2. Hausübung Einführung in die Elektrotechnik

Werbung
2. Hausübung Einführung in die Elektrotechnik
Di 12.04.2016 LVA 331038
Di 19.04.2016 LVA 331033
Bsp. 1: Widerstandswürfel: Berechnen Sie den
Gesamtwiderstand der Schaltung gemessen
jeweils an diagonal gegenüberliegenden
Eckpunkten.
Bsp. 2: Die dargestellte Schaltung enthält die Widerstände
R1=50 Ω, R2=45 Ω, R3=40 Ω, R4=55 Ω und R5=60 Ω. Die
Spannungsquelle liefert die Spannung U=48 V.
Berechnen Sie den Strom Ix.
Hinweis: Berechnen Sie zuerst die Spannung Ua.
Bsp. 3: Die in Abbildung a) angegebene Schaltung enthält die Widerstände R1= R4=3 Ω und
R2=R3=R5=6 Ω. Die Spannungsquelle liefert die Spannung U=12V.
a) Denken Sie sich den Widerstand R5 zunächst wie in Abb. b) dargestellt als nicht
angeschlossen und bestimmen Sie von der verbleibenden Schaltung die Größen U 0
und Ri der elektrisch gleichwertigen Ersatzspannungsquelle, siehe Abb. c).
b) Welche Spannung liegt am Widerstand R5?
Herunterladen
Explore flashcards