Pflegeleichte Stauden

Werbung
Garten
Pflegeleichte Stauden
Zuzana Havlin
Redaktion «Wohnwirtschaft»
Wer wenig Zeit oder Kraft
hat und trotzdem ein Blumenmeer in seinem Beet wünscht,
schätzt pflegeleichte Stauden,
die keinen Winterschutz
benötigen. Im Folgenden
werden aus der grossen
Vielfalt dieser anspruchslosen
mehrjährigen Pflanzen ein
paar vorgestellt.
Polster-Glockenblume (Campanula)
Storchschnabel (Geranium)
Grösse der diversen Sorten. Boden deckende
Die Fetthenne blüht im Herbst. Sie ist in weiss
Der Storchschnabel erhielt seinen Namen we-
Arten sind gleich zweifach Zeit sparend: Sie
oder in verschiedenen rosa Schattierungen
gen der Form der Samenstände, die an einen
verhindern Unkrautwachstum und befreien
erhältlich. Weil sie Wasser in ihren fleischigen
langen Schnabel erinnern. Er blüht sehr lange
vom Jäten. Der Storchschnabel wurde zur
Blättern speichern kann, gehört sie zu den
und üppig, je nach Sorte zwischen Mai und
Staude des Jahres 2004 gekrönt.
Sukkulenten. Dank dieser Eigenschaft erträgt
Oktober. Er wird sehr schnell gross. Werden
Lavendel (Lavandula)
sie Trockenheit. Auch im verblühten Zustand
seine Nachbarn allzu nahe gepflanzt wird
Lavendel wird in violett, weiss oder rosa ver-
ist sie wegen ihrer interessanten Form noch
man spätestens nach zwei Jahren ein paar
kauft. Es gibt Minivarianten und höher wach-
dekorativ. Die Sorte Sedum Maximum Hy-
Pflanzen verschenken oder kompostieren
sende, fast schon strauchartige Sorten. Aus-
brid «Matrona» wurde zur Staude des Jah-
müssen. Der Vorteil dieses schnellen Wachs-
ser Sonne benötigt diese Pflanze nicht viel.
res 2000 erklärt (die Staude des Jahres wird
tums sind üppige Beete schon im zweiten
Man kann sie leicht durch Stecklinge ver-
seit dem Jahr 2000 jährlich durch den Bund
Jahr. Die Farbpalette des Storchschnabels
mehren. Lässt man die Samenstände stehen,
Deutscher Staudengärtner im Zentralverband
reicht von hell rosa bis rot-violett. Auch seine
vermehrt sie sich von allein durch Versamen.
Gartenbau ausgerufen).
Blütenformen sind vielfältig, genau so wie die
Schneidet man aber die verblühten Blüten
Fotos: Jeannine Stierli
Fetthenne (Sedum)
Lavendel
18
Wohnwirtschaft HEV Aargau 4-10
Fetthenne (Sedum)
Garten
ab, blüht Lavendel ein zweites Mal. Auch
Lavendel ist gleich zweimal Zeit sparend. Sie
schützt nämlich Rosen vor Lausbefall, was
die Rosenpflege vereinfacht. Eine anspruchslose Blume, die an den Süden erinnert und
dadurch Ferienstimmung im eigenen Garten
schafft.
Glockenblume (Campanula)
Glockenblumen gibt es in unzähligen Sorten
und Grössen mit vielen unterschiedlichen
Blatt- und Blüteformen. Besonders Zeitsparend ist die Polsterglockenblume, die als
Bodendecker die Ausbreitung von Unkraut
verhindert und Trockenheit erträgt. Sie blüht
relativ lange im Juni-Juli. Campanula wurde
zur Staude des Jahres 2001 erklärt.
Storchschnabel (Geranium) – Blüte und Samenstände
Einpflanzen
Wasser voll saugt. Es ist empfehlenswert, die
durch Pflanzabstände entstandenen Lücken
Jetzt im Frühling ist die ideale Zeit für die
Erde gut anzudrücken und am Anfang etwas
im Beet kann man vorübergehend durch ein-
Pflanzung von herbstblühenden Stauden.
öfter zu giessen. Der Pflanzabstand sollte
jährige Blumen füllen. Werden die Stauden
Bei der Pflanzung sollte ihr Wurzelballen ins
mindestens 25 cm betragen, bei über ei-
erst nach den Eisheiligen eingepflanzt, brau-
Wasser eingetaucht werden, bis er sich mit
nen Meter hohen Stauden bis zu 90 cm. Die
chen sie keinen Frostschutz.
Krokusse – sehnlichst erwartete Frühlingsboten
Endlich sind sie wieder in unseren Gärten, die Krokusse.
Hier ein kurzer Steckbrief
und ein paar Pflanzhinweise.
Wühl- oder Feldmausgefahr Krokus-Knol-
entweder durch die Pflanze selbst oder durch
len durch Metallbehälter oder Drahtkörbe
Ausgraben und Verteilung der jungen Brut
schützen. Vermehrung durch Brutknollen,
im Mai/Juni. Krokusse sind winterhart.
(aarc) Der Krokus liebt einen eher lockeren, humusreichen Boden, im Frühjahr
eher feucht, im Herbst eher trocken, ohne
Staunässe. Sonne, allenfalls kurzzeitig lichter Schatten. Wird meistens im Rasen angepflanzt, aber auch in Rabatten und im Steingarten, vor Gehölzen. Der sonnigste Platz in
Ihrem Garten ist der beste, denn alle Arten
stammen aus dem Mittelmeerraum und aus
dem Nahen Osten. Die Knollen sollten etwa
dreimal so tief gepflanzt werden wie sie hoch
sind. Blüten gibt es in vielen Farben. Mit keiner Pflanze können Sie im zeitigen Frühjahr
solche Farbeffekte erzielen wie mit Krokussen. Sie zeigen mit einem Paukenschlag den
Frühjahrsbeginn an. Rasen mit Krokussen
erst nach Vergilben der Blätter mähen. Bei
Vorwitzige Krokusse in voller Blüte
4-10 Wohnwirtschaft HEV Aargau
19
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten