Potential Toxic Effects Produced by FTY720

Werbung
MINIMALINVASIVE CHIRURGIE
Transplantation und Chirurgische Klinik
Semmelweis Universität, Budapest
MINIMALINVASIVE CHIRURGIE
• Die Operation ist das selbe, Art des
Eindringens und die Instrumente sind
anders!
• Indikation:
– Grundsätzlich das selbe wie bei der
konventionellen Operation
• Kontraindikation:
– Card. decomp., 3. Trimester, portale
Hypertension, hämorrhagische Diathese,
Adhäsionen, Ileus
Geschichte der Laparoskopie
• 1882 Carl Langenbuch erste Cholezystektomie
• 1902 Georg Kelling Dresden laparoskopische
Hundoperation
•
•
•
•
1910 Hans Christian Jacobaeus am Menschen
1985 Erich Mühe LC
1987 Philippe Mouret LC
1992 Michel Gagner Lap. Adrenalektomie
PubMed Suche (November 2013)
• laparoscopic surgery
• laparoscopic surgery – review
• robotic surgery
• da Vinci
• Zeus
86276
15577
6344
2744
707
High Technology
• Anwendung der meist entwickelten
Technik, Technologie
1. Kriegsindustrie
2. Raumfahrtforschung
3. Gesundheitswesen
High-tech
• Prezisionsmechanik
• Sehr entwickelte Elektronik
• Sehr entwickelte Technik für bildgebendes
Verfahren und Datenverarbeitung
• Maximale Sicherheit, Kontrollmöglichkeit
und Dokumentation
• (Arzt)Benutzerfreundlichkeit
SCHNEIDINSTRUMENTE
• Elektronisch
• Laser
• Ultraschall
NACHTEILE DER OFFENEN
CHIRURGIE
• Grosser Schnitt, grosse
Operationstrauma
• Der postoperative Schmerz hängt von
der Größe der Wunde ab
• Für lange Zeit geöffnete Körperhohlräume
dunsten, trocknen aus etc.
NACHTEILE DER OFFENEN
CHIRURGIE
• Gefahr von sekundären Verletzungen
(Darm, Milz, Lunge)
• Adhäsionen bilden sich oft
• Bei grösseren Wunden ist die Gefahr der
Komplikationen grösser (Infektion,
Brüche etc.)
SPEKTRUM DER
MINIMALINVASIVEN CHIRURGIE
•
•
•
•
•
Laparoskopie
Thorakoskopie
Endoluminal
Intraarteriell
Kombiniert
LAPAROSKOPISCHE CHIRURGIE
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Cholezystektomie
Adrenalektomie
Appendektomie
Hernienoperationen
Zwerchfellbrüche und Antirefluxoperationen
Magen-Darm Operationen
Leberoperationen
Pankreasoperationen
Bariatrische Chirurgie
Laparoskopie - Nachteile
• Die Handgeschicklichkeit ist begrenzt:
• Steife Instrumente
• Beschränkte Bewegungen
• Weit ist die Hand des Chirurgen:
• Tremor wird verstärkt
• Man spürt keinen Widerstand
• Mangel des Taktilreizes
Laparoskopie - Nachteile
• Schwer zu erlernen
• Lange Lernzeit
• Ergonomisch nachteilig
• 2 Dimensionen, nicht 3
• Teuer!
MINIMALINVASIVE CHIRURGIE
• Komplikationen:
•
•
•
•
CO2-Azidose
Verringerter venöser Rückfluss,
Emphysem
Gefäß-, Hohlorganverletzung
• Conversio:
•
•
•
•
Nicht empfehlenswert laparoskopisch vorzugehen:
Blutung
Verletzung
Schwere Anatomie
NOTES = Natural Orifice Transluminal
Endoscopic Surgery
• Keine Narben
• Technik?
• Infektion!
• Was man kann, muss man auch?
• Teuer!
GESCHICHTE ROBOTCHIRURGIE
• 1988: TUR Puma 560, später PROBOTTM
• ROBODOCTM: TEP
• AESOPTM
• ZEUSTM
• MONA, später da VinciTM
GESCHICHTE - ROBOTCHIRURGIE
• ZEUS System – Lindbergh Operation 2001
Jacques
Marescaux
AESOP™
Automated
Endoscopic
System for
Optimal
Positioning
(voice controlled)
ZEUSTM und da VinciTM
•
3 armiger master-slave video assistierter Computer
• 7 Freiheitsgradiger Arbeitsarm
• 3-D Brille, bzw. Doppellicht und 3-chip Kamera
• ergonomisch
• Kein Taktilreiz
• Sehr teuer!!!
Herunterladen
Explore flashcards