel Datei in SPSS hoch. Vergeben Sie Variablenlabels für alle
Variablen sowie ggf. Wertelabels. Stellen Sie das Messniveau für alle Variablen
korrekt ein. (Übungsdatensatz_2_Empra?)
7. Korrelationen
.
Saufränge der Bars
a.
Feierfreudigkeit der Studiengänge
b.
…
8. Kodiere die Feierfreudigkeit von Katholischer Religion um (1=5; 2=4; 3=3; 4=2; 5=1).
T-Test = Pflichtaufgabe
1. Berechne alle Mittelwerte der einzelnen Saufränge von den Studiengängen.
a. Welcher Mittelwertsunterschied ist am Größten?
b. Wie groß ist dieser Mittelwertsunterschied genau?
c. Ist der Mittelwertsunterschied signifikant?
2. Wie groß ist der Mittelwertsunterschied zwischen „Saufrang_Karibikbar“ und
„Saufrang_Speicher“?
a. Ist dieser Mittelwertsunterschied signifikant?
b. Wie groß ist der T-Wert? Welche Aussagen ergeben sich daraus?
3. Gibt es einen signifikanten Unterschied zwischen Männer und Frauen bei der
Platzierung des Saufranges von der Karibikbar?
a. Sind die Varianzen homogen oder heterogen?
b. Gehe die Rechnung mit dem anderen („falschen“) t-Test durch und vergleiche
die Ergebnisse!
Herunterladen
Explore flashcards