Was soll ich wissen 5

Werbung
Methoden der Datenanalyse: Was sollte ich wissen?
Welche Möglichkeiten gibt es, um univariate Merkmalsverteilungen darzustellen?
-Häufigkeitstabellen
-Verteilungskurven
-Histogramme
Wie ist eine Standardnormalverteilung definiert und welchen Vorteil bringt es,
Messwerte in z-Werte zu transformieren?
-Formel von Standardabweichung
-z-transformierung -> MW=0; SD=1
 niedrige/hohe Werte werden unmittelbar sichtbar
Unter welcher Voraussetzung können die Varianzen von Merkmalsverteilungen
addiert werden?
Merkmale müssen voneinander unabhängig sein; Kovarianz = 0
Können Sie das Ausmaß der Korrelationen von Merkmalsvariablen interpretieren,
wenn diese als Vektoren dargestellt sind? Was bedeutet es hinsichtlich der
Abhängigkeit der Merkmalsvariablen voneinander, wenn deren Vektoren
senkrecht aufeinander stehen?
r(x,y) = cos (alpha)
senkrecht -> r=0
Was versteht man unter einer „Pfadanalyse“?
Stärke der kausalen Beziehung zwischen je zwei Variablen wir durch Pfadkoeffizienten
(lässt sich von r ableiten) ausgedrückt
Welche grundsätzlichen Typen von Einflussfaktoren unterscheidet man in
Strukturgleichungen?
Merkmalsspezifische und merkmalsübergreifende Einflussfaktoren
Was ist das Ziel einer Faktorenanalyse?
Eine geringe Anzahl von Faktoren zu identifizieren, die die Kovariationen einer relativ
großen Zahl voneinander abhängigen Variablen erklären
Welche Daten bilden das Ausgangsmaterial einer Faktorenanalyse?
Zusammenhänge zwischen Variablen
Können Sie die einzelnen Glieder der Strukturgleichung des linear-additiven
Modells der Varianzanalyse erklären?
Gleichung im Skript
Wodurch unterscheidet sich eine explorative Faktorenanalyse von einer
konfirmatorischen Faktorenanalyse?
Explorativ: Suche nach Erklärungsstrukturen
Konfirmatorisch: vor der Anwendung des Verfahrens Annahme über Faktorenstruktur
Was versteht man unter „Hauptkomponentenanalyse“? Können Sie die
grundsätzliche Vorgangsweise erklären?
Gleichung im Skript
-es wird eine möglichst geringe Anzahl an Faktoren gesucht, die voneinander
unabhängig sind und sukzessiv maximale Varianz erklären
Können Sie folgende Begriffe erklären: Faktorenladung, Kommunalität,
Eigenwert? Wissen Sie, worauf sich diese Begriffe jeweils beziehen (zB.
Eigenwerte auf Faktoren, Kommunalität auf Variablen)?
Faktorenladung: Korrelation zwischen Variable x und Faktor F
Eigenwert: wie viel von der Gesamtvarianz aller Variablen durch diesen Faktor erfasst
wird
Kommunalität: in welchen Ausmaß die Varianz dieser Variablen durch die
angenommenen Faktoren erklärt wird
An Hand welcher Kriterien entscheidet man, ob man eine Faktorenanalyse
abbricht oder weitere Faktoren extrahiert? Können Sie den Scree-Test an einem
einfachen Beispiel einer Eigenwerttabelle durchführen?
-Beurteilung der Eigenwerte
-Tabelle im Skript
Was ist das Ziel einer „Rotation“ von Faktoren?
Man versucht Faktoren durch Rotation in eine bessere Lage zu bringen
Wie geht man bei der inhaltlichen Interpretation der extrahierten Faktoren vor?
Man kann anhand der höchsten Faktorenladung einzelne Items zu charakteristischen
Gruppen zuordnen und aus den gemeinsamen Inhalten die inhaltliche Bedeutung der
extrahierten Faktoren erschließen und diese gegebenenfalls auch benennen.
Welche Vor- und Nachteile bringt eine schiefwinkelige Rotation gegenüber einer
orthogonalen?
Manche Variablensysteme können durch schiefwinkelige Rotation besser erklärt
werden, aber es ist sehr aufwendig
Welche Einzelschritte umfasst eine Faktorenanalyse?
-Ermittlung der Kovarianz
-Hauptkomponentenanalyse
-Rotation der Faktoren
-Bestimmung der neuen Faktorenladungen und Eigenwerte
-Interpretation der Faktoren
Wie kann man die Ähnlichkeit von Merkmalsprofilen von Versuchspersonen
berechnen, wenn es sich um dichotome, nominalskalierte Merkmale handelt?
-Darstellung in 4-Felder-Tafel
-Berechnung des Ähnlichkeitskoeffizienten
Wie kann man die Ähnlichkeit von Merkmalsprofilen von Versuchspersonen
berechnen, wenn es sich um intervallskalierte Merkmale handelt? Wodurch
unterscheiden sich Korrelationen und Distanzmaße?
-euklidisches Abstandsmaß; Formel im Skript
-Korrelation zwischen Merkmalsprofilen geben die Ähnlichkeit, die Verlaufsgestalt
wieder, berücksichtigen aber nicht die Profilhöhe; im Distanzmaß ist dies zusätzlich
inkludiert
Können Sie aus den Messwerten mehrerer Vpn. in Bezug auf zwei
Merkmalsvariablen ein Streudiagramm erstellen und daraus Aussagen über die
Distanz zwischen einzelnen Versuchspersonen ablesen?
Was ist das Ziel einer Clusteranalyse?
Ein statistisches Verfahren, mit dem Personen auf Grudn ihrer Messergebnisse in
mehrere Variablen zu charakteristischen Reaktionstypen (Cluster) zusammengefasst
werden können
Welches Kriterium zieht man heran, um zu entscheiden, welche Personen oder
Personengruppen man sinnvollerweise zu Clustern zusammenfassen kann?
Streudiagramme ??????????
Können Sie ein einfaches Dendrogramm bzw. Struktogramm interpretieren?
Dendrogramm -> Wirksamkeit der Clusterbildung
Struktogramm -> Entscheidungshilfe für die Zahl der verwendeten Cluster (stellt
Zuwachs der Fehlergröße in Abhängigkeit von Clusterzahl dar; ähnlich wie Scree-Test)
Herunterladen
Explore flashcards