Die fünf Krankheitsstadien des Darmkrebs

Werbung
Die fünf Krankheitsstadien des Darmkrebs
Das Stadium 0 steht für die früheste Form von Darmkrebs. Die Heilungschancen sind ausgezeichnet.
Der Tumor ist noch extrem klein, Krebszellen sind nur in den oberen Schichten der Darmschleimhaut
zu finden. Meist wird ein so frühes Krebsstadium entdeckt, wenn z.B. ein Darmpolyp im Rahmen der
Darmspiegelung entfernt wurde und bei der anschließenden pathologischen Untersuchung klar wird,
dass bereits Krebszellen in der oberen Schleimhaut vorhanden sind. Im Stadium 0 muss immer
operiert werden. Da keine Metastasen in Lymphknoten oder anderen Organen zu befürchten sind,
kommen nach erfolgreicher Operation keine weiteren Therapien zum Einsatz.
Das Stadium I ist die frühe Form von Darmkrebs. Die Heilungschancen sind auch hier sehr gut. Die
meisten Patienten können dauerhaft geheilt werden, wenn der noch kleine Tumor durch eine Operation
am Darm restlos entfernt wird. Die Lymphknoten sind beim Stadium I noch nicht von Krebszellen
befallen und es besteht nach operativer Entfernung des Darmtumors kein Risiko von Metastasen.
Neben der Operation ist normalerweise keine weitere Therapie notwendig. Darmkrebs im Stadium I
macht sich nicht durch auffällige Symptome bemerkbar und lässt sich nur im Rahmen der
Darmkrebsvorsorge - z.B. bei einer Darmspiegelung - erkennen.
Das Stadium II wird noch zu den Frühstadien von Darmkrebs gerechnet. Die Anzahl vollständig
geheilter Patienten ist immer noch sehr hoch. Der Tumor ist im Stadium II zwar noch auf die Darmwand
beschränkt, hat aber bereits alle Wandschichten durchdrungen. Vereinzelt besteht die Gefahr, dass der
Krebs die Darmwand durchbricht und sich die Tumorzellen auf benachbarte Bereiche ausbreiten.
Lymphknoten sind noch nicht befallen, ebenso wenig sind Metastasen vorhanden.
Im Stadium III ist die Erkrankung bereits fortgeschritten. Damit steigt das Risiko, dass der Tumor
operativ nicht vollständig beseitigt werden kann und in absehbarer Zeit wiederkehrt oder Metastasen
bildet.
Stadium IV - metastasierter Darmkrebs - ist gleichbedeutend mit Tochtergeschwülsten des
Darmtumors in anderen Organen. Im Stadium IV ist der Krebs so weit fortgeschritten, dass eine
Heilung eher die Ausnahme als die Regel ist. Die Lebensqualität und Überlebenszeit der Patienten hat
in den letzten Jahren jedoch erheblich zugenommen.
Ausbreitung auf
andere Organe
Lymphknoten
SSerosa
Stadium 0
Muskelschicht
Stadium I
Submucosa
Mucosa
Stadium II
Stadium III
Stadium IV
Blutgefäße
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten