Strukturierte Befundung Lungenkarzinom

Werbung
Onkologische Bildgebung:
StrukturierteBildgebung
Befundung beim Lungenkarzinom
Onkologische
Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
S. Diederich
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Marien-Hospital Düsseldorf
stefan.diederich@vkkd-kliniken.de
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Inhalt
• Warum strukturierte Befundung ?
• Wie soll ein strukturierter Befund aussehen ?
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Freitextbefund
Pro
Kann alle sprachlichen Möglichkeiten ausnutzen für:
•
differenzierte Beschreibung
•
differenzierte Beurteilung
•
differenzierte Wahrscheinlichkeiten
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Freitextbefund
Contra
Variabilität
•
keine präzise Beschreibung (Größenangabe nicht metrisch)
•
keine komplette Beschreibung (wichtiger Aspekt vergessen)
•
Missverständnisse (gleicher Begriff wird unterschiedlich
interpretiert)
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Strukturierter Befund
•
komplett
•
reproduzierbar
•
eindeutig
•
besser EDV-gestützt weiterzuverarbeiten
•
besser in diagnostische/therapeutische Algorithmen einzubinden
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Wo ist strukturierte Befundung etabliert ?
BIRADS:
Breast
Imaging
Reporting
And
Data
System
Wahrscheinlichkeit Malignität ?
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Wo ist strukturierte Befundung etabliert ?
PI-RADS:
1 – benign
2 – most probably benign
3 – intermediate
4 – probably malignant
Röthke M et al. (2013) PI-RADS-Klassifikation.
Fortschr Röntgenstr; 185: 253-261
5 – highly suspicious of
Wahrscheinlichkeit Malignität ?
malignancy
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Wo ist strukturierte Befundung etabliert ?
Lu-RADS
Lung ‐RADS Version 1.0 Assessment Categories Release date: April 28, 2014
Wahrscheinlichkeit
Malignität ?
0
1
2
3
4A
Incomplete
Negative
benign appearance or behavior
Probably benign
Suspicious
4B
Suspicious
continue screening with
LDCT in 12 months
6 month LDCT
3 month LDCT; PET/CT
when there is a ≥ 8 mm solid
component
chest CT with or without contrast,
PET/CT and/or tissue sampling
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Wo ist strukturierte Befundung etabliert ?
• Früherkennungsprogramme
• Vorhersage Malignitätsrisiko
Tumorstaging ?
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Tumorstaging ?
S3-Leitlinie Kolorektales Karzinom Version 1.0 – Juni 2013
„Zum lokalen Staging eines Rektumkarzinoms sollte
vorzugsweise eine MRT, im Falle eines mutmaßlichen T1Karzinoms eine Endosonographie, durchgeführt werden“
(Empfehlungsgrad B, Level of Evidence 2b)
„Die Befundbeschreibung soll eine Aussage über den Abstand zur
mesorektalen Faszie beinhalten“
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Tumorstaging ?
Lungenkarzinom ?
S3-Leitlinie: keine Angaben zur Struktur radiologischer Befunde
Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Lungenkarzinoms
Interdisziplinäre S3-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und
Beatmungsmedizin und der Deutschen Krebsgesellschaft
Prevention, Diagnosis, Therapy, and Follow-up of Lung Cancer
Interdisciplinary Guideline of the German Respiratory Society and the German Cancer
Society
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Freitextbefund
„Walnussgroßer Tumor mit
unscharfer Berandung …..“
•
T1a <= 20 mm
•
T1b: >20-30 mm
•
T2a: >30-50 mm
•
T2b: <50-70 mm
•
T3a: < 70 mm
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Freitextbefund
„Walnussgroßer Tumor mit
unscharfer Berandung …..“
•
T1a <= 20 mm
•
T1b: >20-30 mm
•
T2a: >30-50 mm
•
T2b: <50-70 mm
•
T3a: < 70 mm
Detterbeck (2009) Chest 136: 260–271
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
„links hilär und mediastinal
vergrößerte Lymphknoten..“
•
N1: ipsilateral hilär  prim. OP
•
N2: ipsilateral mediast.  RCTx (+OP)
•
N3: irresektabel !
