Behandlung des Prostatakarzinoms

Werbung
Aktuelle Entwicklungen in der Behandlung des
Prostatakarzinoms
Wolf F. Wieland, Roman Ganzer
16. Onkologisches Symposium, Tumorzentrum Regensburg
22. Januar 2011
Klinik und Poliklinik für Urologie
Universität Regensburg
Caritas-Krankenhaus St. Josef
Direktor: Prof. Dr. W.F. Wieland
Erfahrung in der eigenen Abteilung
80er Jahre
offene
radikale
Prostata-OP
1998
HIFU
2004
EERPE
2010 wo geht der Trend hin?
80er Jahre
offene
radikale
Prostata-OP
1998
2004
HIFU
EERPE
?
2010 wo geht der Trend hin?
80er Jahre
offene
radikale
Prostata-OP
1998
2004
HIFU
EERPE
?
2010 wo geht der Trend hin?
80er Jahre
offene
radikale
Prostata-OP
1998
2004
HIFU
EERPE
?
Meilensteine der radikalen Prostatektomie ...
Die ersten Anfänge...
H.Y. Young, 1927, AUA meeting
•
1904:
erste radikale perineal Prostatektomie durch
Hugh H. Young, Johns Hopkins Institute,
Baltimore, USA
•
1947:
erste radikale retropubische Prostatektomie
durch Terence Millin, All Saints Hospital,
London, UK
Entwicklung der „Schlüssellochmethode“
•
1997: Extraperitoneale radikale Prostatektomie (Raboy et al.)
•
2002: Etablierung durch Stolzenburg et al.
EERPE Technik
Vergrößerung bei Laparoskopie
15 fache
Vergrößerung
Lap. RPE wo stehen wir mit Langzeitdaten?
• Zur lap RPE liegen „erst“ 5 und 8 Jahres Follow-up Daten vor
• Die Laparoskopie scheint mit der offenen Methode vom
onkologischen Aspekt her vergleichbar
Klarer Vorteil kosmetischer Aspekt !
Roboterchirurgie Da Vinci der neue Trend
•
2000: erstmalig durchgeführt durch Binder (Frakfurt)
Roboterchirurgie Da Vinci
Da Vinci Merkmale und Vorteile
•
Mobilität der Instrumente
•
„Tremor“ Kontrolle
•
3-D Blick
•
ABER: kein taktiles feedback!
Unser russischer Patient: N.D.
Unser russischer Patient: N.D.
Da Vinci hohe zusätzliche Kosten
Da Vinci hohe zusätzliche Kosten
Bis zu 4800 $ Zusatzkosten pro
RPE durch Da Vinci Einsatz
gegenüber 2007
Da Vinci Einfluss auf die Indikation zur RPE?
Da Vinci Einfluss auf die Indikation zur RPE?
Da Vinci Einfluss auf die Indikation zur RPE?
•
>65 jährige Patienten mit Prostata-Ca hatten 2007 gegenüber 2005 eine
14% höhere Wahrscheinlichkeit prostatektomiert zu werden!
SEER database
Da Vinci Fazit
•
Die Einführung des Da Vinci Systems hat sowohl
die Kosten pro Fall als auch die Anzahl an
Operationen weltweit erhöht
•
Dennoch ist auf Dauer kein erhöhter onkologischer
oder funktioneller Benefit gegenüber
herkömmlichen Verfahren zu erwarten
Barbash et al. N Engl J Med 2010
Da Vinci eine kritische Betrachtung durch offene
Operateure
Da Vinci eine kritische Betrachtung durch offene
Operateure
Minimal-invasiv?
Offen, laparoskopisch, Da Vinci gibt es einen ehrlichen
Gewinner?
Blute, M, J. Urol 2009
Offen, laparoskopisch, Roboter Zusammenfassung
• The data from this systematic review did not allow us to
prove the superiority of any surgical approach in terms of
functional and oncologic outcomes.
• This probably reflects that the urologic community missed
the windows of opportunity to test novel approaches such as
purely laparoscopic and robotic surgeries within an evidencebased frame.
Weiterentwicklungen
Prostataentfernung über 1 Loch
Prostataentfernung über 1 Loch
Prostataentfernung über 1 Loch
Sinnhaftigkeit beim „älteren“ Patient?
Sinnhaftigkeit beim „älteren“ Patient?
Sinnhaftigkeit beim „älteren“ Patient?
Active Surveillance ist weniger manchmal mehr?
• Selektion von Patienten mit niedrigem Progressionsrisiko
• Niedriger PSA-Wert, wenig aggressiver Tumor
• Engmaschige Nachuntersuchungen
• Verzögerte Therapie bei fortschreitender Erkrankung
Active Surveillance Limitierungen
• Unterschätzung von Tumorstadium
und Aggressivität
• Angst und psychologische Belastung
des Patienten triggern Therapie
(Latini et al. J Urol 2007)
• Bis zu 34% scheiden aus Active
Surveillance aus
(Klotz et al. J Clin Oncol 2005)
... Stellenwert der fokalen Therapie
Radikale Prostatektomie
•Übertherapie?
•Nebenwirkungen?
Active Surveillance
•Tumorprogression
•Unsicherheit?
•Angst des Patienten?
... Stellenwert der fokalen Therapie
Fokale
Therapie?
Radikale Prostatektomie
•Übertherapie?
•Nebenwirkungen?
Active Surveillance
•Tumorprogression
•Unsicherheit?
•Angst des Patienten?
Voraussetzung für die Etablierung der fokalen Therapie beim Prostata-Ca
Patientenselektion
Biopsieschemata
Bildgebung
Technologie
Fokale Therpapie Technologien
• Kryotherapie (Vereisung)
• HIFU (Hitze durch Ultraschall)
Halbseitenbehandlung mit HIFU (Beispiel)
• Studiendesign
– 18 Patienten, unilateraler Tumorbefall
– Perineale Template-gesteuerte Biopsie
– MRT nach 2 Wochen und 6 Monaten
– Biopsie nach 6 Monaten
Ahmed et al. EAU 2009
Halbseitenbehandlung mit HIFU (Beispiel)
• Studiendesign
– 18 Patienten, unilateraler Tumorbefall
– Perineale Template-gesteuerte Biopsie
– MRT nach 2 Wochen und 6 Monaten
– Biopsie nach 6 Monaten
• Ergebnisse
– Potenz: 70% nach 2 Wochen, 95% nach 3 Monaten
– 5,6% Grad 1 Inkontinenz, 100% pad free
– Positive Biopsien: 2/18 nach 6 Monaten
Ahmed et al. EAU 2009
Fokale Therapie wo befinden wir uns heute?
Fokale Therapie beim Prostatakarzinom sehr
vielversprechend, steckt aber noch in den Kinderschuhen!
Ab 2011 Studie: Halbseitenbehandlung der Prostata mittels
HIFU (Regensburg, Fürth, München)
Was bringt uns die Zukunft?
Was bringt uns die Zukunft?
Was bringt uns die Zukunft?
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Herunterladen
Explore flashcards