Memory - Mein Schulheft

Werbung
Memory
a. Angebot
b. Steuervergünstigungen
c. Marktwirtschaft
d. Preis
e. Verbraucherschutz
l. Zentralgelenkte Wirtschaftsordnung
m.Leistungen
n. Börsen
o. Betriebsrat
p. Märkte
f. Soziale Marktwirtschaft
g. Arbeitsschutz
h. Wirtschaftsordnung
i. Wettbewerb
j. Arbeitsgericht
q. Finanzhilfen
r. Subventionen
s. Verbraucherorganisationen
t. Nachfrage
u. Mieterschutz
1. Orte an denen sich Angebot und Nachfrage treffen
2. Märkte auf denen sich berufsmäßige Anbieter und Nachfrager
treffen
3. In der Deutschland haben wir eine Soziale
4. Angebot und Nachfrage regeln den
5. Wenn jemand etwas verkaufen will, macht er ein
6. Wenn jemand etwas kaufen will, nennt man das.
7. Der Staat hilft der Wirtschaft manchmal durch
8. Eine Form der Subventionen sind
9. Eine andere Form von Subventionen sind
10. Wenn mehrere versuchen ein wirtschaftliches Ziel zu erreichen,
nennt man das
11. Danach soll im Wettbewerb das Einkommen verteilt werden.
12. Wird die Wirtschaft eines Landes von einer Stelle gesteuert,
nennt man dies
13. Damit der Verbraucher nicht übervorteilt wird, gibt es
14. Wenn der Staat zum Schutz der Schwächeren eingreift
15. Die soziale Marktwirtschaft ist eine
16. An sie wendet man sich in allen Verbraucherfragen:
17. Damit der Mieter besser geschützt ist gibt es
18. Gesetze sollen den Arbeitnehmer schützen dies nennt man
19. Es entscheidet in Fragen des Arbeitsrechts:
20. Die Vertretung der Arbeitnehmer im Betrieb heißt:
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten