Epstein-Barr Virus IgG/IgM LINE

Werbung
Quelle: www.fotolia.com
Epstein-Barr Virus IgG/IgM LINE
Vorteile des EBV LINE:
M it D
oppe
Cut O l ff
 Hohe Sensitivität & Spezifität durch den
Einsatz synthetischer Peptide
 Klare Differenzierung zwischen Primär– und abgelau-
fener Infektion durch Doppel-Cut off Strategie
Genereller Cut off:
Bei positiver IgM-Serologie wird für die EBNA1-IgG-Beurteilung der generelle Cut off (p18Bande der Cut off Kontrolle) herangezogen. Somit wird eine gerade beginnende Spätphase mit
noch reaktiver IgM-Serologie nicht irrtümlicherweise als eine abgelaufene Infektion diagnostiziert,
sondern als Primärinfektion.
Niedriger EBNA1-Cut off:
Bei negativer IgM-Serologie wird für die EBNA1-IgG-Beurteilung der niedrigere EBNA1-Cut
off (EBNA1-Bande der Cut off Kontrolle) herangezogen. Somit wird am Ende des Primärstadiums eine eventuell schwache Reaktion des EBNA1 nicht übersehen und fälschlicherweise als
negativ beurteilt, sondern als EBNA1 positiv und demnach als abgelaufene Infektion beurteilt.
Bestell-Nr.:
IgG: WE102G32 / WE102G96, 32 / 96 IgG Bestimmungen
IgM: WE102M32 / WE102M96, 32 / 96 IgM Bestimmungen
Doppel-Cut off Strategie
Fallbeispiele
Serum 1
Klinisch charakterisiertes Serum des Primärstadiums (Konsiliarlabor Dr. Gärtner, Homburg/Saar)
IgM positiv
EBVM 3-26-80
IgG positiv
EBVM 3-26-80
EBNA 1
gp125
p18
EA-D
gp125
p18
EA-D
Aufgrund der positiven IgM-Serologie (gp125, p18 und EA-D pos.) wird für die EBNA1-IgG-Beurteilung
der generelle Cut off (p18) gewählt. Da die reaktive EBNA1-Bande unterhalb des Cut off liegt, wird sie als
negativ beurteilt und unterstützt somit den Befund: Primärinfektion
Nur mit der positiven IgG-Beurteilung von gp125 und EA-D (p18 negativ, da < Cut off) könnte keine klare
Aussage getroffen werden.
Serum 2
Klinisch charakterisiertes Serum einer abgelaufenen Infektion (Konsiliarlabor Dr. Gärtner, Homburg/Saar)
IgM negativ
EBVM 3-26-80
IgG positiv
EBVM 3-26-80
EBNA 1
gp125
p18
EA-D
gp125
p18
EA-D
Aufgrund der negativen IgM-Serologie wird für die EBNA1-IgG-Beurteilung der niedrige Cut off (EBNA1)
gewählt. Da die reaktive EBNA1-Bande ≥ der Cut off Bande liegt, wird sie als positiv bewertet und sichert zusammen mit der positiven p18 im IgG den Befund ab: abgelaufene Infektion
Die positive gp125 gibt generell den Hinweis auf eine EBV-Infektion
Serum 3
Klinisch charakterisiertes CMV-IgM positives Serum mit unspezifischem EBV-IFT-Befund:
VCA-IgG positiv und EBNA1 negativ/grenzwertig (Konsiliarlabor Dr. Gärtner, Homburg/Saar)
IgM negativ
EBVM 3-26-80
IgG positiv
EBVM 3-26-80
EBNA 1
gp125
p18
EA-D
gp125
p18
EA-D
Aufgrund der negativen IgM-Serologie wird für die EBNA1-IgG-Beurteilung der niedrige Cut off (EBNA1)
gewählt. Da die reaktive EBNA1-Bande ≥ der Cut off Bande liegt, wird sie als positiv bewertet und sichert zusammen mit der positiven p18 im IgG den Befund ab: abgelaufene Infektion
Die positive gp125 gibt generell den Hinweis auf eine EBV-Infektion
Serum 4
Kritisches Routineserum mit positiver IgG– und IgM-Serologie
IgM positiv
EBVM 3-26-80
IgG positiv
EBVM 3-26-80
EBNA 1
gp125
p18
EA-D
gp125
p18
EA-D
Aufgrund der positiven IgM-Serologie (gp125 und p18 pos.) wird für die EBNA1-IgG-Beurteilung der generelle Cut off (p18) gewählt. Da die reaktive EBNA1-Bande ≥ der Cut off Bande liegt, wird sie als positiv
bewertet und sichert zusammen mit der positiven p18 im IgG den Befund ab: abgelaufene Infektion
Ohne die positive EBNA1-IgG-Beurteilung wäre die Befundung unklar. Die positive gp125 gibt generell
den Hinweis auf eine EBV-Infektion
F_WE102_20151229-16
VIROTECH Diagnostics GmbH Löwenplatz 5 D-65428 Rüsselsheim
+49 (0)6142 69090
+49 (0)6142 690919
[email protected] www.virotechdiagnostics.com
Herunterladen
Explore flashcards