Veränderung der klinischen Situation (z.B. Tachycardie, erhöhte

Werbung
Arbeitsrichtlinie:
Antibiotische Therapie auf NEO-ITS
Nosokomiale Infektion
Erstellt: 12/2007
Zentrum für Kindermedizin
Universitätsklinik und Poliklinik für
Kinder und Jugendliche
Direktor:Prof. Dr. med. W. Kiess
Arbeitsgruppe:
Neonatologie
Von: PD Knüpfer
Veränderung der klinischen Situation
(z.B. Tachycardie, erhöhte zentral-periphere Temperaturdifferenz, Apnoen,
Vigilanzreduktion, abdominelle Probleme)
Ursache?
Im „Kopf“ DD überprüfen: Medikamente? Volumen?
„Organische“ Ursachen (PDA, IVH)? Wärmehaushalt?
Beatmung schlecht? Stoffwechsel?
Entsprechende Maßnahmen und Diagnostik einleiten
1. Genaue klinische Untersuchung
2. Situation optimieren: Wärme, Medikamente, Volumen
3. Eventuell Paraklinik kontrollieren: SBS, BZ
4. Eventuell Sono: Herz, Gefäße, Hirn
Wenn Infektionsverdacht
weiter besteht:
Sofort !
Antibiotika
Diagnostik:
BK, IL-6, CrP
DBB, Abstrich
Kontrolle nach minimal 8 –
maximal 24 Stunden: CrP, (GBB)
Eventuell warten und Verlauf kurzfristig kontrollieren
Symptome besser
Symptome gleichbleibend
Abwarten, Klinik weiter
kontrollieren
Diagnostik:
IL-6, CrP, DBB
+ SBS, El, BZ
Paraklinik negativ
Symptome verstärken sich
Paraklinik positiv
Sofort !
Antibiotika
Diagnostik:
BK, Abstrich
Die SOP`s sind ausschließlich zur klinikinternen Anwendung durch Ärztinnen und
Ärzte des UKL bestimmt. Sollten diese Behandlungsabläufe dennoch nicht von dem
zur Anwendung bestimmten Personenkreis angewendet werden, so übernimmt das
UKL keinerlei Haftung für einen ggf. daraus entstehenden Schaden.
Herunterladen
Explore flashcards