Fountain SW (2001) Thorax;56: 89-108
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
„ein metastasenverdächtiger
Rundherd im ipsilateralen
Oberlappen……..“
•
tatsächlich Metastase ?
•
synchroner Zweittumor ?
•
benigner Rundherd ?
Detterbeck (2009) CHEST; 136: 260–271
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
•
T1 vs T2 (visc. Pleura): Lobektomie / erw. Lobektomie
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
•
T2 vs T3 (Thoraxwand/Mediastinum): erw. Resektion
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
•
T3 vs T4 : Resektion / keine Resektion
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
•
T3 vs T4 : Resektion / keine Resektion
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
Infiltration des Tracheobronchialsystems
• Subsegment-/Segmentbronchus /
Lappenbronchus : T1
• Hauptbronchus > 2cm zur Karina: T2
• Hauptbronchus < 2cm zur Karina: T3
• Trachea: T4
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
Infiltration des Tracheobronchialsystems
Kligerman and Abbott AJR 2009
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
•
N1 vs N2: Resektion / Radiochemotherapie, ggf. Resektion
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
•
N2 vs N3: ggf. Resektion nach RCT / keine Resektion
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
•
M0 vs M1 a/b: keine Resektion  palliative CTX /RTX
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC
•
M0 vs M1 a/b: keine Resektion  palliative CTX /RTX
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
CT Onco Lung Mass
Clinical information
Comparison
Findings
Lung mass
Size: cm
Volume: cm3
Location: (series , image )
Shape:
Internal consistency:
Local extent
Pleural surface:
Chest wall:
Airway:
Vessels:
Nerves:
Regional extent
Lymph nodes:
Distant metastases (chest and upper abdomen):
Other findings
Impression
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Wo ist strukturierte Befundung etabliert ?
The CASPAR (cancer staging using proforma reporting) project
Vorschlag der Einführung:
Meeting 13.02.2014
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Primärtumor
(fakultativ)
solide
teilsolide
Milchglas
Einschmelzung
Nekrose
spikuliert
irregulär
lobuliert
Luftbronchogramm
Lokalisation
Rechter Oberlappen
Segment
apikal
anterior
posterior
Rechter Mittellappen
Segment
medial
lateral
Rechter Unterlappen
Segment
apikal
anterobasal mediobasal
……….
laterobasal posterobasal
……….
Tumordurchmesser: ……mm x…….mm
x …….mm
Tumor schlecht von Atelektase abgrenzbar
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Primärtumor
Endobronchiale Tumorausdehnung
nein
ja
Trachea
Hauptbronchus
Segmentbronchus Subsegmentbronchus
Infiltration
Pleura visceralis
mediastinales Fett
…………………………………
Lappenbronchus
Pleura parietalis
mediastinale Strukturen
VCS
Aorta
Trachea
Herz
Ösophagus
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Regionäre Lymphknoten (Querdurchmesser > 10 mm)
ipsilateral bronchiale oder hilär
nein
ipsilaterale mediastinal incl. subkarinal nein
kontralateral mediastinal, hilär,
nein
supraclavikulär, Skalenus-LK
ja
ja
ja
Durchmesser……mm
Durchmesser……mm
Durchmesser……mm
andere entfernte LK (Hals, Abdomen etc.)nein
………………………………
ja
Durchmesser……mm
Fernmetastasen
Leber
unauffällig
Nebennieren unauffällig
………………………
fraglich
fraglich
sicher
sicher
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Radiologisches (klinisches) Tumorstadium
cT…….., cN……….cM…………
angelehnt an:
The CASPAR (cancer staging using proforma reporting) project
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
S. Diederich
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Marien-Hospital Düsseldorf
stefan.diederich@vkkd-kliniken.de
Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit !
stefan.diederich@vkkd-kliniken.de
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten