Der Zweite Weltkrieg - Text und Test

advertisement
Der Zweite Weltkrieg
- Text und Test
www.deutschalsfremdsprache.ch
Te341z
Im Zweiten Weltkrieg kämpfen die Achsenmächte (Deutschland,
Italien und Japan) gegen die Alliierten (Frankreich, Großbritannien,
die UdSSR und die Vereinigten Staaten). Wenige Länder (CH, S)
sind nicht in die Schlachten verwickelt. Nicht nur Soldaten
sterben. Von den 55 Millionen Toten des Zweiten Weltkrieges
sind die Hälfte Zivilpersonen. Hunderte von Städten werden
zerstört.
Auf zwei Städte in Japan werden Atombomben abgeworfen. Im
Zweiten Weltkrieg stehen Freiheit und Gleichheit aller Menschen
gegen Diktatur und Rassismus.
(Bild: Dresden im Jahre 1945)
Nazi-Deutschland
Völkermord
Der Versailler Vertrag macht Deutschland für den
Ausbruch des Ersten Weltkriegs (1914 bis 1918)
verantwortlich. Deutschland muss hohe
Entschädigungssummen zahlen und Gebiete an
andere Länder abtreten. 1929 beginnt eine
Weltwirtschaftskrise. Viele Leute werden arbeitslos.
Die Nazis nützen die angespannte Stimmung in
Deutschland für ihren Aufstieg.
Die Nazis ermorden sechs Millionen Juden und eine
halbe Million Zigeuner: Nach 1933 werden diese
Volksgruppen verfolgt. Auch Kommunisten und
andere politische Gegner werden in
Konzentrationslagern gefangen gehalten. 1942
beschließt Hitler, alle Juden nach Osten zu bringen.
Dort werden sie in Gaskammern getötet oder müssen
harte Arbeit leisten und sterben dann an Krankheit
und Erschöpfung.
Hitler an der Macht
1933 wird Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt.
Mit Hilfe der SS (einer Art privaten Armee Hitlers)
und der Gestapo (geheime Staatspolizei) errichtet er
eine Diktatur. Er nennt sich „der Führer“. Die Nazis
verbreiten die Botschaft von der Überlegenheit der so
genannten „arischen Rasse“.
Kriegsausbruch
Deutschland greift nach seinen Nachbarn und löst so
den Krieg aus: 1938 wird Österreich an das Deutsche
Reich angeschlossen und die Tschechoslowakei
zerschlagen. Am 1. September 1939 greift
Deutschland Polen an. Da erklären Frankreich und
Großbritannien Deutschland den Krieg.
Blitzkrieg
Im Frühjahr 1940 greifen deutsche Panzer,
Flugzeuge und Fallschirmtruppen Dänemark,
Norwegen und die Niederlande an, deutsche
Soldaten marschieren in Nordfrankreich, Belgien,
Luxemburg, Jugoslawien und Griechenland ein.
Innerhalb weniger Wochen werden die Länder
nacheinander erobert.
Viele Länder werden besetzt
Deutschland hält einen großen Teil Europas besetzt.
Es plündert die Kultur- und Bodenschätze. Die
Bevölkerung muss Zwangsarbeit machen. Die
deutschen Flugzeuge werfen Bomben über
feindlichen Städten ab. Dann gewinnen die Alliierten
die Luftüberlegenheit. Die Engländer und Amerikaner
beginnen, eine deutsche Stadt nach der andern zu
bombardieren. Lebensmittel, Kleider und Seife
werden rationiert und der Bevölkerung nur in kleinen
Mengen zugeteilt.
Widerstand
Am 20. Juli 1944 scheitert ein Attentat deutscher
Offiziere auf Hitler. Überall in Europa bilden sich
Gruppen, die gegen das Nazi-Deutschland
arbeiteten. Sie lassen Züge entgleisen, machen
Anschläge auf Soldaten, verstecken Juden und
übermitteln geheime Nachrichten.
Invasion der Alliierten
1941 ist fast überall auf der Welt Krieg. 1942 gelingt
es den Russen bei Stalingrad, deutsche Truppen
zurückzudrängen. Am 6. Juni 1944 landen alliierte
Schiffe in der Normandie und befreien Frankreich.
Der Weg zum Frieden
Am 25. August 1944 zieht der französische General
De Gaulle in Paris ein. An allen Fronten ziehen sich
die deutschen Soldaten zurück. Die Städte werden
Tag und Nacht bombardiert. Es bleiben nur noch
Ruinen übrig. Im April 1945 begeht Hitler in Berlin
Selbstmord. Deutschland kapituliert. Im August 1945
werfen die Amerikaner Atombomben über Hiroshima
und Nagasaki ab und Japan kapituliert. Der Krieg ist
zu Ende.
Nach dem Krieg
Die Staatschefs von Großbritannien, der USA und
der Sowjetunion treffen sich schon im Februar 1945
in Jalta (auf der Halbinsel Krim), um über die Zukunft
Europas zu beraten. Aber die Siegermächte
verfeinden sich: Demokratie steht gegen
kommunistische Diktatur. Das ist der Beginn des
West-Ost-Konflikts, des Kalten Krieges, der dann
vierzig Jahre dauert.
Beantworte die Fragen über
den Zweiten Weltkrieg. Von
den drei möglichen
Antworten ist nur eine
richtig. Kreuze diese an.
(Du kannst den Text auf dem
Blatt Te341z dazu benützen).
1. Frankreich, Großbritannien, die
USA und die USSR waren im
Zweiten Weltkrieg verbündet.
O Das waren die Alliierten.
O Das war die Achse.
O Das waren die Neutralen.
2. Ein Gegner Japans im Zweiten
Weltkrieg war
O Deutschland.
O die USA.
O die Schweiz.
3. Der Zweite Weltkrieg forderte
O 50 Millionen Tote.
O 5 Millionen Tote.
O eine halbe Million Tote.
4. In welchem Zeitabschnitt war
Österreich ein Teil des Deutschen
Reiches gewesen?
O Von 1918 bis 1938.
O Von 1938 bis 1945.
O Von 1945 bis 1980.
5. Der Versailler Vertrag
bestimmte, dass Deutschland
O für die Schäden des Ersten
Weltkrieges bezahlen musste.
O für die Schäden des Ersten
Weltkrieges entschädigt wurde.
O einen Führer wählen musste.
6. Adolf Hitler wurde im Jahre
1933
O Gefreiter.
O Kunstmaler.
O Reichskanzler.
7. Die Nazis glaubten, die
Deutschen
O haben mehr Wert als die
Menschen in anderen Ländern.
O seien schlechtere Soldaten als die
Amerikaner.
O hätten den besseren Wein und
das feinere Essen als die
Franzosen.
8. Der „Anschluss“ Österreichs
bedeutete,
O dass die Deutschen nicht mehr
nach Österreich reisen durften.
O dass Deutschland viel Land
verlor.
O dass Österreich kein
selbständiges Land mehr war.
9. Am 1. September 1939 griff
O Frankreich Österreich an.
O Deutschland Polen an.
O England Frankreich an.
10. Für die Blitzkriege und die
Blitzsiege der Deutschen waren
O Pferde und Reiter wichtig.
O Panzer und Flugzeuge wichtig.
O Wetterprognosen und Luftballone
wichtig.
11. In welche der folgenden
Länder marschierten die
deutschen Soldaten im Frühjahr
1940 ein?
O Schweiz, Schweden, Spanien
O England, USA, Kanada
O Dänemark, Norwegen,
Niederlande
12. Eine neue Art, die Soldaten
ins Kriegsgebiet zu bringen,
O war mit Raketen.
O war mit Rollschuhen.
O war mit Fallschirmen.
Deutschen.
22. Die Normandie ist ein Gebiet
O im Norden Frankreichs.
O im Süden Deutschlands.
O zwischen Frankreich und
Deutschland.
23. Nach dem Krieg wurde
General De Gaulle
O Präsident der USA.
O Staatschef von Frankreich.
O der Gründer einer Nazipartei.
24. An der Front
O gehen die Soldaten zur Schule.
O findet der Krieg statt.
O kriegt die hungernde Bevölkerung
ihr Essen.
13. Wenn die Lebensmittel
rationiert sind,
O muss man sie wegwerfen.
O erhält man sie nur in kleinen
Mengen.
O können nur die reichen Leute sie
kaufen.
25. Wenn Soldaten eine weiße
Fahne zeigen, dann ergeben sie
sich. Das heißt,
O sie katapultieren.
O sie kanalisieren.
O sie kapitulieren.
14. Plündern heißt
O zu teuer kaufen.
O mit Gewalt stehlen.
O teilweise zerstören.
26. Hiroshima und Nagasaki sind
O zwei japanische Politiker.
O zwei japanische Städte.
O zwei befeindete Länder in Asien.
15. Ein Konzentrationslager ist
O ein schlimmes Gefängnis.
O ein Ort, wo Soldaten ausgebildet
werden.
O ein Ort, wo man vor Bomben
geschützt ist.
27. Die Sieger des zweiten
Weltkrieges waren
O Spanien, Italien und Mexiko.
O Großbritannien, USA und
Russland.
O Schweiz, Schweden, Irland.
16. Wenn ein Mensch mit zu
wenig Ruhe und Essen hart
arbeiten muss,
O stirbt er an Ermüdung.
O stirbt er an Schläfrigkeit.
O stirbt er an Erschöpfung.
28. In Russland herrschte nach
dem Zweiten Weltkrieg
O eine kommunistische Diktatur.
O ein nationalsozialistischer Führer.
O ein Zar (=Kaiser).
17. Ein Attentat ist
O ein Anschlag.
O ein Faustschlag.
O ein Verschlag.
18. Widerstand ist eine Art
O Arbeit.
O Weisheit.
O Ungehorsam.
19. Ein Zug, der entgleist ist,
O steht nicht mehr richtig auf den
Schienen.
O hat keinen Antrieb mehr.
O fährt in der falschen Richtung.
20. Wenn viele fremde Soldaten in
ein Land eindringen, nennt man
das
O Rückzug.
O Invasion.
O Kapitulation.
21. Die Schlacht um Stalingrad
O war die erste große Niederlage
der Deutschen.
O war die erste große Niederlage
der Russen.
O war der erste große Sieg der
29. In Jalta wollten die Politiker
O Europa wieder ordnen.
O Europa verlassen.
O Europa einigen.
30. Der West-Ost Konflikt war ein
Konflikt
O zwischen Amerika und Russland.
O zwischen Deutschland und
Österreich.
O zwischen Italien und
Großbritannien.
31. Der Kalte Krieg dauerte
O bis etwa 1990.
O bis etwa 1947.
O von 1939 bis 1945.
32. Ein Gegensatz zu einer
Diktatur ist
O ein König.
O ein alleiniger Führer.
O eine Demokratie.
Herunterladen