Preis 1,50 €/ Stück

Werbung
Seite 1 von 3
07.04.2017
1. Welche Entscheidungssituationen lösen Sie mit Hilfe der
Deckungsbeitragsrechnung?
3 Punkte
2. Die Möbelwerke AG produziert Küchentische. Es liegen zum
Ersatz der veralteten Anlage 2 Angebote vor.
Fixe Kosten
Variable Stückkosten
Anlage A
24 000 €
185 €
Anlage B
82 000 €
160 €
Begründen Sie Ihre Entscheidung mit den möglichen
Produktionsbereichen!
Im Jahr der Ersatzinvestition rechnet die
Unternehmensführung mit 2 200 Stück, im Folgejahr mit
einer Steigerung um 10 %. Kommentieren Sie erneut Ihre
Entscheidung!
6 Punkte
3. Die Firma Pasta KG produziert die Pasta Soft in einer
einzigen Tubenversion.
Preis 1,50 €/ Stück
Variable Kosten 0,90 €/ Stück
Kapazität 500 000 Stück
Fixkosten 1180 000 €
o Berechnen Sie die Break even Menge und
Monatsergebnis bei 80 % Auslastung!
o Bei welcher Verkaufsmenge wird ein Gewinn von 120
000 € erzielt?
o Eine Werbeaktion kostet einmalig 80 000 € und hat
eine Mengensteigerung in den nächsten 2 Monaten auf
je 460 000 Stück zur Folge. Führen Sie die
Werbeaktion durch?
o Bei welcher Verkaufsmenge wird ein Gewinn von 60
000 € nach Steuern erzielt, wenn der Steuersatz 40 %
beträgt?
o Die Verkaufsabteilung schlägt vor, den Preis je Tube
um 0,20 € senken. Es ist eine Mengensteigerung auf
480 000Stück pro Monat zu erwarten. Ist der Vorschlag
sinnvoll?
10 Punkte
Diplomökonom Heinz Möller Klausur Var2 Sommer08
Seite 2 von 3
07.04.2017
4. Sie produzieren 2 elektronische Erzeugnisse. Dafür liegt eine
Standardkalkulation vor.
Typ A
Losgröße
50 Stück
Material
10 €
Montage
5
Einzelkosten
15
Fertigungs- GK
3,18
Vertriebs- GK
4,12
Summe
22,30
Typ B
500 Stück
12 €
10
22
4,66
6,05
32,71
Gesamt
11 750
2 490
3 230
17 470
Folgende Prozesse sollen verursachungsgerecht verrechnet
werden:
o In den Fertigungsgemeinkosten sind Prüfkosten
enthalten. Pro Prüfung fallen 2 € an. Typ B wird zu 100
% geprüft, Typ A wird zu 10 % geprüft.
o In den Fertigungsgemeinkosten sind Rüstkosten von
300 € pro Los enthalten.
o Die restlichen Fertigungsgemeinkosten von 880 €
werden verursachungsgerecht über die Stückzahl
verteilt.
o In den Vertriebsgemeinkosten sind Verpackungskosten
von 5 € pro Stück enthalten.
o Die restlichen Vertriebsgemeinkosten von 480 € sind
verursachungsgerecht je zur Hälfte den beiden Lösen
zuzuordnen.
Ermitteln Sie die verursachungsgerechten Herstellkosten!
10 Punkte
5. Beschreiben Sie die beiden herkömmlichen
Kostenrechnungssysteme. Stellen Sie die typischen
Merkmale und Unterschiede dar!
6 Punkte
6. Wie werden Kosten nach bestimmten Bezugsgrößen
eingeteilt. Beschreiben Sie die Merkmale der jeweiligen
Begriffe!
6 Punkte
7. Ein Unternehmen fertigt nostalgische Straßenlaternen für
Verliebte. Die Laternen erwirtschaften einen Stückgewinn von
10 %. Der Preis beträgt 1 600 €, variable Kosten 1 040 €.
Fixkosten 720 000 €/ a
Die Jahreskapazität von 3 000 Stück wird nur noch zu 60 %
ausgelastet!
Für einen Zusatzauftrag über 720 Stück erhalten Sie 1200 €.
Diplomökonom Heinz Möller Klausur Var2 Sommer08
Seite 3 von 3
07.04.2017
Berechnen Sie den Stückgewinn oder Stückverlust der
jetzigen Produktion.
Berechnen Sie den jetzigen Gewinn und den Gewinn nach
Annahme des Zusatzauftrages!
6 Punkte
8. Sie produzieren 2 elektronische Erzeugnisse. Der Marktpreis
beträgt 440 €/ Stück. Die Konkurrenz produziert das
Erzeugnis mit Herstellkosten von 390 € und folgender
Verteilung auf Baugruppen:
Elektronik
250 €
Basisstation
20
Handapparat
110
Netzteil
10
Eine Kundenbefragung hat folgende Bewertung der
Funktionen ergeben:
Technischer Komfort
30 %
Zuverlässigkeit
40 %
Design
20 %
Integrationsmöglichkeit
10 %
Die Baugruppen erfüllen die Eigenschaften wie folgt:
Komfort Zuverlässig- Design Integration
keit
Elektronik
60
60
0
100
Basissation
10
10
50
0
Handapparat
30
20
40
0
Netzteil
0
10
10
0
100 % 100 %
100 % 100 %
Gewinn auf Selbstkosten
10 %
Verwaltungskosten 25 % auf Herstellkosten
Berechnen Sie die Zielkosten und vergleichen Sie die
Zielkosten mit den Herstellkosten der Konkurrenz!
8 Punkte
9. Welche kalkulatorischen Kostenarten kennen Sie?
Beschreiben Sie kurz den Inhalt dieser Kostenarten!
5 Punkte
Diplomökonom Heinz Möller Klausur Var2 Sommer08
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten