20 - Medi

Werbung
3 Allgemeine Mikrobiologie und ­Ökologie
Konjugation: Übertragung von DNA mittels Konjugationspilus (Sexpilus)
Bakteriophage: ein Virus, das nur Bakterien
befällt.
ben die prokaryontischen 30S- und 50S-Untereinheiten ein 70S-Ribosom, und das eukaryontische 80S-Ribosom setzt sich aus einer
60S- und einer 40S-Untereinheit zusammen.
Jede dieser Untereinheiten besteht aus Proteinen und rRNA.
Transposons
3
Transposons sind mobile genetische Einheiten. Man nennt sie auch springende Gene.
Solch ein springendes Gen besitzt flankierende DNA-Sequenzen, die für eine Integration
ins bakterielle Hauptchromosom, in ein anderes Plasmid oder in das Genom eines Bakteriophagen sorgen. Ein Transposon kann z. B.
der Überträger einer Antibiotikaresistenz sein.
Inseriert ein Transposon mitten in einem bakteriellen Gen, so führt dies zu einem Unfall =
einer Mutation. Ist das Gen überlebenswichtig, kann dadurch das Bakterium absterben.
3.2.4 Zytoplasma
Das bakterielle Zytoplasma besteht zum größtenTeil aus Wasser (ca. 70 %). Weitere Bestandteile sind verschiedene Eiweiße, Ionen, RNAs,
Zucker und Stoffwechselintermediate. Aufgrund der Prüfungsrelevanz beschäftigen wir
uns hier zum einen mit den prokaryontischen
Ribosomen, zum anderen mit wichtigen bakteriellen zytoplasmatischen Enzymen: den Restriktionsendonukleasen.
Bakterielle Ribosomen
Das Zytoplasma ist bei Bakterien der Ort der
Proteinbiosynthese. In Bakterien gibt es nämlich kein endoplasmatisches Retikulum. Daher
wird die mRNA nur von freien Ribosomen abgelesen, an denen auch die Proteine entstehen. Solche freien prokaryontischen Ribosomen unterscheiden sich in ihrem Aufbau von
den eukaryontischen Ribosomen.
Es ist üblich, anstatt der Masse die Sedimentationskoeffizienten der Ribosomen anzugeben.
Diese S-Werte sind NICHT additiv, daher erge-
20
Prokaryonten
Eukaryonten
70S
80S
50S
Abb. 8: Ribosomen
30S
40S
60S
medi-learn.de/6-bio2-8­
Merke!
Prokaryontische Ribosomen (70S) sind zwar aus
anderen Untereinheiten aufgebaut als eukaryontische Ribosomen (80S), haben aber die gleiche
Funktion: die Proteinbiosynthese.
Der unterschiedliche Aufbau der pro- und eukaryontischen Ribosomen wird noch einmal
bei der Besprechung der Antibiotika (s. 3.4, S.
32) relevant, da die 70S-Ribosomen selektiv angegriffen werden können.
Restriktionsendonukleasen
Restriktionsendonukleasen sind
bakterielle Endonukleasen (Enzyme), die im Zytoplasma vorliegen. Dort zerschneiden sie
Fremd-DNA an spezifischen
Sequenzen, sodass die fremde
genetische Information zerstört wird. Bildlich
kann man sich diese kleinen Enzyme als Ak-
Herunterladen
Explore flashcards