Fakultät für Physik - Georg-August

Werbung
Ergebnisse der Absolventenbefragung
zu Studium und Beruf
Absolventinnen und Absolventen des
Prüfungsjahrgangs 2007
Fakultät für Physik
Zusammenstellung
Georg-August-Universität Göttingen
und Internationales Zentrum für Hochschulforschung (INCHER) Kassel, 2009/2010
Kontakt
Georg-August-Universität Göttingen
Stabsstelle Lehrentwicklung und Lehrqualität
Qualitätsmanagement, S. Többe
Wilhelmsplatz 2, D-37073 Göttingen
Telefon: +49 / (0)551 / 39-9915
E-Mail: [email protected]
Einleitung
Die erste zentrale Absolventenbefragung der Georg-August-Universität zu Studium und Beruf
wurde im Wintersemester 2008/09 durchgeführt. Befragt wurden die Absolventinnen und
Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2007 (Wintersemester 2006/2007 und Sommersemester
2007) aller 13 Fakultäten. Zum Befragungszeitpunkt lag der Erwerb des Studienabschlusses
etwa anderthalb Jahre zurück. Die Befragung war eingebettet in das bundesweite Kooperationsprojekt „Studienbedingungen und Berufserfolg“ des Internationalen Zentrums für
Hochschulforschung (INCHER) Kassel. Erläuterungen zur Durchführung und zum Rücklauf der
Absolventenbefragung sowie zur Repräsentativität der erhobenen Daten finden sich im
fakultätsübergreifenden Methodenbericht.1
Zentrale Themen:

Wie bewerten die Absolventinnen und Absolventen ihr Studium in der Retrospektive?

In welchen Berufs- und Tätigkeitsfeldern sind die Absolventinnen und Absolventen tätig?

Wie gestaltet sich der Übergang vom Studium in den Beruf?

Passt die berufliche Tätigkeit zu den Studieninhalten?

Wie beurteilen die Absolventinnen und Absolventen den Kompetenzerwerb durch das
Studium und deren Nutzen im Berufsleben?
Der vorliegende Bericht dokumentiert die Ergebnisse für die Fakultät für Physik. Die kleinste
Auswertungseinheit stellt die Kombination von Lehreinheit und Abschlussart dar. Voraussetzung für die Darstellung der Ergebnisse auf dieser Ebene ist eine Mindestanzahl von
9 Fällen. Die Abschlüsse Diplom und Promotion der Lehreinheit Physik erfüllen dieses
Kriterium. Die Ergebnisse für die Lehreinheits- und Abschlusskombinationen, die unter der
genannten Mindestanzahl liegen, werden nicht separat ausgewiesen. Zur Einordnung der
Ergebnisse finden sich als Vergleichswerte (a) das Gesamtergebnis der Fakultät, (b) das
Gesamtergebnis der Fächergruppe sowie (c) das Gesamtergebnis der Universität. Für den
interfakultativen Vergleich können die Ergebnisse der Tabellenbände der anderen Fakultäten
konsultiert werden.
Die Befragungsergebnisse können für unterschiedliche Bereiche der Hochschulentwicklung
sowie der Angebotsverbesserung der Universität Göttingen und ihrer Serviceeinrichtungen
von Nutzen sein. Exemplarisch seien die folgenden Bereiche genannt:




1
Im Bereich Qualitätsmanagement Lehre dient die rückblickende Bewertung der Studienbedingungen und Studienangebote durch die Absolventinnen und Absolventen als
Indikator für die Qualität von Studium und Lehre.
Die Analyse der Einschätzungen der Absolventinnen und Absolventen ermöglicht die
gezielte Weiterentwicklung der Angebote zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen.
In der Studienberatung und im Career Service können die Ergebnisse über Studien- und
Berufsverläufe Impulse für die Weiterentwicklung der Beratung geben.
Für die Fakultäten bieten die Ergebnisse die Möglichkeit, die Vorstellungen über
Kompetenzerwerb und berufliche Einsatzfelder ihrer Studienangebote mit den praktischen Erfahrungen ihrer Absolventinnen und Absolventen abzugleichen.
Vgl. Methodenbericht zur Befragung des Prüfungsjahrgangs 2007, Stabsstelle Lehrentwicklung und Lehrqualität 2009.
Legende
Abkürzung
Bezeichnung Lehreinheit und Abschlussart
PhyD
Physik und Diplom
PhyP
Physik und Promotion
Abkürzung
Bezeichnung Vergleichswerte
FAK
Fakultät für Physik
NMI
Fächergruppe Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik
Ges
Universität Gesamt
Inhalt
A. Vor dem Studium....................................................................................................................... 10
Tabelle 1
Tabelle 2
Tabelle 3
Tabelle 4
Tabelle 5
Tabelle 6
Tabelle 7
Land des Erwerbs der Studienberechtigung (Prozent)...................................................................................................... 10
Bundesland des Erwerbs der Studienberechtigung (Prozent) .......................................................................................... 10
Region des Erwerbs der Studienberechtigung (Prozent) .................................................................................................. 11
Art der Studienberechtigung (Prozent)............................................................................................................................. 11
Durchschnittsnote des Studienberechtigungszeugnisses (Mittelwerte) ........................................................................... 11
Erwerb eines beruflichen Abschlusses vor dem Studium (Prozent) .................................................................................. 11
Fachlicher Zusammenhang von Berufsausbildung und Studium (Prozent; arithmetischer Mittelwert; nur
Absolvent/innen, die vor dem Studium einen beruflichen Abschluss erworben haben) .................................................. 12
B. Angaben zum Studienabschluss .................................................................................................. 13
Tabelle 8
Tabelle 9
Tabelle 10
Tabelle 11
Tabelle 12
Tabelle 13
Tabelle 14
Tabelle 15
Tabelle 16
Tabelle 17
Tabelle 18
Tabelle 19
Tabelle 20
Tabelle 21
Art des Abschlusses an der Universität Göttingen im Prüfungsjahr 2007 (Prozent) ......................................................... 13
Studienfachrichtung (Prozent) .......................................................................................................................................... 14
Studienfachrichtung (Prozent) .......................................................................................................................................... 16
Studienfachrichtung (Prozent) .......................................................................................................................................... 18
Studienfachrichtung (Prozent) .......................................................................................................................................... 19
Zeitpunkt des Studienabschlusses (Prozent) .................................................................................................................... 19
Abschluss- bzw. Durchschnittsnote des Studiums (Mittelwerte) ...................................................................................... 20
Abschluss- bzw. Durchschnittsnote des Studiums (Mittelwerte) ...................................................................................... 20
Jahr der Entscheidung zur Promotion (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die eine Promotion abgeschlossen
haben) .............................................................................................................................................................................. 20
Jahr des Beginns an der Promotion (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die 2006/2007 eine Promotion
abgeschlossen haben) ...................................................................................................................................................... 21
Überwiegendes Beschäftigungsverhältnis während der Promotionsphase (Prozent; nur Absolvent/innen, die
eine Promotion abgeschlossen haben) ............................................................................................................................. 21
Fachlicher Zusammenhang von Beschäftigungsverhältnis und Promotion (Prozent; arithmetischer
Mittelwert; nur Absolvent/innen, die eine Promotion abgeschlossen haben und während der Promotion
überwiegend erwerbstätig waren) ................................................................................................................................... 21
Erhalt eines Promotionsstipendiums (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Promotion abgeschlossen
haben) .............................................................................................................................................................................. 22
Teilnahme an einem Promotionsprogramm (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Promotion
abgeschlossen haben) ...................................................................................................................................................... 22
C. Angaben zum Studienverlauf...................................................................................................... 23
Tabelle 22
Tabelle 23
Tabelle 24
Tabelle 25
Tabelle 26
Tabelle 27
Tabelle 28
Tabelle 29
Tabelle 30
Tabelle 31
Tabelle 32
Tabelle 33
Tabelle 34
Tabelle 35
Tabelle 36
Tabelle 37
Anzahl der Fachsemester (Mittelwerte) ........................................................................................................................... 23
Anzahl der Hochschulsemester (Mittelwerte) .................................................................................................................. 23
Abschluss des Studiums in der Regelstudienzeit (Prozent) ............................................................................................... 23
Bewertung der Gründe für eine Verlängerung der Regelstudienzeit (arithmetischer Mittelwert; nur
Absolvent/innen, die ihr Studium nicht in der Regelstudienzeit beendet haben; ohne Promovierte) ............................. 24
Bewertung der Gründe für eine Verlängerung der Regelstudienzeit (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2;
nur Absolvent/innen, die ihr Studium nicht in der Regelstudienzeit beendet haben; ohne Promovierte) ....................... 25
Bewertung der Gründe für eine Verlängerung der Regelstudienzeit (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5;
nur Absolvent/innen, die ihr Studium nicht in der Regelstudienzeit beendet haben; ohne Promovierte) ....................... 26
Dauer der Studienaktivitäten während des Studiums in der Vorlesungszeit (Mittelwerte; ohne Promovierte) ............... 27
Dauer der Studienaktivitäten während des Studiums in der vorlesungsfreien Zeit (Mittelwerte; ohne
Promovierte) .................................................................................................................................................................... 28
Aktive Mitgliedschaft in einer studentischer Organisation (Prozent; ohne Promovierte) ................................................ 28
Dauer der aktiven Mitgliedschaft in einer studentischer Organisation (Mittelwerte; ohne Promovierte) ....................... 29
Wichtigste Finanzierungsquelle im Studium (Prozent; ohne Promovierte) ...................................................................... 29
Erwerb eines anderen Abschlusses vor dem Studium (Prozent) ....................................................................................... 29
Abschlussart des ersten vorherigen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 30
Studienfächer des (ersten) vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 31
Studienfächer des (ersten) vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 32
Studienfächer des (ersten) vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 33
5
Tabelle 38
Tabelle 39
Tabelle 40
Tabelle 41
Tabelle 42
Tabelle 43
Jahr des (ersten) vorangegangen Studienabschlusses (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 33
Abschlussart des zweiten vorherigen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 34
Studienfächer des zweiten vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 34
Studienfächer des zweiten vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 35
Studienfächer des zweiten vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 35
Jahr des zweiten vorangegangen Studienabschlusses (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die vor dem
Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben) .............................................................. 35
D. Studienbedingungen und Kompetenzerwerb .............................................................................. 36
Tabelle 44
Tabelle 45
Tabelle 46
Tabelle 47
Tabelle 48
Tabelle 49
Tabelle 50
Tabelle 51
Tabelle 52
Tabelle 53
Tabelle 54
Tabelle 55
Tabelle 56
Tabelle 57
Tabelle 58
Tabelle 59
Tabelle 60
Tabelle 61
Tabelle 62
Tabelle 63
Tabelle 64
Tabelle 65
Tabelle 66
Tabelle 67
Tabelle 68
Tabelle 69
Tabelle 70
Tabelle 71
Tabelle 72
Tabelle 73
Tabelle 74
Tabelle 75
Tabelle 76
Tabelle 77
Tabelle 78
Bewertung der Studienangebote und -bedingungen (arithmetischer Mittelwert; ohne Promovierte) ............................ 36
Bewertung der Studienangebote und -bedingungen (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; ohne
Promovierte) .................................................................................................................................................................... 37
Bewertung der Studienangebote und -bedingungen (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; ohne
Promovierte) .................................................................................................................................................................... 37
Bewertung der Beratungs- und Betreuungselemente (arithmetischer Mittelwert; ohne Promovierte) .......................... 38
Bewertung der Beratungs- und Betreuungselemente (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; ohne
Promovierte) .................................................................................................................................................................... 38
Bewertung der Beratungs- und Betreuungselemente (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; ohne
Promovierte) .................................................................................................................................................................... 38
Bewertung der Ausstattung (arithmetischer Mittelwert; ohne Promovierte) .................................................................. 38
Bewertung der Ausstattung (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; ohne Promovierte) ................................................. 39
Bewertung der Ausstattung (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; ohne Promovierte) ................................................. 39
Bewertung zentraler Angebote der Hochschule (arithmetischer Mittelwert; ohne Promovierte) ................................... 39
Bewertung zentraler Angebote der Hochschule (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; ohne Promovierte) .................. 40
Bewertung zentraler Angebote der Hochschule (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; ohne Promovierte) .................. 40
Bewertung der praxis- und berufsbezogenen Elemente (arithmetischer Mittelwert; ohne Promovierte) ....................... 41
Bewertung der praxis- und berufsbezogenen Elemente (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; ohne
Promovierte) .................................................................................................................................................................... 41
Bewertung der praxis- und berufsbezogenen Elemente (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; ohne
Promovierte) .................................................................................................................................................................... 42
Teilnahme an (Berufs-)Praktika im Studium (Prozent; Mehrfachnennungen; ohne Promovierte) ................................... 42
Anzahl der absolvierten (Berufs-)Praktika (Mittelwerte; nur Befragte, die während ihres Studiums (Berufs)Praktika absolviert haben; ohne Promovierte) ................................................................................................................ 43
Dauer der Praktika (Mittelwerte; nur Befragte, die während ihres Studiums (Berufs-)Praktika absolviert
haben; ohne Promovierte) ............................................................................................................................................... 43
Tätigkeit als studentische und / oder wissenschaftliche Hilfskraft (Prozent; ohne Promovierte) ..................................... 44
Dauer der Tätigkeit als studentische und / oder wissenschaftliche Hilfskraft (Mittelwerte; ohne Promovierte) ............. 44
Auslandsaufenthalt während des Studiums (Prozent) ...................................................................................................... 44
Dauer des Auslandsaufenthaltes während des Studiums (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die während
ihres Studiums eine Zeit im Ausland verbracht haben) .................................................................................................... 44
Zweck des Auslandaufenthaltes während des Studiums (Prozent; Mehrfachnennungen; nur
Absolvent/innen, die während ihres Studiums eine Zeit im Ausland verbracht haben) ................................................... 45
Unterstützung des Auslandsaufenthaltes durch ein Förderprogramm (Prozent; nur Absolvent/innen, die
während ihres Studiums eine Zeit im Ausland verbracht haben) ..................................................................................... 45
Förderprogramm des Auslandsaufenthalt (Prozent; Mehrfachnennungen; nur Absolvent/innen, die während
ihres Studiums eine Zeit im Ausland verbracht haben und deren Auslandsaufenthalt durch ein
Förderprogramm unterstützt wurde) ............................................................................................................................... 45
Einstellungen zum Studium (arithmetischer Mittelwert) ................................................................................................. 46
Einstellungen zum Studium (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2) ................................................................................. 46
Einstellungen zum Studium (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5) ................................................................................. 46
Kompetenzen bei Studienabschluss (arithmetischer Mittelwert) ..................................................................................... 47
Kompetenzen bei Studienabschluss (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2) .................................................................... 48
Kompetenzen bei Studienabschluss (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5) .................................................................... 49
Zufriedenheit mit dem Studium insgesamt (Prozent; arithmetischer Mittelwert) .......................................................... 49
Rückblickende Studienentscheidung (arithmetischer Mittelwert) .................................................................................. 50
Rückblickende Studienentscheidung (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2) .................................................................. 50
Rückblickende Studienentscheidung (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5) .................................................................. 50
E. Weiteres Studium ...................................................................................................................... 51
6
Tabelle 79
Tabelle 80
Tabelle 81
Tabelle 82
Tabelle 83
Tabelle 84
Tabelle 85
Tabelle 86
Tabelle 87
Tabelle 88
Tabelle 89
Weiterer Studienabschluss (Prozent) ............................................................................................................................... 51
Abschlussart des weiteren Studienabschlusses (Prozent) ................................................................................................ 51
Erstes Studienfach (gegebenenfalls 1. Hauptfach) des weiteren erreichten Studienabschlusses (Prozent; nur
Absolvent/innen, die nach ihrem Studium einen weiteren Studienabschluss erreicht haben) ........................................ 52
Zweites Studienfach (gegebenenfalls 1. Hauptfach oder 2. Nebenfach) des weiteren erreichten
Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach ihrem Studium einen weiteren
Studienabschluss erreicht haben)..................................................................................................................................... 53
Jahr des weiteren erreichten Studienabschlusses (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die nach ihrem
Studium einen weiteren Studienabschluss erreicht haben) ............................................................................................. 53
Derzeit weiteres Studium oder Promotion (Prozent) ....................................................................................................... 53
Abschlussart des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Prozent) ............................................................................. 54
Studienfächer des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die derzeit
studieren oder promovieren) ........................................................................................................................................... 55
Studienfächer des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die derzeit
studieren oder promovieren) ........................................................................................................................................... 56
Studienfächer des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die derzeit
studieren oder promovieren) ........................................................................................................................................... 56
Jahr des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die derzeit studieren
oder promovieren) ........................................................................................................................................................... 57
F. Beschäftigungssuche .................................................................................................................. 58
Tabelle 90
Tabelle 91
Tabelle 92
Tabelle 93
Tabelle 94
Tabelle 95
Tabelle 96
Tabelle 97
Tabelle 98
Tabelle 99
Suche nach einer Beschäftigung (Prozent) ....................................................................................................................... 58
Gründe für das Nicht-Suchen einer Beschäftigung (Prozent; Mehrfachnennungen; nur Absolvent/innen, die
keine Beschäftigung gesucht haben) ................................................................................................................................ 58
Beginn der Beschäftigungssuche (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung gesucht haben) ...................... 58
Wege der Beschäftigungssuche (Prozent; Mehrfachnennungen; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung
gesucht haben) ................................................................................................................................................................. 59
Erfolgreicher Weg der Beschäftigungssuche (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung gesucht
und gefunden haben) ....................................................................................................................................................... 59
Erfolglose Beschäftigungssuche (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung gesucht haben) ....................... 60
Anzahl der kontaktierten Arbeitgeber (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung gesucht
haben) .............................................................................................................................................................................. 60
Anzahl der Einladungen zu Vorstellungsgesprächen (Mittelwerte; Nur Absolventen der Medizinischen
Fakultät) ........................................................................................................................................................................... 60
Dauer der Beschäftigungssuche (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung gesucht und
gefunden haben) .............................................................................................................................................................. 61
Noch keine Beschäftigung gefunden (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung gesucht haben) ................ 61
G. Beschäftigungssituation nach Studienabschluss .......................................................................... 62
Tabelle 100
Tabelle 101
Tabelle 102
Tabelle 103
Tabelle 104
Tabelle 105
Tabelle 106
Tabelle 107
Tabelle 108
Tabelle 109
Tabelle 110
Tabelle 111
Aufnahme einer Beschäftigung unmittelbar nach Studienabschluss (Prozent; Mehrfachnennungen; nur
Absolvent/innen, die nach dem Studium eine Beschäftigung gesucht haben) ................................................................. 62
Tätigkeiten unmittelbar nach Studienabschluss (Prozent; Mehrfachnennungen; nur Absolvent/innen, die
nach dem Studium eine Beschäftigung gesucht und keine reguläre Beschäftigung oder ein Ausbildung
aufgenommen haben) ...................................................................................................................................................... 62
Rekrutierungskriterien des Arbeitgebers (arithmetischer Mittelwert; nur Absolvent/innen, die unmittelbar
nach Studienabschluss keine selbständige / freiberufliche Beschäftigung aufgenommen haben oder in das
Referendariat/ den Vorbereitungsdienst/ das Berufsanerkennungsjahr eingetreten sind) ............................................. 63
Rekrutierungskriterien des Arbeitgebers (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; nur Absolvent/innen, die
unmittelbar nach Studienabschluss keine selbständige / freiberufliche Beschäftigung aufgenommen haben
oder in das Referendariat/ den Vorbereitungsdienst/ das Berufsanerkennungsjahr eingetreten sind) ........................... 63
Rekrutierungskriterien des Arbeitgebers (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; nur Absolvent/innen, die
unmittelbar nach Studienabschluss keine selbständige / freiberufliche Beschäftigung aufgenommen haben
oder in das Referendariat/ den Vorbereitungsdienst/ das Berufsanerkennungsjahr eingetreten sind) ........................... 64
Mehrere Beschäftigungsverhältnisse unmittelbar nach Studienabschluss (Prozent; nur Absolvent/innen, die
unmittelbar nach Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben) .............................................................. 64
Zeitpunkt der Aufnahme der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach Studienabschluss
eine Beschäftigung aufgenommen haben) ....................................................................................................................... 65
Berufliche Stellung in der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach Studienabschluss
eine Beschäftigung aufgenommen haben) ....................................................................................................................... 66
Arbeitsvertragsform der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach Studienabschluss
eine nichtselbständige Beschäftigung aufgenommen haben) .......................................................................................... 66
Wochenarbeitszeit der ersten Beschäftigung (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die nach Studienabschluss
eine nichtselbständige Beschäftigung aufgenommen haben) .......................................................................................... 67
Bezahlung von Überstunden bei der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) ................................................ 67
Bruttomonatseinkommen der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach
Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben) ........................................................................................... 68
7
Tabelle 112
Tabelle 113
Tabelle 114
Tabelle 115
Tabelle 116
Region der Beschäftigung während der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach
Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben) ........................................................................................... 68
Bundesland der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach Studienabschluss eine
Beschäftigung aufgenommen haben) ............................................................................................................................... 69
Region der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach Studienabschluss eine
Beschäftigung aufgenommen haben) ............................................................................................................................... 69
Wirtschaftszweig/Bereich der ersten Beschäftigung nach Studienabschluss (Prozent; nur Absolvent/innen,
die nach Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben) ............................................................................ 70
Hauptsächliche Tätigkeit der ersten Beschäftigung nach Studienabschluss (Prozent; nur Absolvent/innen, die
nach Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben) .................................................................................. 72
H. Derzeitige Beschäftigungssituation............................................................................................. 74
Tabelle 117
Tabelle 118
Tabelle 119
Tabelle 120
Tabelle 121
Tabelle 122
Tabelle 123
Tabelle 124
Tabelle 125
Tabelle 126
Tabelle 127
Tabelle 128
Tabelle 129
Tabelle 130
Tabelle 131
Tabelle 132
Tabelle 133
Tabelle 134
Tabelle 135
Tabelle 136
Tabelle 137
Tabelle 138
Tabelle 139
Tabelle 140
Tabelle 141
Tabelle 142
Derzeitige Beschäftigung (Prozent; Mehrfachnennungen; nur Erwerbstätige) ................................................................ 74
Gegenwärtige Tätigkeiten (Prozent; Mehrfachnennungen; nur Absolvent/innen, die derzeit nicht regulär
abhängig und / oder selbständig / freiberuflich beschäftigt oder in das Referendariat/ den
Vorbereitungsdienst/ das Berufsanerkennungsjahr eingetreten sind) ............................................................................. 74
Gleichzeitig mehrere Beschäftigungsverhältnisse (Prozent; nur Erwerbstätige) .............................................................. 75
Zeitpunkt der Aufnahme der gegenwärtigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) .............................................. 76
Berufliche Stellung in der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) ......................................................... 77
Arbeitsvertragsform der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige; ohne Selbständige) ............................ 78
Vertragliche festgelegte Wochenarbeitszeit der derzeitigen Beschäftigung (Mittelwerte; nur Erwerbstätige;
ohne Selbständige) ........................................................................................................................................................... 78
Bezahlung von Überstunden bei der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die seit Ihrem
Studienabschluss eine Beschäftigung gesucht haben) ...................................................................................................... 78
Bruttomonatseinkommen der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) .................................................. 79
Region der Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) ................................................................................................... 79
Bundesland der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) ........................................................................ 80
Region der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) ................................................................................ 80
Berufsbezeichnung der derzeitigen Beschäftigung entspricht der Berufsbezeichnung der ersten
Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) ..................................................................................................................... 80
Wirtschaftszweig/Bereich der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) .................................................. 81
Wirtschaftszweig/Bereich der derzeitigen Beschäftigung entspricht der Wirtschaftszweig/Bereich der ersten
Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige) ..................................................................................................................... 82
Hauptsächliche Tätigkeit (Prozent; nur Erwerbstätige) .................................................................................................... 83
Hauptsächliche Tätigkeit der derzeitigen Beschäftigung entspricht der Tätigkeit der ersten Beschäftigung
(Prozent; nur Erwerbstätige) ............................................................................................................................................ 84
Geforderte Kompetenzen in der gegenwärtigen Erwerbstätigkeit (arithmetischer Mittelwert; nur
Erwerbstätige) .................................................................................................................................................................. 85
Geforderte Kompetenzen in der gegenwärtigen Erwerbstätigkeit (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; nur
Erwerbstätige) .................................................................................................................................................................. 86
Geforderte Kompetenzen in der gegenwärtigen Erwerbstätigkeit (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; nur
Erwerbstätige) .................................................................................................................................................................. 87
Verwendbarkeit der im Studium erworbenen Qualifikationen im Beruf (Prozent; arithmetischer Mittelwert;
nur Erwerbstätige) ............................................................................................................................................................ 87
Beziehung zwischen Studienfach und den derzeitigen beruflichen Aufgaben (Prozent; nur Erwerbstätige) .................... 88
Geeignetes Abschlussniveau für gegenwärtige Erwerbstätigkeit (Prozent; nur Erwerbstätige) ....................................... 88
Angemessenheit der beruflichen Situation zur Ausbildung (Prozent; arithmetischer Mittelwert; nur
Erwerbstätige) .................................................................................................................................................................. 89
Gründe für die Aufnahme einer studienfernen Beschäftigung (Prozent; Mehrfachnennungen; nur
Erwerbstätige) .................................................................................................................................................................. 89
Entsprechung von Erwartungen bei Studienbeginn und beruflicher Situation (Prozent; arithmetischer
Mittelwert) ....................................................................................................................................................................... 90
I. Berufsverlauf .............................................................................................................................. 91
Tabelle 143
Tabelle 144
Tabelle 145
Anzahl der Arbeitgeber seit Studienabschluss (Mittelwerte) ........................................................................................... 91
Seit Studienabschluss noch keine Beschäftigung aufgenommen (Prozent) ...................................................................... 91
Auslandserfahrungen nach dem Studium (Prozent; Mehrfachnennungen) ..................................................................... 91
K. Berufliche Orientierungen und Arbeitszufriedenheit ................................................................... 92
Tabelle 146
Tabelle 147
Tabelle 148
Tabelle 149
Tabelle 150
Berufliche Wertorientierungen (arithmetischer Mittelwert) ............................................................................................ 92
Berufliche Wertorientierungen (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2) ........................................................................... 93
Berufliche Wertorientierungen (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5) ........................................................................... 93
Charakteristika der beruflichen Situation (arithmetischer Mittelwert; nur Erwerbstätige) .............................................. 94
Charakteristika der beruflichen Situation (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; nur Erwerbstätige) ............................. 94
8
Tabelle 151
Tabelle 152
Charakteristika der beruflichen Situation (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; nur Erwerbstätige) ............................. 95
Berufszufriedenheit (Prozent; arithmetischer Mittelwert) .............................................................................................. 95
L. Angaben zur Person.................................................................................................................... 96
Tabelle 153
Tabelle 154
Tabelle 155
Tabelle 156
Tabelle 157
Tabelle 158
Tabelle 159
Tabelle 160
Tabelle 161
Tabelle 162
Tabelle 163
Tabelle 164
Tabelle 165
Tabelle 166
Geschlecht (Prozent) ........................................................................................................................................................ 96
Geburtsjahr (Mittelwerte) ................................................................................................................................................ 96
Wohnregion (Prozent) ...................................................................................................................................................... 96
Bundesland des Wohnorts (Prozent; nur Absolvent/innen, die derzeit in Deutschland wohnen) .................................... 97
Region des Wohnortes außerhalb Deutschlands (Prozent) .............................................................................................. 97
Geburtsland der Eltern (Prozent)...................................................................................................................................... 97
Geburtsland der Eltern (Prozent)...................................................................................................................................... 98
Staatsangehörigkeit (Prozent; Mehrfachnennungen)....................................................................................................... 98
Derzeitige Lebenssituation (Prozent) ................................................................................................................................ 98
Kinder im Haushalt (Prozent) ............................................................................................................................................ 98
Anzahl der Kinder im Haushalt (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die Kinder haben) ................................................... 99
Kinder im Haushalt während des Studiums (Prozent) ...................................................................................................... 99
Höchster beruflicher Abschluss des Vaters (Prozent) ....................................................................................................... 99
Höchster beruflicher Abschluss der Mutter (Prozent) .................................................................................................... 100
M. Kontakt zur Hochschule .......................................................................................................... 101
Tabelle 167
Tabelle 168
Vorhandene Kontaktformen zur Hochschule (Prozent; Mehrfachnennungen) .............................................................. 101
Gewünschte Kontaktformen zur Hochschule (Prozent; Mehrfachnennungen) .............................................................. 101
9
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
A. Vor dem Studium
Tabelle 1
Land des Erwerbs der Studienberechtigung (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
100
71
93
93
95
0
29
7
7
5
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
42
14
57
546
1445
PhyP
FAK
NMI
GES
Land des Erwerbs der Hochschulzugangsberechtigung
In Deutschland
In einem anderen Land
Frage A1: Wo haben Sie Ihre Studienberechtigung erworben?
Tabelle 2
Bundesland des Erwerbs der Studienberechtigung (Prozent)
PhyD
Region des Erwerbs der Studienberechtigung innerhalb Deutschlands
(Bundesland)
Baden-Württemberg
2
0
2
2
2
Bayern
7
0
6
3
2
Berlin
0
0
0
2
1
Brandenburg
0
0
0
2
1
Bremen
0
0
0
1
1
Hamburg
0
0
0
1
1
15
11
14
12
11
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
2
0
2
0
1
Niedersachsen
54
56
55
50
55
Nordrhein-Westfalen
12
22
14
14
11
Rheinland-Pfalz
0
0
0
1
1
Saarland
0
0
0
0
0
Sachsen
0
0
0
1
1
Sachsen-Anhalt
0
0
0
3
2
Schleswig-Holstein
5
11
6
5
4
Thüringen
2
0
2
3
5
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
41
9
51
487
1319
Frage A1: Wo haben Sie Ihre Studienberechtigung erworben?
10
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 3
Region des Erwerbs der Studienberechtigung (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
12
Region des Erwerbs der Hochschulzugangsberechtigung (gegliedert)
Hochschulstandort
10
8
11
12
0
0
0
2
4
90
62
82
79
79
Ausland
0
31
7
8
5
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
41
13
55
526
1384
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Region der Hochschule
Deutschland
Frage A1: Wo haben Sie Ihre Studienberechtigung erworben?
Tabelle 4
Art der Studienberechtigung (Prozent)
Art der Studienberechtigung
Allgemeine Hochschulreife
98
92
96
93
96
Fachgebundene Hochschulreife
2
0
2
2
1
Fachhochschulreife
0
0
0
1
1
Sonstiges
0
8
2
4
2
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
42
13
56
539
1435
Frage A2: Welche Art der Studienberechtigung hatten Sie bei der Aufnahme Ihres Studiums?
Tabelle 5
Durchschnittsnote des Studienberechtigungszeugnisses (Mittelwerte)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
1,7
1,8
1,7
2,2
2,2
Median
1,6
1,8
1,7
2,2
2,2
Standardabw.
0.6
0.6
0.6
0.7
0.7
Minimum
1,0
1,0
1,0
1,0
1,0
Maximum
2,9
2,7
2,9
3,8
4,0
Anzahl
42
13
56
524
1395
FAK
NMI
GES
Durchschnittsnote des Studienberechtigungszeugnisses
Frage A3: Welche Durchschnittsnote hatten Sie in dem Zeugnis, mit dem Sie Ihre Studienberechtigung erworben haben?
Tabelle 6
Erwerb eines beruflichen Abschlusses vor dem Studium (Prozent)
PhyD
PhyP
Beruflicher Abschluss vor dem Studium
Ja
2
14
5
18
18
98
86
95
82
82
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
42
14
57
545
1441
Nein
Frage A4: Haben Sie vor Ihrem Studium einen beruflichen Abschluss erworben?
11
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 7
Fachlicher Zusammenhang von Berufsausbildung und Studium (Prozent; arithmetischer
Mittelwert; nur Absolvent/innen, die vor dem Studium einen beruflichen Abschluss erworben
haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Fachlicher Zusammenhang von Berufsausbildung und Studium
1 In sehr hohem Maße
0
100
67
50
36
2
0
0
0
14
27
3
0
0
0
10
16
4
0
0
0
9
8
5 Gar nicht
100
0
33
17
13
Gesamt
100
100
100
100
100
1
2
3
96
262
1,2
0
100
67
64
63
3
0
0
0
10
16
4,5
100
0
33
26
21
Arithmetischer Mittelwert
5,0
1,0
2,3
2,3
2,3
Anzahl
Zusammengefasste Werte
Frage A5: Inwieweit stand dieser berufliche Abschluss in einem fachlichen Zusammenhang mit Ihrem Studium? Antwortskala von 1='In sehr
hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
12
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
B. Angaben zum Studienabschluss
Tabelle 8
Art des Abschlusses an der Universität Göttingen im Prüfungsjahr 2007 (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Art des Abschlusses an der Universität Göttingen im Prüfungsjahr 2007
Diplom
100
0
74
38
31
Magister
0
0
0
1
12
Erstes Staatsexamen (ohne Lehramt)
0
0
0
0
5
Drittes Staatsexamen (ohne Lehramt)
0
0
0
0
0
Staatsexamen (ohne Lehramt)
0
0
0
0
9
Kirchlicher Abschluss
0
0
0
0
1
Lehramt Gymnasium (Erstes Staatsexamen)
0
0
2
5
10
Bachelor
0
0
0
18
9
Master
0
0
0
18
8
Promotion
0
100
25
19
13
Diplom-Handels-Lehrer
0
0
0
0
2
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
42
14
57
547
1449
Frage B1: Welchen Abschluss haben Sie im Wintersemester 2006 / 07 oder im Sommersemester 2007 an der Universität Göttingen erworben?
13
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 9
Studienfachrichtung (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Erstes Studienfach (Reihenfolge wie im Fragebogen)
Agrarwissenschaften
0
0
0
18
7
Agrarwissenschaften (Aufbaust., M.sc.agr)
0
0
0
5
2
Agrarwissenschaften (Promotion)
0
0
0
3
1
Ägyptologie
0
0
0
0
0
Altiranistik
0
0
0
0
0
Angew. Informatik
0
0
0
2
1
Anthropogeographie
0
0
0
0
0
Arabistik / Islamwissensch.
0
0
0
0
0
Archäologie
0
0
0
0
0
Betriebswirtschaftslehre (BWL)
0
0
0
0
6
Biolog. Diversität u. Ökologie
0
0
0
1
0
Biologie
0
0
0
19
7
Chemie
0
0
0
7
2
Deutsch
0
0
0
0
3
Deutsche Philologie
0
0
0
0
2
Education
0
0
0
0
0
Englisch
0
0
0
0
1
Englische Philologie
0
0
0
0
1
Erdkunde
0
0
0
0
0
Ethnologie
0
0
0
0
0
Evangelische Religion
0
0
0
0
0
Evangelische Theologie
0
0
0
0
1
Finanzen, Rechnungsw. u. Steuern
0
0
0
0
0
Forstwirt. i.d. Trop. u. Subtropen (Aufbaust.)
0
0
0
1
0
Forstwissenschaften u. Waldökol.
0
0
0
10
4
Französisch
0
0
0
0
1
Geographie
0
0
0
3
1
Geologie/ Paläontologie
0
0
0
0
0
Geowissenschaften
0
0
0
5
2
Geschichte
0
0
0
0
0
Geschichte, Alte
0
0
0
0
0
Geschichte, Mittlere und Neuere
0
0
0
0
1
Geschichte, Osteuropäische
0
0
0
0
0
Holzbiol./Holztechnologie
0
0
0
0
0
Informatik
0
0
0
1
0
Information Systems
0
0
0
0
0
Intern. Economics
0
0
0
0
0
Intern. Economics (Alte PO)
0
0
0
0
1
Intern. Program Agric. Science (IPAG)
0
0
0
0
0
Intern./Tropical Agriculture
0
0
0
0
0
Internat. Wirtschaft
0
0
0
0
1
Italienisch/Italianistik
0
0
0
0
0
Japanologie
0
0
0
0
0
Komparatistik
0
0
0
0
0
Kulturanthrop. / Europ. Ethnologie
0
0
0
0
0
Kunstgeschichte
0
0
0
0
0
Latein
0
0
0
0
0
Latein d. Mittelalters
0
0
0
0
0
Lateinische Philologie
0
0
0
0
0
Mathematik
0
0
0
5
2
Medien- u. Kommunikationswiss.
0
0
0
0
2
14
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Medizin
0
0
0
0
9
Molekulare Biologie
0
0
0
1
0
Molekulare Medizin
0
0
0
0
0
Neurowissenschaften
0
0
0
1
0
Niederdeutsche Sprache
0
0
0
0
0
Pädagogik
0
0
0
0
2
Pädagogik - Familienpäd. u. Familienhilfe
0
0
0
0
0
Philosophie
0
0
0
0
0
Physik
100
86
96
10
4
Physik (Aufbaust.)
0
14
4
0
0
Politik
0
0
0
0
0
Politikwissenschaften
0
0
0
0
1
Psychologie
0
0
0
7
3
Rechtsintegration in Europa
0
0
0
0
0
Rechtswissenschaften
0
0
0
0
7
Rechtswissenschaften (Aufbaustud., M.iur.)
0
0
0
0
0
Roman. Philologie
0
0
0
0
0
Skandinav. Philologie
0
0
0
0
0
Slawische Philologie
0
0
0
0
0
Sonstige Fächer
0
0
0
0
0
Sozialpolitik
0
0
0
0
0
Sozialwissenschaft
0
0
0
0
4
Soziologie
0
0
0
0
1
Spanisch
0
0
0
0
0
Sport
0
0
0
0
0
Sportwissenschaften
0
0
0
0
2
Ur- u. Frühgeschichte
0
0
0
0
0
Volkswirtschaftslehre (VWL)
0
0
0
0
3
Werte und Normen
0
0
0
0
0
Wirt.inform. - zu Wipäd II
0
0
0
0
0
Wirtschafts- und Sozialpsychologie
0
0
0
0
0
Wirtschaftsinformatik
0
0
0
0
1
Wirtschaftsmathematik
0
0
0
0
0
Wirtschaftspädagogik I
0
0
0
0
3
Wirtschaftspädagogik II
0
0
0
0
1
Wirtschaftswissenschaften
0
0
0
0
1
Zahnmedizin
0
0
0
0
3
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
42
14
57
547
1451
Frage B2: In welchem Studienfach / Studiengang haben Sie Ihren Abschluss erworben?
15
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 10
Studienfachrichtung (Prozent)
PhyD
FAK
NMI
GES
Zweites Studienfach (Reihenfolge wie im Fragebogen)
Accounting
0
0
0
0
Agrarwissenschaften
0
0
1
0
Agrarwissenschaften (Promotion)
0
0
2
0
Ägyptologie
0
0
0
0
Allgem. Sprachwissenschaft
0
0
0
0
Altorientalistik
0
0
0
0
Anthropogeographie
0
0
0
0
Anthropologie
0
0
2
0
Arabistik / Islamwissensch.
0
0
0
0
Archäologie
0
0
0
0
Betriebswirtschaftslehre (BWL)
0
0
2
4
Biologie
0
0
8
2
Chemie
0
0
2
1
Deutsch
0
0
5
4
Deutsche Philologie
0
0
0
3
Englisch
0
0
5
3
Englische Philologie
0
0
0
1
Erdkunde
0
0
2
2
Ethnologie
0
0
3
1
Evangelische Religion
0
0
0
1
Evangelische Theologie
0
0
0
0
Finanzen, Rechnungsw. u. Steuern
0
0
0
0
Forstwissenschaften u. Waldökol.
0
0
3
1
Französisch
0
0
2
2
Geographie
0
0
6
1
Geologie/ Paläontologie
0
0
2
0
Geowissenschaften
0
0
7
1
Geschichte
0
0
0
3
Geschichte, Alte
0
0
0
0
Geschichte, Mittlere und Neuere
0
0
0
2
Geschlechterforschung
0
0
0
1
Griechische Philologie
0
0
0
0
Histor. Hilfswiss.
0
0
0
0
Indologie
0
0
0
0
Informatik
33
25
9
2
Internat. Wirtschaft
0
0
0
0
Japanologie
0
0
0
0
Kinder- und Jugendpsychiatrie
0
25
1
0
Komparatistik
0
0
0
1
Kulturanthrop. / Europ. Ethnologie
0
0
0
2
Kunstgeschichte
0
0
0
0
Kunstgeschichte Erw.fach
0
0
0
0
Latein
0
0
0
0
Latein d. Mittelalters
0
0
0
0
Lateinische Philologie
0
0
0
0
67
50
6
2
Medien- u. Kommunikationswiss.
0
0
2
4
Mineralogie
0
0
1
0
Pädagogik
0
0
0
3
Philosophie
0
0
0
1
Physik
0
0
7
1
Mathematik
16
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Physik (Aufbaust.)
0
0
0
0
Politik
0
0
1
2
Politikwissenschaften
0
0
0
4
Psychologie
0
0
2
0
Publizistik
0
0
0
0
Rechtsintegration in Europa
0
0
0
0
Rechtswissenschaften
0
0
1
2
Religionswissenschaft
0
0
0
0
Roman. Philologie
0
0
0
1
Russisch
0
0
0
0
Sinologie
0
0
0
0
Skandinav. Philologie
0
0
0
1
Slawische Philologie
0
0
0
0
Soziologie
0
0
1
4
Spanisch
0
0
1
3
Spanisch/Hispanistik
0
0
0
0
Sport
0
0
2
3
Sportwissenschaften
0
0
1
2
Ur- u. Frühgeschichte
0
0
0
0
Volkswirtschaftslehre (VWL)
0
0
2
3
Werte und Normen
0
0
1
3
Wirtschafts- / Sozialgeschichte
0
0
2
1
Wirtschafts- und Sozialpsychologie
0
0
0
3
Wirtschaftsinformatik
0
0
1
0
Wirtschaftswissenschaften
0
0
1
0
100
100
100
100
3
4
86
403
Gesamt
Anzahl
Frage B2: In welchem Studienfach / Studiengang haben Sie Ihren Abschluss erworben?
17
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 11
Studienfachrichtung (Prozent)
PhyD
FAK
NMI
GES
Drittes Studienfach (Reihenfolge wie im Fragebogen)
Agrarwissenschaften
0
0
12
2
Agrarwissenschaften (Promotion)
0
0
4
1
Ägyptologie
0
0
0
1
Arabistik
0
0
0
1
Archäologie
0
0
0
1
Betriebswirtschaftslehre (BWL)
0
0
12
8
Chemie
100
100
8
1
Christl. Archäologie
0
0
0
1
Deutsche Philologie
0
0
0
3
Englisch
0
0
0
1
Englische Philologie
0
0
0
1
Ethnologie
0
0
0
1
Evangelische Religion
0
0
0
1
Geologie/ Paläontologie
0
0
4
1
Geowissenschaften
0
0
4
1
Geschichte, Mittlere und Neuere
0
0
0
1
Geschlechterforschung
0
0
0
4
Histor. Hilfswiss.
0
0
0
1
Intern. Nature Conservation (MINC)
0
0
4
1
Italienisch Erw.fach
0
0
0
1
Italienisch/Italianistik
0
0
0
1
Komparatistik
0
0
0
2
Koptologie
0
0
0
1
Kulturanthrop. / Europ. Ethnologie
0
0
0
1
Mathematik
0
0
4
1
Medien- u. Kommunikationswiss.
0
0
8
5
Medizin
0
0
0
1
Molekulare Biologie
0
0
0
1
Pädagogik
0
0
0
2
Pädagogik - Freizeitpäd.
0
0
0
1
Pädagogik Erw.fach
0
0
0
1
Philosophie
0
0
0
3
Politik
0
0
0
1
Politikwissenschaften
0
0
4
3
Psychologie
0
0
8
3
Rechtswissenschaften
0
0
0
8
Religionswissenschaft
0
0
0
1
Ressourcenanalyse und -management
0
0
4
1
Roman. Philologie
0
0
0
2
Slawische Philologie
0
0
0
1
Sonstige Fächer
0
0
16
4
Sozialpolitik
0
0
0
2
Soziologie
0
0
0
6
Spanisch
0
0
0
1
Spanisch/Hispanistik
0
0
0
1
Sport
0
0
4
1
Sustain. For. and Nat. Management (SuFoNaMa)
0
0
0
1
Tibetologie
0
0
0
1
Turkologie/Zentr.Asienkunde
0
0
0
1
Unternehmensführung
0
0
0
1
Ur- u. Frühgeschichte
0
0
0
1
18
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Volkswirtschaftslehre (VWL)
0
0
0
1
Wirtschafts- / Sozialgeschichte
0
0
0
1
Wirtschafts- und Sozialpsychologie
0
0
4
8
Wirtschaftswissenschaften
0
0
0
2
100
100
100
100
1
1
25
145
NMI
GES
Gesamt
Anzahl
Frage B2: In welchem Studienfach / Studiengang haben Sie Ihren Abschluss erworben?
Tabelle 12
Studienfachrichtung (Prozent)
.
.
Viertes Studienfach / Studiengang (falls zutreffend: drittes Nebenfach)
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
17
5
Betriebswirtschaftslehre
0
0
0
19
Biologie
0
0
17
5
Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft
0
0
0
5
Rechtswissenschaft
0
0
17
43
Soziologie
0
0
17
5
Volkswirtschaftslehre
0
0
0
5
Agarwissenschaften (Promotion)
0
0
17
5
Agrarwissenschaften (Aufbaust., M.sc.agr)
0
0
17
5
Sonstiges
0
0
0
5
Gesamt
0
0
100
100
Anzahl
0
0
6
21
FAK
NMI
GES
Frage B2: In welchem Studienfach / Studiengang haben Sie Ihren Abschluss erworben?
Tabelle 13
Zeitpunkt des Studienabschlusses (Prozent)
PhyD
PhyP
Zeitpunkt des Studienabschlusses
Oktober 2006
November 2006
Dezember 2006
2
21
7
8
8
26
14
23
12
10
0
14
5
7
9
Januar 2007
12
14
12
7
5
Februar 2007
2
0
2
5
7
März 2007
0
0
0
6
9
April 2007
0
0
0
5
8
Mai 2007
10
14
11
12
11
Juni 2007
5
0
4
6
9
Juli 2007
19
21
19
14
11
August 2007
2
0
2
9
7
21
0
16
9
7
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
42
14
57
547
1451
September 2007
Frage B3: Wann haben Sie diesen Abschluss erworben? (Zeitpunkt der letzten Prüfung)
19
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 14
Abschluss- bzw. Durchschnittsnote des Studiums (Mittelwerte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
1,4
1,4
1,7
1,9
Median
1,3
1,3
1,7
1,9
Standardabw.
0.4
0.4
0.5
0.6
Minimum
1,0
1,0
1,0
1,0
Maximum
2,3
2,3
3,2
4,0
Anzahl
40
41
453
1218
.
.
GES
Abschluss- bzw. Durchschnittsnote des Studiums
Frage B4: Welche Abschluss- bzw. Durchschnittsnote haben Sie in diesem Studium erhalten?
Tabelle 15
Abschluss- bzw. Durchschnittsnote des Studiums (Mittelwerte)
.
Abschluss- Punktzahl des Studiums
Arithm. Mittelwert
-
-
-
Median
-
-
-
13,3
9,7
Standardabw.
-
-
-
16,1
Minimum
-
-
-
4,9
Maximum
-
-
-
94,0
Anzahl
0
0
0
63
Frage B4: Welche Abschluss- bzw. Durchschnittsnote haben Sie in diesem Studium erhalten?
Tabelle 16
Jahr der Entscheidung zur Promotion (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die eine Promotion
abgeschlossen haben)
PhyP
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
2002
2002
2002
2002
Median
2002
2002
2003
2002
2
2
2
2
Minimum
1998
1998
1995
1987
Maximum
2004
2004
2004
2004
12
12
96
134
Jahr der Entscheidung zur Promotion
Standardabw.
Anzahl
Frage B5: Wann haben Sie sich entschieden zu promovieren?
20
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 17
Jahr des Beginns an der Promotion (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die 2006/2007 eine
Promotion abgeschlossen haben)
PhyP
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
2003
2003
2003
2003
Median
2003
2003
2003
2003
2
2
1
2
Minimum
1999
1999
1997
1988
Maximum
2006
2006
2006
2006
12
12
96
134
Jahr des Arbeitsbeginns an der Promotion
Standardabw.
Anzahl
Frage B6: Wann haben Sie begonnen, ernsthaft an Ihrer Dissertation zu arbeiten?
Tabelle 18
Überwiegendes Beschäftigungsverhältnis während der Promotionsphase (Prozent; nur
Absolvent/innen, die eine Promotion abgeschlossen haben)
PhyP
FAK
NMI
GES
100
100
81
70
Beschäftigt außerhalb einer Hochschule/eines Forschungsinstituts
0
0
5
8
Überwiegend keine Beschäftigung
0
0
10
17
Sonstiges
0
0
3
5
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
12
12
96
133
Überwiegendes Beschäftigungsverhältnis während der Promotionsphase
Beschäftigt an einer Hochschule/einem Forschungsinstitut
Frage B7: Wenn Sie Ihre Promotionsphase rückblickend betrachten, in welchem Beschäftigungsverhältnis standen Sie überwiegend?
Tabelle 19
Fachlicher Zusammenhang von Beschäftigungsverhältnis und Promotion (Prozent;
arithmetischer Mittelwert; nur Absolvent/innen, die eine Promotion abgeschlossen haben
und während der Promotion überwiegend erwerbstätig waren)
PhyP
FAK
NMI
GES
Fachlicher Zusammenhang von Beschäftigungsverhältnis und Promotion
1 In sehr hohem Maße
50
50
67
63
2
8
8
14
15
3
25
25
9
12
4
17
17
7
7
0
0
2
3
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
12
12
85
110
1,2
58
58
81
78
3
25
25
9
12
5 Gar nicht
Zusammengefasste Werte
4,5
17
17
9
10
Arithmetischer Mittelwert
2,1
2,1
1,6
1,7
Frage B8: Inwiefern stand dieses Beschäftigungsverhältnis in einem Zusammenhang mit Ihrer Promotion? Antwortskala von 1='In hohem
Maße' bis 5='Gar nicht'.
21
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 20
Erhalt eines Promotionsstipendiums (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Promotion
abgeschlossen haben)
PhyP
FAK
NMI
GES
Ja
45
45
40
26
Nein
55
55
60
74
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
11
11
95
218
Erhalt eines Promotionsstipendiums
Frage B9: Haben Sie ein Promotionsstipendium erhalten?
Tabelle 21
Teilnahme an einem Promotionsprogramm (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine
Promotion abgeschlossen haben)
PhyP
FAK
NMI
GES
Ja
33
33
31
19
Nein
67
67
69
81
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
12
12
97
221
Teilnahme an einem Promotionsprogramm
Frage B10: Haben Sie während Ihrer Promotion an einem Promotionsprogramm (z. B. Graduiertenkolleg, graduate school,
Promotionsstudiengang) teilgenommen?
22
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
C. Angaben zum Studienverlauf
Tabelle 22
Anzahl der Fachsemester (Mittelwerte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
10,9
Median
11,0
10,9
9,5
10,4
11,0
10,0
10,0
Standardabw.
Minimum
1,5
1,5
3,4
3,2
9,0
9,0
2,0
Maximum
0.0
16,0
16,0
44,0
44,0
39
39
416
1222
Anzahl der Fachsemester
Anzahl
Frage C1: Wie viele Fachsemester haben Sie insgesamt in diesem Studiengang studiert (ohne Urlaubssemester; einschließlich Semester im
selben Fach an einer anderen Hochschule im In- und Ausland)?
Tabelle 23
Anzahl der Hochschulsemester (Mittelwerte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
11,3
11,3
10,5
11,5
Median
11,0
11,0
10,0
11,0
Standardabw.
1,5
1,5
3,7
3,5
Minimum
9,0
9,0
3,0
1,0
Maximum
16,0
16,0
44,0
44,0
39
39
411
1212
Anzahl der Hochschulsemester
Anzahl
Frage C2: Wie viele Hochschulsemester haben Sie insgesamt studiert (einschließlich Urlaubssemester, Semester im selben Fach an einer
anderen Hochschule und Semester in einem anderen Fach an der letzten oder einer anderen Hochschule im In- und Ausland)?
Tabelle 24
Abschluss des Studiums in der Regelstudienzeit (Prozent)
PhyD
FAK
NMI
GES
Ja
59
59
48
40
Nein
41
41
52
60
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
39
39
423
1258
Abschluss des Studiums in der Regelstudienzeit
Frage C3: Haben Sie Ihr Studium in der Regelstudienzeit abgeschlossen?
23
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 25
Bewertung der Gründe für eine Verlängerung der Regelstudienzeit (arithmetischer
Mittelwert; nur Absolvent/innen, die ihr Studium nicht in der Regelstudienzeit beendet
haben; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Nichtzulassung zu Lehrveranstaltungen (z. B. wegen fehlender räumlicher oder personeller
Kapazitäten)
5,0
5,0
4,2
4,3
Nicht bestandene Prüfungen
4,8
4,8
4,3
4,4
Änderung/ Umstellung der Prüfungs-, Studienordnung bzw. -struktur (z. B. Bachelor/Master)
5,0
5,0
4,5
4,5
Nichtzulassung zu einer / mehreren Prüfung(en) (z. B. wegen fehlender personeller Kapazitäten
oder Überschneidung von Prüfungsterminen)
5,0
5,0
4,9
4,7
Schlechte Koordination der Studienangebote (Überschneidung von Lehrveranstaltungen etc.)
4,8
4,8
3,6
3,6
Fach-/ bzw. Schwerpunktwechsel
4,7
4,7
4,3
4,1
Hochschulwechsel
4,6
4,6
4,6
4,7
Auslandsaufenthalt(e)
3,3
3,3
3,8
3,9
Erwerbstätigkeit(en)
3,9
3,9
3,7
3,7
Zusätzliche Praktika
4,8
4,8
4,0
4,0
Familiäre Gründe (z. B. Schwangerschaft, Kinder, Pflege von Angehörigen etc.)
4,9
4,9
4,6
4,5
Zusätzliches Studienengagement (habe mich um über den Studiengang hinausgehende
Qualifikationen bemüht)
3,7
3,7
4,0
3,9
Breites fachliches (inhaltliches, wissenschaftliches) Interesse (habe auch Veranstaltungen
außerhalb meines Studienganges besucht)
3,6
3,6
3,8
3,8
Engagement in Selbstverwaltungsgremien meiner Hochschule
4,1
4,1
4,6
4,7
Gesellschaftspolitisches Engagement außerhalb des Studiums
4,9
4,9
4,5
4,5
Persönliche Gründe (z. B. fehlendes Studieninteresse, Motivation, Studienplanung etc.)
4,1
4,1
4,2
4,1
Krankheit
4,6
4,6
4,5
4,6
Sonstige Gründe
3,7
3,7
3,8
3,8
Anzahl
16
16
219
754
Frage C4: Inwiefern waren die folgenden Gründe ausschlaggebend dafür, dass Sie länger studiert haben? Antwortskala von 1='In sehr hohem
Maße' bis 5='Gar nicht'.
24
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 26
Bewertung der Gründe für eine Verlängerung der Regelstudienzeit (Prozent;
Antwortkategorien 1 und 2; nur Absolvent/innen, die ihr Studium nicht in der
Regelstudienzeit beendet haben; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Nichtzulassung zu Lehrveranstaltungen (z. B. wegen fehlender räumlicher oder personeller
Kapazitäten)
0
0
16
14
Nicht bestandene Prüfungen
0
0
12
12
Änderung/ Umstellung der Prüfungs-, Studienordnung bzw. -struktur (z. B. Bachelor/Master)
0
0
10
9
Nichtzulassung zu einer / mehreren Prüfung(en) (z. B. wegen fehlender personeller Kapazitäten
oder Überschneidung von Prüfungsterminen)
0
0
1
4
Schlechte Koordination der Studienangebote (Überschneidung von Lehrveranstaltungen etc.)
0
0
29
29
Fach-/ bzw. Schwerpunktwechsel
0
0
15
19
Hochschulwechsel
7
7
8
7
Auslandsaufenthalt(e)
38
38
28
26
Erwerbstätigkeit(en)
13
13
25
26
Zusätzliche Praktika
7
7
22
20
Familiäre Gründe (z. B. Schwangerschaft, Kinder, Pflege von Angehörigen etc.)
0
0
8
11
Zusätzliches Studienengagement (habe mich um über den Studiengang hinausgehende
Qualifikationen bemüht)
20
20
19
22
Breites fachliches (inhaltliches, wissenschaftliches) Interesse (habe auch Veranstaltungen
außerhalb meines Studienganges besucht)
27
27
22
23
Engagement in Selbstverwaltungsgremien meiner Hochschule
20
20
7
7
Gesellschaftspolitisches Engagement außerhalb des Studiums
0
0
10
8
13
13
12
14
Persönliche Gründe (z. B. fehlendes Studieninteresse, Motivation, Studienplanung etc.)
Krankheit
7
7
10
8
Sonstige Gründe
22
22
29
31
Anzahl
16
16
219
754
Frage C4: Inwiefern waren die folgenden Gründe ausschlaggebend dafür, dass Sie länger studiert haben? Antwortskala von 1='In sehr hohem
Maße' bis 5='Gar nicht'.
25
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 27
Bewertung der Gründe für eine Verlängerung der Regelstudienzeit (Prozent;
Antwortkategorien 4 und 5; nur Absolvent/innen, die ihr Studium nicht in der
Regelstudienzeit beendet haben; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Nichtzulassung zu Lehrveranstaltungen (z. B. wegen fehlender räumlicher oder personeller
Kapazitäten)
100
100
75
77
Nicht bestandene Prüfungen
100
100
79
81
Änderung/ Umstellung der Prüfungs-, Studienordnung bzw. -struktur (z. B. Bachelor/Master)
100
100
87
85
Nichtzulassung zu einer / mehreren Prüfung(en) (z. B. wegen fehlender personeller Kapazitäten
oder Überschneidung von Prüfungsterminen)
100
100
97
92
Schlechte Koordination der Studienangebote (Überschneidung von Lehrveranstaltungen etc.)
93
93
55
55
Fach-/ bzw. Schwerpunktwechsel
93
93
78
74
Hochschulwechsel
87
87
89
90
Auslandsaufenthalt(e)
50
50
66
68
Erwerbstätigkeit(en)
60
60
59
59
Zusätzliche Praktika
93
93
70
71
Familiäre Gründe (z. B. Schwangerschaft, Kinder, Pflege von Angehörigen etc.)
93
93
88
85
Zusätzliches Studienengagement (habe mich um über den Studiengang hinausgehende
Qualifikationen bemüht)
60
60
69
67
Breites fachliches (inhaltliches, wissenschaftliches) Interesse (habe auch Veranstaltungen
außerhalb meines Studienganges besucht)
53
53
61
61
Engagement in Selbstverwaltungsgremien meiner Hochschule
73
73
88
90
Gesellschaftspolitisches Engagement außerhalb des Studiums
93
93
86
85
Persönliche Gründe (z. B. fehlendes Studieninteresse, Motivation, Studienplanung etc.)
73
73
74
72
Krankheit
86
86
86
87
Sonstige Gründe
56
56
66
66
Anzahl
16
16
219
754
Frage C4: Inwiefern waren die folgenden Gründe ausschlaggebend dafür, dass Sie länger studiert haben? Antwortskala von 1='In sehr hohem
Maße' bis 5='Gar nicht'.
26
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 28
Dauer der Studienaktivitäten während des Studiums in der Vorlesungszeit (Mittelwerte; ohne
Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
43
43
35
34
Median
40
40
35
35
Standardabw.
14
Studienaktivitäten insgesamt (Studienaktivitäten in- und außerhalb von
Lehrveranstaltungen)
13
13
15
Minimum
8
8
0
0
Maximum
70
70
80
80
Anzahl
36
37
399
1180
Arithm. Mittelwert
5
5
6
7
Median
5
5
5
5
Standardabw.
5
5
7
8
Minimum
0
0
0
0
Maximum
16
16
40
60
Anzahl
35
35
391
1163
Arithm. Mittelwert
3
3
3
4
Median
0
0
0
0
Standardabw.
6
6
7
7
Minimum
0
0
0
0
Maximum
24
24
48
60
Anzahl
35
35
390
1159
Arithm. Mittelwert
1
1
1
1
Median
0
0
0
0
Standardabw.
2
2
4
4
Minimum
0
0
0
0
Maximum
8
8
45
45
35
35
391
1162
Erwerbstätigkeit (ohne Praktikum o. Ä.)
Familiäre Verpflichtungen
Sonstiges
Anzahl
Frage C5: Wie viele Stunden pro Woche haben Sie schätzungsweise im Durchschnitt für folgende Tätigkeiten während des Studiums
aufgewendet? Vorlesungszeit.
27
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 29
Dauer der Studienaktivitäten während des Studiums in der vorlesungsfreien Zeit
(Mittelwerte; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
15
14
16
17
Median
10
10
11
15
Standardabw.
11
11
15
13
Studienaktivitäten insgesamt (Studienaktivitäten in- und außerhalb von
Lehrveranstaltungen)
Minimum
0
0
0
0
Maximum
50
50
150
150
Anzahl
37
38
391
1162
Arithm. Mittelwert
5
5
15
14
Median
0
0
10
10
Standardabw.
9
9
16
15
Minimum
0
0
0
0
Maximum
40
40
80
80
Anzahl
36
36
382
1144
Arithm. Mittelwert
5
5
6
6
Median
0
0
0
0
11
Erwerbstätigkeit (ohne Praktikum o. Ä.)
Familiäre Verpflichtungen
Standardabw.
10
10
11
Minimum
0
0
0
0
Maximum
40
40
72
80
Anzahl
36
36
381
1141
Arithm. Mittelwert
1
1
2
1
Median
0
0
0
0
Standardabw.
2
2
6
6
Minimum
0
0
0
0
Maximum
10
10
70
70
Anzahl
36
36
383
1144
Sonstiges
Frage C5: Wie viele Stunden pro Woche haben Sie schätzungsweise im Durchschnitt für folgende Tätigkeiten während des Studiums
aufgewendet? Vorlesungsfreie Zeit
Tabelle 30
Aktive Mitgliedschaft in einer studentischer Organisation (Prozent; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Ja
23
22
17
15
Nein
78
78
83
85
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
40
41
428
1270
Aktive Mitgliedschaft in einer studentischen Organisation
Frage C6: Waren Sie während Ihres Studiums aktives Mitglied in einer studentischen Organisation (z. B. Fachschaftsmitglied, Vereinsvorstand,
Gremienmitarbeit etc.)?
28
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 31
Dauer der aktiven Mitgliedschaft in einer studentischer Organisation (Mittelwerte; ohne
Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
39
39
30
28
Median
48
48
28
24
Standardabw.
16
16
21
20
Minimum
12
12
3
2
Maximum
54
54
120
120
9
9
71
189
Dauer der aktiven Mitgliedschaft in einer studentischen Organisation
Anzahl
Frage C6: Waren Sie während Ihres Studiums aktives Mitglied in einer studentischen Organisation (z. B. Fachschaftsmitglied, Vereinsvorstand,
Gremienmitarbeit etc.)?
Tabelle 32
Wichtigste Finanzierungsquelle im Studium (Prozent; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Unterstützung durch die Eltern und / oder andere Verwandte
67
67
50
52
Unterstützung durch den (Ehe-)Partner / die (Ehe-)Partnerin
0
0
1
1
13
13
19
17
Eigener Verdienst aus Tätigkeiten während der Vorlesungszeit und / oder der vorlesungsfreien
Zeit
5
5
19
20
Kredit (z. B. Bildungskredit von der KfW Bankengruppe; Kredit zur Studienfinanzierung von
einer Bank/Sparkasse oder von
0
0
0
1
Wichtigste Finanzierungsquelle im Studium
Ausbildungsförderung nach dem BAföG
Stipendium
13
13
6
3
Eigene Mittel, die vor dem Studium erworben/angespart wurden
3
3
5
5
Andere Finanzierungsquelle
0
0
1
2
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
39
39
421
1236
PhyP
FAK
NMI
GES
Frage C7: Was war die wichtigste Finanzierungsquelle in Ihrem Studium? Bitte nur eine Angabe.
Tabelle 33
Erwerb eines anderen Abschlusses vor dem Studium (Prozent)
PhyD
Erwerb eines anderen Abschlusses vor dem Studium
Ja
3
62
17
19
13
98
38
83
81
87
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
40
13
54
534
1418
Nein
Frage C8: Haben Sie vor diesem Studienabschluss bereits einen anderen Studienabschluss oder mehrere andere Studienabschlüsse erreicht?
29
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 34
Abschlussart des ersten vorherigen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die vor
dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Abschlussart des ersten vorherigen Studienabschlusses
Diplom - FH
0
0
0
1
1
Bachelor - Uni
0
0
0
23
21
6
Master - Uni
100
0
11
9
Magister
0
0
0
2
6
Diplom - Uni
0
88
78
56
45
Lehramt
0
13
11
3
5
Staatsexamen
0
0
0
1
10
Promotion
0
0
0
2
1
Sonstiges
0
0
0
2
4
100
100
100
100
100
1
8
9
96
170
Gesamt
Anzahl
Frage C9: Welchen anderen ersten Studienabschluss haben Sie erreicht?
30
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 35
Studienfächer des (ersten) vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen,
die vor dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Erstes Studienfach des vorangegangenen Studienabschlusses nach
Studienfachgliederung des statistischen Bundesamtes (sortiert nach
Fächergruppe)
Evangelische Theologie,- Religionslehre
0
0
0
0
2
Philosophie
0
0
0
0
1
Geschichte
0
0
0
0
1
Mittlere und neuere Geschichte
0
0
0
0
1
Germanistik/Deutsch
0
0
0
0
4
Anglistik/Englisch
0
0
0
0
2
Slawistik (Slaw. Phil.)
0
0
0
0
1
Sinologie/Koreanistik
0
0
0
0
1
Psychologie
0
0
0
4
3
Erziehungswissenschaft (Pädagogik)
0
0
0
0
1
Sportpädagogik
0
0
0
0
1
Interdisziplin. Studien (Schwerp. Rechts-, Wirtschafts- u. Sozialwiss.)
0
0
0
0
1
Sozialwissenschaft
0
0
0
0
1
Sozialarbeit/-hilfe
0
0
0
0
1
Rechtswissenschaft
0
0
0
0
8
Betriebswirtschaftslehre
0
0
0
1
5
Volkswirtschaftslehre
0
0
0
0
3
Wirtschaftswissenschaften
0
0
0
0
6
100
0
13
8
4
Informatik
0
0
0
3
3
Wirtschaftsinformatik
0
0
0
0
1
Physik
0
100
88
11
6
Chemie
0
0
0
6
4
Biologie
0
0
0
23
13
Geologie/Paläontologie
0
0
0
1
1
Geowissenschaften
0
0
0
0
1
Geographie/Erdkunde
0
0
0
2
1
Medizin (Allg.-Medizin)
0
0
0
2
3
Zahnmedizin
0
0
0
0
1
Tiermedizin/ Veterinärmedizin
0
0
0
1
1
Naturschutz
0
0
0
1
1
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
0
23
13
Pflanzenproduktion
0
0
0
1
1
Forstwissenschaft, -wirtschaft
0
0
0
12
7
Bauingenieurwesen/ Ingenieurbau
0
0
0
0
1
Sonstiges
0
0
0
1
1
100
100
100
100
100
1
7
8
93
166
Mathematik
Gesamt
Anzahl
Frage C9: Welchen anderen ersten Studienabschluss haben Sie erreicht? Hier Studienfach des weiteren Studienabschlusses.
31
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 36
Studienfächer des (ersten) vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen,
die vor dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
PhyP
FAK
NMI
GES
Zweites Studienfach des vorangegangen Studienabschlusses nach Studienfachgliederung des
statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Geschichte
0
0
0
2
Mittlere und neuere Geschichte
0
0
0
2
Publizistik
0
0
0
2
Latein
0
0
0
2
Germanistik/Deutsch
0
0
0
5
Anglistik/Englisch
0
0
0
2
Iranistik
0
0
0
2
Psychologie
0
0
0
2
Erziehungswissenschaft (Pädagogik)
0
0
5
5
Sportpädagogik
0
0
0
5
Politikwissenschaft/ Politologie
0
0
0
9
Sozialwissenschaft
0
0
0
2
Rechtswissenschaft
0
0
0
2
Betriebswirtschaftslehre
0
0
9
9
Wirtschaftswissenschaften
0
0
5
5
Mathematik
33
33
9
5
Informatik
33
33
23
14
Physik
0
0
9
5
Chemie
33
33
5
2
Biologie
0
0
9
5
Geowissenschaften
0
0
5
2
Naturschutz
0
0
5
2
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
14
7
Forstwissenschaft, -wirtschaft
0
0
5
2
100
100
100
100
3
3
22
44
Gesamt
Anzahl
Frage C9: Welchen anderen ersten Studienabschluss haben Sie erreicht? Hier Studienfach des weiteren Studienabschlusses.
32
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 37
Studienfächer des (ersten) vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen,
die vor dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
.
.
NMI
GES
Drittes Studienfach des vorangegangen Studienabschlusses nach Studienfachgliederung des
statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Evangelische Theologie,- Religionslehre
0
0
0
7
Geschichte
0
0
14
7
Mittlere und neuere Geschichte
0
0
0
13
Publizistik
0
0
0
7
Germanistik/Deutsch
0
0
0
7
Anglistik/Englisch
0
0
14
7
Italienisch
0
0
14
7
Ägyptologie
0
0
0
7
Erziehungswissenschaft (Pädagogik)
0
0
0
7
Politikwissenschaft/ Politologie
0
0
14
7
Touristik
0
0
0
7
Chemie
0
0
14
7
Biologie
0
0
14
7
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
14
7
Gesamt
0
0
100
100
Anzahl
0
0
7
15
Frage C9: Welchen anderen ersten Studienabschluss haben Sie erreicht? Hier Studienfach des weiteren Studienabschlusses.
Tabelle 38
Jahr des (ersten) vorangegangen Studienabschlusses (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die
vor dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Jahr des (ersten) vorangegangen Studienabschlusses
Arithm. Mittelwert
2005
2001
2002
2002
2001
Median
2005
2001
2001
2003
2003
-
2
2
3
6
Minimum
2005
1998
1998
1992
1963
Maximum
2005
2003
2005
2007
2009
1
6
7
87
156
Standardabw.
Anzahl
Frage C9: Welchen anderen ersten Studienabschluss haben Sie erreicht? Jahr des Abschlusses.
33
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 39
Abschlussart des zweiten vorherigen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die
vor dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
.
.
NMI
GES
Abschlussart des zweiten vorherigen Studienabschlusses
Bachelor - Uni
0
0
18
13
Master - Uni
0
0
47
28
Magister
0
0
24
25
Diplom - Uni
0
0
6
13
Staatsexamen
0
0
0
13
Promotion
0
0
6
3
Sonstiges
0
0
0
6
Gesamt
0
0
100
100
Anzahl
0
0
17
32
Frage C10: Welchen anderen zweiten Studienabschluss haben Sie erreicht?
Tabelle 40
Studienfächer des zweiten vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen,
die vor dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
.
.
NMI
GES
Erstes Studienfach des zweiten vorangegangenen Studienabschlusses nach
Studienfachgliederung des statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Evangelische Theologie,- Religionslehre
0
0
0
3
Mittlere und neuere Geschichte
0
0
6
3
Latein
0
0
0
3
Anglistik/Englisch
0
0
6
3
Islamwissenschaft
0
0
0
3
Interdisziplin. Studien (Schwerp. Rechts-, Wirtschafts- u. Sozialwiss.)
0
0
0
3
Rechtswissenschaft
0
0
0
20
Betriebswirtschaftslehre
0
0
0
3
Volkswirtschaftslehre
0
0
0
3
Wirtschaftswissenschaften
0
0
0
3
Mathematik
0
0
6
3
Wirtschaftsinformatik
0
0
0
3
Chemie
0
0
6
3
Biologie
0
0
13
7
Geowissenschaften
0
0
6
3
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
25
13
Pflanzenproduktion
0
0
6
3
Forstwissenschaft, -wirtschaft
0
0
19
10
Chemie-Ingenieurwesen/ Chemietechnik
0
0
6
3
Gesamt
0
0
100
100
Anzahl
0
0
16
30
Frage C10: Falls zutreffend: welchen anderen zweiten Studienabschluss haben Sie erreicht? Studienfach.
34
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 41
Studienfächer des zweiten vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen,
die vor dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
.
.
NMI
GES
Zweites Studienfach des zweiten vorangegangen Studienabschlusses nach
Studienfachgliederung des statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Geschichte
0
0
0
14
Alte Geschichte
0
0
25
14
Deutsch für Ausländer
0
0
0
14
Biologie
0
0
50
29
Geologie/Paläontologie
0
0
0
14
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
25
14
Gesamt
0
0
100
100
Anzahl
0
0
4
7
Frage C10: Falls zutreffend: welchen anderen zweiten Studienabschluss haben Sie erreicht? Studienfach.
Tabelle 42
Studienfächer des zweiten vorangegangen Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen,
die vor dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
.
.
NMI
GES
Drittes Studienfach des zweiten vorangegangen Studienabschlusses nach
Studienfachgliederung des statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Erziehungswissenschaft (Pädagogik)
0
0
25
40
Mathematik
0
0
25
20
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
50
40
Gesamt
0
0
100
100
Anzahl
0
0
4
5
Frage C10: Falls zutreffend: welchen anderen zweiten Studienabschluss haben Sie erreicht? Studienfach.
Tabelle 43
Jahr des zweiten vorangegangen Studienabschlusses (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die
vor dem Studienabschluss 2006/2007 einen anderen Studienabschluss erreicht haben)
.
.
NMI
GES
Jahr des zweiten vorangegangen Studienabschlusses
Arithm. Mittelwert
-
-
2001
2002
Median
-
-
2002
2002
Standardabw.
-
-
2
3
Minimum
-
-
1997
1990
Maximum
-
-
2006
2007
Anzahl
0
0
17
32
Frage C10: Falls zutreffend: welchen anderen zweiten Studienabschluss haben Sie erreicht? Jahr des Abschlusses.
35
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
D. Studienbedingungen und Kompetenzerwerb
Tabelle 44
Bewertung der Studienangebote und -bedingungen (arithmetischer Mittelwert; ohne
Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Zeitliche Koordination der Lehrveranstaltungen
2,2
2,2
2,5
2,7
Zugang zu erforderlichen Lehrveranstaltungen (z. B. Seminare, Übungen)
1,6
1,6
2,1
2,4
Möglichkeit, die Studienanforderungen in der dafür vorgesehenen Zeit zu erfüllen
2,1
2,1
2,4
2,6
System und Organisation von Prüfungen
2,5
2,5
2,6
2,7
Aufbau und Struktur des Studiums
2,3
2,3
2,6
2,7
Vorbereitung auf den Umgang mit fremdsprachiger Literatur
3,3
3,3
3,7
3,8
Vorbereitung auf fremdsprachige Fachkommunikation
3,6
3,6
3,9
4,1
Erwerb wissenschaftlicher Arbeitsweisen
2,4
2,4
2,6
2,8
Training von mündlicher Präsentation
3,2
3,2
2,8
3,2
Verfassen von wissenschaftlichen Texten
3,1
3,1
3,0
3,1
Aktualität der vermittelten Methoden
2,1
2,1
2,4
2,7
Didaktische Qualität der Lehre
3,1
3,1
2,9
3,0
Fachliche Qualität der Lehre
2,0
2,0
2,0
2,1
Fachliche Vertiefungsmöglichkeiten
1,8
1,8
2,3
2,5
Forschungsbezug von Lehre und Lernen
2,4
2,4
2,4
2,8
Kontakte zu Lehrenden
2,0
2,0
2,1
2,6
Kontakte zu Mitstudierenden
1,6
1,6
1,6
1,8
Anzahl
38
38
419
1220
Frage D1: Wie beurteilen Sie die folgenden Studienangebote und -bedingungen in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr
schlecht'.
36
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 45
Bewertung der Studienangebote und -bedingungen (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2;
ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Zeitliche Koordination der Lehrveranstaltungen
68
68
54
43
Zugang zu erforderlichen Lehrveranstaltungen (z. B. Seminare, Übungen)
95
95
72
59
Möglichkeit, die Studienanforderungen in der dafür vorgesehenen Zeit zu erfüllen
74
74
61
56
System und Organisation von Prüfungen
61
61
52
46
Aufbau und Struktur des Studiums
71
71
54
43
Vorbereitung auf den Umgang mit fremdsprachiger Literatur
26
26
17
13
Vorbereitung auf fremdsprachige Fachkommunikation
16
16
14
10
Erwerb wissenschaftlicher Arbeitsweisen
50
50
50
44
Training von mündlicher Präsentation
26
26
43
30
Verfassen von wissenschaftlichen Texten
37
37
36
36
Aktualität der vermittelten Methoden
76
76
61
47
Didaktische Qualität der Lehre
21
21
35
29
Fachliche Qualität der Lehre
84
84
79
73
Fachliche Vertiefungsmöglichkeiten
84
84
61
52
Forschungsbezug von Lehre und Lernen
53
53
54
38
Kontakte zu Lehrenden
71
71
69
48
Kontakte zu Mitstudierenden
87
87
92
86
Anzahl
38
38
419
1220
Frage D1: Wie beurteilen Sie die folgenden Studienangebote und -bedingungen in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr
schlecht'.
Tabelle 46
Bewertung der Studienangebote und -bedingungen (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5;
ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Zeitliche Koordination der Lehrveranstaltungen
3
3
15
18
Zugang zu erforderlichen Lehrveranstaltungen (z. B. Seminare, Übungen)
0
0
9
14
Möglichkeit, die Studienanforderungen in der dafür vorgesehenen Zeit zu erfüllen
5
5
18
20
18
18
16
20
5
5
14
19
Vorbereitung auf den Umgang mit fremdsprachiger Literatur
55
55
64
68
Vorbereitung auf fremdsprachige Fachkommunikation
55
55
71
75
Erwerb wissenschaftlicher Arbeitsweisen
11
11
20
25
Training von mündlicher Präsentation
39
39
30
46
Verfassen von wissenschaftlichen Texten
39
39
37
38
8
8
10
17
32
32
20
26
3
3
3
4
System und Organisation von Prüfungen
Aufbau und Struktur des Studiums
Aktualität der vermittelten Methoden
Didaktische Qualität der Lehre
Fachliche Qualität der Lehre
Fachliche Vertiefungsmöglichkeiten
3
3
11
15
13
13
13
22
Kontakte zu Lehrenden
5
5
10
24
Kontakte zu Mitstudierenden
0
0
2
3
38
38
419
1220
Forschungsbezug von Lehre und Lernen
Anzahl
Frage D1: Wie beurteilen Sie die folgenden Studienangebote und -bedingungen in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr
schlecht'.
37
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 47
Bewertung der Beratungs- und Betreuungselemente (arithmetischer Mittelwert; ohne
Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Fachliche Beratung und Betreuung durch Lehrende
2,3
2,3
2,4
2,7
Besprechung von Klausuren, Hausarbeiten u. Ä.
2,4
2,4
3,1
3,2
Individuelle Berufsberatung in Ihrem Fach
3,9
3,9
3,8
3,9
Individuelle Studienberatung in Ihrem Fach
3,3
3,3
3,4
3,4
Anzahl
38
38
417
1216
Frage D2: Wie beurteilen Sie die folgenden Beratungs- und Betreuungselemente in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr
schlecht'.
Tabelle 48
Bewertung der Beratungs- und Betreuungselemente (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2;
ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Fachliche Beratung und Betreuung durch Lehrende
58
58
55
44
Besprechung von Klausuren, Hausarbeiten u. Ä.
61
61
31
28
Individuelle Berufsberatung in Ihrem Fach
9
9
10
9
Individuelle Studienberatung in Ihrem Fach
18
18
19
19
Anzahl
38
38
417
1216
Frage D2: Wie beurteilen Sie die folgenden Beratungs- und Betreuungselemente in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr
schlecht'.
Tabelle 49
Bewertung der Beratungs- und Betreuungselemente (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5;
ohne Promovierte)
PhyD
Fachliche Beratung und Betreuung durch Lehrende
FAK
NMI
GES
8
8
11
20
Besprechung von Klausuren, Hausarbeiten u. Ä.
11
11
36
39
Individuelle Berufsberatung in Ihrem Fach
68
68
64
69
Individuelle Studienberatung in Ihrem Fach
38
38
47
47
Anzahl
38
38
417
1216
Frage D2: Wie beurteilen Sie die folgenden Beratungs- und Betreuungselemente in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr
schlecht'.
Tabelle 50
Bewertung der Ausstattung (arithmetischer Mittelwert; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Verfügbarkeit notwendiger Literatur in der Fachbibliothek (inkl. Online-Ressourcen)
1,6
1,6
2,3
2,4
Zugang zu EDV-Diensten (Arbeitsplätze, WLAN etc.)
1,3
1,3
2,4
2,4
Laborausstattung, Laborplätze (falls zutreffend)
1,9
1,9
2,5
2,6
Anzahl
40
40
425
1230
Frage D3: Wie beurteilen Sie die Ausstattung in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr schlecht'.
38
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 51
Bewertung der Ausstattung (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Verfügbarkeit notwendiger Literatur in der Fachbibliothek (inkl. Online-Ressourcen)
85
85
61
60
Zugang zu EDV-Diensten (Arbeitsplätze, WLAN etc.)
97
97
61
58
Laborausstattung, Laborplätze (falls zutreffend)
72
72
50
46
Anzahl
40
40
425
1230
Frage D3: Wie beurteilen Sie die Ausstattung in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr schlecht'.
Tabelle 52
Bewertung der Ausstattung (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Verfügbarkeit notwendiger Literatur in der Fachbibliothek (inkl. Online-Ressourcen)
3
3
14
15
Zugang zu EDV-Diensten (Arbeitsplätze, WLAN etc.)
0
0
17
18
Laborausstattung, Laborplätze (falls zutreffend)
8
8
15
17
40
40
425
1230
Anzahl
Frage D3: Wie beurteilen Sie die Ausstattung in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr schlecht'.
Tabelle 53
Bewertung zentraler Angebote der Hochschule (arithmetischer Mittelwert; ohne
Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Bereitgestellte Studieninformationen im Internet
2,5
2,5
2,4
2,4
Verfügbarkeit notwendiger Literatur (inkl. Online-Ressourcen) in der Zentralen
Universitätsbibliothek
1,8
1,8
2,2
2,2
Zugang zu EDV-Diensten außerhalb der Fakultät (Arbeitsplätze, WLAN etc.)
2,0
2,0
2,5
2,5
Angebote des Hochschulrechenzentrums
2,3
2,3
2,5
2,4
Allgemeine Studienberatung
2,9
2,9
3,0
3,0
Studienberatungsangebot der Fakultäten
2,9
3,0
3,1
3,1
Angebote zum Erlernen von Fremdsprachen
2,6
2,6
2,5
2,6
Akademisches Auslandsamt
2,7
2,7
2,6
2,8
Zentraler Studienservice
2,8
2,8
2,8
2,8
Firmenkontaktmesse an der Hochschule
3,1
3,1
3,0
3,0
Angebote des Hochschulsports
1,6
1,6
1,7
1,7
Sonstiges
3,0
3,0
3,2
3,1
Anzahl
39
40
424
1255
Frage D4: Wie bewerten Sie die folgenden zentralen Angebote der Hochschule? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr schlecht'.
39
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 54
Bewertung zentraler Angebote der Hochschule (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; ohne
Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Bereitgestellte Studieninformationen im Internet
51
50
61
60
Verfügbarkeit notwendiger Literatur (inkl. Online-Ressourcen) in der Zentralen
Universitätsbibliothek
94
94
68
69
Zugang zu EDV-Diensten außerhalb der Fakultät (Arbeitsplätze, WLAN etc.)
78
79
55
55
Angebote des Hochschulrechenzentrums
61
59
47
53
Allgemeine Studienberatung
29
28
28
29
Studienberatungsangebot der Fakultäten
33
32
23
22
Angebote zum Erlernen von Fremdsprachen
48
47
52
49
Akademisches Auslandsamt
39
38
41
37
Zentraler Studienservice
34
33
40
40
Firmenkontaktmesse an der Hochschule
15
15
24
27
Angebote des Hochschulsports
91
91
86
87
Sonstiges
50
50
30
40
Anzahl
39
40
424
1255
Frage D4: Wie bewerten Sie die folgenden zentralen Angebote der Hochschule? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr schlecht'.
Tabelle 55
Bewertung zentraler Angebote der Hochschule (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; ohne
Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
8
8
Bereitgestellte Studieninformationen im Internet
8
11
Verfügbarkeit notwendiger Literatur (inkl. Online-Ressourcen) in der Zentralen
Universitätsbibliothek
3
3
8
8
Zugang zu EDV-Diensten außerhalb der Fakultät (Arbeitsplätze, WLAN etc.)
6
6
13
11
Angebote des Hochschulrechenzentrums
10
9
10
8
Allgemeine Studienberatung
21
21
23
24
Studienberatungsangebot der Fakultäten
19
21
29
31
Angebote zum Erlernen von Fremdsprachen
7
10
17
21
Akademisches Auslandsamt
7
7
11
16
Zentraler Studienservice
17
19
20
18
Firmenkontaktmesse an der Hochschule
19
19
25
25
0
0
1
2
Sonstiges
50
50
48
44
Anzahl
39
40
424
1255
Angebote des Hochschulsports
Frage D4: Wie bewerten Sie die folgenden zentralen Angebote der Hochschule? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr schlecht'.
40
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 56
Bewertung der praxis- und berufsbezogenen Elemente (arithmetischer Mittelwert; ohne
Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Aktualität der vermittelten Lehrinhalte bezogen auf Praxisanforderungen
2,4
2,4
2,7
3,0
Verknüpfung von Theorie und Praxis
2,7
2,7
2,9
3,3
Vorbereitung auf den Beruf
3,3
3,3
3,5
3,7
Vorbereitung auf den Umgang mit englischsprachiger Literatur
3,0
3,0
3,4
3,6
Vorbereitung auf englischsprachige Fachkommunikation
3,1
3,1
3,6
3,9
Unterstützung bei der Stellensuche
3,9
3,9
4,0
4,2
Angebot berufsorientierender Veranstaltungen
3,6
3,6
3,6
3,8
Unterstützung bei der Suche geeigneter Praktikumsplätze
4,0
4,0
3,5
3,8
Lehrende aus der Praxis
4,0
4,0
3,4
3,5
Praxisbezogene Lehrinhalte
3,2
3,2
3,1
3,4
Projekte im Studium/ Studienprojekte/ Projektstudium
3,1
3,1
3,1
3,4
Pflichtpraktika/Praxissemester
3,5
3,5
2,7
3,3
Lehrangebote zu technischen, umweltbezogenen, ökonomischen, sozialen, kulturellen und /
oder psychischen Folgen wissenschaftlicher Anwendungen (z. B. Technikfolgenabschätzung)
4,2
4,2
3,5
3,7
Angebote zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen
3,7
3,7
3,5
3,6
Anzahl
38
38
418
1214
Frage D5: Wie beurteilen Sie die folgenden praxis- und berufsbezogenen Elemente in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr
schlecht'.
Tabelle 57
Bewertung der praxis- und berufsbezogenen Elemente (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2;
ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Aktualität der vermittelten Lehrinhalte bezogen auf Praxisanforderungen
54
54
48
35
Verknüpfung von Theorie und Praxis
42
42
41
25
Vorbereitung auf den Beruf
24
24
18
13
Vorbereitung auf den Umgang mit englischsprachiger Literatur
42
42
25
16
Vorbereitung auf englischsprachige Fachkommunikation
34
34
17
10
Unterstützung bei der Stellensuche
9
9
9
5
14
14
15
10
Unterstützung bei der Suche geeigneter Praktikumsplätze
6
6
20
14
Lehrende aus der Praxis
9
9
19
19
Praxisbezogene Lehrinhalte
25
25
27
18
Projekte im Studium/ Studienprojekte/ Projektstudium
29
29
31
21
Pflichtpraktika/Praxissemester
23
23
49
31
6
6
18
11
Angebote zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen
15
15
15
12
Anzahl
38
38
418
1214
Angebot berufsorientierender Veranstaltungen
Lehrangebote zu technischen, umweltbezogenen, ökonomischen, sozialen, kulturellen und /
oder psychischen Folgen wissenschaftlicher Anwendungen (z. B. Technikfolgenabschätzung)
Frage D5: Wie beurteilen Sie die folgenden praxis- und berufsbezogenen Elemente in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr
schlecht'.
41
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 58
Bewertung der praxis- und berufsbezogenen Elemente (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5;
ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
8
8
21
30
Verknüpfung von Theorie und Praxis
16
16
30
45
Vorbereitung auf den Beruf
49
49
51
60
Vorbereitung auf den Umgang mit englischsprachiger Literatur
39
39
52
62
Vorbereitung auf englischsprachige Fachkommunikation
47
47
61
71
Unterstützung bei der Stellensuche
73
73
70
79
Angebot berufsorientierender Veranstaltungen
50
50
56
64
Unterstützung bei der Suche geeigneter Praktikumsplätze
72
72
55
65
Lehrende aus der Praxis
70
70
49
51
Praxisbezogene Lehrinhalte
38
38
35
44
Projekte im Studium/ Studienprojekte/ Projektstudium
31
31
35
48
Pflichtpraktika/Praxissemester
50
50
20
40
Lehrangebote zu technischen, umweltbezogenen, ökonomischen, sozialen, kulturellen und /
oder psychischen Folgen wissenschaftlicher Anwendungen (z. B. Technikfolgenabschätzung)
84
84
48
56
Angebote zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen
61
61
50
52
Anzahl
38
38
418
1214
Aktualität der vermittelten Lehrinhalte bezogen auf Praxisanforderungen
Frage D5: Wie beurteilen Sie die folgenden praxis- und berufsbezogenen Elemente in Ihrem Fach? Antwortskala von 1='sehr gut' bis 5='sehr
schlecht'.
Tabelle 59
Teilnahme an (Berufs-)Praktika im Studium (Prozent; Mehrfachnennungen; ohne
Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Teilnahme an (Berufs-)Praktika im Studium
Ja, Pflichtpraktika/um
3
3
56
49
Ja, freiwillige/s Praktika/um
13
13
43
54
Nein, kein Praktikum
85
85
28
20
Gesamt
100
100
127
123
Anzahl
39
39
420
1082
Frage D6: Haben Sie während Ihres Studiums (Berufs-)Praktika absolviert (nicht gemeint sind Laborpraktika, praktische Lehrveranstaltungen u.
Ä.)? Mehrfachnennungen möglich.
42
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 60
Anzahl der absolvierten (Berufs-)Praktika (Mittelwerte; nur Befragte, die während ihres
Studiums (Berufs-)Praktika absolviert haben; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Anzahl der absolvierten Pflichtpraktika
Arithm. Mittelwert
2
2
2
3
Median
2
2
2
2
Standardabw.
-
-
1
4
Minimum
2
2
1
1
Maximum
2
2
14
83
Anzahl
1
1
234
530
Arithm. Mittelwert
1
1
2
2
Median
1
1
2
2
Standardabw.
1
1
1
1
Minimum
1
1
1
1
Maximum
3
3
8
10
Anzahl
5
5
180
572
Anzahl der absolvierten freiwilligen Praktika
Frage D7: Wie viele (Berufs-)Praktika haben Sie insgesamt absolviert?
Tabelle 61
Dauer der Praktika (Mittelwerte; nur Befragte, die während ihres Studiums (Berufs-)Praktika
absolviert haben; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
30
30
17
14
Median
30
30
14
12
-
-
11
10
Minimum
30
30
2
2
Maximum
30
30
68
68
1
1
227
517
Dauer der Pflichtpraktika in Wochen
Standardabw.
Anzahl
Dauer der freiwilligen Praktika in Wochen
Arithm. Mittelwert
10
10
17
19
Median
9
9
12
12
Standardabw.
5
5
16
16
Minimum
4
4
1
1
Maximum
18
18
90
104
5
5
176
566
Anzahl
Frage D8: Wie viele Wochen haben die (Berufs-)Praktika insgesamt gedauert?
43
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 62
Tätigkeit als studentische und / oder wissenschaftliche Hilfskraft (Prozent; ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Ja
90
90
59
46
Nein
10
10
41
54
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
39
39
418
1218
Tätigkeit als studentische und / oder wissenschaftliche Hilfskraft
Frage D9: Waren Sie während Ihres Studiums als Tutor, studentische Hilfskraft und / oder wissenschaftliche Hilfskraft tätig?
Tabelle 63
Dauer der Tätigkeit als studentische und / oder wissenschaftliche Hilfskraft (Mittelwerte;
ohne Promovierte)
PhyD
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
24
24
20
21
Median
24
24
15
18
Standardabw.
14
14
20
17
Dauer der Tätigkeit als studentische und / oder wissenschaftliche Hilfskraft in Monaten
Minimum
3
3
1
1
Maximum
72
72
162
162
Anzahl
35
35
237
547
Frage D9: Waren Sie während Ihres Studiums als Tutor, studentische Hilfskraft und / oder wissenschaftliche Hilfskraft tätig?
Tabelle 64
Auslandsaufenthalt während des Studiums (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Ja
51
23
43
44
43
Nein
49
77
57
56
57
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
39
13
53
525
1399
Auslandsaufenthalt während des Studiums
Frage D10: Haben Sie während Ihres Studiums eine Zeit im Ausland verbracht?
Tabelle 65
Dauer des Auslandsaufenthaltes während des Studiums (Mittelwerte; nur Absolvent/innen,
die während ihres Studiums eine Zeit im Ausland verbracht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
36
18
34
28
30
Median
34
20
32
23
25
Standardabw.
17
11
17
25
22
Minimum
4
6
4
1
1
Maximum
80
27
80
258
258
Anzahl
20
3
23
227
596
Dauer des Auslandsaufenthaltes während des Studiums in Wochen
Frage D11: Wie viele Wochen waren Sie insgesamt während Ihres Studiums im Ausland?
44
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 66
Zweck des Auslandaufenthaltes während des Studiums (Prozent; Mehrfachnennungen; nur
Absolvent/innen, die während ihres Studiums eine Zeit im Ausland verbracht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Auslandssemester
95
67
91
45
56
Studienprojekt
10
0
9
20
10
Praktikum
10
0
9
38
35
0
0
0
6
8
Sprachkurs
30
0
26
15
20
Längere Reise
10
0
9
13
15
Sonstiges
15
67
22
20
14
Gesamt
170
133
165
157
158
Anzahl
20
3
23
230
560
Zweck des Auslandaufenthaltes während des Studiums
Erwerbstätigkeit
Frage D12: Welchen Zweck hatte Ihr Auslandsaufenthalt? Mehrfachnennungen möglich.
Tabelle 67
Unterstützung des Auslandsaufenthaltes durch ein Förderprogramm (Prozent; nur
Absolvent/innen, die während ihres Studiums eine Zeit im Ausland verbracht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Ja
89
100
91
65
62
Nein
11
0
9
35
38
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
19
3
22
230
604
Unterstützung des Auslandsaufenthaltes durch ein Förderprogramm
Frage D13: Wurde Ihr Auslandsaufenthalt im Rahmen eines Förderprogramms unterstützt?
Tabelle 68
Förderprogramm des Auslandsaufenthalt (Prozent; Mehrfachnennungen; nur
Absolvent/innen, die während ihres Studiums eine Zeit im Ausland verbracht haben und
deren Auslandsaufenthalt durch ein Förderprogramm unterstützt wurde)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Förderprogramm des Auslandsaufenthalt
DAAD-Stipendium
Stipendium einer Hochschule in Deutschland
18
0
15
20
13
0
0
0
6
5
Andere Studienförderung aus Deutschland
24
0
20
18
13
Socrates/Erasmus
65
67
65
51
61
0
0
0
1
2
Stipendium der gastgebenden Hochschule (im Ausland)
18
0
15
6
6
Andere Förderung aus dem Ausland
24
0
20
6
4
0
33
5
9
12
Gesamt
147
100
140
117
117
Anzahl
17
3
20
148
369
LEONARDO DA VINCI II Stipendium
Sonstiges
Frage D14: Durch welche Förderprogramme wurde Ihr Auslandsaufenthalt unterstützt?
45
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 69
Einstellungen zum Studium (arithmetischer Mittelwert)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Mein Studium war mir nicht so wichtig wie andere Lebensbereiche.
4,0
4,3
4,0
4,0
4,0
Ich habe für mein Studium immer mehr getan, als von mir verlangt wurde.
2,6
2,2
2,5
2,7
2,7
Ich habe mich in meinem Studium auf bestimmte, mich interessierende Bereiche
konzentriert.
2,2
2,0
2,1
2,1
2,2
Ich habe mich in der Gestaltung meines Studiums auf die Anforderungen des
Arbeitsmarktes konzentriert
4,0
3,7
3,9
3,4
3,4
Anzahl
39
13
53
524
1396
Frage D15: Inwiefern treffen die folgenden Aussagen auf Ihr Studium zu? Antwortskala von 1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
Tabelle 70
Einstellungen zum Studium (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2)
PhyD
Mein Studium war mir nicht so wichtig wie andere Lebensbereiche.
PhyP
FAK
NMI
GES
3
8
6
8
8
Ich habe für mein Studium immer mehr getan, als von mir verlangt wurde.
51
69
55
45
45
Ich habe mich in meinem Studium auf bestimmte, mich interessierende Bereiche
konzentriert.
82
75
81
75
70
5
8
6
24
23
39
13
53
524
1396
Ich habe mich in der Gestaltung meines Studiums auf die Anforderungen des
Arbeitsmarktes konzentriert
Anzahl
Frage D15: Inwiefern treffen die folgenden Aussagen auf Ihr Studium zu? Antwortskala von 1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
Tabelle 71
Einstellungen zum Studium (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Mein Studium war mir nicht so wichtig wie andere Lebensbereiche.
77
83
77
75
74
Ich habe für mein Studium immer mehr getan, als von mir verlangt wurde.
21
8
17
23
23
Ich habe mich in meinem Studium auf bestimmte, mich interessierende Bereiche
konzentriert.
13
0
10
9
10
Ich habe mich in der Gestaltung meines Studiums auf die Anforderungen des
Arbeitsmarktes konzentriert
74
42
67
47
47
Anzahl
39
13
53
524
1396
Frage D15: Inwiefern treffen die folgenden Aussagen auf Ihr Studium zu? Antwortskala von 1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
46
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 72
Kompetenzen bei Studienabschluss (arithmetischer Mittelwert)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Beherrschung des eigenen Faches, der eigenen Disziplin
2,0
1,7
1,9
2,1
2,3
Fähigkeit, neue Ideen und Lösungen zu entwickeln
1,9
1,8
1,9
2,0
2,1
Fähigkeit, sich anderen gegenüber durchzusetzen
2,4
2,3
2,4
2,4
2,5
Fähigkeit, sich auf veränderte Umstände einzustellen
2,2
1,9
2,1
2,0
2,0
Fähigkeit, Berichte, Protokolle oder ähnliche Texte zu verfassen
1,8
2,1
1,9
2,0
2,0
Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden
1,8
1,5
1,7
2,0
2,2
Fähigkeit, wirtschaftlich zu denken und zu handeln
2,7
2,1
2,6
2,6
2,6
Fähigkeit, das Können anderer zu mobilisieren
2,7
2,8
2,8
2,7
2,7
Fähigkeit, Fächerübergreifend zu denken
2,5
1,8
2,3
2,2
2,2
Analytische Fähigkeiten
1,5
1,3
1,5
1,9
2,1
Fähigkeit, in einer Fremdsprache zu schreiben und zu sprechen
1,8
2,2
2,0
2,5
2,7
Fähigkeit, eigene Ideen und Ideen anderer in Frage zu stellen
1,8
1,7
1,8
2,1
2,1
Fähigkeit, effizient auf ein Ziel hin zu arbeiten
2,3
2,0
2,2
2,0
1,9
Fähigkeit, eigene Wissenslücken zu erkennen und zu schließen
1,9
1,8
1,9
2,0
1,9
Fähigkeit, sich selbst und seinen Arbeitsprozess effektiv zu organisieren
2,6
2,4
2,5
2,2
2,1
Fähigkeit, mit anderen produktiv zusammenzuarbeiten
2,3
2,1
2,2
2,1
2,0
Fähigkeit, unter Druck gut zu arbeiten
2,0
1,8
2,0
2,0
2,0
Fähigkeit, in interkulturellen Zusammenhängen zu handeln
2,6
2,5
2,6
2,6
2,6
Fähigkeit, Produkte, Ideen oder Berichte einem Publikum zu präsentieren
2,2
1,4
2,0
2,2
2,4
Fähigkeit, die Folgen von Theorie und Praxis meines Faches für Natur und
Gesellschaft zu beurteilen
2,7
2,7
2,7
2,5
2,7
Fähigkeit, im eigenen Aufgabenbereich gleichstellungsorientiert zu handeln
2,4
3,1
2,6
2,5
2,6
Anzahl
39
13
53
519
1389
Frage D16: In welchem Maße verfügten Sie zum Zeitpunkt des Studienabschlusses über die folgenden Fähigkeiten / Kompetenzen?
Antwortskala von 1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
47
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 73
Kompetenzen bei Studienabschluss (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Beherrschung des eigenen Faches, der eigenen Disziplin
82
92
85
74
66
Fähigkeit, neue Ideen und Lösungen zu entwickeln
87
77
83
79
73
Fähigkeit, sich anderen gegenüber durchzusetzen
56
54
55
56
56
Fähigkeit, sich auf veränderte Umstände einzustellen
77
83
77
80
80
Fähigkeit, Berichte, Protokolle oder ähnliche Texte zu verfassen
85
62
79
78
75
Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden
90
92
91
76
67
Fähigkeit, wirtschaftlich zu denken und zu handeln
44
69
51
50
51
Fähigkeit, das Können anderer zu mobilisieren
41
42
40
40
41
Fähigkeit, Fächerübergreifend zu denken
59
77
62
69
67
Analytische Fähigkeiten
95
92
92
78
73
Fähigkeit, in einer Fremdsprache zu schreiben und zu sprechen
85
62
77
54
47
Fähigkeit, eigene Ideen und Ideen anderer in Frage zu stellen
82
85
83
72
72
Fähigkeit, effizient auf ein Ziel hin zu arbeiten
69
62
68
76
79
Fähigkeit, eigene Wissenslücken zu erkennen und zu schließen
85
77
83
80
82
Fähigkeit, sich selbst und seinen Arbeitsprozess effektiv zu organisieren
49
46
47
67
73
Fähigkeit, mit anderen produktiv zusammenzuarbeiten
59
69
60
74
76
Fähigkeit, unter Druck gut zu arbeiten
74
77
74
77
78
Fähigkeit, in interkulturellen Zusammenhängen zu handeln
51
46
49
47
49
Fähigkeit, Produkte, Ideen oder Berichte einem Publikum zu präsentieren
69
100
77
64
56
Fähigkeit, die Folgen von Theorie und Praxis meines Faches für Natur und
Gesellschaft zu beurteilen
42
38
40
56
46
Fähigkeit, im eigenen Aufgabenbereich gleichstellungsorientiert zu handeln
53
18
43
50
46
Anzahl
39
13
53
519
1389
Frage D16: In welchem Maße verfügten Sie zum Zeitpunkt des Studienabschlusses über die folgenden Fähigkeiten / Kompetenzen?
Antwortskala von 1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
48
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 74
Kompetenzen bei Studienabschluss (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
6
Beherrschung des eigenen Faches, der eigenen Disziplin
0
0
0
2
Fähigkeit, neue Ideen und Lösungen zu entwickeln
3
0
2
2
4
Fähigkeit, sich anderen gegenüber durchzusetzen
10
0
9
12
12
Fähigkeit, sich auf veränderte Umstände einzustellen
10
0
8
3
3
3
8
4
6
8
Fähigkeit, Berichte, Protokolle oder ähnliche Texte zu verfassen
Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden
0
0
0
6
11
Fähigkeit, wirtschaftlich zu denken und zu handeln
28
15
25
22
22
Fähigkeit, das Können anderer zu mobilisieren
23
25
25
18
17
Fähigkeit, Fächerübergreifend zu denken
10
0
8
7
8
Analytische Fähigkeiten
0
0
0
3
6
Fähigkeit, in einer Fremdsprache zu schreiben und zu sprechen
3
8
6
22
31
Fähigkeit, eigene Ideen und Ideen anderer in Frage zu stellen
0
8
2
4
5
Fähigkeit, effizient auf ein Ziel hin zu arbeiten
5
0
4
5
4
Fähigkeit, eigene Wissenslücken zu erkennen und zu schließen
0
0
0
2
2
13
15
15
8
6
3
0
4
4
4
Fähigkeit, sich selbst und seinen Arbeitsprozess effektiv zu organisieren
Fähigkeit, mit anderen produktiv zusammenzuarbeiten
Fähigkeit, unter Druck gut zu arbeiten
5
8
8
5
5
18
15
19
22
21
Fähigkeit, Produkte, Ideen oder Berichte einem Publikum zu präsentieren
8
0
6
10
16
Fähigkeit, die Folgen von Theorie und Praxis meines Faches für Natur und
Gesellschaft zu beurteilen
13
23
17
13
20
9
27
13
12
15
39
13
53
519
1389
Fähigkeit, in interkulturellen Zusammenhängen zu handeln
Fähigkeit, im eigenen Aufgabenbereich gleichstellungsorientiert zu handeln
Anzahl
Frage D16: In welchem Maße verfügten Sie zum Zeitpunkt des Studienabschlusses über die folgenden Fähigkeiten / Kompetenzen?
Antwortskala von 1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
Tabelle 75
Zufriedenheit mit dem Studium insgesamt (Prozent; arithmetischer Mittelwert)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
1 Sehr zufrieden
13
23
15
16
13
2
71
46
63
53
48
3
16
23
17
24
29
4
0
8
4
6
8
5 Sehr unzufrieden
0
0
0
1
1
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
38
13
52
522
1391
1,2
84
69
79
69
61
3
16
23
17
24
29
0
8
4
7
10
2,0
2,2
2,1
2,2
2,4
Zufriedenheit mit dem Studium insgesamt
Zusammengefasste Werte
4,5
Arithmetischer Mittelwert
Frage D17: Wie zufrieden sind Sie aus heutiger Sicht mit Ihrem Studium insgesamt? Antwortskala von 1='sehr zufrieden' bis 5='sehr
unzufrieden'.
49
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 76
Rückblickende Studienentscheidung (arithmetischer Mittelwert)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
denselben Studiengang wählen
1,8
1,9
1,8
2,0
2,0
dieselbe Hochschule wählen
1,9
2,0
2,0
2,0
2,1
nicht wieder studieren
5,0
4,8
4,9
4,7
4,7
Anzahl
39
13
53
523
1394
Frage D18: Wenn Sie -rückblickend- noch einmal die freie Wahl hätten, würden Sie… Antwortskala von 1='sehr wahrscheinlich' bis 5='sehr
unwahrscheinlich'.
Tabelle 77
Rückblickende Studienentscheidung (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
denselben Studiengang wählen
82
69
79
72
72
dieselbe Hochschule wählen
82
77
81
73
70
0
0
0
4
3
39
13
53
523
1394
nicht wieder studieren
Anzahl
Frage D18: Wenn Sie -rückblickend- noch einmal die freie Wahl hätten, würden Sie… Antwortskala von 1='sehr wahrscheinlich' bis 5='sehr
unwahrscheinlich'.
Tabelle 78
Rückblickende Studienentscheidung (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
denselben Studiengang wählen
10
8
9
16
16
dieselbe Hochschule wählen
10
8
9
10
12
100
92
98
90
93
39
13
53
523
1394
nicht wieder studieren
Anzahl
Frage D18: Wenn Sie -rückblickend- noch einmal die freie Wahl hätten, würden Sie… Antwortskala von 1='sehr wahrscheinlich' bis 5='sehr
unwahrscheinlich'.
50
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
E. Weiteres Studium
Tabelle 79
Weiterer Studienabschluss (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Weiterer Studienabschluss
Ja
8
0
6
4
5
93
100
94
96
95
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
40
13
54
525
1388
Nein
Frage E1: Haben Sie nach Ihrem Studium, das Sie im Wintersemester 2006 / 07 oder im Sommersemester 2007 abgeschlossen haben, einen
weiteren Studienabschluss erreicht?
Tabelle 80
Abschlussart des weiteren Studienabschlusses (Prozent)
PhyD
FAK
NMI
GES
Abschlussart des weiteren Studienabschlusses
Bachelor - Uni
0
0
5
3
67
67
45
36
Magister
0
0
0
7
Diplom - Uni
0
0
23
18
Lehramt
0
0
9
5
Staatsexamen
0
0
0
8
Promotion
0
0
9
7
Sonstiges
33
33
9
16
100
100
100
100
3
3
22
61
Master - Uni
Gesamt
Anzahl
Frage E2: Welchen weiteren Studienabschluss haben Sie erreicht?
51
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 81
Erstes Studienfach (gegebenenfalls 1. Hauptfach) des weiteren erreichten Studienabschlusses
(Prozent; nur Absolvent/innen, die nach ihrem Studium einen weiteren Studienabschluss
erreicht haben)
PhyD
FAK
NMI
GES
Erstes Studienfach des weiteren erreichten Studienabschlusses nach Studienfachgliederung
des statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Lernbereich Sprach- und Kulturwissenschaften
0
0
0
2
Evangelische Theologie,- Religionslehre
0
0
0
4
Philosophie
0
0
0
2
Anglistik/Englisch
0
0
0
2
Italienisch
0
0
0
2
Politikwissenschaft/ Politologie
0
0
0
2
Rechtswissenschaft
0
0
0
18
Betriebswirtschaftslehre
0
0
0
6
Intern. Betriebswirtschaft/Management
0
0
0
2
WirtschaftsPädagogik
0
0
0
2
Wirtschaftswissenschaften
50
50
6
6
Wirtschaftsingenieurwesen
0
0
0
2
Mathematik
0
0
6
4
Informatik
50
50
22
8
Biochemie
0
0
6
2
Chemie
0
0
6
2
Anthropologie (Humanbiologie)
0
0
0
2
Biologie
0
0
11
4
Geowissenschaften
0
0
6
2
Medizin (Allg.-Medizin)
0
0
0
6
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
28
14
Forstwissenschaft, -wirtschaft
0
0
11
4
100
100
100
100
2
2
18
49
Gesamt
Anzahl
Frage E2: Welchen weiteren Studienabschluss haben Sie erreicht? Studienfach.
52
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 82
Zweites Studienfach (gegebenenfalls 1. Hauptfach oder 2. Nebenfach) des weiteren erreichten
Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach ihrem Studium einen weiteren
Studienabschluss erreicht haben)
.
.
NMI
GES
Zweites Studienfach des weiteren erreichten Studienabschlusses nach Studienfachgliederung
des statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Archäologie
0
0
20
9
Romanistik (Romanische Philologie, Einzelsprachen a.n.g.)
0
0
0
9
Politikwissenschaft/ Politologie
0
0
0
9
Rechtswissenschaft
0
0
0
9
Volkswirtschaftslehre
0
0
0
9
Wirtschaftswissenschaften
0
0
0
9
Physik
0
0
40
18
Chemie
0
0
20
18
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
20
9
Gesamt
0
0
100
100
Anzahl
0
0
5
11
Frage E2: Welchen weiteren Studienabschluss haben Sie erreicht? Studienfach.
Tabelle 83
Jahr des weiteren erreichten Studienabschlusses (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die nach
ihrem Studium einen weiteren Studienabschluss erreicht haben)
PhyD
FAK
NMI
GES
Jahr des weiteren erreichten Studienabschlusses
Arithm. Mittelwert
2007
2007
2008
2008
Median
2007
2007
2008
2008
-
-
1
1
Minimum
2007
2007
2003
2003
Maximum
2007
2007
2009
2009
1
1
16
50
FAK
NMI
GES
Standardabw.
Anzahl
Frage E2: Welchen weiteren Studienabschluss haben Sie erreicht? Jahr des Studienabschlusses.
Tabelle 84
Derzeit weiteres Studium oder Promotion (Prozent)
PhyD
PhyP
Derzeit weiteres Studium oder Promotion
Ja
88
0
67
50
33
Nein
13
100
33
50
67
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
40
13
54
521
1386
Frage E3: Studieren oder promovieren Sie derzeit?
53
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 85
Abschlussart des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Prozent)
PhyD
FAK
NMI
GES
Abschlussart des derzeit angestrebten Studienabschlusses
Bachelor - Uni
0
0
1
2
Master - Uni
0
0
26
21
Magister
0
0
1
2
Diplom - Uni
9
9
10
7
Lehramt
0
3
1
1
Staatsexamen
0
0
2
7
Promotion
91
88
56
57
Sonstiges
0
0
3
4
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
33
34
252
445
Frage E4: In welchem Studiengang studieren / promovieren Sie derzeit?
54
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 86
Studienfächer des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen,
die derzeit studieren oder promovieren)
PhyD
FAK
NMI
GES
Erstes Studienfach des derzeit angestrebten Studienabschlusses nach Studienfachgliederung
des statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Lernbereich Sprach- und Kulturwissenschaften
0
0
0
0
Evangelische Theologie,- Religionslehre
0
0
0
1
Archäologie
0
0
0
0
Wirtschafts-/Sozialgeschichte
0
0
0
0
Medienkunde/Kommunikations-/Informationswissenschaft
0
0
0
0
Allgemeine Literaturwissenschaft
0
0
0
0
Latein
0
0
0
1
Germanistik/Deutsch
0
3
0
3
Nordistik/Skandinavist. (Nord. Philologie, Einzelsprachen a.n.g.)
0
0
0
0
Anglistik/Englisch
0
0
0
1
Französisch
0
0
0
0
Romanistik (Romanische Philologie, Einzelsprachen a.n.g.)
0
0
0
0
Slawistik (Slaw. Phil.)
0
0
0
0
südslawisch (Bulgarisch, Serbokroatisch, Slowenisch usw.)
0
0
0
0
Ägyptologie
0
0
0
0
Psychologie
0
0
8
5
Erziehungswissenschaft (Pädagogik)
0
0
0
0
Sportpädagogik
0
0
0
1
Politikwissenschaft/ Politologie
0
0
0
1
Sozialwissenschaft
0
0
0
1
Soziologie
0
0
0
1
Rechtswissenschaft
0
0
1
6
Betriebswirtschaftslehre
0
0
0
4
Intern. Betriebswirtschaft/Management
0
0
0
0
Volkswirtschaftslehre
0
0
0
2
WirtschaftsPädagogik
0
0
0
0
Wirtschaftswissenschaften
0
0
0
5
Mathematik
3
3
3
2
Statistik
0
0
0
1
Informatik
0
0
4
3
Wirtschaftsinformatik
0
0
0
1
Physik
91
88
13
8
Chemie
0
0
7
4
Anthropologie (Humanbiologie)
0
0
0
0
Biologie
3
3
20
13
Geowissenschaften
0
0
9
6
Geographie/Erdkunde
0
0
0
0
GeoÖkologie/ Biogeographie
0
0
0
0
Gesundheitswissenschaften/ -management
0
0
0
0
Medizin (Allg.-Medizin)
0
0
2
8
Zahnmedizin
0
0
0
2
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
24
15
Forstwissenschaft, -wirtschaft
0
0
5
3
Holzwirtschaft
0
0
1
1
Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft
0
0
0
1
Sonstiges
3
3
0
1
Gesamt
100
100
100
100
Anzahl
32
33
240
399
Frage E4: In welchem Studiengang studieren/promovieren Sie derzeit? Studienfach.
55
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 87
Studienfächer des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen,
die derzeit studieren oder promovieren)
PhyD
FAK
NMI
GES
100
100
15
8
Mittlere und neuere Geschichte
0
0
0
4
Germanistik/Deutsch
0
0
0
4
Arabisch/Arabistik
0
0
0
4
Erziehungswissenschaft (Pädagogik)
0
0
8
4
Politikwissenschaft/ Politologie
0
0
0
4
Sozialwissenschaft
0
0
0
4
Volkswirtschaftslehre
0
0
0
4
Wirtschaftswissenschaften
0
0
0
8
Statistik
0
0
0
4
Informatik
0
0
0
4
Physik
0
0
8
4
Chemie
0
0
15
8
Biologie
0
0
8
4
Geologie/Paläontologie
0
0
8
4
Geophysik
0
0
0
4
Geowissenschaften
0
0
15
8
Agrarwissenschaft/ Landwirtschaft
0
0
8
4
Forstwissenschaft, -wirtschaft
0
0
15
8
100
100
100
100
1
1
13
24
Zweites Studienfach des derzeit angestrebten Studienabschlusses nach
Studienfachgliederung des statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Philosophie
Gesamt
Anzahl
Frage E4: In welchem Studiengang studieren/promovieren Sie derzeit? Studienfach.
Tabelle 88
Studienfächer des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Prozent; nur Absolvent/innen,
die derzeit studieren oder promovieren)
.
.
NMI
GES
0
14
Drittes Studienfach des derzeit angestrebten Studienabschlusses nach Studienfachgliederung
des statistischen Bundesamtes (sortiert nach Fächergruppe)
Philosophie
0
0
Germanistik/Deutsch
0
0
0
14
Rechtswissenschaft
0
0
33
14
Volkswirtschaftslehre
0
0
0
14
Wirtschaftswissenschaften
0
0
0
14
Biologie
0
0
33
14
Geophysik
0
0
33
14
Gesamt
0
0
100
100
Anzahl
0
0
3
7
Frage E4: In welchem Studiengang studieren/promovieren Sie derzeit? Studienfach.
56
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 89
Jahr des derzeit angestrebten Studienabschlusses (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die
derzeit studieren oder promovieren)
PhyD
FAK
NMI
GES
Jahr des derzeit angestrebten Studienabschlusses
Arithm. Mittelwert
2010
2010
2010
2010
Median
2010
2010
2010
2010
1
1
1
1
Minimum
2009
2009
2008
2008
Maximum
2012
2012
2013
2015
32
33
240
396
Standardabw.
Anzahl
Frage E4: In welchem Studiengang studieren/promovieren Sie derzeit? Jahr des Studienabschlusses.
57
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
F. Beschäftigungssuche
Tabelle 90
Suche nach einer Beschäftigung (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Ja
51
100
63
61
77
Nein
49
0
37
39
23
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
39
12
52
520
1384
Suche nach einer Beschäftigung
Frage F1: Haben Sie eine Beschäftigung (einschl. Referendariat o. Ä.) gesucht? Bitte berücksichtigen Sie keine Jobs, d.h. vorübergehende,
studienferne Tätigkeiten zum Geldverdienen.
Tabelle 91
Gründe für das Nicht-Suchen einer Beschäftigung (Prozent; Mehrfachnennungen; nur
Absolvent/innen, die keine Beschäftigung gesucht haben)
PhyD
FAK
NMI
GES
Gründe für das Nicht-Suchen einer Beschäftigung
Ich habe weiter studiert/promoviert
95
95
81
73
Ich habe nach dem Studienabschluss eine berufliche Tätigkeit fortgeführt, die ich vorher hatte
5
5
8
11
Ich habe eine Beschäftigung gefunden, ohne zu suchen
0
0
9
13
Ich habe eine selbständige/freiberufliche Tätigkeit aufgenommen
0
0
5
4
Sonstiges
0
0
5
8
Gesamt
100
100
107
109
Anzahl
19
19
197
309
Frage F2: Warum haben Sie keine Beschäftigung gesucht? Mehrfachnennungen möglich.
Tabelle 92
Beginn der Beschäftigungssuche (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung
gesucht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Vor Studienabschluss
40
23
32
45
43
Ungefähr zur Zeit des Studienabschlusses
30
46
38
31
32
Nach Studienabschluss
30
31
29
24
25
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
20
13
34
319
1067
Beginn der Beschäftigungssuche
Frage F3: Wann haben Sie begonnen, eine Beschäftigung zu suchen? Bitte berücksichtigen Sie keine Jobs, d.h. vorübergehende, studienferne
Tätigkeiten zum Geldverdienen.
58
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 93
Wege der Beschäftigungssuche (Prozent; Mehrfachnennungen; nur Absolvent/innen, die eine
Beschäftigung gesucht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen
60
85
71
75
73
Eigenständiger Kontakt zu Arbeitgebern (Blindbewerbung / Initiativbewerbung)
65
23
47
49
50
Firmenkontaktmesse
5
46
21
11
9
Ein Arbeitgeber ist an mich herangetreten
5
46
21
20
15
24
Wege der Beschäftigungssuche
Durch Praktika während des Studiums
0
0
0
21
10
0
6
9
9
Durch das Arbeitsamt/die Bundesagentur für Arbeit
5
15
9
21
17
Durch private Vermittlungsagenturen
0
0
0
7
6
Mit Hilfe der Hochschule
0
15
6
7
4
Durch Praktika nach dem Studium
Durch Studien- oder Abschlussarbeit
Mit Hilfe von Freunden, Bekannten oder Kommilitonen
Mit Hilfe von Eltern oder Verwandten
0
0
0
10
6
25
23
24
25
21
0
0
0
9
8
10
8
9
9
13
Gesamt
185
262
212
274
257
Anzahl
20
13
34
318
1069
Sonstiges
Frage F4: Wie haben Sie versucht, eine Beschäftigung nach dem Studienabschluss zu finden?
Tabelle 94
Erfolgreicher Weg der Beschäftigungssuche (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine
Beschäftigung gesucht und gefunden haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen
35
42
39
44
44
Eigenständiger Kontakt zu Arbeitgebern (Blindbewerbung / Initiativbewerbung)
40
17
30
15
18
Firmenkontaktmesse
0
0
0
1
1
Ein Arbeitgeber ist an mich herangetreten
5
17
9
10
8
Durch Praktika während des Studiums
0
0
0
4
6
Durch Praktika nach dem Studium
0
0
0
2
2
Durch das Arbeitsamt/die Bundesagentur für Arbeit
0
0
0
0
0
Durch private Vermittlungsagenturen
0
0
0
1
2
Mit Hilfe der Hochschule
0
0
0
1
1
Durch Studien- oder Abschlussarbeit
0
0
0
5
2
10
17
12
9
5
0
0
0
1
1
10
8
9
6
9
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
20
12
33
296
1010
Erfolgreicher Weg der Beschäftigungssuche
Mit Hilfe von Freunden, Bekannten oder Kommilitonen
Mit Hilfe von Eltern oder Verwandten
Sonstiges
Frage F5: Welche Vorgehensweise führte zu Ihrer ersten Beschäftigung nach Studienabschluss? Bitte tragen Sie die entsprechende
Antwortnummer aus der Frage F4 ein.
59
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 95
Erfolglose Beschäftigungssuche (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung
gesucht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Noch keine Beschäftigung gefunden
Ja
0
0
0
6
4
Nein
100
100
100
94
96
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
20
12
33
314
1052
Frage F5: Welche Vorgehensweise führte zu Ihrer ersten Beschäftigung nach Studienabschluss? Bitte tragen Sie die entsprechende
Antwortnummer aus der Frage F4 ein.
Tabelle 96
Anzahl der kontaktierten Arbeitgeber (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die eine
Beschäftigung gesucht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Anzahl der kontaktierten Arbeitgeber
Arithm. Mittelwert
6
8
7
11
13
Median
4
6
4
5
5
Standardabw.
9
6
8
17
20
Minimum
0
2
0
0
0
Maximum
40
20
40
120
250
Anzahl
20
12
33
310
1030
Frage F6: Mit wie vielen Arbeitgebern haben Sie Kontakt aufgenommen (Bewerbungen o. Ä.)?
Tabelle 97
Anzahl der Einladungen zu Vorstellungsgesprächen (Mittelwerte; Nur Absolventen der
Medizinischen Fakultät)
.
.
.
GES
Anzahl der Einladungen zu Vorstellungsgesprächen
Arithm. Mittelwert
-
-
-
3
Median
-
-
-
3
Standardabw.
-
-
-
2
Minimum
-
-
-
0
Maximum
-
-
-
15
Anzahl
0
0
0
145
Frage F6b: Zu wie vielen Vorstellungsgesprächen wurden Sie eingeladen?
60
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 98
Dauer der Beschäftigungssuche (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung
gesucht und gefunden haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Dauer der Beschäftigungssuche in Monaten
Arithm. Mittelwert
3
4
3
4
3
Median
1
2
2
3
3
Standardabw.
2
5
4
4
3
Minimum
1
0
0
0
0
Maximum
8
18
18
24
24
19
12
32
287
982
Anzahl
Frage F7: Wie viele Monate hat Ihre Suche nach einer ersten Beschäftigung insgesamt gedauert? Bitte berücksichtigen Sie keine Jobs, d.h.
vorübergehende, studienferne Tätigkeiten zum Geldverdienen.
Tabelle 99
Noch keine Beschäftigung gefunden (Prozent; nur Absolvent/innen, die eine Beschäftigung
gesucht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Noch keine Beschäftigung gefunden
Ja
0
0
0
6
4
Nein
100
100
100
94
96
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
19
12
32
304
1023
Frage F7: Wie viele Monate hat Ihre Suche nach einer ersten Beschäftigung insgesamt gedauert? Bitte berücksichtigen Sie keine Jobs, d.h.
vorübergehende, studienferne Tätigkeiten zum Geldverdienen.
61
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
G. Beschäftigungssituation nach Studienabschluss
Tabelle 100
Aufnahme einer Beschäftigung unmittelbar nach Studienabschluss (Prozent;
Mehrfachnennungen; nur Absolvent/innen, die nach dem Studium eine Beschäftigung
gesucht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Aufnahme einer Beschäftigung unmittelbar nach Studienabschluss
Ja, eine reguläre (d.h. nicht zu Ausbildungszwecken) abhängige Beschäftigung
18
54
27
28
34
Ja, das Referendariat
0
0
2
6
14
Ja, den Vorbereitungsdienst
0
8
2
1
4
Ja, das Berufsanerkennungsjahr
0
0
0
0
0
Ja, eine selbstständige/freiberufliche Beschäftigung
0
8
2
3
3
Ja, eine andere Beschäftigung
47
8
37
22
15
Nein
34
38
35
42
33
Gesamt
100
115
104
103
103
Anzahl
38
13
52
479
1307
Frage G1: Haben Sie unmittelbar nach Ihrem Studienabschluss im Wintersemester 2006/07 oder im Sommersemester 2007 eine
Beschäftigung aufgenommen? Mehrfachnennungen möglich.
Tabelle 101
Tätigkeiten unmittelbar nach Studienabschluss (Prozent; Mehrfachnennungen; nur
Absolvent/innen, die nach dem Studium eine Beschäftigung gesucht und keine reguläre
Beschäftigung oder ein Ausbildung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Tätigkeiten unmittelbar nach Studienabschluss
Jobben
3
20
5
20
25
Fort- und Weiterbildung, Umschulung
0
20
3
5
6
Zweitstudium
6
0
5
3
4
Aufbaustudium (z. B. Master-Studium; ohne Promotion)
0
0
0
24
16
Promotion
79
0
68
33
29
Elternzeit, Erziehungsurlaub
0
0
0
0
1
Hausfrau, Hausmann, Familienarbeit
0
20
3
2
4
Nicht erwerbstätig, aber eine Beschäftigung suchend
9
20
11
16
21
0
Wehr- oder Zivildienst
0
0
0
0
15
0
13
7
9
9
40
13
15
18
Gesamt
121
120
121
126
136
Anzahl
33
5
38
323
673
Längere Reise
Sonstiges
Frage G2: Was traf auf Ihre Situation unmittelbar nach Studienabschluss zu? Mehrfachnennungen möglich.
62
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 102
Rekrutierungskriterien des Arbeitgebers (arithmetischer Mittelwert; nur Absolvent/innen, die
unmittelbar nach Studienabschluss keine selbständige / freiberufliche Beschäftigung
aufgenommen haben oder in das Referendariat/ den Vorbereitungsdienst/ das
Berufsanerkennungsjahr eingetreten sind)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Studienfach(kombination)/Studiengang
1,4
1,7
1,4
1,8
1,9
Fachliche Spezialisierung
2,1
1,9
2,1
2,0
2,4
Abschlussarbeit
2,7
3,3
2,8
2,8
3,2
Abschlussniveau (z. B. Diplom, Bachelor, Master, Staatsexamen, Promotion)
1,7
2,1
1,8
2,0
2,3
Examensnoten
2,3
3,0
2,5
2,6
2,6
Praktische/berufliche Erfahrungen
3,2
2,3
3,0
2,2
2,2
Ruf der Hochschule
3,5
3,2
3,4
3,4
3,5
Ruf des Fachbereichs/des Studiengangs
3,2
2,8
3,1
3,3
3,5
Auslandserfahrungen
3,5
3,6
3,5
3,2
3,3
Fremdsprachenkenntnisse
2,4
2,4
2,4
2,6
2,8
Computer-Kenntnisse
2,1
2,0
2,1
2,5
2,6
Empfehlungen/Referenzen von Dritten
3,3
3,4
3,3
3,0
3,1
Persönlichkeit
1,9
2,0
1,9
1,7
1,7
Bereitschaft zu finanziellen Abstrichen
3,4
3,6
3,5
3,4
3,4
Sonstiges
1,0
1,0
1,0
1,5
1,7
Anzahl
25
7
32
268
742
Frage G3: Wie wichtig waren aus Ihrer Sicht die folgenden Aspekte für Ihren ersten Arbeitgeber nach Studienabschluss bei der Entscheidung,
Sie zu beschäftigen? Antwortskala von 1='sehr wichtig' bis 5='Gar nicht wichtig'.
Tabelle 103
Rekrutierungskriterien des Arbeitgebers (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; nur
Absolvent/innen, die unmittelbar nach Studienabschluss keine selbständige / freiberufliche
Beschäftigung aufgenommen haben oder in das Referendariat/ den Vorbereitungsdienst/ das
Berufsanerkennungsjahr eingetreten sind)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Studienfach(kombination)/Studiengang
96
83
93
84
77
Fachliche Spezialisierung
72
71
72
74
63
Abschlussarbeit
44
29
41
43
34
Abschlussniveau (z. B. Diplom, Bachelor, Master, Staatsexamen, Promotion)
80
71
78
71
63
Examensnoten
54
29
48
49
53
Praktische/berufliche Erfahrungen
33
57
39
65
66
Ruf der Hochschule
33
17
30
22
20
Ruf des Fachbereichs/des Studiengangs
39
33
38
28
22
Auslandserfahrungen
33
14
29
37
33
Fremdsprachenkenntnisse
58
43
55
55
47
Computer-Kenntnisse
67
86
71
59
56
Empfehlungen/Referenzen von Dritten
28
14
25
40
40
Persönlichkeit
80
86
81
86
89
Bereitschaft zu finanziellen Abstrichen
21
14
19
25
25
100
100
100
80
78
25
7
32
268
742
Sonstiges
Anzahl
Frage G3: Wie wichtig waren aus Ihrer Sicht die folgenden Aspekte für Ihren ersten Arbeitgeber nach Studienabschluss bei der Entscheidung,
Sie zu beschäftigen? Antwortskala von 1='sehr wichtig' bis 5='Gar nicht wichtig'.
63
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 104
Rekrutierungskriterien des Arbeitgebers (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; nur
Absolvent/innen, die unmittelbar nach Studienabschluss keine selbständige / freiberufliche
Beschäftigung aufgenommen haben oder in das Referendariat/ den Vorbereitungsdienst/ das
Berufsanerkennungsjahr eingetreten sind)
PhyD
Studienfach(kombination)/Studiengang
0
PhyP
0
FAK
NMI
GES
0
6
11
Fachliche Spezialisierung
12
0
9
12
19
Abschlussarbeit
32
57
38
35
43
8
14
9
14
19
Examensnoten
13
29
16
22
24
Praktische/berufliche Erfahrungen
42
14
35
14
16
Ruf der Hochschule
54
50
53
46
51
Ruf des Fachbereichs/des Studiengangs
48
33
45
42
51
Auslandserfahrungen
58
57
58
45
49
Fremdsprachenkenntnisse
17
14
16
27
32
Computer-Kenntnisse
13
0
10
20
22
Empfehlungen/Referenzen von Dritten
48
57
50
41
42
4
0
3
3
3
46
43
45
46
51
0
0
0
4
10
25
7
32
268
742
Abschlussniveau (z. B. Diplom, Bachelor, Master, Staatsexamen, Promotion)
Persönlichkeit
Bereitschaft zu finanziellen Abstrichen
Sonstiges
Anzahl
Frage G3: Wie wichtig waren aus Ihrer Sicht die folgenden Aspekte für Ihren ersten Arbeitgeber nach Studienabschluss bei der Entscheidung,
Sie zu beschäftigen? Antwortskala von 1='sehr wichtig' bis 5='Gar nicht wichtig'.
Tabelle 105
Mehrere Beschäftigungsverhältnisse unmittelbar nach Studienabschluss (Prozent; nur
Absolvent/innen, die unmittelbar nach Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen
haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Parallelbeschäftigung unmittelbar nach Studienabschluss
Ja
4
13
6
11
12
96
88
94
89
88
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
27
8
36
330
1010
Nein
Frage G4: Hatten Sie unmittelbar nach Studienabschluss mehrere Beschäftigungsverhältnisse?
64
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 106
Zeitpunkt der Aufnahme der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach
Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Zeitpunkt des Beginns der ersten Beschäftigung
Februar 1997
0
0
0
0
0
September 1997
0
0
0
0
0
Juli 1998
0
0
0
0
0
Januar 2001
0
0
0
0
0
April 2003
0
0
0
0
0
Juli 2003
0
0
0
0
0
September 2003
0
0
0
0
0
Dezember 2003
0
0
0
0
0
Januar 2004
0
0
0
0
0
April 2004
0
0
0
0
0
Mai 2004
0
0
0
0
0
Juli 2004
0
0
0
0
0
August 2004
0
0
0
0
0
Dezember 2004
0
0
0
0
0
März 2005
0
0
0
0
0
April 2005
0
0
0
0
0
Juni 2005
0
0
0
0
0
Juli 2005
0
0
0
0
0
August 2005
0
0
0
0
0
Oktober 2005
0
0
0
0
0
November 2005
0
0
0
0
0
Dezember 2005
0
0
0
0
0
Januar 2006
0
0
0
0
1
Februar 2006
0
0
0
0
0
April 2006
0
0
0
0
0
Juni 2006
0
0
0
0
0
Juli 2006
0
0
0
1
0
August 2006
0
0
0
1
1
September 2006
0
0
0
0
1
Oktober 2006
0
11
3
3
2
November 2006
0
0
0
2
2
Dezember 2006
4
0
3
2
2
Januar 2007
7
0
5
7
7
Februar 2007
4
0
3
5
5
März 2007
15
22
16
6
6
April 2007
0
11
3
9
7
Mai 2007
7
11
11
6
10
Juni 2007
4
0
3
6
6
Juli 2007
11
22
14
6
5
7
0
5
5
6
August 2007
September 2007
11
0
8
7
8
Oktober 2007
19
11
16
11
8
November 2007
4
0
3
5
8
Dezember 2007
0
0
0
2
2
Januar 2008
0
0
0
4
3
Februar 2008
4
0
3
2
2
März 2008
0
0
0
1
1
April 2008
0
0
0
1
1
Mai 2008
4
0
3
1
2
Juni 2008
0
0
0
1
1
Juli 2008
0
11
3
1
0
65
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
August 2008
0
0
0
1
1
September 2008
0
0
0
1
0
Oktober 2008
0
0
0
0
0
November 2008
0
0
0
1
0
Dezember 2008
0
0
0
0
0
Oktober 2009
0
0
0
0
0
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
27
9
37
310
955
Frage G5: Wann haben Sie Ihre erste Beschäftigung nach Studienabschluss aufgenommen?
Tabelle 107
Berufliche Stellung in der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach
Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Berufliche Stellung in der ersten Beschäftigung
Leitende/r Angestellte/r
0
0
0
4
3
Wissenschaftlich qualifizierte/r Angestellte/r mit mittlerer Leitungsfunktion (z. B.
Projekt-, Gruppenleiter/in)
0
33
8
8
5
Wissenschaftlich qualifizierte/r Angestellte/r ohne Leitungsfunktion
73
44
64
40
31
Qualifizierte/r Angestellte/r (z. B. Sachbearbeiter/in)
0
0
0
6
9
Ausführende/r Angestellte/r (z. B. Verkäufer/in, Schreibkraft)
0
0
0
2
3
Selbständige/r in freien Berufen
0
0
0
2
2
Selbständige/r Unternehmer/in
0
11
3
2
1
Selbständige/r mit Werk-/ Honorarvertrag
0
0
0
1
1
Beamte/r im höheren Dienst
0
11
3
2
1
Beamte/r im gehobenen Dienst
0
0
0
1
0
Beamte/r auf Zeit (z. B. Referendar/in)
4
0
6
8
18
Wissenschaftliche Hilfskraft
0
0
0
8
5
Trainee
0
0
0
3
3
Volontär/in
0
0
0
1
3
Auszubildende/r
0
0
0
1
1
Praktikant/in
8
0
6
5
5
Arbeiter/in
0
0
0
0
1
15
0
11
6
8
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
26
9
36
312
968
Sonstiges
Frage G6: Welche berufliche Stellung hatten Sie bei Ihrer ersten Beschäftigung nach Studienabschluss?
Tabelle 108
Arbeitsvertragsform der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach
Studienabschluss eine nichtselbständige Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
4
38
11
20
24
Befristet
96
63
89
80
76
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
26
8
35
308
964
Arbeitsvertragsform der ersten Beschäftigung
Unbefristet
Frage G7: Waren Sie in Ihrer ersten Beschäftigung nach Studienabschluss unbefristet oder befristet beschäftigt?
66
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 109
Wochenarbeitszeit der ersten Beschäftigung (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die nach
Studienabschluss eine nichtselbständige Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
29
36
30
31
33
Median
27
37
30
38
39
11
Vertragliche festgelegte Wochenarbeitszeit erste Beschäftigung in Stunden pro
Woche
Standardabw.
9
5
9
11
Minimum
19
27
14
5
5
Maximum
45
42
45
50
90
Anzahl
21
8
30
268
823
Arithm. Mittelwert
44
39
43
44
44
Median
45
40
43
45
45
8
5
8
12
14
Minimum
24
30
24
7
5
Maximum
60
45
60
80
80
Anzahl
14
6
20
156
462
Tatsächliche Wochenarbeitszeit erste Beschäftigung in Stunden pro Woche
Standardabw.
Frage G8: Wie viele Stunden arbeiteten Sie durchschnittlich in Ihrer ersten Beschäftigung nach Studienabschluss?
Tabelle 110
Bezahlung von Überstunden bei der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Bezahlung von Überstunden bei der ersten Beschäftigung
Ja
4
13
6
12
16
96
88
94
88
84
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
25
8
34
296
922
Nein
Frage G9: Wurden Überstunden bezahlt?
67
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 111
Bruttomonatseinkommen der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach
Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Bruttomonatseinkommen der ersten Beschäftigung
unter 250 €
0
0
0
3
2
251 - 500 €
0
0
0
5
4
501 - 750 €
0
0
0
4
4
751 - 1.000 €
0
0
0
8
13
1.001 - 1.500 €
59
13
50
32
30
1.501 - 2.000 €
22
13
19
12
10
2.001 - 2.500 €
4
13
6
8
7
2.501 - 3.000 €
4
0
3
10
10
3.001 - 3.500 €
7
13
8
8
9
3.501 - 4.000 €
0
13
3
5
6
4.001 - 4.500 €
0
13
3
3
3
4.501 - 5.000 €
0
13
3
1
1
5.001 - 5.500 €
0
0
0
1
1
5.501 - 6.000 €
0
0
0
0
0
Über 6.500 €
4
13
6
1
1
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
27
8
36
317
986
Frage G10: Wie hoch war Ihr monatliches Brutto-Einkommen bei Ihrer ersten Beschäftigung nach Studienabschluss (inkl. Sonderzahlungen
und Überstunden)?
Tabelle 112
Region der Beschäftigung während der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen,
die nach Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
92
78
88
87
93
8
22
12
13
7
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
24
9
34
299
904
Land der Beschäftigung während der ersten Beschäftigung
In Deutschland
In einem anderen Land
Frage G11: In welcher Region waren Sie unmittelbar nach Studienabschluss beschäftigt?
68
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 113
Bundesland der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach
Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Region der Beschäftigung unmittelbar nach Studienabschluss innerhalb
Deutschlands (Bundesland)
Baden-Württemberg
4
14
6
4
3
Bayern
4
14
6
4
4
Berlin
4
0
3
1
3
Brandenburg
0
0
0
0
0
Bremen
0
29
6
2
2
Hamburg
4
0
3
3
5
Hessen
8
0
6
10
12
Mecklenburg-Vorpommern
0
0
0
1
1
71
43
66
53
48
Nordrhein-Westfalen
0
0
0
11
11
Rheinland-Pfalz
0
0
0
2
1
Saarland
0
0
0
0
0
Sachsen
4
0
3
1
1
Sachsen-Anhalt
0
0
0
1
1
Schleswig-Holstein
0
0
0
6
3
Thüringen
0
0
0
1
3
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
24
7
32
284
922
Niedersachsen
Frage G11: In welcher Region waren Sie unmittelbar nach Studienabschluss beschäftigt?
Tabelle 114
Region der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen, die nach Studienabschluss
eine Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
46
33
42
32
24
0
0
0
1
1
Region der ersten Beschäftigung (gegliedert)
Hochschulstandort
Region der Hochschule
Deutschland
46
44
47
55
69
Ausland
8
22
11
12
7
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
26
9
36
323
988
Frage G11: In welcher Region waren Sie unmittelbar nach Studienabschluss beschäftigt?
69
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 115
Wirtschaftszweig/Bereich der ersten Beschäftigung nach Studienabschluss (Prozent; nur
Absolvent/innen, die nach Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Wirtschaftszweig/Bereich der ersten Beschäftigung nach Studienabschluss
Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände, Berufsverbände
0
0
0
1
1
Kirchliche und sonstige religiöse Vereinigungen
0
0
0
0
1
Politische Parteien und Vereinigungen
0
0
0
0
0
Exterritoriale Organisationen und Körperschaften (internationale Organisationen
z. B. UNO)
0
0
0
0
1
Sonstiges
0
0
0
1
1
Land- und Forstwirtschaft
0
0
0
16
5
Fischerei und Fischzucht
0
0
0
0
0
Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden
0
0
0
1
0
Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung
0
0
0
2
1
Herstellung von Druckerzeugnissen
0
0
0
1
1
Herstellung von chemischen Erzeugnissen
0
0
0
3
1
Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen
0
0
0
0
1
Maschinenbau
0
0
0
1
1
Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik, Herstellung von Büromaschinen,
Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen
4
33
11
2
1
Fahrzeugbau
0
0
0
0
1
Energie- und Wasserversorgung
0
0
0
1
1
Abwasser-, Abfallentsorgung, Recycling
0
0
0
0
0
Baugewerbe
0
0
0
0
0
Handelsvermittlung und Großhandel
0
0
0
1
1
Einzelhandel, Reparatur von Gebrauchsgütern
0
0
0
1
1
Apotheken
0
0
0
0
0
Verkehr und Transport (Land / Luft / Wasser)
0
0
0
0
0
Kreditinstitute, Banken
0
0
0
1
3
(Rück-)Versicherungen und Pensionskassen (ohne Sozialversicherung)
0
0
0
0
1
Fondmanagement
0
0
0
0
0
Grundstücks- und Wohnungswesen
0
0
0
0
0
Rechtsberatung
0
0
0
1
1
Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung; Buchführung
0
0
0
1
3
Unternehmensberatung
4
0
3
4
3
Public Relations Beratung
0
0
0
0
2
Verwaltung und Führung von Unternehmen und Betrieben/
Managementtätigkeiten von Holdinggesellschaften
0
0
0
0
1
Vermietung
0
0
0
0
0
Architekturbüros
0
0
0
0
0
Ingenieurbüros
0
0
0
1
0
Garten- und Landschaftsbau, Gärtnerei
0
0
0
0
0
Werbung
0
0
0
0
0
Markt- und Meinungsforschung
0
0
0
0
1
Messe-, Ausstellungs- und Kongressveranstalter
0
0
0
0
0
Touristik, Fremdenverkehr, Reisebüros und Reiseveranstalter
0
0
0
1
1
Personal- und Stellenvermittlung, Überlassung von Arbeitskräften
0
0
0
1
1
Sekretariats- und Schreibdienste, Copy Shops
0
0
0
0
0
64
22
51
24
9
Übersetzen und Dolmetschen
0
0
0
0
0
Fotografie und Fotolabors
0
0
0
0
0
Verlegen von Büchern und Zeitschriften
0
0
0
1
2
Verlegen von Software
0
0
0
0
0
Rundfunkveranstalter (Hörfunk und Fernsehen)
0
0
0
0
1
Telekommunikation
0
0
0
0
0
Forschung und Entwicklung
70
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Programmierungstätigkeiten
4
0
3
1
0
Beratung / Betrieb auf dem Gebiet der Informations-technologie bzw.
Datenverarbeitungseinrichtungen
0
11
3
1
1
Datenverarbeitung, Hosting u. Ä..; Webportale
0
0
0
0
0
Korrespondenz- und Nachrichtenbüros
0
0
0
0
0
Selbständige Schriftsteller
0
0
0
0
0
Selbständige Journalisten und Pressefotografen
0
0
0
0
1
Bibliotheken und Archive
0
0
0
0
0
Museen
0
0
0
1
1
Sport
0
0
0
0
1
Krankenhäuser
0
0
0
6
12
Arztpraxen (ohne Zahnarztpraxen)
0
0
0
0
0
Zahnarztpraxen
0
0
0
0
3
Veterinärwesen
0
0
0
0
0
Sozialwesen nicht seniorenbezogen
0
0
0
0
2
(Schul-)Kindergärten, Kinderhorte, Vorklassen
0
0
0
0
0
Grundschulen
0
0
0
0
0
Weiterführende Schulen
8
0
9
8
14
16
33
20
13
9
Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
0
0
0
1
1
Öffentliche Verwaltung
0
0
0
2
2
Auswärtige Angelegenheiten, Verteidigung, Rechtspflege, öffentliche Sicherheit
und Ordnung
0
0
0
0
3
Sozialversicherung und Arbeitsförderung
0
0
0
0
0
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
25
9
35
311
983
Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen des Tertiärbereiches
Frage G13: In welchem Wirtschaftszweig bzw. Bereich waren Sie in Ihrer ersten Beschäftigung nach Studienabschluss tätig? Wählen Sie nach
Möglichkeit aus der Liste 2 auf Seite 19 die zutreffende Bezeichnung oder tragen Sie eine genaue Bezeichnung ein, z. B. Automobilindustrie,
Grundschule, Krankenhaus, Unternehmensberatung, o. Ä.
71
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 116
Hauptsächliche Tätigkeit der ersten Beschäftigung nach Studienabschluss (Prozent; nur
Absolvent/innen, die nach Studienabschluss eine Beschäftigung aufgenommen haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Hauptsächliche Tätigkeit der ersten Beschäftigung nach Studienabschluss
Lehre (Hochschule)
4
11
6
7
5
Unterricht (Schule)
4
0
6
8
16
Ausbildung / Training - außerschulische
0
0
0
1
1
60
22
49
29
13
Forschung und Entwicklung
8
22
11
9
3
Psychologische / pädagogische / soziale Beratung
0
0
0
1
1
Psychotherapie
0
0
0
4
1
Steuerberatung
0
0
0
0
1
Wirtschaftsprüfung
0
0
0
0
2
Unternehmensberatung, -personal
0
0
0
1
1
Unternehmensberatung betriebswirtschaftlich, Unternehmensanalyse
4
11
6
4
3
Rechtsprechung
0
0
0
0
3
Rechtsanwalt-tätigkeit
0
0
0
0
1
Rechtsberatung
0
0
0
0
1
Mediation
0
0
0
0
0
Polizei, Sicherheitsdienste privat, Verteidigung
0
0
0
0
0
Kinderbetreuung
0
0
0
0
1
Erwachsenenbetreuung (Eingliederung ins Arbeitsleben, Behindertenbetreuung)
0
0
0
0
0
Kirchliche Dienste, Seelsorge
0
0
0
0
1
Med. Versorgung, Heilen, Behandeln
0
0
0
0
9
Patientenbetreuung
0
0
0
0
1
Pflege / Therapie (medizinisch)
0
0
0
0
0
Zahnärztliche Tätigkeit
0
0
0
0
3
Geschäftsleitung / Betriebsleitung
0
0
0
3
1
Assistenz der Geschäftsführung
0
0
0
3
2
Personalverwaltung, -betreuung
0
0
0
1
1
Personalentwicklung
0
0
0
1
1
Qualitätsmanagement
0
0
0
1
1
Projektmanagement
0
0
0
3
3
Kommunikationsmanagement
0
0
0
0
0
Controlling
0
0
0
0
2
Datenverarbeitung
0
0
0
1
0
Finanzen / Budget
0
0
0
0
1
Verkauf
0
0
0
3
2
Einkauf
0
0
0
0
0
Werbung / Marketing
0
0
0
1
2
Meinungsforschung
0
0
0
0
0
Öffentlichkeitsarbeit
0
0
0
0
1
Lobbying
0
0
0
0
0
Rechtsbelange
0
0
0
0
0
Steuerbelange
0
0
0
0
0
Organisation
0
0
0
0
1
Administration, Verwaltung
0
0
0
1
2
Koordination
0
0
0
1
0
Disposition
0
0
0
0
0
Planen / Entwickeln / Forschung und Entwicklung ohne nähere Angabe
8
22
11
3
1
Projektplanung, Projektabwicklung (technisch)
0
0
0
1
0
Fertigungsvorbereitung / Fertigungssteuerung
0
0
0
0
0
Projektsteuerung
0
0
0
0
0
Kalkulation
0
0
0
1
0
Forschung
72
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Softwareentwicklung
4
0
3
1
1
Systembetreuung
4
0
3
0
0
Datenbanken entwickeln und betreuen
0
0
0
0
0
Technische Ausführung
0
0
0
1
0
Systemanalyse
0
11
3
0
0
Umwelttechnik
0
0
0
0
0
Beratung / Consulting im Technischen Bereich
0
0
0
1
0
Erstellung von Gutachten
0
0
0
0
0
Journalismus
0
0
0
1
2
Schreiben
0
0
0
0
1
Lektorat
0
0
0
0
1
Beitragsgestaltung
0
0
0
0
0
Übersetzen
0
0
0
0
0
Konzeption
0
0
0
0
0
Projektkoordination
0
0
0
0
0
Texten
0
0
0
0
0
Öffentlichkeitsarbeit
0
0
0
0
1
Film / Videoproduktion
0
0
0
0
0
Sekretariatsarbeit
0
0
0
0
0
Sonstige
4
0
3
3
2
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
25
9
35
313
972
Frage G14: Was war Ihre hauptsächliche Tätigkeit (Ihre hauptsächliche Arbeitsaufgabe) in Ihrer ersten Beschäftigung nach Studienabschluss?
Wählen Sie nach Möglichkeit aus der Liste 3 auf Seite 20 die zutreffende Bezeichnung oder tragen Sie eine genaue Bezeichnung der Tätigkeit
ein, z. B. Konstruktion, Beratung von Jugendlichen, Unterricht, Forschung und Entwicklung.
73
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
H. Derzeitige Beschäftigungssituation
Tabelle 117
Derzeitige Beschäftigung (Prozent; Mehrfachnennungen; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Derzeitige Beschäftigung
Im Rahmen einer regulären (d.h. nicht zu Ausbildungszwecken) abhängigen
Beschäftigung
24
77
37
42
50
Im Rahmen des Referendariats
3
0
4
6
15
Im Rahmen des Vorbereitungsdienstes
0
8
2
1
4
Im Rahmen des Berufsanerkennungsjahres
0
0
0
0
0
Im Rahmen einer selbstständigen/freiberuflichen Beschäftigung
3
8
4
5
4
Eine andere Beschäftigung
53
15
42
22
14
Nein
18
0
13
26
17
Gesamt
100
108
102
102
103
Anzahl
38
13
52
512
1370
Frage H1: Sind Sie derzeit beschäftigt? Mehrfachnennungen möglich.
Tabelle 118
Gegenwärtige Tätigkeiten (Prozent; Mehrfachnennungen; nur Absolvent/innen, die derzeit
nicht regulär abhängig und / oder selbständig / freiberuflich beschäftigt oder in das
Referendariat/ den Vorbereitungsdienst/ das Berufsanerkennungsjahr eingetreten sind)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Gegenwärtige Tätigkeiten
Jobben
0
0
0
11
15
Fort- und Weiterbildung, Umschulung
0
0
0
5
10
Zweitstudium
7
0
7
5
5
Aufbaustudium (z. B. Master-Studium; ohne Promotion)
0
0
0
29
22
Promotion
96
0
93
47
41
Elternzeit, Erziehungsurlaub
0
0
0
3
5
Hausfrau, Hausmann, Familienarbeit
0
0
0
4
5
Nicht erwerbstätig, aber eine Beschäftigung suchend
0
0
0
6
8
Wehr- oder Zivildienst
0
0
0
0
0
Längere Reise
4
0
3
1
1
Sonstiges
4
100
7
7
13
Gesamt
111
100
110
118
126
Anzahl
28
1
29
257
459
Frage H2: Was trifft auf Ihre gegenwärtige Situation zu? Mehrfachnennungen möglich.
74
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 119
Gleichzeitig mehrere Beschäftigungsverhältnisse (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Derzeit parallel beschäftigt
Ja
17
0
12
10
8
Nein
83
100
88
90
92
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
13
43
374
1122
Frage H3: Stehen Sie derzeit gleichzeitig in mehreren Beschäftigungsverhältnissen?
75
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 120
Zeitpunkt der Aufnahme der gegenwärtigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Zeitpunkt des Beginns der gegenwärtigen Beschäftigung
Dezember 1988
0
0
0
0
0
Juni 1994
0
0
0
0
0
Februar 1996
0
0
0
0
0
Januar 1997
0
0
0
0
0
April 1997
0
0
0
0
0
August 1997
0
0
0
0
0
November 1998
0
0
0
1
0
Juli 1999
0
0
0
0
0
Dezember 1999
0
0
0
0
0
Februar 2000
0
0
0
0
0
August 2000
0
0
0
0
0
November 2000
0
0
0
0
0
Januar 2001
0
0
0
0
0
April 2001
3
0
2
0
0
Mai 2001
0
0
0
0
0
Januar 2002
0
0
0
0
0
März 2003
0
0
0
0
0
November 2003
0
0
0
0
0
Dezember 2003
0
0
0
0
0
Mai 2004
0
0
0
0
0
Juni 2004
0
0
0
0
0
Dezember 2004
0
0
0
0
0
März 2005
0
0
0
0
0
Mai 2005
0
0
0
0
0
Juni 2005
0
0
0
0
0
Oktober 2005
0
0
0
0
0
November 2005
0
0
0
0
0
Dezember 2005
0
0
0
0
0
Januar 2006
3
0
2
1
1
März 2006
0
0
0
0
0
April 2006
0
0
0
0
0
Mai 2006
0
0
0
0
0
Juni 2006
0
0
0
0
0
Juli 2006
0
0
0
0
0
August 2006
0
0
0
1
1
September 2006
0
0
0
1
0
Oktober 2006
0
0
0
1
1
November 2006
0
0
0
1
1
Dezember 2006
3
0
2
1
1
Januar 2007
3
0
2
3
3
Februar 2007
3
0
2
4
3
März 2007
7
8
7
4
3
April 2007
0
8
2
4
3
Mai 2007
7
0
7
6
7
Juni 2007
3
0
2
4
3
Juli 2007
10
8
10
5
4
0
8
2
4
5
August 2007
September 2007
10
8
10
4
5
Oktober 2007
24
17
21
11
8
November 2007
3
0
2
8
9
Dezember 2007
0
8
2
1
2
76
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Januar 2008
7
17
10
6
5
Februar 2008
3
0
2
3
3
März 2008
0
0
0
4
4
April 2008
0
0
0
3
4
Mai 2008
3
8
5
3
3
Juni 2008
0
0
0
2
2
Juli 2008
0
0
0
1
2
August 2008
0
0
0
2
3
September 2008
3
0
2
3
3
Oktober 2008
0
0
0
5
4
November 2008
0
8
2
2
2
Dezember 2008
0
0
0
0
0
Januar 2009
0
0
0
0
0
Februar 2009
0
0
0
0
0
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
12
42
365
1099
FAK
NMI
GES
0
5
5
Frage H4: Wann haben Sie Ihre gegenwärtige Beschäftigung nach Studienabschluss aufgenommen?
Tabelle 121
Berufliche Stellung in der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
Berufliche Stellung in der derzeitigen Beschäftigung
Leitende/r Angestellte/r
Wissenschaftlich qualifizierte/r Angestellte/r mit mittlerer Leitungsfunktion (z. B.
Projekt-, Gruppenleiter/in)
0
0
3
23
9
12
9
79
46
67
45
33
Qualifizierte/r Angestellte/r (z. B. Sachbearbeiter/in)
0
0
0
6
11
Ausführende/r Angestellte/r (z. B. Verkäufer/in, Schreibkraft)
0
0
0
1
2
Selbständige/r in freien Berufen
0
0
0
2
2
Selbständige/r Unternehmer/in
3
8
5
2
1
Selbständige/r mit Werk-/ Honorarvertrag
0
0
0
1
1
Beamte/r im höheren Dienst
0
0
0
1
1
Beamte/r im gehobenen Dienst
0
0
0
1
0
Beamte/r im einfachen/ mittleren Dienst
0
0
0
0
0
Beamte/r auf Zeit (z. B. Referendar/in)
3
8
7
8
18
Wissenschaftliche Hilfskraft
3
8
5
5
3
Trainee
0
0
0
2
2
Volontär/in
0
0
0
1
3
Auszubildende/r
0
0
0
1
1
Praktikant/in
0
0
0
0
1
Sonstiges
7
8
7
8
8
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
13
43
362
1094
Wissenschaftlich qualifizierte/r Angestellte/r ohne Leitungsfunktion
Frage H5: Welche berufliche Stellung haben Sie derzeit?
77
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 122
Arbeitsvertragsform der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige; ohne
Selbständige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Arbeitsvertragsform der derzeitigen Beschäftigung
Unbefristet
7
58
23
29
31
Befristet
93
42
78
71
69
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
27
12
40
344
1054
Frage H6: Sind Sie derzeit unbefristet oder befristet beschäftigt?
Tabelle 123
Vertragliche festgelegte Wochenarbeitszeit der derzeitigen Beschäftigung (Mittelwerte; nur
Erwerbstätige; ohne Selbständige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Arithm. Mittelwert
29
36
30
31
33
Median
27
40
30
38
39
11
Vertragliche festgelegte Wochenarbeitszeit derzeitige Beschäftigung in Stunden
pro Woche
Standardabw.
9
10
10
11
Minimum
19
8
8
5
2
Maximum
45
40
45
50
80
Anzahl
24
10
35
303
924
Arithm. Mittelwert
48
48
48
45
45
Median
43
45
44
45
45
Standardabw.
13
10
12
13
13
Minimum
35
39
35
5
2
Maximum
90
70
90
99
99
Anzahl
27
10
38
317
974
Tatsächliche Wochenarbeitszeit derzeitige Beschäftigung in Stunden pro Woche
Frage H7: Wie viele Stunden arbeiten Sie durchschnittlich pro Woche? Vertragswochenarbeitszeit.
Tabelle 124
Bezahlung von Überstunden bei der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Absolvent/innen,
die seit Ihrem Studienabschluss eine Beschäftigung gesucht haben)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Bezahlung von Überstunden bei der derzeitigen Beschäftigung
Ja
0
8
3
11
16
Nein
100
92
98
89
84
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
27
12
40
338
1019
Frage H8: Werden Ihre Überstunden bezahlt?
78
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 125
Bruttomonatseinkommen der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Bruttomonatseinkommen der derzeitigen Beschäftigung
unter 250 €
0
0
0
4
2
251 - 500 €
0
0
0
3
2
501 - 750 €
0
0
0
1
2
751 - 1.000 €
0
0
0
5
8
1.001 - 1.500 €
55
9
44
33
29
1.501 - 2.000 €
24
9
20
12
10
2.001 - 2.500 €
3
0
2
8
9
2.501 - 3.000 €
10
9
10
11
10
3.001 - 3.500 €
3
18
7
11
9
3.501 - 4.000 €
0
9
2
6
9
4.001 - 4.500 €
0
9
2
3
5
4.501 - 5.000 €
0
18
5
2
2
5.001 - 5.500 €
0
9
2
1
1
5.501 - 6.000 €
0
0
0
0
0
6.001 - 6.500 €
0
0
0
0
0
Über 6.500 €
3
9
5
1
1
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
11
41
360
1090
Frage H9: Wie hoch ist derzeit Ihr monatliches Brutto-Einkommen (inkl. Sonderzahlungen und Überstunden)?
Tabelle 126
Region der Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
90
83
88
89
93
10
17
12
11
7
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
12
42
366
1109
Land der Beschäftigung der derzeitigen Beschäftigung
In Deutschland
In einem anderen Land
Frage H10: In welcher Region sind Sie derzeit beschäftigt?
79
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 127
Bundesland der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Region der derzeitigen Beschäftigung innerhalb Deutschlands (Bundesland)
Baden-Württemberg
4
30
11
4
4
Bayern
4
10
5
5
5
Berlin
8
10
8
3
4
Brandenburg
0
0
0
0
0
Bremen
0
20
5
2
2
Hamburg
4
0
3
2
5
Hessen
8
20
11
9
11
Mecklenburg-Vorpommern
0
0
0
1
0
73
0
54
51
47
Nordrhein-Westfalen
0
0
0
12
11
Rheinland-Pfalz
0
0
0
2
1
Saarland
0
0
0
0
0
Sachsen
0
10
3
1
1
Sachsen-Anhalt
0
0
0
2
1
Schleswig-Holstein
0
0
0
5
3
Thüringen
0
0
0
1
3
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
26
10
37
313
1005
FAK
NMI
GES
Niedersachsen
Frage H10: In welcher Region sind Sie derzeit beschäftigt?
Tabelle 128
Region der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
Region der derzeitigen Beschäftigung (gegliedert)
Hochschulstandort
52
0
36
30
20
0
0
0
1
1
Deutschland
38
83
52
58
72
Ausland
10
17
12
12
7
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
12
42
355
1081
Region der Hochschule
Frage H10: In welcher Region sind Sie derzeit beschäftigt?
Tabelle 129
Berufsbezeichnung der derzeitigen Beschäftigung entspricht der Berufsbezeichnung der
ersten Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Ja
66
46
61
55
58
Nein
34
54
39
45
42
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
32
13
46
383
1143
Berufsbezeichnung der derzeitigen Beschäftigung entspricht der
Berufsbezeichnung der ersten Beschäftigung
Frage H11: Welchen Beruf üben Sie gegenwärtig aus? Tragen Sie nach Möglichkeit die genaue Bezeichnung Ihrer gegenwärtigen beruflichen
Tätigkeit ein, z. B. Referendar/in, Entwicklungsingenieur/in, Sozialarbeiter/in, Assistent/in der Geschäftsleitung, o. Ä.
80
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 130
Wirtschaftszweig/Bereich der derzeitigen Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Wirtschaftszweig/Bereich der derzeitigen Beschäftigung
Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände, Berufsverbände
0
0
0
0
0
Kirchliche und sonstige religiöse Vereinigungen
0
0
0
0
1
Politische Parteien und Vereinigungen
0
0
0
0
0
Exterritoriale Organisationen und Körperschaften (internationale Organisationen
z. B. UNO)
0
0
0
0
1
Sonstiges
0
0
0
1
1
Land- und Forstwirtschaft
0
0
0
18
6
Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden
0
0
0
0
0
Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung
0
0
0
1
1
Textil-, Bekleidungs- und Ledergewerbe
0
0
0
0
0
Herstellung von Druckerzeugnissen
0
0
0
0
0
Herstellung von chemischen Erzeugnissen
0
8
3
2
1
Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen
0
0
0
0
0
Maschinenbau
0
0
0
1
1
Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik, Herstellung von Büromaschinen,
Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen
4
25
11
2
1
Fahrzeugbau
0
0
0
0
1
Energie- und Wasserversorgung
0
0
0
1
1
Abwasser-, Abfallentsorgung, Recycling
0
0
0
0
0
Baugewerbe
0
0
0
0
0
Handelsvermittlung und Großhandel
0
0
0
1
1
Einzelhandel, Reparatur von Gebrauchsgütern
0
0
0
1
1
Verkehr und Transport (Land / Luft / Wasser)
0
0
0
1
1
Kreditinstitute, Banken
0
0
0
1
2
(Rück-)Versicherungen und Pensionskassen (ohne Sozialversicherung)
0
0
0
0
0
Fondmanagement
0
0
0
0
0
Grundstücks- und Wohnungswesen
0
0
0
0
0
Rechtsberatung
0
0
0
1
2
Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung; Buchführung
0
0
0
1
3
Unternehmensberatung
4
8
5
3
3
Public Relations Beratung
0
0
0
0
2
Verwaltung und Führung von Unternehmen und Betrieben/
Managementtätigkeiten von Holdinggesellschaften
0
0
0
0
0
Vermietung
0
0
0
0
0
Architekturbüros
0
0
0
0
0
Ingenieurbüros
0
0
0
1
0
Garten- und Landschaftsbau, Gärtnerei
0
0
0
0
0
Werbung
0
0
0
0
1
Markt- und Meinungsforschung
0
0
0
0
0
Touristik, Fremdenverkehr, Reisebüros und Reiseveranstalter
0
0
0
1
0
Personal- und Stellenvermittlung, Überlassung von Arbeitskräften
0
0
0
1
1
Sekretariats- und Schreibdienste, Copy Shops
0
0
0
0
0
Forschung und Entwicklung
63
25
49
29
11
Übersetzen und Dolmetschen
0
0
0
0
0
Verlegen von Büchern und Zeitschriften
0
0
0
1
2
Herstellung, Verleih und Vertrieb von Filmen, Fernsehprogrammen; Kinos
0
0
0
0
0
Rundfunkveranstalter (Hörfunk und Fernsehen)
0
0
0
0
0
Telekommunikation
0
0
0
0
0
Programmierungstätigkeiten
4
8
5
1
0
Beratung / Betrieb auf dem Gebiet der Informations-technologie bzw.
Datenverarbeitungseinrichtungen
0
8
3
1
1
Datenverarbeitung, Hosting u. Ä..; Webportale
0
0
0
0
0
81
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Korrespondenz- und Nachrichtenbüros
0
0
0
0
0
Selbständige Journalisten und Pressefotografen
0
0
0
0
1
Betrieb von Kultur- und Unterhaltungseinrichtungen
0
0
0
0
0
Bibliotheken und Archive
0
0
0
0
0
Botanische und zoologische Gärten, Naturparks
0
0
0
0
0
Museen
0
0
0
1
0
Sport
0
0
0
0
1
Krankenhäuser
0
0
0
5
12
Arztpraxen (ohne Zahnarztpraxen)
0
0
0
1
0
Zahnarztpraxen
0
0
0
0
3
Veterinärwesen
0
0
0
1
0
Sozialwesen nicht seniorenbezogen
0
0
0
0
1
Sozialwesen seniorenbezogen (Heime, Pflege, Beratung, ambulante soziale
Dienste u.a.)
0
0
0
0
0
(Schul-)Kindergärten, Kinderhorte, Vorklassen
0
0
0
0
0
Grundschulen
0
0
0
0
0
Weiterführende Schulen
4
8
8
9
16
21
8
16
11
9
Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
0
0
0
0
1
Öffentliche Verwaltung
0
0
0
1
2
Auswärtige Angelegenheiten, Verteidigung, Rechtspflege, öffentliche Sicherheit
und Ordnung
0
0
0
0
3
Sozialversicherung und Arbeitsförderung
0
0
0
0
0
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
24
12
37
335
1037
Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen des Tertiärbereiches
Frage H12: In welchem Wirtschaftszweig bzw. Bereich sind Sie gegenwärtig tätig? Wählen Sie nach Möglichkeit aus der Liste 2 auf Seite 19 die
zutreffende Bezeichnung oder tragen Sie eine genaue Bezeichnung ein, z. B. Automobilindustrie, Grundschule, Krankenhaus,
Unternehmensberatung, o. Ä.
Tabelle 131
Wirtschaftszweig/Bereich der derzeitigen Beschäftigung entspricht der
Wirtschaftszweig/Bereich der ersten Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
92
58
82
81
80
8
42
18
19
20
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
25
12
38
339
1044
Wirtschaftszweig/Bereich der derzeitigen Beschäftigung entspricht dem
Wirtschaftszweig/Bereich der ersten Beschäftigung
Ja
Nein
Frage H12: In welchem Wirtschaftszweig bzw. Bereich sind Sie gegenwärtig tätig? Wählen Sie nach Möglichkeit aus der Liste 2 auf Seite 19 die
zutreffende Bezeichnung oder tragen Sie eine genaue Bezeichnung ein, z. B. Automobilindustrie, Grundschule, Krankenhaus,
Unternehmensberatung, o. Ä.
82
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 132
Hauptsächliche Tätigkeit (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Hauptsächliche Tätigkeit der derzeitigen Beschäftigung
Lehre (Hochschule)
4
0
3
7
5
Unterricht (Schule)
4
8
8
9
16
Ausbildung / Training - außerschulische
0
0
0
1
1
Forschung
67
17
49
33
14
Forschung und Entwicklung
13
17
14
9
3
Psychologische / pädagogische / soziale Beratung
0
0
0
1
1
Psychotherapie
0
0
0
3
1
Steuerberatung
0
0
0
0
1
Wirtschaftsprüfung
0
0
0
0
1
Unternehmensberatung, -personal
0
0
0
1
1
Unternehmensberatung betriebswirtschaftlich, Unternehmensanalyse
0
8
3
3
2
Rechtsprechung
0
0
0
0
2
Rechtsanwalt-tätigkeit
0
0
0
0
2
Rechtsberatung
0
0
0
1
1
Mediation
0
0
0
0
0
Polizei, Sicherheitsdienste privat, Verteidigung
0
0
0
0
0
Kinderbetreuung
0
0
0
0
0
Altenbetreuung
0
0
0
0
0
Erwachsenenbetreuung (Eingliederung ins Arbeitsleben, Behindertenbetreuung)
0
0
0
0
0
Kirchliche Dienste, Seelsorge
0
0
0
0
1
Med. Versorgung, Heilen, Behandeln
0
0
0
0
8
Patientenbetreuung
0
0
0
0
1
Pflege / Therapie (medizinisch)
0
0
0
0
0
Zahnärztliche Tätigkeit
0
0
0
0
3
Geschäftsleitung / Betriebsleitung
0
0
0
4
2
Assistenz der Geschäftsführung
0
0
0
1
2
Personalverwaltung, -betreuung
0
0
0
1
1
Personalentwicklung
0
0
0
1
1
Qualitätsmanagement
0
0
0
1
1
Projektmanagement
0
0
0
1
3
Kommunikationsmanagement
0
0
0
0
1
Controlling
0
0
0
1
3
Datenverarbeitung
0
0
0
1
0
Finanzen / Budget
0
0
0
0
1
Verkauf
0
0
0
3
2
Einkauf
0
0
0
0
0
Werbung / Marketing
0
0
0
2
2
Meinungsforschung
0
0
0
1
0
Öffentlichkeitsarbeit
0
0
0
0
1
Lobbying
0
0
0
0
0
Rechtsbelange
0
0
0
0
0
Steuerbelange
0
0
0
0
0
Organisation
0
0
0
0
0
Administration, Verwaltung
0
0
0
1
1
Koordination
0
0
0
1
0
Disposition
0
0
0
0
0
Planen / Entwickeln / Forschung und Entwicklung ohne nähere Angabe
4
25
11
3
1
Projektplanung, Projektabwicklung (technisch)
0
0
0
1
1
Fertigungsvorbereitung / Fertigungssteuerung
0
0
0
0
0
Projektsteuerung
0
0
0
0
0
Kalkulation
0
0
0
1
0
4
8
5
1
1
Softwareentwicklung
83
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Systembetreuung
0
0
0
0
0
Messen und Prüfen
0
0
0
0
0
Technische Ausführung
0
0
0
1
0
Systemanalyse
0
8
3
0
0
Beratung / Consulting im Technischen Bereich
0
8
3
1
1
Erstellung von Gutachten
0
0
0
1
0
Journalismus
0
0
0
1
2
Schreiben
0
0
0
0
1
Lektorat
0
0
0
0
0
Übersetzen
0
0
0
0
0
Konzeption
0
0
0
0
0
Projektkoordination
0
0
0
0
0
Layout
0
0
0
0
0
Texten
0
0
0
0
0
Öffentlichkeitsarbeit
0
0
0
0
1
Sekretariatsarbeit
0
0
0
0
0
Sonstige
4
0
3
3
2
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
24
12
37
338
1033
Frage H13: Welche hauptsächliche Tätigkeit (hauptsächliche Arbeitsaufgabe) haben Sie derzeit? Wählen Sie nach Möglichkeit aus der Liste 3
auf Seite 20 die zutreffende Bezeichnung oder tragen Sie eine genaue Bezeichnung der Tätigkeit ein, z. B. Konstruktion, Beratung von
Jugendlichen, Unterricht, Forschung und Entwicklung
Tabelle 133
Hauptsächliche Tätigkeit der derzeitigen Beschäftigung entspricht der Tätigkeit der ersten
Beschäftigung (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Ja
81
58
75
75
76
Nein
19
42
25
25
24
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
27
12
40
345
1058
Hauptsächliche Tätigkeit der derzeitigen Beschäftigung entspricht der Tätigkeit
der ersten Beschäftigung
Frage H13: Welche hauptsächliche Tätigkeit (hauptsächliche Arbeitsaufgabe) haben Sie derzeit? Wählen Sie nach Möglichkeit aus der Liste 3
auf Seite 20 die zutreffende Bezeichnung oder tragen Sie eine genaue Bezeichnung der Tätigkeit ein, z. B. Konstruktion, Beratung von
Jugendlichen, Unterricht, Forschung und Entwicklung
84
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 134
Geforderte Kompetenzen in der gegenwärtigen Erwerbstätigkeit (arithmetischer Mittelwert;
nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Beherrschung des eigenen Faches, der eigenen Disziplin
1,5
1,7
1,5
1,7
1,8
Fähigkeit, neue Ideen und Lösungen zu entwickeln
1,2
1,4
1,3
1,6
1,7
Fähigkeit, sich anderen gegenüber durchzusetzen
2,5
2,1
2,4
2,1
2,0
Fähigkeit, sich auf veränderte Umstände einzustellen
2,2
1,7
2,1
1,8
1,7
Fähigkeit, Berichte, Protokolle oder ähnliche Texte zu verfassen
1,8
1,7
1,8
2,0
2,1
Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden
1,4
1,6
1,5
2,2
2,6
Fähigkeit, wirtschaftlich zu denken und zu handeln
3,1
2,0
2,8
2,4
2,4
Fähigkeit, das Können anderer zu mobilisieren
2,7
2,2
2,6
2,3
2,3
Fähigkeit, Fächerübergreifend zu denken
2,8
2,3
2,6
2,1
2,1
Analytische Fähigkeiten
1,4
1,5
1,5
1,8
2,0
Fähigkeit, in einer Fremdsprache zu schreiben und zu sprechen
1,7
2,3
1,9
2,4
2,9
Fähigkeit, eigene Ideen und Ideen anderer in Frage zu stellen
1,9
1,7
1,8
2,1
2,2
Fähigkeit, effizient auf ein Ziel hin zu arbeiten
1,7
1,4
1,6
1,5
1,5
Fähigkeit, eigene Wissenslücken zu erkennen und zu schließen
1,8
1,5
1,7
1,8
1,9
Fähigkeit, sich selbst und seinen Arbeitsprozess effektiv zu organisieren
1,8
1,5
1,8
1,5
1,5
Fähigkeit, mit anderen produktiv zusammenzuarbeiten
2,2
1,6
2,1
1,8
1,8
Fähigkeit, unter Druck gut zu arbeiten
2,2
1,7
2,1
1,8
1,6
Fähigkeit, in interkulturellen Zusammenhängen zu handeln
3,3
2,5
3,1
3,0
3,0
Fähigkeit, Produkte, Ideen oder Berichte einem Publikum zu präsentieren
2,0
1,7
1,9
2,1
2,3
Fähigkeit, die Folgen von Theorie und Praxis meines Faches für Natur und
Gesellschaft zu beurteilen
3,5
2,7
3,3
3,0
3,2
Fähigkeit, im eigenen Aufgabenbereich gleichstellungsorientiert zu handeln
3,6
3,0
3,4
3,2
3,2
Anzahl
26
11
38
349
1078
Frage H14: Inwieweit werden die folgenden Fähigkeiten / Kompetenzen in Ihrer gegenwärtigen Erwerbstätigkeit gefordert? Antwortskala von
1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
85
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 135
Geforderte Kompetenzen in der gegenwärtigen Erwerbstätigkeit (Prozent;
Antwortkategorien 1 und 2; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Beherrschung des eigenen Faches, der eigenen Disziplin
100
80
95
84
81
Fähigkeit, neue Ideen und Lösungen zu entwickeln
100
100
97
90
86
Fähigkeit, sich anderen gegenüber durchzusetzen
58
70
59
67
75
Fähigkeit, sich auf veränderte Umstände einzustellen
69
90
73
86
88
Fähigkeit, Berichte, Protokolle oder ähnliche Texte zu verfassen
88
90
89
75
71
Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden
92
90
92
64
48
Fähigkeit, wirtschaftlich zu denken und zu handeln
31
60
41
55
59
Fähigkeit, das Können anderer zu mobilisieren
50
60
51
61
62
Fähigkeit, Fächerübergreifend zu denken
50
70
54
73
69
Analytische Fähigkeiten
92
100
92
83
75
Fähigkeit, in einer Fremdsprache zu schreiben und zu sprechen
96
70
86
63
45
Fähigkeit, eigene Ideen und Ideen anderer in Frage zu stellen
81
80
81
74
66
Fähigkeit, effizient auf ein Ziel hin zu arbeiten
96
100
97
93
92
Fähigkeit, eigene Wissenslücken zu erkennen und zu schließen
92
100
95
83
82
Fähigkeit, sich selbst und seinen Arbeitsprozess effektiv zu organisieren
85
100
86
90
93
Fähigkeit, mit anderen produktiv zusammenzuarbeiten
69
80
70
80
83
Fähigkeit, unter Druck gut zu arbeiten
73
80
73
81
86
Fähigkeit, in interkulturellen Zusammenhängen zu handeln
28
50
33
36
37
Fähigkeit, Produkte, Ideen oder Berichte einem Publikum zu präsentieren
81
80
81
71
65
Fähigkeit, die Folgen von Theorie und Praxis meines Faches für Natur und
Gesellschaft zu beurteilen
24
50
31
37
32
Fähigkeit, im eigenen Aufgabenbereich gleichstellungsorientiert zu handeln
17
13
16
27
29
Anzahl
26
11
38
349
1078
Frage H14: Inwieweit werden die folgenden Fähigkeiten / Kompetenzen in Ihrer gegenwärtigen Erwerbstätigkeit gefordert? Antwortskala von
1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
86
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 136
Geforderte Kompetenzen in der gegenwärtigen Erwerbstätigkeit (Prozent;
Antwortkategorien 4 und 5; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Beherrschung des eigenen Faches, der eigenen Disziplin
0
0
0
7
8
Fähigkeit, neue Ideen und Lösungen zu entwickeln
0
0
0
3
4
Fähigkeit, sich anderen gegenüber durchzusetzen
15
10
16
9
7
Fähigkeit, sich auf veränderte Umstände einzustellen
19
0
14
5
4
0
0
0
10
11
Fähigkeit, Berichte, Protokolle oder ähnliche Texte zu verfassen
Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden
4
10
5
22
28
Fähigkeit, wirtschaftlich zu denken und zu handeln
35
0
24
21
19
Fähigkeit, das Können anderer zu mobilisieren
19
0
16
16
15
Fähigkeit, Fächerübergreifend zu denken
27
10
22
9
10
Analytische Fähigkeiten
0
0
0
5
8
Fähigkeit, in einer Fremdsprache zu schreiben und zu sprechen
4
10
8
28
42
Fähigkeit, eigene Ideen und Ideen anderer in Frage zu stellen
4
0
3
6
9
Fähigkeit, effizient auf ein Ziel hin zu arbeiten
0
0
0
2
2
Fähigkeit, eigene Wissenslücken zu erkennen und zu schließen
0
0
0
6
5
Fähigkeit, sich selbst und seinen Arbeitsprozess effektiv zu organisieren
4
0
5
2
1
12
0
11
3
3
4
0
5
5
3
48
20
42
38
37
Fähigkeit, Produkte, Ideen oder Berichte einem Publikum zu präsentieren
4
0
3
12
16
Fähigkeit, die Folgen von Theorie und Praxis meines Faches für Natur und
Gesellschaft zu beurteilen
56
30
50
34
40
Fähigkeit, im eigenen Aufgabenbereich gleichstellungsorientiert zu handeln
43
25
38
39
39
Anzahl
26
11
38
349
1078
Fähigkeit, mit anderen produktiv zusammenzuarbeiten
Fähigkeit, unter Druck gut zu arbeiten
Fähigkeit, in interkulturellen Zusammenhängen zu handeln
Frage H14: Inwieweit werden die folgenden Fähigkeiten / Kompetenzen in Ihrer gegenwärtigen Erwerbstätigkeit gefordert? Antwortskala von
1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
Tabelle 137
Verwendbarkeit der im Studium erworbenen Qualifikationen im Beruf (Prozent;
arithmetischer Mittelwert; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
1 In sehr hohem Maße
48
23
40
23
18
2
48
62
51
42
37
3
0
8
5
25
32
4
3
8
5
9
11
5 Gar nicht
0
0
0
1
2
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
13
43
363
1108
97
85
91
65
55
3
0
8
5
25
32
4,5
3
8
5
10
13
1,6
2,0
1,7
2,2
2,4
Qualifikationsverwendung
Zusammengefasste Werte
1,2
Arithmetischer Mittelwert
Frage H15: Wenn Sie Ihre heutigen beruflichen Aufgaben insgesamt betrachten: In welchem Ausmaß verwenden Sie Ihre im Studium
erworbenen Qualifikationen? Antwortskala von 1='In sehr hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
87
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 138
Beziehung zwischen Studienfach und den derzeitigen beruflichen Aufgaben (Prozent; nur
Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Meine Fachrichtung ist die einzig mögliche/beste Fachrichtung für meine
derzeitigen beruflichen Aufgaben
83
31
67
48
54
Einige andere Fachrichtungen hätten mich ebenfalls auf meine beruflichen
Aufgaben vorbereiten können
17
54
28
42
34
Eine andere Fachrichtung wäre nützlicher für meine derzeitigen beruflichen
Aufgaben
0
8
2
5
7
In meinem derzeitigen beruflichen Aufgabenfeld kommt es gar nicht auf die
Fachrichtung an
0
8
2
4
5
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
13
43
359
1100
Beziehung zwischen Studienfach und den derzeitigen beruflichen Aufgaben
Frage H16: Wie würden Sie die Beziehung zwischen Ihrem Studienfach und Ihrem derzeitigen beruflichen Aufgabenfeld charakterisieren?
Bitte nur eine Angabe.
Tabelle 139
Geeignetes Abschlussniveau für gegenwärtige Erwerbstätigkeit (Prozent; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Geeignetes Abschlussniveau
Ein höheres Hochschul-Abschlussniveau
14
0
10
11
8
Mein Hochschul-Abschlussniveau
86
75
83
77
80
Ein geringeres Hochschul-Abschlussniveau
0
25
7
9
8
Kein Hochschulabschluss erforderlich
0
0
0
3
4
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
12
42
361
1106
Frage H17: Welches Abschlussniveau ist Ihrer Meinung nach am besten geeignet für Ihre gegenwärtige Erwerbstätigkeit?
88
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 140
Angemessenheit der beruflichen Situation zur Ausbildung (Prozent; arithmetischer
Mittelwert; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
1 In sehr hohem Maße
34
15
28
19
16
2
38
46
40
42
40
3
24
23
26
21
26
4
0
15
5
14
13
5 Gar nicht
3
0
2
4
4
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
29
13
43
363
1109
1,2
72
62
67
61
57
3
24
23
26
21
26
Angemessenheit der beruflichen Situation zur Ausbildung
Zusammengefasste Werte
4,5
Arithmetischer Mittelwert
3
15
7
18
17
2,0
2,4
2,1
2,4
2,5
Frage H18: Wenn Sie alle Aspekte Ihrer beruflichen Situation (Status, Position, Einkommen, Arbeitsaufgaben usw.) bezogen auf Ihre derzeitige
Beschäftigung berücksichtigen: In welchem Maße ist Ihre berufliche Situation Ihrer Ausbildung angemessen? Antwortskala von 1='In sehr
hohem Maße' bis 5='Gar nicht'.
Tabelle 141
Gründe für die Aufnahme einer studienfernen Beschäftigung (Prozent; Mehrfachnennungen;
nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Trifft nicht zu: Meine berufliche Situation steht in engem Zusammenhang zum
Studium
74
70
74
64
61
Meine gegenwärtige Beschäftigung ist für mich ein Zwischenschritt, da ich mich
noch beruflich orientiere
17
30
21
22
24
Gründe für die Aufnahme einer studienfernen Beschäftigung
Ich habe (noch) keine angemessene Beschäftigung gefunden
0
0
0
9
9
Ich erhalte in meiner gegenwärtigen Tätigkeit ein höheres Einkommen
0
20
6
5
4
Meine gegenwärtige Beschäftigung bietet mir mehr Sicherheit
0
20
6
6
8
Meine Interessen haben sich verändert
4
20
9
7
6
17
10
15
11
8
Meine gegenwärtige Beschäftigung ermöglicht mir, an einem gewünschten Ort zu
arbeiten
9
10
9
15
13
Meine gegenwärtige Beschäftigung erlaubt mir die Berücksichtigung von
Bedürfnissen der Familie/Kinder
4
10
6
9
6
Sonstiges
9
10
9
9
12
Gesamt
135
200
153
157
151
Anzahl
23
10
34
295
916
Meine gegenwärtige Beschäftigung erlaubt mir eine zeitlich flexible Tätigkeit
Frage H19: Wenn Sie Ihre berufliche Situation als Ihrer Ausbildung wenig angemessen oder inhaltlich wenig mit Ihrem Studium verbunden
sehen, warum haben Sie eine solche Beschäftigung aufgenommen? Mehrfachnennungen möglich.
89
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 142
Entsprechung von Erwartungen bei Studienbeginn und beruflicher Situation (Prozent;
arithmetischer Mittelwert)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Entsprechung von Erwartungen bei Studienbeginn und beruflicher Situation
1 Viel besser als erwartet
0
0
0
7
6
2
35
22
30
30
31
3
57
67
61
46
43
4
9
11
9
11
14
5 Viel schlechter als erwartet
0
0
0
6
6
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
23
9
33
387
1152
1,2
35
22
30
37
37
3
57
67
61
46
43
9
11
9
17
20
2,7
2,9
2,8
2,8
2,8
Zusammengefasste Werte
4,5
Arithmetischer Mittelwert
Frage H20: Wenn Sie alle Aspekte Ihrer beruflichen Situation berücksichtigen: Inwieweit entspricht Ihre berufliche Situation den Erwartungen,
die Sie bei Studienbeginn hatten? Antwortskala von 1='viel besser als erwartet' bis 5='viel schlechter als erwartet.'
90
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
I. Berufsverlauf
Tabelle 143
Anzahl der Arbeitgeber seit Studienabschluss (Mittelwerte)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Anzahl der Arbeitgeber seit Studienabschluss
Arithm. Mittelwert
1
2
1
1
1
Median
1
2
1
1
1
Standardabw.
0
1
1
1
1
Minimum
1
1
1
0
0
Maximum
2
4
4
10
11
33
12
46
386
1167
Anzahl
Frage I1: Bei wie vielen Arbeitgebern waren Sie seit Studienabschluss beschäftigt? (einschließlich der derzeitigen Beschäftigung)
Tabelle 144
Seit Studienabschluss noch keine Beschäftigung aufgenommen (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Seit Studienabschluss noch keine Beschäftigung aufgenommen
Ja
11
8
10
21
12
Nein
89
92
90
79
88
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
37
13
51
489
1327
Frage I1: Bei wie vielen Arbeitgebern waren Sie seit Studienabschluss beschäftigt? (einschließlich der derzeitigen Beschäftigung)
Tabelle 145
Auslandserfahrungen nach dem Studium (Prozent; Mehrfachnennungen)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
5
Auslandserfahrungen nach dem Studium
außerhalb Deutschlands studiert
11
8
10
5
3
0
2
7
9
sich um eine Beschäftigung außerhalb Deutschlands bemüht
17
38
22
18
16
eine reguläre Beschäftigung außerhalb Deutschlands gehabt
11
8
10
7
6
einige Zeit außerhalb Deutschlands auf Veranlassung Ihres Arbeitgebers
gearbeitet
19
8
16
8
6
Nichts davon
56
54
56
64
69
Gesamt
117
115
116
110
111
Anzahl
36
13
50
481
1304
außerhalb Deutschlands ein Praktikum absolviert
Frage I3: Haben Sie jemals seit Ihrem Studienende …? Mehrfachnennungen möglich.
91
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
K. Berufliche Orientierungen und Arbeitszufriedenheit
Tabelle 146
Berufliche Wertorientierungen (arithmetischer Mittelwert)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Weitgehend eigenständige Arbeitsplanung
2,0
1,8
1,9
1,9
1,9
Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit
1,8
2,1
1,9
2,4
2,8
Übersichtliche und geregelte Arbeitsaufgaben
2,7
2,6
2,7
2,6
2,6
Möglichkeit zur Verwendung erworbener Kompetenzen
2,0
2,2
2,0
1,9
1,9
Arbeitsplatzsicherheit
2,0
1,9
1,9
1,9
1,8
Gesellschaftliche Achtung und Anerkennung
2,4
2,7
2,5
2,5
2,4
Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen
1,7
1,6
1,7
1,7
1,8
Gutes Betriebsklima
1,5
1,3
1,4
1,4
1,4
Möglichkeit zur beruflichen Weiterqualifizierung
1,8
1,9
1,8
1,7
1,7
Hohes Einkommen
2,8
2,5
2,7
2,4
2,3
Möglichkeit zur gesellschaftlichen Einflussnahme
2,9
3,3
3,0
2,8
2,8
Eine Arbeit zu haben, die mich fordert
1,8
1,8
1,8
1,8
1,8
Gute Aufstiegsmöglichkeiten
2,3
2,2
2,3
2,3
2,2
Übernahme von Koordinations- und Leitungsaufgaben
2,6
2,4
2,5
2,3
2,3
Möglichkeit, Nützliches für die Allgemeinheit zu tun
2,4
2,6
2,5
2,5
2,5
Gute Möglichkeit, familiäre Aufgaben mit dem Beruf zu vereinbaren
2,3
2,5
2,3
2,2
2,2
Genug Zeit für Freizeitaktivitäten
2,6
2,5
2,5
2,4
2,4
Interessante Arbeitsinhalte
1,3
1,8
1,4
1,5
1,5
Anzahl
36
13
50
489
1326
Frage K1: Wie wichtig sind Ihnen persönlich die folgenden Aspekte des Berufs? Antwortskala von 1='sehr wichtig' bis 5='Gar nicht wichtig'.
92
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 147
Berufliche Wertorientierungen (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Weitgehend eigenständige Arbeitsplanung
80
85
82
83
82
Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit
86
77
82
57
42
Übersichtliche und geregelte Arbeitsaufgaben
44
46
46
48
50
Möglichkeit zur Verwendung erworbener Kompetenzen
83
69
80
82
84
Arbeitsplatzsicherheit
69
62
68
78
80
Gesellschaftliche Achtung und Anerkennung
56
38
52
53
59
Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen
86
85
86
85
83
Gutes Betriebsklima
97
100
98
96
96
Möglichkeit zur beruflichen Weiterqualifizierung
81
85
82
87
87
Hohes Einkommen
31
54
38
55
61
Möglichkeit zur gesellschaftlichen Einflussnahme
36
31
36
35
41
Eine Arbeit zu haben, die mich fordert
86
85
84
87
85
Gute Aufstiegsmöglichkeiten
61
69
62
59
64
Übernahme von Koordinations- und Leitungsaufgaben
42
54
46
60
59
Möglichkeit, Nützliches für die Allgemeinheit zu tun
56
46
54
56
56
Gute Möglichkeit, familiäre Aufgaben mit dem Beruf zu vereinbaren
64
54
62
71
69
Genug Zeit für Freizeitaktivitäten
Interessante Arbeitsinhalte
Anzahl
53
54
54
59
58
100
85
96
96
96
36
13
50
489
1326
Frage K1: Wie wichtig sind Ihnen persönlich die folgenden Aspekte des Berufs? Antwortskala von 1='sehr wichtig' bis 5='Gar nicht wichtig'.
Tabelle 148
Berufliche Wertorientierungen (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5)
PhyD
Weitgehend eigenständige Arbeitsplanung
Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit
PhyP
FAK
NMI
GES
6
0
4
3
3
6
15
10
22
31
22
15
20
17
17
Möglichkeit zur Verwendung erworbener Kompetenzen
0
0
0
2
2
Arbeitsplatzsicherheit
3
8
4
5
4
11
15
12
16
13
Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen
0
0
0
2
2
Gutes Betriebsklima
0
0
0
1
1
Möglichkeit zur beruflichen Weiterqualifizierung
3
8
4
2
2
Hohes Einkommen
17
23
18
10
9
Möglichkeit zur gesellschaftlichen Einflussnahme
28
46
32
25
24
3
8
6
2
2
Übersichtliche und geregelte Arbeitsaufgaben
Gesellschaftliche Achtung und Anerkennung
Eine Arbeit zu haben, die mich fordert
Gute Aufstiegsmöglichkeiten
8
15
12
9
9
Übernahme von Koordinations- und Leitungsaufgaben
17
15
16
11
12
Möglichkeit, Nützliches für die Allgemeinheit zu tun
11
15
12
19
18
Gute Möglichkeit, familiäre Aufgaben mit dem Beruf zu vereinbaren
19
23
20
14
14
Genug Zeit für Freizeitaktivitäten
14
8
12
14
12
0
0
0
1
1
36
13
50
489
1326
Interessante Arbeitsinhalte
Anzahl
Frage K1: Wie wichtig sind Ihnen persönlich die folgenden Aspekte des Berufs? Antwortskala von 1='sehr wichtig' bis 5='Gar nicht wichtig'.
93
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 149
Charakteristika der beruflichen Situation (arithmetischer Mittelwert; nur Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Weitgehend eigenständige Arbeitsplanung
1,6
1,8
1,7
1,9
2,1
Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit
1,4
2,8
1,8
2,5
3,0
Übersichtliche und geregelte Arbeitsaufgaben
2,9
2,6
2,8
2,8
2,8
Möglichkeit zur Verwendung erworbener Kompetenzen
1,5
2,1
1,7
2,0
2,2
Arbeitsplatzsicherheit
2,6
2,5
2,5
2,7
2,5
Gesellschaftliche Achtung und Anerkennung
2,5
2,8
2,6
2,7
2,8
Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen
1,7
2,0
1,8
2,2
2,4
Gutes Betriebsklima
1,9
1,8
1,8
2,0
2,0
Möglichkeit zur beruflichen Weiterqualifizierung
1,7
2,2
1,8
2,1
2,4
Hohes Einkommen
4,1
3,3
3,9
3,6
3,5
Möglichkeit zur gesellschaftlichen Einflussnahme
3,8
3,8
3,8
3,5
3,4
Eine Arbeit zu haben, die mich fordert
1,5
2,0
1,6
2,0
2,0
Gute Aufstiegsmöglichkeiten
3,2
3,3
3,3
3,1
3,1
Übernahme von Koordinations- und Leitungsaufgaben
3,2
2,7
3,1
2,9
3,1
Möglichkeit, Nützliches für die Allgemeinheit zu tun
3,3
2,9
3,2
3,1
3,0
Gute Möglichkeit, familiäre Aufgaben mit dem Beruf zu vereinbaren
2,7
3,0
2,8
3,0
3,1
Genug Zeit für Freizeitaktivitäten
3,0
3,7
3,2
3,1
3,3
Interessante Arbeitsinhalte
1,6
2,1
1,8
1,9
2,0
Anzahl
33
12
46
363
1098
Frage K2: In welchem Maße treffen die folgenden Aspekte auf Ihre gegenwärtige berufliche Situation zu? Antwortskala von 1='In sehr hohem
Maße' bis 5='Gar nicht'.
Tabelle 150
Charakteristika der beruflichen Situation (Prozent; Antwortkategorien 1 und 2; nur
Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Weitgehend eigenständige Arbeitsplanung
91
83
89
79
69
Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit
91
50
78
58
39
Übersichtliche und geregelte Arbeitsaufgaben
33
33
35
38
41
Möglichkeit zur Verwendung erworbener Kompetenzen
91
73
84
74
69
Arbeitsplatzsicherheit
52
40
50
51
56
Gesellschaftliche Achtung und Anerkennung
48
42
46
43
42
Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen
97
83
91
70
60
Gutes Betriebsklima
85
82
84
76
74
Möglichkeit zur beruflichen Weiterqualifizierung
82
64
78
69
60
6
42
15
23
23
Hohes Einkommen
Möglichkeit zur gesellschaftlichen Einflussnahme
12
8
11
19
22
Eine Arbeit zu haben, die mich fordert
94
75
89
77
75
Gute Aufstiegsmöglichkeiten
27
17
24
31
32
Übernahme von Koordinations- und Leitungsaufgaben
36
42
37
40
36
Möglichkeit, Nützliches für die Allgemeinheit zu tun
21
42
26
31
36
Gute Möglichkeit, familiäre Aufgaben mit dem Beruf zu vereinbaren
47
27
43
37
36
Genug Zeit für Freizeitaktivitäten
33
9
27
31
28
Interessante Arbeitsinhalte
88
73
82
78
75
Anzahl
33
12
46
363
1098
Frage K2: In welchem Maße treffen die folgenden Aspekte auf Ihre gegenwärtige berufliche Situation zu? Antwortskala von 1='In sehr hohem
Maße' bis 5='Gar nicht'.
94
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 151
Charakteristika der beruflichen Situation (Prozent; Antwortkategorien 4 und 5; nur
Erwerbstätige)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Weitgehend eigenständige Arbeitsplanung
0
0
0
6
10
Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit
6
42
17
32
41
21
0
15
22
24
0
0
0
7
8
Arbeitsplatzsicherheit
24
10
20
26
23
Gesellschaftliche Achtung und Anerkennung
Übersichtliche und geregelte Arbeitsaufgaben
Möglichkeit zur Verwendung erworbener Kompetenzen
15
17
17
19
22
Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen
3
0
2
11
15
Gutes Betriebsklima
3
0
2
8
8
Möglichkeit zur beruflichen Weiterqualifizierung
0
0
0
13
18
Hohes Einkommen
85
50
76
57
54
Möglichkeit zur gesellschaftlichen Einflussnahme
70
67
67
56
52
0
8
2
7
7
Gute Aufstiegsmöglichkeiten
39
33
39
37
34
Übernahme von Koordinations- und Leitungsaufgaben
48
8
39
34
38
Möglichkeit, Nützliches für die Allgemeinheit zu tun
42
33
41
39
38
Gute Möglichkeit, familiäre Aufgaben mit dem Beruf zu vereinbaren
22
45
27
35
37
Genug Zeit für Freizeitaktivitäten
30
64
38
41
44
0
0
0
4
5
33
12
46
363
1098
Eine Arbeit zu haben, die mich fordert
Interessante Arbeitsinhalte
Anzahl
Frage K2: In welchem Maße treffen die folgenden Aspekte auf Ihre gegenwärtige berufliche Situation zu? Antwortskala von 1='In sehr hohem
Maße' bis 5='Gar nicht'.
Tabelle 152
Berufszufriedenheit (Prozent; arithmetischer Mittelwert)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Berufszufriedenheit
1 Sehr zufrieden
14
8
12
15
13
2
62
33
54
47
48
3
16
50
24
25
26
4
8
8
10
9
10
5 Sehr unzufrieden
0
0
0
3
4
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
37
12
50
470
1298
1,2
76
42
66
62
60
3
16
50
24
25
26
8
8
10
13
14
2,2
2,6
2,3
2,4
2,5
Zusammengefasste Werte
4,5
Arithmetischer Mittelwert
Frage K3: Inwieweit sind Sie mit Ihrer beruflichen Situation insgesamt zufrieden? Antwortskala von 1='sehr zufrieden' bis 5='sehr unzufrieden'.
95
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
L. Angaben zur Person
Tabelle 153
Geschlecht (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Männlich
76
69
75
52
45
Weiblich
24
31
25
48
55
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
42
13
56
545
1449
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Geschlecht
Frage L1: Was ist Ihr Geschlecht?
Tabelle 154
Geburtsjahr (Mittelwerte)
Geburtsjahr
Arithm. Mittelwert
1981
1976
1980
1979
1979
Median
1981
1976
1981
1980
1980
1
2
3
4
4
Minimum
1978
1972
1972
1954
1937
Maximum
1983
1980
1983
1985
1986
37
12
50
504
1353
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
In Deutschland
89
92
90
90
93
In einem anderen Land
11
8
10
10
7
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
37
12
50
506
1356
Standardabw.
Anzahl
Frage L2: In welchem Jahr sind Sie geboren?
Tabelle 155
Wohnregion (Prozent)
Derzeitiger Wohnort
Frage L3: Wo wohnen Sie derzeit?
96
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 156
Bundesland des Wohnorts (Prozent; nur Absolvent/innen, die derzeit in Deutschland wohnen)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Region des derzeitigen Wohnsitzes innerhalb Deutschlands (Bundesland)
Baden-Württemberg
6
30
11
4
4
Bayern
3
20
7
4
5
Berlin
12
10
11
3
4
Brandenburg
0
0
0
1
0
Bremen
0
20
5
1
2
Hamburg
3
0
2
2
5
Hessen
6
10
7
7
9
Mecklenburg-Vorpommern
0
0
0
0
0
64
10
52
58
52
Nordrhein-Westfalen
3
0
2
10
10
Rheinland-Pfalz
0
0
0
1
1
Saarland
0
0
0
0
0
Sachsen
3
0
2
1
1
Sachsen-Anhalt
0
0
0
2
1
Schleswig-Holstein
0
0
0
4
3
Thüringen
0
0
0
0
3
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
33
10
44
443
1224
PhyP
FAK
NMI
GES
29
Niedersachsen
Frage L3: Wo wohnen Sie derzeit?
Tabelle 157
Region des Wohnortes außerhalb Deutschlands (Prozent)
PhyD
Wohnort (gegliedert)
Hochschulstandort
43
9
37
39
0
0
0
1
1
Deutschland
46
82
53
50
63
Ausland
11
9
10
10
7
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
37
11
49
492
1312
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
95
75
90
90
90
5
25
10
10
10
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
37
12
50
501
1342
Region der Hochschule
Frage L3: Wo wohnen Sie derzeit?
Tabelle 158
Geburtsland der Eltern (Prozent)
Geburtsland der Mutter
In Deutschland
In einem anderen Land
Frage L4_M: Wo sind Ihre Eltern geboren? Mutter
97
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 159
Geburtsland der Eltern (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
95
75
90
89
89
5
25
10
11
11
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
37
12
50
506
1350
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
100
75
94
93
96
0
25
6
7
5
Gesamt
100
100
100
101
101
Anzahl
37
12
50
505
1355
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Ledig, ohne Partner/in
30
38
31
32
28
Ledig, mit Partner/in
68
23
57
52
54
Verheiratet
3
38
12
16
16
Sonstiges
0
0
0
0
1
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
37
13
51
505
1353
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Geburtsland des Vaters
In Deutschland
In einem anderen Land
Frage L4_V: Wo sind Ihre Eltern geboren? Vater
Tabelle 160
Staatsangehörigkeit (Prozent; Mehrfachnennungen)
Staatsangehörigkeit
Die deutsche Staatsangehörigkeit
Eine andere Staatsangehörigkeit
Frage L5: Welche Staatsangehörigkeit(en) haben Sie?
Tabelle 161
Derzeitige Lebenssituation (Prozent)
Lebenssituation
Frage L6: Wie ist Ihre derzeitige Lebenssituation?
Tabelle 162
Kinder im Haushalt (Prozent)
Kinder im Haushalt
Ja
0
8
2
10
10
Nein
100
92
98
90
90
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
36
13
50
502
1345
Frage L7: Haben Sie Kinder, die mit Ihnen in einem Haushalt leben?
98
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
Tabelle 163
Anzahl der Kinder im Haushalt (Mittelwerte; nur Absolvent/innen, die Kinder haben)
PhyP
FAK
NMI
GES
Anzahl der Kinder im Haushalt
Arithm. Mittelwert
1
1
1
1
Median
1
1
1
1
Standardabw.
-
-
1
1
Minimum
1
1
1
1
Maximum
1
1
3
4
Anzahl
1
1
48
128
FAK
NMI
GES
Frage L7: Haben Sie Kinder, die mit Ihnen in einem Haushalt leben?
Tabelle 164
Kinder im Haushalt während des Studiums (Prozent)
PhyD
PhyP
Kinder im Haushalt während des Studiums
Ja
0
0
0
5
5
Nein
100
100
100
95
95
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
36
13
50
502
1345
PhyP
FAK
NMI
GES
Frage L8: Hatten Sie während des Studiums Kinder, die mit Ihnen in einem Haushalt lebten?
Tabelle 165
Höchster beruflicher Abschluss des Vaters (Prozent)
PhyD
Höchster beruflicher Abschluss des Vaters
Lehre oder Facharbeiterabschluss
17
8
14
22
23
Berufsfach- oder Handelsschulabschluss
14
8
12
10
11
Meisterprüfung oder staatlich geprüfter Techniker
6
8
8
13
10
Abschluss an einer Fachschule (DDR)
3
0
2
1
1
Abschluss an einer Fachhoch-/Ingenieurschule, Handelsakademie
6
25
10
11
13
Abschluss an einer Kunst- oder Musikhochschule
0
0
0
0
0
Abschluss an einer Universität
33
33
33
26
27
Promotion
14
0
10
9
9
Habilitation
3
8
4
2
2
Keinen beruflichen Abschluss
6
0
4
2
2
Nicht bekannt
0
8
2
2
1
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
36
12
49
496
1324
Frage L9: Welchen höchsten beruflichen Abschluss haben Ihre Eltern?
99
Error! Use the Home tab to apply Überschrift 1;MOMO Überschrift 1 to the text that you want to
appear here.
Tabelle 166
Höchster beruflicher Abschluss der Mutter (Prozent)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Lehre oder Facharbeiterabschluss
30
27
29
32
33
Berufsfach- oder Handelsschulabschluss
30
18
29
19
21
Meisterprüfung oder staatlich geprüfter Techniker
0
9
2
4
3
Abschluss an einer Fachschule (DDR)
0
0
0
2
3
Abschluss an einer Fachhoch-/Ingenieurschule, Handelsakademie
5
9
6
7
7
Abschluss an einer Kunst- oder Musikhochschule
0
0
0
0
0
Höchster beruflicher Abschluss der Mutter
Abschluss an einer Universität
32
9
27
25
26
Promotion
0
0
0
2
2
Habilitation
0
0
0
0
0
Keinen beruflichen Abschluss
3
18
6
6
5
Nicht bekannt
0
9
2
2
1
Gesamt
100
100
100
100
100
Anzahl
37
11
49
501
1343
Frage L9: Welchen höchsten beruflichen Abschluss haben Ihre Eltern?
100
Fakultät für Physik: Prüfungsjahrgang 2007
M. Kontakt zur Hochschule
Tabelle 167
Vorhandene Kontaktformen zur Hochschule (Prozent; Mehrfachnennungen)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Newsletter oder ähnliche Informationen aus dem Fachbereich/Fakultät/Institut
vorhanden
48
33
45
35
24
Newsletter oder ähnliche Informationen aus der Hochschule vorhanden
13
22
15
17
16
Einladung zu Festlichkeiten und Events der Hochschule vorhanden
13
0
10
23
23
Einladung zu Abschlussfeiern des Fachbereichs/der Fakultät/des Instituts
vorhanden
26
33
28
26
19
Beruflicher/wissenschaftlicher Kontakt zur Hochschule vorhanden
42
67
48
32
23
0
11
3
10
14
Information über Weiterbildungsangebote der Hochschule vorhanden
13
11
13
10
7
Kontakte zu Lehrenden vorhanden
35
56
40
46
37
Kontakte zu anderen Absolvent/innen vorhanden
Vorhandene Kontaktformen zur Hochschule
Teilnahme an dem Absolventennetzwerk der Hochschule vorhanden
61
67
63
66
67
Keinen Kontakt zur Hochschule vorhanden
6
0
5
6
8
Sonstiges
0
0
0
1
1
Gesamt
258
300
268
274
240
Anzahl
31
9
40
389
972
Frage M1: Welche Kontakte zur Universität Göttingen haben Sie und welche wünschen Sie sich? Mehrfachnennungen möglich.
Tabelle 168
Gewünschte Kontaktformen zur Hochschule (Prozent; Mehrfachnennungen)
PhyD
PhyP
FAK
NMI
GES
Newsletter oder ähnliche Informationen aus dem Fachbereich/Fakultät/Institut
gewünscht
30
29
32
36
37
Newsletter oder ähnliche Informationen aus der Hochschule gewünscht
17
14
16
18
22
Einladung zu Festlichkeiten und Events der Hochschule gewünscht
40
43
39
30
34
Einladung zu Abschlussfeiern des Fachbereichs/der Fakultät/des Instituts
gewünscht
23
43
26
24
20
Beruflicher/wissenschaftlicher Kontakt zur Hochschule gewünscht
53
57
55
51
48
Teilnahme an dem Absolventennetzwerk der Hochschule gewünscht
30
14
26
32
32
Information über Weiterbildungsangebote der Hochschule gewünscht
27
29
26
42
45
Kontakte zu Lehrenden gewünscht
33
43
34
27
28
Kontakte zu anderen Absolvent/innen gewünscht
37
57
39
32
32
Keinen Kontakt zur Hochschule gewünscht
7
0
5
6
5
Sonstiges
0
0
0
1
1
Gesamt
297
329
300
301
303
Anzahl
30
7
38
368
967
Gewünschte Kontaktformen zur Hochschule
Frage M1: Welche Kontakte zur Universität Göttingen haben Sie und welche wünschen Sie sich? Mehrfachnennungen möglich.
101
Herunterladen
Explore flashcards