5.4 Vervielfältigung von DNA: Der genetische

Werbung
Biologie 11, Herr Blaurock
5.4 Vervielfältigung von DNA: Der genetische Fingerabdruck (Film)
Worin unterscheiden sich die DNA-Abschnitte die für den genetischen Fingerabdruck herangezogen
werden? Nenne die Gemeinsamkeit der Abschnitte.
Die Abschnitte unterscheiden sich in ihrer Länge. Gemeinsam haben alle, dass es sich nicht um
DNA-Bereiche handelt, die für Merkmale (Proteine) zuständig sind. Also keine Gene (sog. nichtcodierende Bereiche).
Ergänze die Informationen zur Vervielfältigung von DNA im Labor (Polymerase-Kettenraktion, PCR)
a) Welche Stoffe werden direkt zu der DNA-Probe gegeben?
Die DNA-Bausteine: Zucker (Desoxyribose), Phosphat(ionen) und die vier DNA-Basen
b) Welche Stoffe sind im „Reaktionsmix“ enthalten?
Primer und Polymerase (genauer Taq-Polymerase)
c) Die Schritte der Polymerase-Kettenreaktion
1. Temperatur:
Vorgang:
2. Temperatur:
Vorgang:
3. Temperatur:
Vorgang:
95°C
Auftrennung der Doppelstrang-DNA in zwei Einzelstränge
65°C
Primer docken an die Einzelstränge an
72°C
Ausgehend von den Primern werden die Einzelstränge zu neuen
Doppelsträngen ergänzt
Nenne das Kriterium, nach dem die vervielfältigten DNA-Abschnitte schließlich aufgeteilt werden.
Der Länge nach. Wie oben beschrieben ist das der entscheidende Unterschied zwischen den DNAAbschnitten.
Zusatzaufgabe: Begründe in eigenen Worten, warum nach drei Zyklen der PolymeraseKettenreaktion 8 Kopien der ursprünglichen DNA vorliegen. Du kannst dazu auch eine Skizze
anfertigen.
Herunterladen
Explore flashcards