Rezept: Bauernkrapfen

Werbung
Bauernkrapfen mit Preiselbeeren
Zutaten für den
Germteig:
250 g
250 g
40 g
40 g
2 Stk
½ Würfel
0,25 l
1 Tl
2 cl
Mehl glatt
Mehl griffig
Butter
Feinkristallzucker
Eier
Germ
Milch
Salz
Rum
Geriebene Zitronenschale
Vanilleschote
Zum Herausbacken:
1,5 - 2 l
Sonnenblumenöl
Zum Füllen:
200 g
50 g
Preiselbeerkompott
Staubzucker
Zubereitung:
 Butter zerlassen und alle Zutaten in einen Rührkessel geben.
 Mit der Rührmaschine oder dem Mixer die Zutaten verkneten und den Teig gut
abschlagen.
 Teig zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt (günstig: über Nacht
im Kühlschrank, Gebäck wird sehr feinporig!)
 Teig auf bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Rolle formen.
 Mit der Teigkarte gleich große Stücke abstechen (ca. 20 Stk. à 50 g).
 Teiglinge zu Kugeln schleifen, auf bemehltes Brett geben, nochmals mit Mehl
bestäuben und zugedeckt gehen lassen, bis Krapfen ganz „leicht“ werden und schön
aufgegangen sind. (Geh-Zeit hängt von der Umgebungstemperatur ab!)
 Öl in einer weiten, flachen Kasserolle auf mittlere Hitze erhitzen.
 Teigkugeln ausziehen: von der Mitte her Teig nach außen ziehen („wie kitzeln“),
Mitte wird dünn, Rand bleibt dicker. (Achtung: Teig soll nicht reißen!)
 Ausgezogene Teiglinge in heißem Fett backen, um das Gebäck müssen sich kleine
Bläschen bilden, dann hat das Öl die richtige Temperatur!
 Nach 2-3 Minuten Krapfen wenden und auf der 2. Seite goldbraun backen.
 Krapfen aus dem Fett heben, auf Küchenrolle abtropfen lassen.
 Krapfen anrichten: mit der Mulde nach unten, mit Staubzucker bezuckern, in die
Mulde Preiselbeeren geben.
Gebackene Krapfen
sind von jeher in der bäuerlichen Bevölkerung zu festlichen Anlässen zubereitet worden.
Durch ihren hohen Kaloriengehalt sind sie nicht für den täglichen Konsum geeignet. Solche
Speisen entsprachen eher dem Kalorienbedarf eines schwer arbeitenden Menschen.
Trotzdem wäre es schade, wenn traditionelle Speisen wie diese in Vergessenheit geraten
würden! Man könnte seine Liebsten ja ab und zu damit verwöhnen, z.B. im Fasching!
Das Gastronomie-Team der HLW Hermagor wünscht Ihnen viel
Freude beim Nachkochen und einen guten Appetit!
Herunterladen
Explore flashcards